Peter Hintze: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jung, lesbisch, konservativ Ist sie die Zukunft der CDU?

Diana Kinnert ist der Vorzeige-Nachwuchs der CDU – und spiegelt doch die Verunsicherung vieler Konservativer wider. Sie selbst setzt auf exzessives Arbeiten wie auf exzessives Feiern. Mehr

07.08.2018, 09:02 Uhr | Gesellschaft

Bilder und Videos zu: Peter Hintze

Alle Artikel zu: Peter Hintze

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Zum Tod von Peter Hintze Ein Arbeiter für Merkels Erfolg

Er bestimmte nicht nur über zwei Jahrzehnte den Kurs der CDU entscheidend mit, sondern war auch einer der engsten Vertrauten der Kanzlerin. Zum Tod von Peter Hintze. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

27.11.2016, 18:46 Uhr | Politik

Früherer CDU-Generalsekretär Bundestagsvizepräsident Peter Hintze ist tot

Der Bundestagsvizepräsident Peter Hintze ist gestorben. Als Generalsekretär unter Helmut Kohl prägte Hintze lange Jahre die Politik der CDU. Mehr

27.11.2016, 12:10 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maischberger“ Der rechte Haken geht ins Leere

Kanzlerin Angela Merkel will an ihrer Flüchtlingspolitik trotz der Wahlerfolge der AfD festhalten. Bei Sandra Maischberger warnt ein Gast vor einer Eskalation der Politikverdrossenheit. Mehr Von Hans Hütt

17.03.2016, 05:19 Uhr | Feuilleton

CDU-Parteitag Alle hinter Merkel

Gut vier Stunden diskutieren die Delegierten auf dem CDU-Parteitag über die Rede von Angela Merkel. Am Ende ist die Unterstützung für ihre Flüchtlingspolitik überwältigend groß - auch wenn manche so viel Geschlossenheit nicht trauen mögen. Mehr Von Oliver Georgi, Karlsruhe

14.12.2015, 20:41 Uhr | Politik

Sterbehilfe Geschäftsmäßige Sterbehilfe künftig verboten

Es war eine persönliche, ernsthafte Debatte im Bundestag. Die Entwürfe reichten von einem kompletten Verbot der Suizidbeihilfe bis zu einer Erlaubnis für Ärzte und Organisationen. Am Ende kam es zu einem parteiübergreifenden Votum. Mehr Von Leonie Feuerbach

06.11.2015, 23:19 Uhr | Politik

Bundestag berät über Sterbehilfe Auf Leben und Tod

Wie soll eine gesetzliche Regelung des assistierten Suizids aussehen? Darüber berät am Freitag der Bundestag. Die Anträge reichen vom generellen Verbot der Hilfe zur Selbsttötung, bis zur Erlaubnis von Vereinen für Sterbehilfe. Ein Überblick. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

05.11.2015, 20:20 Uhr | Politik

Gesetzesvorhaben Ärztliche Sterbehilfe ist nicht alltäglich

Soll man geschäftsmäßige Suizidbeihilfe verbieten? Juristische Einwände gegen das Gesetzesvorhaben überzeugen kaum: Sie beruhen auf empirischen Fehlannahmen. Mehr Von Oliver Tolmein

29.08.2015, 23:00 Uhr | Feuilleton

Syriza-Partei Mit Marx und Spartakus gegen das System

Stellen Sie sich vor, die Grünen wären 1980 Kanzler geworden. Dann verstehen Sie Syriza etwas besser. Mit ihr träumt Europas radikale Linke vom Sturm auf alte Zentren der kapitalistischen und neoliberalen Macht. Mehr Von Peter Carstens

08.07.2015, 17:07 Uhr | Politik

Debatte über Suizidbeihilfe „Keine Hilfe zum Sterben, sondern beim Sterben“

Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe für die Abgeordneten. Entsprechend nachdenklich hat der Bundestag über die Gesetzentwürfe zum ärztlich assistierten Suizid beraten. Die meisten Redner warben für ein Verbot organisierter Sterbehilfe. Mehr

02.07.2015, 18:06 Uhr | Politik

Bundestag Ethikrat-Vorsitzende sieht Sterbehilfegesetz skeptisch

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Christiane Woopen, warnt vor zu engen Vorgaben im geplanten Sterbehilfe-Gesetz. An diesem Donnerstag befasst sich der Bundestag mit den Entwürfen. Ein Überblick über die vier Gruppenanträge. Mehr

02.07.2015, 10:42 Uhr | Politik

Ärztliche Suizidbeihilfe Abgeordnete fordern klare Regelung

Einige Bundestagsabgeordnete wollen den ärztlich assistierten Suizid ausdrücklich gesetzlich regeln. Damit soll Rechtssicherheit für Ärzte geschaffen und andere Anbieter überflüssig gemacht werden. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

17.06.2015, 20:22 Uhr | Politik

Merkels Vertraute Die „Boygroup“ existiert nicht mehr

Nach Merkels Satz, der Islam gehöre zu Deutschland, blieb der Applaus in der Union dünn, denn viele Vertraute Merkels sind anderer Meinung. Funktioniert Merkels Machtapparat nicht mehr so reibungslos wie früher? Mehr Von Günter Bannas

20.01.2015, 10:05 Uhr | Politik

Debatte über Sterbehilfe „Der Tod als Dienstleistung“?

