Phnom Penh: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kambodscha Rote Khmer-Führer wegen Völkermords zu lebenslanger Haft verurteilt

Mehr als 1,7 Millionen Menschen starben unter dem Terrorregime der Roten Khmer in Kambodscha. Nun hat ein Tribunal die zwei noch lebenden Führer verurteilt. Mehr

16.11.2018, 07:20 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Phnom Penh

1 2 3  
   
Sortieren nach

Kasinos und mehr in Kambodscha Chinas Trumpf

Immer mehr Chinesen kommen in Kambodschas Küstenort Sihanoukville. Sie bevölkern die Kasinos – und haben große Pläne. Denn das kleine Städtchen steht für noch viel mehr als nur den Tourismus zwischen beiden Ländern. Mehr Von Till Fähnders, Sihanoukville

03.08.2018, 21:31 Uhr | Politik

Wahlen in Kambodscha Der Schmutz der Tintenfinger

Rund vier Jahrzehnte nach dem Ende der Herrschaft der Roten Khmer wird Kambodscha immer mehr zu einer Diktatur. Von der Parlamentswahl an diesem Sonntag ist die Opposition ausgeschlossen. Wahlbeobachter Amerikas und der EU kommen erst gar nicht. Mehr Von Till Fähnders, Phnom Penh

29.07.2018, 11:24 Uhr | Politik

Genozid-Mahnmal in Paris Notwendig, aber unwahrscheinlich

Dass in Paris nun ein Mahnmal an die Opfer des Genozids in Kambodscha erinnert, hat gute Gründe. Der Initiator des Projekts, ein Überlebender der Roten Khmer, will lange fällige Debatten anstoßen. Mehr Von Jürg Altwegg

13.04.2018, 15:39 Uhr | Feuilleton

Literaturbetrieb in Asien Schriftsteller ohne Unterstützung

Kann das wahr sein? Das „Kampot Readers & Writers Festival“ hat keine einheimischen Autoren zu bieten. Auf der Suche nach kambodschanischer Literatur. Mehr Von Marco Stahlhut, Kampot

11.12.2017, 22:22 Uhr | Feuilleton

Funde bei Angkor Wat Ganze Städte unter dem Wald

Archäologische Funde zeigen, dass die Siedlungen um Angkor Wat, die alte Hauptstadt der Khmer, viel größer waren als gedacht. Ein Teil der südostasiatischen Geschichte muss wohl neu geschrieben werden. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

13.06.2016, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Südostasien Auf den Spuren der Sandfresser

Ein scheinbar endlos verfügbarer Rohstoff wird zur heißbegehrten Ware. Der Hunger nach immer neuen Wolkenkratzern in Singapur hat dramatische Folgen für Flüsse und Strände in Kambodscha. Mehr Von Till Fähnders

10.03.2016, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Der Terror der Roten Khmer Wie Phnom Penh zur Geisterstadt wurde

Am 17. April 1975 eroberten die Roten Khmer die Hauptstadt Kambodschas. Der Jubel über das Ende des Bürgerkriegs währte nicht lange. Nur wenige Stunden später zwangen sie die Bevölkerung von Pnom Penh dazu, die Stadt zu verlassen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

17.04.2015, 14:24 Uhr | Politik

Urteil im Khmer-Prozess Ein schwacher Trost für die Opfer

Zwei Anführer der Roten Khmer sind 35 Jahre nach dem Ende des Terrorregimes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Sondergericht ist aber keine Erfolgsgeschichte. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

07.08.2014, 18:27 Uhr | Politik

Kambodscha Rote-Khmer-Anführer zu lebenslanger Haft verurteilt

Ihrem Terrorregime waren Millionen Kambodschaner zum Opfer gefallen. Nun wurde nach mehr als 30 Jahren zwei Anführern der Roten Khmer der Prozess gemacht. Mehr

07.08.2014, 08:49 Uhr | Politik

Phnom Penh Polizei räumt Camp von Textilarbeitern in Kambodscha

Nach tödlichen Zusammenstößen zwischen streikenden Textilarbeitern und der Polizei in Kambodscha haben die Behörden ein Protestlager geräumt. Wachleute setzten dabei auch Eisenstangen und Äxte ein, um Zelte und eine Bühne einzureißen. Mehr

04.01.2014, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Kambodscha Der hohe Preis der billigen Kleidung

In Kambodscha kämpfen die Textilarbeiter für höhere Löhne. Nun sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, als die Polizei das Feuer auf Streikende eröffnete. Die Modeketten reagieren. Sie schauen sich anderswo um. Mehr Von Till Fähnders und Julia Löhr

03.01.2014, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Proteste in Kambodscha Aufstand der Unterbezahlten

