Pedro Sánchez: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Regierungsbildung gescheitert Spanier sollen noch einmal wählen

Der amtierende Ministerpräsident Pedro Sanchez hat für den 10. November Neuwahlen angekündigt. Grund dafür sei die unmögliche Regierungsbildung. Mehr

18.09.2019, 08:15 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Pedro Sánchez

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Regierungsbildung gescheitert Stillstand in Spanien

Pedro Sánchez hat keine Mehrheit im Parlament. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wird im November ein neues Parlament gewählt. Doch die politische Blockade könnte andauern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.09.2019, 21:26 Uhr | Politik

Neuwahl in Spanien? Sánchez und der letzte Countdown

In Spanien wird eine Neuwahl immer wahrscheinlicher – weil die Sozialisten die linksalternative Partei Podemos nicht in ihrer neuen Regierung haben wollen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

08.09.2019, 18:51 Uhr | Politik

Absturz auf Mallorca Schreckliches Ende eines Rundflugs

Der Tod von August Inselkammer bei dem Hubschrauber-Absturz auf Mallorca hat die prominente Unternehmerfamilie in den Fokus gerückt. Vor fünf Jahren wurde sie schon einmal von einem Unglück heimgesucht. Mehr Von Holger Appel, Henning Peitsmeier, Hans-Christian Rößler

26.08.2019, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlings-Rettungsschiff „Open Arms“ darf spanischen Hafen ansteuern

Das von Italien abgewiesene Flüchtlings-Rettungsschiff „Open Arms“ darf in einen spanischen Hafen einlaufen. Angesichts der „unbegreiflichen“ Haltung Italiens habe er so entschieden, teilte Spaniens Ministerpräsident Sanchez mit. Mehr

18.08.2019, 13:35 Uhr | Politik

Seenotrettung im Mittelmeer Spanisches Dilemma

Pedro Sánchez schlingert bei der Seenotrettung: Einerseits bieten Regionalregierungen Hilfe bei der Aufnahme von Flüchtlingen an. Andererseits warnt die Opposition den spanischen Ministerpräsidenten vor Alleingängen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

06.08.2019, 09:20 Uhr | Politik

Regierungsblockade Kommt jetzt ein spanischer Salvini?

In Spanien drohen die vierten Wahlen in vier Jahren – außer, die Parteien einigen sich ohne königliche Parlamentsauflösung. Von der Regierungskrise können schon jetzt andere Akteure profitieren. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

27.07.2019, 13:34 Uhr | Politik

Nach Scheitern im Parlament Pedro Sánchez will weitermachen

Der spanische Ministerpräsident will trotz der fehlenden Mehrheit im Parlament und gescheiterten Koalitionsgesprächen „nicht das Handtuch werfen“. Wie es weitergeht, entscheidet aber ein anderer. Mehr

26.07.2019, 11:20 Uhr | Politik

Ministerpräsident Sánchez Vorerst gescheitert

Dass eine Koalition in Spanien bisher an Zank über die Ressortaufteilung gescheitert ist, mag aus deutscher Sicht befremdlich wirken. Doch selbst hierzulande wird die Regierungsbildung immer komplizierter. Mehr Von Andreas Ross

25.07.2019, 23:15 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Spanien Sánchez zum zweiten Mal gescheitert

Im spanischen Parlament verfehlt der amtierende Ministerpräsident auch die einfache Mehrheit – weil ihn die linksalternative Podemos-Partei nicht unterstützt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

25.07.2019, 16:08 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Spanien Die Blockade dauert an

Dem amtierenden Ministerpräsidenten Pedro Sánchez droht in der entscheidenden Parlamentsabstimmung über seine Wiederwahl eine zweite Niederlage. Er bräuchte die Stimmen von Podemos – doch die Partei will ihn nicht unterstützen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

25.07.2019, 14:45 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Spanien Von einer Mehrheit weit entfernt

Im ersten Wahlgang ist der amtierende spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez gescheitert. Unterstützt ihn die linksalternative Podemos-Partei auch am Donnerstag nicht, drohen Spanien die zweiten Parlamentswahlen in diesem Jahr. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

23.07.2019, 19:53 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Spanien Sánchez scheitert bei erster Abstimmung im Parlament