Im Bundestag wollen viele Abgeordnete organisierte Formen der Sterbehilfe verbieten. In der emotionalen Debatte ging es auch um persönliche Erfahrungen. Strittig bleibt die ärztliche Beihilfe zum Suizid. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

13.11.2014, 16:49 Uhr | Politik

Debatte über Sterbehilfe Ein persönlich-öffentliches Thema

Im Bundestag ist rund vier Stunden lang über Sterbebegleitung und Sterbehilfe debattiert worden. Den Parlamentariern lagen fünf fraktionsübergreifende Positionspapiere vor. Es gab aber auch Argumente, die alle teilten. Mehr

13.11.2014, 10:28 Uhr | Politik

Sterbehilfe-Debatte Das geht uns alle an

Jetzt gilt’s: Am Donnerstag debattiert der Bundestag über Suizidhilfe. Selten berührt ein Thema die Abgeordneten in diesem Ausmaß. Es gibt dramatische Einzelfälle. Doch dürfen die maßgeblich sein? Mehr Von Oliver Tolmein

11.11.2014, 16:27 Uhr | Feuilleton

Suizidhilfe-Debatte Wenn es ganz unerträglich wird

Sterben in Würde und Autonomie: Ist das zu viel verlangt? Schwerkranke müssen Ärzte auch um einen letzten Dienst bitten können. Plädoyer für die Liberalisierung der Suizidhilfe. Mehr Von Bettina Schöne-Seifert

05.11.2014, 16:10 Uhr | Feuilleton

Sterbehilfe Der Tod ist etwas für Fachleute

Zum Lebensende fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker: Die Befürworter des ärztlich assistierten Suizids wollen das Sterben erleichtern. Dass sie auch das Gesundheitssystem sanieren wollen, sagen sie nicht. Mehr Von Oliver Tolmein

20.10.2014, 19:54 Uhr | Feuilleton

Sterbehilfe-Debatte Die Irrtümer der Suizidhelfer

Selbsttötung ist ansteckend, schon deswegen ist Vorsicht geboten. Aber organisierte Beihilfe zum Freitod suggeriert soziale Akzeptanz. Deutsche Parlamentarier und Medizinethiker debattieren über Regelungen zur Suizidassistenz. Mehr Von Stephan Sahm

16.10.2014, 22:31 Uhr | Feuilleton

Aktive Sterbehilfe Abgeordnete fordern Recht auf selbstbestimmten Tod

Abgeordnete von SPD und Union wollen die Sterbehilfe neu regeln. In einem Papier fordern Parlamentarier wie Peter Hintze das Selbstbestimmungsrecht von Todkranken zu stärken. Ärzte sollen ohne Angst vor Strafe beim Sterben aktiv helfen dürfen. Mehr

16.10.2014, 14:47 Uhr | Politik

TV Kritik: Maybrit Illner Sterben: Ruhig an der Hand oder schnell auf Rezept?

Die Politik hat sich des Themas organisierte Suizidbeihilfe angenommen. Maybritt Illner zieht in ihrer Sendung nach, interessiert sich aber vor allem für den Tod auf Rezept. Warum eigentlich? Mehr Von Oliver Tolmein

03.10.2014, 09:18 Uhr | Feuilleton

Innerparteiliche Bedenken Streit über Mautpläne in der CDU

Die Vorsitzenden der beiden größten CDU-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg haben ihre Bedenken gegen die Maut-Pläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) bekräftigt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.08.2014, 18:52 Uhr | Politik

Verkehrspolitik CDU kritisiert Dobrindts Maut

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat seine Pkw-Maut vorgestellt. Nun hagelt es Kritik - vor allem aus der eigenen Schwesterpartei. Die Grünen drohen, die Vignette im Bundesrat zu blockieren. Mehr

12.07.2014, 14:58 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Wulff-Prozess bei „Anne Will“ Lauter Freunde

„Im Visier der Staatsanwälte - Wie gerecht ist der Wulff-Prozess?“, fragte Anne Will in ihrer Sendung, bevor am Donnerstag das Urteil gesprochen wird. Tatsächlich wäre „Im Visier der Öffentlichkeit“ der bessere Titel gewesen. Mehr Von Frank Lübberding

27.02.2014, 03:38 Uhr | Feuilleton

Große Koalition Betriebssystem Angela M.

Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt nun ihre dritte Amtszeit an. Seit 2005 im Amt hat die Ostdeutsche dieses Land längst verstanden: Lege dich nicht fest, wenn du es nicht musst. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

17.12.2013, 11:30 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z