Pakistan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pakistan

  30 31 32 33 34 ... 63  
   
Sortieren nach

Pakistan Terrorangriff auf Sri Lankas Kricket-Team

Bei einem Terrorangriff auf das srilankische Kricket-Team in der ostpakistanischen Stadt Lahore sind acht Menschen getötet worden. Sechs Spieler und ein britischer Trainer wurden verletzt. Islamabad und Indien vermuten die Urheber des Attentats jeweils im Nachbarland. Mehr

03.03.2009, 15:42 Uhr | Politik

Pakistan Islamisten versprechen eine „unbegrenzte Waffenruhe“

Gut eine Woche nach der Ankündigung, in der Nordwestprovinz Pakistans die Scharia wieder einzuführen, haben die mit den Taliban verbündeten Islamisten im Swat-Tal an der Grenze zu Afghanistan einen einseitigen Waffenstillstand verkündet. Mehr

24.02.2009, 12:12 Uhr | Politik

Pakistan Verwirrung um entführten Amerikaner

Ein anonymer Anrufer hatte schon den Tod des in Pakistan verschleppten UN-Repräsentanten John Solecki angekündigt. Aber dessen Entführer dementierten. Sie verlangen unter anderem die Freilassung von Gefangenen. Mehr

23.02.2009, 14:13 Uhr | Politik

Geheimdienste Doppeltes Spiel in Islamabad und Washington

Die Kooperation des pakistanischen Geheimdienstes ISI mit der CIA hat sich verstärkt. Diese heimliche Zusammenarbeit steht in krassem Gegensatz zu der öffentlichen Entrüstung der Regierung in Islamabad über die amerikanischen Raketenangriffe. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

20.02.2009, 11:37 Uhr | Politik

Afghanistan Amerika schickt weitere 17.000 Soldaten

Präsident Barack Obama stockt das Truppenkontingent in Afghanistan kräftig auf. Zu den bereits 38.000 amerikanischen Soldaten vor Ort will er weitere 17.000 entsenden. Sie seien notwendig, um die sich verschlechternde Lage zu stabilisieren. Allerdings glaubt Obama nicht, dass der Konflikt mit militärischen Mitteln allein zu lösen ist. Mehr

18.02.2009, 10:00 Uhr | Politik

None Traktoren zur Anerkennung

In den vergangenen Jahren hat sich die Forschung der internationalen Beziehungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts immer stärker den Staaten der "Dritten Welt" zugewandt. Die Ost-West-Auseinandersetzung hatte zwar ihre Ursachen in Europa und wurde auch in Europa beendet, aber in jenen Jahrzehnten wurden ... Mehr

17.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Die Personalie Mützelburg Steinmeiers Coup

Ja, wir sind verärgert, heißt es im Kanzleramt, und etliche Ministerien sind es auch. Außenminister Steinmeiers Alleingang bei der Berufung des Afghanistan-Beauftragten Mützelburg wird einen Preis haben - und macht auch die Union hellhörig. Mehr Von Stephan Löwenstein und Wulf Schmiese

16.02.2009, 22:21 Uhr | Politik

Pakistan Scharia wird Rechtssystem im Nordwesten

Als Zugeständnis an radikale Islamisten führt Pakistan in der Nordwestprovinz des Landes die Scharia wieder ein. Im Swat-Tal und angrenzenden Gebieten wird das weltliche durch das islamische Recht ersetzt. Präsident Zardari verteidigt die Zugeständnisse: „Es geht um das Überleben Pakistans“. Mehr

16.02.2009, 21:08 Uhr | Politik

Bernd Mützelburg Unser Mann für Afghanistan

Nachdem der amerikanische Präsident Obama einen Sonderbeauftragten für Afghanistan und Pakistan ernannt hatte, wollte auch Deutschland nicht nachstehen. Außenminister Steinmeier schickt einen verdienten Spitzendiplomaten in die Kriegsregion. Mehr Von Jochen Buchsteiner

16.02.2009, 14:12 Uhr | Politik

Steinmeier prescht vor Mützelburg wird Afghanistan-Beauftragter

Außenminister Steinmeier hat den deutschen Botschafter Bernd Mützelburg zum Sondergesandten für Afghanistan und Pakistan ernannt. Das war aber offenbar weder mit der Kanzlerin noch mit den anderen Ministerien abgesprochen. Mehr

16.02.2009, 11:48 Uhr | Politik

Bernard-Henri Lévy Der Fall Rushdie und die Folgen

Vor zwanzig Jahren hat Ajatollah Chomeini in einer Fatwa das Todesurteil über Salman Rushdie, den Autor der „Satanischen Verse“, verhängt. Der Philosoph Bernard-Henri Lévy über das Signal für das Ende der alten Welt und das Aufkommen eines neuen Faschismus. Mehr

