Pazifik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pazifik

  14 15 16 17 18 ... 26  
   
Sortieren nach

Klimawandel Kohlenstoffspeicher hinter den Deichen

Die Bucht von San Francisco birgt ein riesiges Flussdelta. Es könnte soviel Kohlendioxid binden wie alle Geländewagen Kaliforniens zusammen ausstoßen. Für Bauern wäre dies gleichzeitig die Chance auf ein lukratives Geschäft. Mehr Von Horst Rademacher

12.12.2007, 00:01 Uhr | Wissen

Arbeitsmarkt Schwierige Personalsuche in China

In China ist es besonders schwer, gut ausgebildete Fachkräfte zu finden. Die Sportartikelhersteller Puma und Adidas bestätigen das. Immer mehr Unternehmen expandieren nach China - alle suchen nach Personal. Mehr

11.12.2007, 00:01 Uhr | Wirtschaft

Vom Eise befreit sind Pol und Mensch

Im vergangenen September war die Nordwestpassage, die schnellste Seeverbindung zwischen Europa und Asien, zum ersten Mal seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen eisfrei - und somit schiffbar. Die Eisfläche rund um den Nordpol ist auf drei Millionen Quadratkilometer geschrumpft. Mehr

08.12.2007, 00:41 Uhr | Aktuell

Ölpest vor San Francisco Verendete Vögel, gesperrte Küsten

Die Ölpest in der Bucht von San Francisco wächst sich zu einer Umweltkatastrophe aus. Hunderte Helfer versuchen, verölte Tiere zu retten und verseuchte Küstenabschnitte zu reinigen. Die Arbeiten werden monatelang andauern. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

12.11.2007, 15:27 Uhr | Gesellschaft

Literatur Stimmen zum Tod von Norman Mailer

Nicht unbedingt ein bedeutender Schriftsteller und doch ein Autor, dessen Weltruhm seine guten Gründe hat: Marcel Reich-Ranicki und Bernard-Henri Lévy zum Tode Norman Mailers. Mehr

11.11.2007, 10:40 Uhr | Feuilleton

Vor der Vergabe des Literaturpreises Michel Tournier plant den Goncourt-Putsch

An diesem Montag wird der renommierte Prix Goncourt vergeben, und im Vorfeld streitet Frankreich über den Literaturpreisbetrieb. Michel Tournier, selbst früherer Träger der Auszeichnung, sitzt in der Jury - und plant einen Putsch. Jürg Altwegg hat ihn besucht. Mehr Von Jürg Altwegg

05.11.2007, 11:27 Uhr | Feuilleton

Michael Lentz im Interview Sonderbar, wie der Weltkrieg vergessen wurde

Für „Pazifik Exil“ ist Michael Lentz den deutschen Intellektuellen im amerikanischen Weltkriegs-Exil in Kopf, Herz und Sprache gekrochen. Im Interview spricht der Autor über Thomas Manns Rolle in Amerika, Brechts Schnauze und die mehr zufällige Findung des Stoffs. Mehr

02.11.2007, 17:56 Uhr | Feuilleton

Kabeltechnologie Für fünf Wochen war es still im World Wide Web

Seekabel sind die Hauptträger des internationalen Datenverkehrs, ohne sie wäre das Internet undenkbar. Eine hochspezialisierte Truppe steht auf Abruf bereit, wenn das Schleppnetz eines Fischtrawlers oder ein Erdbeben ein Seekabel beschädigt. Für die Reparatur müssen die etwas anderen Außendienstler raus auf See. Mehr Von Henning Sietz

18.10.2007, 20:09 Uhr | Technik-Motor

Nicole Leder Die heimliche Chefin

Im Hause Leder hat Nicole das Sagen. Und spätestens seit diesem Sommer ist sie auch sportlich die Nummer eins in der Ehe der beiden Triathleten. Auf Hawaii soll ein turbulentes Sportjahr erfolgreich zu Ende gehen. Von Steffen Gerth. Mehr Von Steffen Gerth

13.10.2007, 18:33 Uhr | Sport

Nantucket Kapitän Ahab würde sich wundern

Der Wal! Da bläst er! Endlich kommt von der Brücke der befreiende Ruf. Zuvor hatte sich unter den Fahrgästen, die am frühen Morgen den Hafen von Nantucket verlassen hatten, schon etwas... Mehr Von Klaus Mehnert

25.09.2007, 17:48 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten - Pazifikküste Michael Lentz: Pazifik Exil

Was ging in Thomas und Heinrich Mann, Brecht, Werfel und Feuchtwanger in ihrem kalifornischen Exil vor? In seinem neuen Roman wagt es Michael Lentz, ihrer Existenz- und Sprachnot seine Stimme zu verleihen. Und kommt ihrer Innenwelt näher als jeder andere zuvor. Von Edo Reents. Mehr

17.09.2007, 10:59 Uhr | Feuilleton

Arktis Weg durch die Nordwest-Passage ist frei

Seit Beginn der Satellitenbeobachtung vor 30 Jahren war die Ausdehnung des arktischen Eises niemals so dünn wie zur Zeit. Als Folge ist die Nordwest-Passage zwischen Atlantik und Pazifik eisfrei und somit für Schiffe passierbar. Mehr

15.09.2007, 18:39 Uhr | Wissen

None Selbstgespräche deutscher Eingewanderter

Die bis heute nachwirkende Debatte um die deutsche Emigrantenliteratur lässt sich politisch wie eine Ansammlung von Fußnoten zu den Gründungsurkunden beider deutscher Staaten nach 1945 lesen. Vor allem zwei Fragen spielten in der Auseinandersetzung zwischen den inneren und den äußeren Emigranten ... Mehr

