PiS: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Politologe im Interview Die Rechten mäßigen sich

Der Politologe Simon Hix stellt fest, dass die Euroskeptiker ihre Strategie verändern. Ein Gespräch über den Weg der Populisten in den Mainstream und den Kampf um die Ausrichtung der EU. Mehr

24.05.2019, 18:21 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: PiS

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Europawahlen Der Streit der Rechtspopulisten

Die Angst vor AfD, Lega & Co. beherrscht den Europawahlkampf der etablierten Parteien. Aber die Euroskeptiker sind nicht so einig, wie sie tun. Mehr Von Ralph Bollmann

20.05.2019, 12:35 Uhr | Wirtschaft

Missbrauchsdebatte in Polen Anlass zur Hoffnung

Zwei Filme über Missbrauch in der katholischen Kirche haben Polen aufgerüttelt – selbst höchste Repräsentanten der Kirche bekundeten ihren Schmerz und ihre Scham. Endlich. Mehr Von Gerhard Gnauck

19.05.2019, 11:00 Uhr | Politik

Vor Europawahl Rechter Regenbogen

Steve Bannon predigt Europas Populisten, endlich gemeinsam Front zu machen. Die nationalistische Internationale nimmt Gestalt an, die EU soll wanken. Doch eine Reise durch Europa zeigt: Vom selben Blatt lesen die Parteien längst nicht. Mehr Von Andreas Ross

18.05.2019, 08:24 Uhr | Politik

Nach Debatte in Polen Warschau verschärft Strafen für Kindesmissbrauch

Ein Dokumentarfilm über den Missbrauch in der Katholischen Kirche hatte in Polen eine heftige Debatte ausgelöst. Nun steht sogar die Regierungspartei PiS, eigentliche ein enger Verbündeter der Kirche, hinter dem Gesetz. Mehr

17.05.2019, 10:13 Uhr | Politik

Missbrauchsdebatte in Polen Abstoßende Doppelmoral

Kritik an der Kirche setzt die polnische Regierungspartei mit Landesverrat gleich. Und genauso sind auch die Reaktionen der PiS auf die Debatte um sexuellen Missbrauch durch Priester. Bei der Europawahl könnte das für sie zum Problem werden. Mehr Von Reinhard Veser

16.05.2019, 14:11 Uhr | Politik

Kurz vor der Europawahl Keine Chance zur Verharmlosung

Das überwiegend katholische Polen wird momentan durch einen Dokumentarfilm über Kindesmissbrauch durch Priester aufgewühlt. Hat das Auswirkungen auf die bevorstehende Europawahl? Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

16.05.2019, 10:43 Uhr | Politik

Spanische Vox-Partei Wenn Rechtspopulisten mit der Lügenpresse anbandeln

Nachdem sie bei den Parlamentswahlen hinter den Erwartungen zurück geblieben war, zieht die spanische Vox-Partei ihre Lehren für die Europawahl. Dafür will sie sogar ihre Beziehung zu den einst verhassten Medien verbessern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

10.05.2019, 21:35 Uhr | Politik

Rechte bei der Europawahl Fusionieren gegen die EU

Marine Le Pen will jetzt doch keinen „Frexit“ mehr. Stattdessen beschwört sie einen großen Zusammenschluss der Rechtspopulisten im Europaparlament. Doch der ist unwahrscheinlich. Mehr Von Andreas Ross, Mer

14.04.2019, 21:53 Uhr | Politik

Schicksalswahl für die EU Die Übernahme der Neinsager und Nationalisten

Die Europawahl Ende Mai gilt als Schicksalswahl für die Zukunft der EU. Vor allem Rechtspopulisten dürften auf mehr Sitze hoffen. Was das für das politische Geschäft in Brüssel bedeutet – und den EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

12.04.2019, 20:36 Uhr | Wirtschaft

In der Prüfungszeit Lehrerstreiks und Regierungsversprechen

In Polen haben in dieser Woche Lehrer Hunderter Schulen die Arbeit niedergelegt, obwohl Examen anstehen. Sie fordern höhere Gehälter und bessere Bedingungen. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

10.04.2019, 14:42 Uhr | Feuilleton

Streit zwischen Fidesz und EVP Orbán: „Vielleicht ist unser Platz nicht in der Volkspartei“

Nach der umstrittenen Plakatkampagne gegen EU-Kommissionspräsident Juncker ist die Luft für Orbáns Fidesz in der EVP dünner geworden. Doch die Ungarn wollen selbst entscheiden, ob sie gehen. Mehr Von Christoph Strauch

08.03.2019, 15:12 Uhr | Politik

Turmbau zu Warschau Kaczynskis Pläne könnten ihn vor Gericht bringen

Der Chef der nationalkonservativen PiS-Partei in Polen Jaroslaw Kaczynski wollte ein teures Hochhaus. Jetzt hat er Ärger deswegen – mit der Familie, mit der Opposition und vielleicht auch bald mit der Staatsanwaltschaft. Mehr Von Gerhard Gnauck