16.02.2009, 10:35 Uhr | Feuilleton

Terroristen in Deutschland Der Islamist hat keinen, der ihn schreckt

Im Kampf gegen militante Islamisten in Deutschland haben die Ermittler ihre Methoden verfeinert. Doch die Terroristen schlafen nicht: Al Qaida steht unter dem Druck, mit einem Anschlag im Westen ihre Drohungen wahr zu machen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

15.02.2009, 22:24 Uhr | Politik

Afghanistan Washington und Kabul vereint gegen die Taliban

Die Vereinigten Staaten und Afghanistan haben sich im Kampf gegen die Taliban auf eine grundlegende Neubewertung ihrer Strategie verständigt. Der neue amerikanische Sondergesandte für die Region Holbrooke und Präsident Karzai einigten sich auf eine engere Zusammenarbeit. Mehr

15.02.2009, 18:44 Uhr | Politik

Pakistan Viele Tote bei amerikanischem Raketenangriff

Amerikanische Drohnen haben bei einem Raketenangriff in Pakistan nach Angaben der Taliban mindestens 25 Kämpfer der islamistischen Organisation getötet. Es war der dritte Angriff dieser Art seit Präsident Barack Obama sein Amt im Januar antrat. Mehr

14.02.2009, 10:39 Uhr | Politik

Die Rückkehr der Taliban Fast immer, fast überall

Deutlicher als mit den Anschlägen von Kabul könnten die Taliban nicht vor Augen führen, wie sich die Machtverhältnisse zu ihren Gunsten verändert haben. Inzwischen können sie zu jedem Zeitpunkt fast jedes Ziel angreifen. Die Anschlagserie fand zudem pünktlich zur Kabul-Visite des amerikanischen Sondergesandten Holbrooke an diesem Donnerstag statt. Mehr Von Jochen Buchsteiner

11.02.2009, 22:12 Uhr | Politik

Iran Ahmadineschad bereit zu Gesprächen mit Amerika

Iran und die Vereinigten Staaten könnten vor einem neuen diplomatischen Dialog stehen. In seiner Rede zum 30. Jahrestag der Islamischen Republik zeigte sich Irans Präsident Ahmadineschad offen für das jüngste Gesprächsangebot Barack Obamas. Mehr

10.02.2009, 13:04 Uhr | Politik

Anschlagsdrohungen Al Qaidas Video-Club

Kommt zum Jihad, denn das ist der Weg zum Paradies: Mit diesen Worten rief vor kurzem ein deutscher Konvertit in einem Droh-Video zum Kampf auf. Die Internet-Propaganda verschiedener Organisationen wird inzwischen auch auf Deutschland zugeschnitten. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

08.02.2009, 15:10 Uhr | Politik

Terrorismus Mutmaßliches Al-Qaida-Mitglied gefasst

Fahndungserfolg im Kampf gegen den Terrorismus: Ein mutmaßliches deutsches Al-Qaida-Mitglied ist bei der Einreise in die Bundesrepublik am Flughafen Stuttgart festgenommen worden. Wie die Bundesanwaltschaft am Samstag mitteilte, handelt es sich um den 30 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen Sermet I. Mehr Von Peter Carsten, Rüdiger Soldt und Reinhard Müller

07.02.2009, 21:45 Uhr | Politik

Afghanistan Auf der Suche

In Afghanistan ist die Lage im verflixten siebten Jahr nach dem Sturz der Taliban deutlich schlechter geworden. Jetzt wird nach einer neuen Strategie gesucht. Einige Elemente des neuen Ansatzes sind bereits zu erkennen: Die Diplomatie wird eine erheblich größere Rolle spielen als bisher. Mehr Von Horst Bacia, München

07.02.2009, 10:11 Uhr | Politik

Sicherheitskonferenz in München Steinmeier wünscht „Jahr des Aufbruchs“

Mit dem neuen amerikanischen Präsidenten Obama öffne sich ein „Fenster der Geschichte“ in der Abrüstungspolitik, das Fernziel bleibe eine „Welt ohne Atomwaffen“: In seiner Rede zur Eröffnung der Sicherheitskonferenz in München hat sich der deutsche Außenminister für Zusammenarbeit und Transparenz ausgesprochen. Anschließend sprach der frühere amerikanische Außenminister Kissinger. Mehr Von Horst Bacia und Katja Gelinsky, München/Washington

07.02.2009, 08:49 Uhr | Politik

UN-Suchtstoffkommission Düstere Rauschgift-Bilanz

Der kolumbianische Präsident Uribe kritisiert die laxe Haltung der Europäer. Die Diskussionen über Wege und Abwege nationaler und internationaler Rauschgiftpolitik bei der alljährlichen „UN-Suchtstoffkommission“ in Wien dürften spannend werden. Mehr Von Daniel Deckers

06.02.2009, 09:26 Uhr | Politik

Anschlag in Afghanistan Hintermänner angeblich gefasst

Afghanische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben eine Extremistengruppe ausgehoben, die für den Selbstmordanschlag vor der deutschen Botschaft im Januar verantwortlich gewesen sein soll. Alle Täter sollen demnach Pakistaner gewesen sein. Mehr