15.09.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Michael Lentz: Pazifik Exil Selbstgespräche deutscher Eingewanderter

Was ging in Thomas und Heinrich Mann, Brecht, Werfel und Feuchtwanger in ihrem kalifornischen Exil vor? In seinem neuen Roman wagt es Michael Lentz, ihrer Existenz- und Sprachnot seine Stimme zu verleihen. Und kommt ihrer Innenwelt näher als jeder andere zuvor. Von Edo Reents. Mehr Von Edo Reents

15.09.2007, 10:59 Uhr | Feuilleton

Klimaerklärung des Apec-Gipfels Verlangsamt, gestoppt und umgekehrt

Der Apec-Staatenverbund mit den weltweit größten Treibhausgas-Erzeugern hat eine unverbindliche Klima-Erklärung verabschiedet. Die 21 Pazifikanrainerstaaten wollen den Ausstoß der für die Umwelt schädigenden Treibhausgase langfristig verringern. Mehr

08.09.2007, 21:40 Uhr | Politik

None Ein unerhörter Zukunftsentwurf der Generation Klimaschock

Im östlichen Pazifik, in den sogenannten Rossbreiten zwischen Kalifornien und Hawaii, liegt ein Seegebiet von ungefähr der doppelten Fläche Deutschlands, in dem fast immer Windstille herrscht. Das Meerwasser in diesem Gebiet kreist langsam im Uhrzeigersinn, in der Mitte des Wirbels ist es nahezu reglos. Mehr

03.09.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten - Los Angeles Michael Lentz: Pazifik Exil

Das Grundproblem der deutschen Literatur in den Jahren seit 1945 ist die Interesselosigkeit an der eigenen Tradition. Als die junge Generation aus dem Krieg zurückkehrte, hat sie die Gelegenheit genutzt, radikal neu zu beginnen. Mehr

26.08.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Interview Ich hoffe, ich werde kluge Dinge tun

Aufbruch in eine neue Welt: Der Gründer des Deutschen Forums für Kunstgeschichte in Paris übernimmt das weltgrößte kunsthistorische Institut. Ein Gespräch mit Thomas Gaehtgens, dem künftigen Direktor des Getty Research Institute. Mehr

17.08.2007, 13:24 Uhr | Feuilleton

None Das ist die perfekte Welle oder Im blauen Wunder von Tahiti

Wenn man diese Welle sieht, könnte man meinen, die Erde sei doch eine Scheibe und diese Scheibe werde an ihrem Rand gerade aufgerollt: Kaum eine Welle auf der Welt ist so furchterregend schön wie die von Teahupoo, einem Korallenriff im Pazifik bei Tahiti. Unter professionellen Surfern gilt sie als härteste Welle der Welt. Mehr

16.08.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Vereinigte Staaten Drei Tote bei Amoklauf in Kirche

Nach einem Gottesdienst im amerikanischen Bundesstaat Missouri erschoss ein bewaffneter Mann den Pfarrer und zwei Diakone. Eine schreckliche Tragödie an einem friedlichen Ort des Glaubens, nannte der Gouverneur von Missouri die Tat. Mehr

13.08.2007, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Russland Erdbeben fordert ein Todesopfer

Die russische Pazifik-Insel Sachalin ist von einem Erdbeben erschüttert worden. Dabei kam eine Frau ums Leben, mehrere Menschen wurden verletzt. Die Behörden der Stadt Newelsk haben den Notstand ausgerufen. Mehr

02.08.2007, 11:50 Uhr | Gesellschaft

Meeresforschung Durchbruch zum Nordpolarmeer

Zwei starke Eisbrecher und ein speziell ausgerüstetes Bohrschiff, die Vidar Viking, sind in Richtung Nordpol aufgebrochen und belegen mit ihrer ehrgeizigen Bohrkampagne: Das Nordmeer hat viel früher als erwartet einen Kontakt zum Atlantik bekommen. Mehr Von Horst Rademacher

01.07.2007, 21:25 Uhr | Wissen

Triathlon Duell der Hawaii-Heroen

Es ist das erste Ironman-Duell auf deutschem Boden zwischen den Hawaii-Heroen der vergangenen drei Jahre. Normann Stadler und Faris Al-Sultan, die beide schon den legendären Triathlon auf Hawaii gewonnen haben, sind die Favoriten in Frankfurt. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

30.06.2007, 14:45 Uhr | Sport

Mittelamerika Starkes Erdbeben erschüttert Guatemala und El Salvador

Ein schweres Erdbeben der Stärke 6,8 hat die Menschen in weiten Teilen Mittelamerikas in Panik versetzt. Der Erdstoß hatte sein Zentrum vor der Pazifikküste, etwa 115 Kilometer von Guatemala-Stadt entfernt. Menschen kamen offenbar nicht zu Schaden. Mehr

14.06.2007, 11:11 Uhr | Gesellschaft

Happy End Walfreiheit für Dawn und Delta

Etwa zwei Wochen lang irrten die beiden Buckelwale Dawn und Delta durch die Flüsse des kalifornischen Hinterlandes. Sie zogen sich klaffende Wunden und dicke Pusteln zu, doch nun haben sie den Weg zurück in den Pazifik gefunden. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

31.05.2007, 20:40 Uhr | Gesellschaft
  14 15 16 17 18 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z