Pegida: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pegida

  1 2 3 4 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Politikwissenschaftler Patzelt Zwischen den Fronten

Werner Patzelt soll der Sachsen-CDU beim Wahlprogramm helfen. Seit das feststeht, ist um ihn eine Kontroverse entbrannt – die auch alte Konflikte mit der TU Dresden wieder befeuert. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

21.01.2019, 19:03 Uhr | Politik

„Hallo, hier ist Mayer“ So gehen Abgeordneten mit dem Datenklau um

Bei dem Hackerangriff wurden die Daten Hunderter Politiker ins Netz gestellt. Im Bundestag ist die Verunsicherung noch immer groß. Wie geht man als Abgeordneter damit um? Mehr Von Lydia Rosenfelder und Frank Pergande

20.01.2019, 10:44 Uhr | Politik

Neue Partei AdP Alternative zur Alternative

Der „Aufbruch deutscher Patrioten“ von André Poggenburg sieht sich im Osten als „Korrektiv“ der AfD. Für die Landtagswahlen hat sie hohe Ziele. Mehr Von Stefan Locke, Dohma

17.01.2019, 17:29 Uhr | Politik

AfD-Ableger Poggenburgs AdP will Nichtwähler für sich gewinnnen

Nach der Abspaltung von der AfD will der „Aufbruch deutscher Patrioten“ um den früheren sachsen-anhaltinischen AfD-Vorsitzenden Poggenburg vor allem um Nichtwähler kämpfen. Poggenburg selbst will bei den Landtagswahlen im Osten nicht antreten. Mehr

17.01.2019, 14:38 Uhr | Politik

Rechte AfD-Abspaltung Hauptsache: Dagegen!

Beim ersten Auftritt vor seinen Anhängern nach der Neugründung rechnet André Poggenburg mit der AfD ab und verspricht, mit seiner neuen Partei AdP das Land zu retten. Mehr Von Stefan Locke, Dohma

17.01.2019, 13:52 Uhr | Politik

AfD und Identitäre Bewegung Kein Problem mit braunen Flecken

Der AfD fällt es bei der Parteiarbeit in der Fläche schwer, sich von Rechtsextremisten sowie der rechtsradikalen „Identitären Bewegung“ abzugrenzen. Dokumente zeigen, wie eng die AfD im Südwesten mit der IB verbunden ist. Mehr Von Rüdiger Soldt, Mannheim

14.01.2019, 14:10 Uhr | Politik

AfD-Politiker in der Krise André Poggenburg sagt es durch die blaue Kornblume

2016 erreichte André Poggenburg mit der AfD ein Rekordergebnis bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Bis 2018 war er in seinem Landesverband Fraktionsvorsitzender. Nun sieht man nicht mehr viel von dem AfD-Politiker – außer blaue Kornblumen. Mehr Von Reinhard Bingener

09.01.2019, 20:05 Uhr | Politik

Polizeiskandal in Hessen Beamte am tiefen rechten Rand

In Frankfurt wurde eine Anwältin bedroht – von einem „NSU 2.0“. Im ersten Revier schickten Beamte einander Hakenkreuze und Hitler-Bilder zu. Wie konnte so etwas unbemerkt bleiben? Mehr Von Katharina Iskandar, Lydia Rosenfelder und Konrad Schuller

23.12.2018, 21:59 Uhr | Politik

Weinanbau in Sachsen Ein Ort, um der Welt abhanden zu kommen

Bückware und Zweitwährung in der DDR: Der Wein hat eine lange Tradition in Sachsen. Doch was mittlerweile dort entsteht, darf sich auch der Westen schmecken lassen. Mehr Von Daniel Deckers

05.12.2018, 06:50 Uhr | Stil

Das Beste lesen mit F+ Linksliberale Abschottung und perfekte Espressi

F+ heißt die neue Online-Flatrate von FAZ.NET. Damit erhalten Sie jeden Monat Zugriff auf mehr als 500 exklusive Beiträge – für 2,95 Euro in der Woche. Zum Beispiel diese beliebten Artikel. Mehr Von Carsten Knop

30.11.2018, 11:27 Uhr | Das-Beste-Von-Fplus
30.11.2018, 11:27 Uhr | Das-Beste-Von-Fplus

Fangewalt im Fußball „Früher war alles viel schlimmer“

Vor 25 Jahren wurde die Koordinationsstelle Fanprojekte geschaffen. Leiter Michael Gabriel über Vielfalt in den Kurven, die Professionalisierung der Gewalt und die Botschaft, die in Bengalos steckt. Mehr Von Michael Horeni