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez konnte bei der ersten Abstimmung über seine Wiederwahl nicht genügend Abgeordnete hinter sich versammeln. Spanien könnte nun eine Blockade wie bereits 2016 drohen. Mehr

23.07.2019, 15:50 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Spanien Sánchez’ Wettlauf gegen die Zeit

In Spanien gab es seit dem Ende der Diktatur Francos noch nie eine Regierungskoalition. Das könnte sich in den kommenden Tagen ändern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

23.07.2019, 10:47 Uhr | Politik

Wahl zur EU-Kommissionschefin Wenn Italien von der Leyen helfen muss

Am Dienstag steht Ursula von der Leyen im EU-Parlament zur Wahl als Kommissionspräsidentin. Doch die entscheidenden Stimmen sind nicht aus Deutschland zu erwarten. Mehr

12.07.2019, 20:22 Uhr | Politik

Protest gegen von der Leyen Auf diese Sozialdemokratin kommt es jetzt an

Iratxe García Pérez führt seit Juni die sozialdemokratische Fraktion im EU-Parlament. Nun steht sie vor ihrer ersten Bewährungsprobe: Denn Ursula von der Leyens Erfolg hängt auch vom Abstimmungsverhalten der Sozialdemokraten ab. Wie das am Dienstag ausfällt, steht noch nicht fest. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

12.07.2019, 12:03 Uhr | Politik

Elmar Brok im Interview „Das Parlament hat sich selbst zerlegt“

Sollte das EU-Parlament Ursula von der Leyen als Kommissionschefin abblitzen lassen – oder die eigene Demütigung akzeptieren? Ein Gespräch mit CDU-Politiker Elmar Brok über Spitzenkandidaten, Herzensthemen und die eigene Bilanz. Mehr Von Andreas Nefzger

04.07.2019, 15:48 Uhr | Politik

EU-Sondergipfel Suche nach Juncker-Nachfolge im „Beichtstuhl“-Verfahren

Nach stundenlanger Unterbrechung und Einzelgesprächen in der Nacht sind die 28 Staats- und Regierungschefs am Morgen wieder zusammengerufen worden. Der Poker um die Besetzung der EU-Spitzenposten geht in die letzte Runde. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

01.07.2019, 07:11 Uhr | Politik

EU-Kommissionspräsident Ausweg für Weber gesucht

Die EU-Regierungschefs nähern sich einander an. Timmermans und Weber sind „Teil der Lösung“, sagt die Kanzlerin. Für den Top-Job ist der Deutsche wohl aus dem Spiel, ihm bleiben aber noch zwei Optionen. Mehr Von Thomas Gutschker

29.06.2019, 19:01 Uhr | Politik

Urteil wegen Vergewaltigung „Nur ein Ja ist ein Ja“

Das harte Urteil wegen Gruppenvergewaltigung gegen fünf Männer, die sich selbst das „Rudel“ nennen, findet breite Zustimmung in Spanien. Auch die Opferrolle wurde neu diskutiert. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

23.06.2019, 18:06 Uhr | Gesellschaft

Personalpoker in Brüssel Politik brutal

Zwei Regierungschefs haben diese Woche das Europäische Parlament entmachtet. Das Nachsehen hat Manfred Weber – wenn die Abgeordneten sich nicht wehren. Mehr Von Thomas Gutschker

23.06.2019, 06:55 Uhr | Politik

Regierungsbildung Spanien droht eine Hängepartie

Nach der Wahl in Spanien kann keine Partei mehr allein regieren. Doch die politische Atmosphäre ist vergiftet. Eine sozialliberale Koalition wäre kein Sündenfall, sondern Ausdruck von Verantwortung. Mehr Von Hans-Christian Rößler

29.04.2019, 18:21 Uhr | Politik

Parlamentswahlen in Spanien Und was jetzt?

Nach den Parlamentswahlen in Spanien ist klar: Ministerpräsident Pedro Sanchez wird entweder eine Minderheitsregierung führen oder mit den Konservativen verhandeln müssen. Die Angst vor einem Stillstand bleibt bestehen. Mehr

29.04.2019, 14:45 Uhr | Politik

Nach der Parlamentswahl Die Litanei von der Größe Spaniens

Der Rechtspopulismus zieht einen Schlussstrich unter die Zeit der politischen Nostalgie. Jetzt muss das Land lernen, Koalitionen zu schmieden und Kompromisse einzugehen. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

29.04.2019, 11:23 Uhr | Feuilleton

Nach Parlamentswahl in Spanien Stillstand in Madrid?