Kambodschas Polizei schießt scharf auf streikende Textilarbeiter. Die Arbeiter fordern mehr Lohn als die bisher gezahlten umgerechnet 60 Euro monatlich. Mindestens drei von ihnen wurden getötet. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

03.01.2014, 13:37 Uhr | Politik

Proteste gegen Niedriglöhne Kambodschas Armee feuert auf Textilarbeiter

Seit etwa zwei Wochen protestieren in Kambodscha die Arbeiter der wichtigen Textilbranche gegen Hungerlöhne. Jetzt greift die Militärpolizei gewaltsam ein. Mindestens einen Toten hat es schon gegeben. Mehr

03.01.2014, 09:38 Uhr | Wirtschaft

FSV Frankfurt Star in der Hölle von Phnom Penh

Beim FSV Frankfurt ist Chhunly Pagenburg nur Ergänzungsspieler. Aber bei seinen ersten beiden Einsätzen für die kambodschanische Nationalmannschaft genießt er die große Aufmerksamkeit. Mehr Von Jörg Daniels, Frankfurt

17.10.2013, 01:22 Uhr | Rhein-Main

Neue Vogelart entdeckt Smartphone ruft Orthotomus

Entdeckungen scheinen eine Sache der Vergangenheit. Doch Vogelkundler Simon Mahood hat geschafft, was für ihn ist wie ein Lottogewinn: Er hat eine neue Art beobachtet. Mehr Von Till Fähnders, Phnom Penh

12.08.2013, 22:35 Uhr | Gesellschaft

Kambodscha Der Despot und der Diplomat

Das Verhalten des deutschen Botschafters in Phnom Penh hat Kritik ausgelöst, seine Neutralität steht in Frage. Wurde er ausgenutzt? Opfer des schlechten Timings? Oder steckt mehr dahinter? Mehr Von Till Fähnders, Singapur

09.08.2013, 18:41 Uhr | Politik

Zwei Bücher über die Roten Khmer Unbeschreibliche Brutalität, verblüffende Inkompetenz

Pol Pot und die europäische Solidarität: Ein Überlebender und ein Zeitzeuge beschreiben das Terror-Regime der Roten Khmer. Auch unser Rezensent war damals zu Besuch beim Diktator. Mehr Von Joscha Schmierer

30.06.2013, 17:40 Uhr | Feuilleton

Kasseler Wilhelmshöhe wird Weltkulturerbe Vorzeigekunst des Absolutismus

Ein leuchtendes Beispiel absolutistischer Landschaftskunst: Das Welterbekomitee nimmt die Kasseler Wilhelmshöhe in die Liste der Weltkulturdenkmäler auf. Mehr

23.06.2013, 11:02 Uhr | Feuilleton

Welterbeantrag für Herkules Kassel muss sich noch gedulden

Das Welterbekomitee der Unesco hat noch nicht über den Kasseler Herkules und die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe entschieden. Am morgigen Samstag könnte das Urteil feststehen. Mehr

21.06.2013, 16:06 Uhr | Rhein-Main

Zustimmung der Unesco Koblenzer Seilbahn darf bis 2026 betrieben werden

Die Koblenzer Seilbahn über den Rhein darf bis zum Jahr 2026 Fahrgäste zwischen der Uferpromenade und der Festung Ehrenbreitstein befördern. Die Unesco hatte zuvor Kritik geäußert. Mehr Von Oliver Bock

19.06.2013, 20:10 Uhr | Rhein-Main

Koblenz Rhein-Seilbahn darf bis 2026 bleiben

Überraschung in Phnom Penh: Die Seilbahn in Koblenz darf nun doch bis 2026 über den Rhein führen - trotz des Welterbe-Status des Mittelrheintals. Das hat die Unesco entschieden. Mehr Von Oliver Georgi

19.06.2013, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Rhein-Seilbahn in Koblenz Hoffen auf Phnom Penh

Der Rhein-Seilbahn in Koblenz droht ein Kulturschock - und eine Stadt versteht plötzlich die Welt nicht mehr. Mehr Von Oliver Georgi, Koblenz

18.06.2013, 16:19 Uhr | Gesellschaft

Koblenz Seilbahn könnte Welterbestatus gefährden

Denkmalpfleger halten die Koblenzer Touristenattraktion für unvereinbar mit dem Titel. Derzeit tagt das Unesco-Komitee. Dem Rheintal droht ein Ultimatum. Mehr Von Oliver Bock

17.06.2013, 21:10 Uhr | Rhein-Main

Unesco-Welterbe Keine Windräder im Zentrum des Rheintals

Für das Unesco-Welterbegebiet ist ein übergeordneter Plan erstellt worden. Weiter umstritten ist die Brücke über den Fluss. Mehr Von Oliver Bock, Rüdesheim/Mainz

22.02.2013, 18:41 Uhr | Rhein-Main
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z