28.11.2018, 07:04 Uhr | Sport

Soziale Spaltung Die Linksliberalen schotten sich ab

Auf dem Straßenfest oder im ICE – die Linksliberalen treffen nur noch auf ihresgleichen. Was sie für Vielfalt halten, ist bunte Eintönigkeit. Die politischen Folgen sind verheerend. Ein Essay. Mehr Von Philipp Krohn

24.11.2018, 12:02 Uhr | Wirtschaft

„Bogida“-Demo in Bonn Wir simulieren das Volk

Zum Bonner „Pegida“-Ableger „Bogida“ kommen nur 300 Demonstranten. Organisatoren und Redner geben sich ungezügelt radikal. NRW-Innenminister Jäger meint: „Die Organisatoren stammen aus dem rechtsextremistischen Spektrum.“ Mehr Von Reiner Burger, Bonn

12.11.2018, 11:00 Uhr | Politik

Sozialer Zusammenhalt Gegen die Mächte des Zerfalls

Mit einem Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt will der Bund die Kräfte des Zerfalls erforschen lassen – und den Gemeinsinn fördern. Die Vorschläge dazu gehen vor allem in die Breite. Mehr Von Gerald Wagner

27.10.2018, 15:35 Uhr | Feuilleton

Vier Jahre „Pegida“ Tausende Demonstranten in Dresden

In der Landeshauptstadt räumte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ein, es habe zu lange gedauert, um den richtigen Umgang mit der Anti-Islam-Bewegung zu finden. Mehr

21.10.2018, 18:13 Uhr | Politik

Frankfurter Buchmesse Das rechte Lager

Ein erster Rundgang über die Messe bietet einen überraschenden Anblick: Der neue Antaios-Verleger ist doch gekommen. Und er hat einen guten Platz bekommen. Mehr Von Michael Hierholzer

11.10.2018, 18:13 Uhr | Rhein-Main

Umgang mit der AfD Abgrenzen statt anbiedern

Klare Kante gegenüber Rechtspopulisten – so muss der gemeinsame Ansatz aller demokratischen Parteien lauten. Manche Unionspolitiker sehen das anders. Das lässt Ungutes ahnen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Carsten Schneider

09.10.2018, 19:02 Uhr | Politik

Autorin María Cecilia Barbetta Freiheit aushalten

María Cecilia Barbetta, deren Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert ist, kommt aus Argentinien und schreibt auf Deutsch. Ein Gespräch über das Erbe ihrer Heimat, den Schutzraum Sprache und die Frage, wem sie gehört. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

04.10.2018, 14:55 Uhr | Feuilleton

Deutschlands Osten Die Erfindung des Ostdeutschen

Erst Pegida, jetzt Chemnitz – was ist nur mit dem Osten los? Wurden die Ostdeutschen durch den Einigungsprozess so gedemütigt, dass sie nun aus Wut die AfD wählen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Richard Schröder

03.10.2018, 12:40 Uhr | Politik

DSGVO-Mythen Wie geht Datenschutz heute?

Die Datenschutz-Grundverordnung gilt seit einem halben Jahr und verunsichert die Bürger. Was ist noch erlaubt? Was verboten? Darüber kursieren viele Mythen. Wir klären auf. Mehr Von Corinna Budras

03.10.2018, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Nach Klage Gabriels Gericht untersagt Verkauf des „Pegida-Galgens“

Sigmar Gabriel hatte dagegen geklagt und bekommt Recht: Der Verkauf des „Pegida-Galgens“ für ihn und Kanzlerin Merkel bleibt verboten. Mehr

28.09.2018, 11:55 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Gehemmter Erdoğan, enthemmte Pegida

In Berlin geht es heute um schwierige Fälle: Der türkische Präsident Erdoğan ist auf Staatsbesuch, und im Streit um Diesel-Nachrüstungen bahnt sich eine Lösung an. Das Wichtigste des Tages im Sprinter. Mehr Von Martin Benninghoff

28.09.2018, 06:31 Uhr | Aktuell

Im Gespräch: Michel Friedman „AfD ist die falsche Partei für Juden“

Michel Friedman ist einer der prominentesten Vertreter des deutschen Judentums und ein Mann, der gerne Klartext spricht. Zur geplanten Gründung einer Gruppe von Juden in der AfD hat er eine klare Meinung. Mehr Von Hans Riebsamen

25.09.2018, 12:34 Uhr | Rhein-Main

Bürgermeisterwahl in Meißen Langer Arm der Vergangenheit

Der Theologe Frank Richter, der im Dialog mit Pegida bekannt wurde, hat gute Chancen Bürgermeister von Meißen zu werden – und versetzt die CDU damit in Sorge. Mehr Von Stefan Locke, Meißen

23.09.2018, 10:20 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z