07.03.2019, 22:18 Uhr | Politik

Oppositionelle Hoffnungsträger Kaczynskis junge Herausforderer

In Polen könnte eine neue Generation von Oppositionspolitikern der Regierungspartei PiS gefährlich werden. Für die Europawahl hat sie ein Bündnis geschmiedet. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

03.03.2019, 08:23 Uhr | Politik

Robert Biedron Wie Polens bekanntester Schwuler die Politik aufmischt

Jung, europäisch und antiklerikal: Robert Biedron hat eine Partei gegründet, die so gar nicht ins konservative Polen passen will. Vielleicht ist das der Grund, weshalb sie sehr erfolgreich werden könnte. Mehr Von Gerhard Gnauck

02.03.2019, 14:44 Uhr | Politik

Europäische Studie Wie Rechtspopulisten den Klimaschutz bekämpfen

Eine neue Studie zeigt das Desinteresse europäischer Rechtspopulisten am Klima. Das hält sie nicht davon ab, im EU-Parlament gegen dessen Schutz zu stimmen. Die AfD und die britische UKIP stechen hervor. Mehr Von Joshua Beer

26.02.2019, 16:30 Uhr | Politik

Merkel in Bratislava Historisch und harmonisch

Angela Merkel ist in Pressburg mit den Regierungschefs der Visegrád-Staaten zusammengetroffen. Im Migrationsstreit waren die Signale erstaunlich versöhnlich. Doch auch ein brisantes Thema kam auf den Tisch. Mehr Von Stephan Löwenstein, Pressburg

07.02.2019, 20:02 Uhr | Politik

Nach Attentat in Danzig Der Klang des Schweigens

Nach dem Tod des Danziger Bürgermeisters nach einer Messerattacke herrscht Bestürzung in ganz Polen. Viele im Land fragen sich jetzt, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Mehr Von Gerhard Gnauck, Danzig

15.01.2019, 19:23 Uhr | Politik

Salvini in Polen Entsteht eine Achse Rom-Warschau?

Bei seinem Besuch in Warschau wird Matteo Salvini sehr wohlwollend empfangen – und wirbt für ein Bündnis seiner Lega mit der regierenden PiS-Partei. „Polen und Italien werden Teil des neuen europäischen Frühlings sein“, kündigt er an. Mehr Von Gerhard Gnauck, Matthias Rüb, WARSCHAU/ROM

10.01.2019, 13:33 Uhr | Politik

Bundeswehr sucht Personal Auch EU-Ausländer sollen für die Deutschen dienen

Die Bundeswehr sucht weiterhin nach Personal. Jetzt sollen auch EU-Ausländer rekrutiert werden dürfen – Deutschlands Nachbarländer sind von diesem Vorhaben wenig begeistert. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau und Stephan Löwenstein, Wien

10.01.2019, 10:43 Uhr | Politik

Schoa-Museum in Polen Aushängeschild der Geschichtsfälschung

Um das geplante Museum zum Warschauer Getto tobt in Polen und in Israel ein Streit. Dies auch, weil die Regierung für das Projekt einen prominenten israelischen Historiker gewonnen hat. Mehr Von Joseph Croitoru

02.01.2019, 06:25 Uhr | Feuilleton

Rückfall in alte Zeiten? UN-Experten sehen Frauenrechte in Polen bedroht

Striktes Abtreibungsrecht, erschwerter Zugang zur Pille danach: UN-Experten sorgen sich um die Frauenrechte in Polen. Es ist nicht das einzige Thema, bei dem sie Nachholbedarf sehen. Mehr

13.12.2018, 19:33 Uhr | Politik

Netflix-Serie „1983“ Alte Männer müssen sterben

Im Jahr 2003 ist der Eiserne Vorhang nie gefallen. Ein Jurastudent und ein abgehalfterter Ermittler wollen herausfinden, warum. Mit etwas mehr Mut zum Spröden wäre die polnische Netflix-Serie „1983“ ein Coup. Mehr Von Axel Weidemann

30.11.2018, 18:46 Uhr | Feuilleton

Umstrittene Justizrefrom Polen hebt Zwangsruhestand von Richtern auf

Polen reagiert auf die Anordnung des Europäischen Gerichtshofs und erlaubt zwangspensioniertem Richtern wieder ihren Dienst aufzunehmen. Brüssel zeigt sich dennoch besorgt. Mehr

21.11.2018, 11:53 Uhr | Politik

Verwandte im Geiste Autokratie mit Bürgerrechten

Sie kennen nur Freund oder Feind - Ihre Gegener aber oft auch. Annäherungen an zwei „starke Männer“. Mehr Von Stephan Löwenstein

12.11.2018, 10:06 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z