Nach seinem Wahlsieg hängt Pedro Sánchez an der Leine von Separatisten und Regionalisten. Für die viertgrößte Volkswirtschaft der Währungsunion verheißt das nichts Gutes. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

29.04.2019, 06:54 Uhr | Politik

Spanien Sozialisten gewinnen Wahl – keine eigene Mehrheit in Sicht

Bei der Parlamentswahl in Spanien siegen Ministerpräsident Sánchez und seine Sozialisten. Die erst vor wenigen Jahren gegründete rechtspopulistische Partei Vox zieht zweistellig ins Parlament ein. Mehr

29.04.2019, 04:21 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Spanien Ein schwieriger Sieg

Die spanischen Sozialisten gewinnen die Parlamentswahl, aber die Linke verfehlt die absolute Mehrheit. Die rechtspopulistische Vox-Partei setzt der konservativen PP zu, die ein Debakel erlebt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

29.04.2019, 03:17 Uhr | Politik

Abstimmung In Spanien zeichnet sich hohe Wahlbeteiligung ab

Bei der Parlamentswahl in Spanien gehen bislang deutlich mehr Wähler an die Urnen als vor drei Jahren. Erste Hochrechnungen werden gegen 20 Uhr erwartet. Mehr

28.04.2019, 18:59 Uhr | Politik

Neues Parlament für Spanien Höhere Wahlbeteiligung als 2016

Ministerpräsidenten Pedro Sanchez von den Sozialdemokraten hatte die vorgezogenen Wahlen ausgerufen, um eine Pattsituation zu beenden. Ein eindeutiger Wahlausgang wird jedoch auch jetzt nicht prognostiziert – die spanische Parteienlandschaft ist diverser denn je. Mehr

28.04.2019, 17:51 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Spanien Was wählen „Feminazis“?

Gerade noch rechtzeitig zu den Parlamentswahlen haben die spanischen Parteien ihre feministischen Standpunkte entdeckt. Der Streit um die Gleichberechtigung spaltet die Nation – in welchem Land wollen Spaniens Frauen künftig leben? Mehr Von Elena Witzeck, Madrid

28.04.2019, 13:18 Uhr | Politik

Spaniens Parteien Einig bei den Renten, uneinig bei den Steuern

Sollen die Steuern steigen oder sinken? Das linke und das rechte Lager haben sich vor der spanischen Parlamentswahl klar abgegrenzt. Dominiert wurde der Wahlkampf aber von anderen Themen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

28.04.2019, 12:16 Uhr | Wirtschaft

Abgrenzung zu Separatisten Die Angst vor einer „Frankenstein-Regierung“

Der sozialistische Ministerpräsident Pedro Sánchez hofft auf eine linke Mehrheit. Doch am Ende könnte es für keines der beiden politischen Lager reichen. Die Rechtspopulisten sind der entscheidende Faktor. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

28.04.2019, 08:36 Uhr | Politik

Debatte um Zentralstaat Ein tiefer Spalt geht durch das Land

Vor der Parlamentswahl erstarken auch in Spanien die rechtspopulistischen Kräfte. Anders als in vielen europäischen Ländern ist es jedoch nicht die Migrationsdebatte, die den Rechten die Wähler in die Arme treibt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

27.04.2019, 12:47 Uhr | Politik

Spanien vor den Wahlen „Sie geben uns keine Stimme“

Die Entscheidung, wer Spanien regieren wird, hängt am Sonntag an einer großen Zahl von unentschiedenen, vor allem jungen Wählern. Aber wenige wissen, was die jungen Spanier wirklich wollen – und kaum einer fragt. Mehr Von Elena Witzeck

26.04.2019, 19:51 Uhr | Feuilleton

Parlamentswahl in Spanien Der Arbeiterpriester ruft zur Ordnung

Am Sonntag wird in Spanien ein neues Parlament gewählt. Im Fernsehen streiten die Spitzenkandidaten der Wahl darüber, wer von ihnen der größte Lügner sei. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

25.04.2019, 07:13 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z