03.02.2009, 12:56 Uhr | Politik

Afghanistan Engpass am Hindukusch

Den westlichen Truppen in Afghanistan droht neue Gefahr: Taliban und Al Qaida versuchen, sie vom Nachschub aus Pakistan abzuschneiden. Den aber brauchen sie dringend. Alternative Versorgungswege gibt es kaum. Mehr Von Marco Seliger

02.02.2009, 12:07 Uhr | Politik

Revolution in Iran Die Renaissance des Islamismus

Dreißig Jahre nach dem Sieg der Islamischen Revolution Ajatollah Chomeinis in Teheran ist die Auseinandersetzung zwischen islamistischen Kräften und solchen der Reform weiter in vollem Gange, mit Vorteilen für die Islamisten. Irans Nachbarländer Pakistan und Afghanistan sind seitdem zu Zentren - und Exporteuren - des Dschihadismus geworden. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

01.02.2009, 20:01 Uhr | Politik

Terrorismus Al Qaida, Spanien und Videos

Zum Auftakt des Wahljahres bedrohen islamistische Terroristen die Bundesrepublik so direkt wie nie zuvor. Ein Bonner Al Qaida-Mann geht sogar auf die Bundestagswahl ein. Die Regierung nimmt die Drohungen ernst. Mehr Von Markus Wehner

31.01.2009, 21:24 Uhr | Politik

Gastbeitrag Der Staat zieht sich zurück

Grenzüberschreitende Direktinvestitionen sind womöglich die wesentliche Kraft für die Globalisierung. Die Entwicklung des völkerrechtlichen Schutzes ausländischer Investoren vor möglichen Beeinträchtigungen ihres Engagements im Gaststaat war wechselvoll. Mehr Von Tillmann Rudolf Braun

30.01.2009, 11:13 Uhr | Politik

Guantánamo Jeder Häftling ein Problem für sich

Die Schließung Guantánamos stellt die amerikanische Regierung vor mannigfaltige Probleme. Noch etwa 240 Häftlinge aus unterschiedlichen Nationen werden auf Kuba festgehalten - was soll mit ihnen passieren? Matthias Rüb stellt fünf Insassen exemplarisch vor. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

28.01.2009, 13:23 Uhr | Politik

Richard Holbrooke Obamas Frontdiplomat

Wäre Hillary Clinton Präsidentin geworden, würde er heute Außenminister sein: Richard Holbrooke, Obamas Sonderbeauftragter für Afghanistan und Pakistan. An der zentralen Front gegen den islamistischen Terrorismus soll der Bosnien-Friedensstifter Amerika Erfolge bescheren. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

27.01.2009, 09:11 Uhr | Politik

Amerikanisches Außenministerium Clinton überall

Die Vereinigten Staaten und deren Diplomaten würden fortan kluge Macht ausüben - im Gegensatz und auch ergänzend zur hard power der Streitkräfte, hat Außenministerin Clinton nach ihrem Amtsantritt angekündigt. Dabei vertraut sie im State Department auf Personal aus der Präsidenten-Ära ihres Mannes Bill. Mehr Von Matthias Rüb

26.01.2009, 13:53 Uhr | Politik

Guantánamo Guttenberg wirft Steinmeier „zynische Außenpolitik“ vor

CSU-Generalsekretär zu Guttenberg hat Außenminister Steinmeier (SPD) wegen dessen Vorstoß zur Aufnahme von Guantánamo-Häftlingen in Deutschland scharf angegriffen: „Hier zu schreien, wenn einen keiner gerufen hat“, sei „keine seriöse Politik“. Unterdessen legte Frankreich der EU einen Aufnahme-Plan vor. Mehr

24.01.2009, 17:52 Uhr | Politik

Obamas Nahost-Erklärung Israels Recht auf Selbstverteidigung bekräftigt

In seiner ersten ausführlichen Erklärung zur Nahost-Krise seit seiner Amtsübernahme hat sich Präsident Obama zum Staat Israel bekannt. Er nannte aber auch eine Zukunft ohne Hoffnung für die Palästinenser inakzeptabel. Als neuer Nahost-Beauftragter soll George Mitchell schon bald in die Region reisen. Mehr

23.01.2009, 10:07 Uhr | Politik

None Zentralasiatische Zitterpartien

Interessenkonflikte sind immer auch Ordnungskonflikte. Über politische Ordnungen lässt sich vergleichsweise leicht urteilen. Mit Interessen ist das schwieriger. Denn selbst wenn die eigenen Interessen und die anderer Akteure sich in die Quere kommen, kann man, bleibt man ehrlich, niemandem absprechen wollen, seine jeweiligen eigenen Interessen zu verfolgen. Mehr

14.01.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Timo Weß Wir leben vor, was die Gesellschaft fordert

Den Spagat zwischen Leistungssport und Studium bewältigen die Hockeyspieler mit erstaunlicher Konstanz. Timo Weß hat in seiner Karriere alle Titel gewonnen. In seinem 232. Länderspiel gewann er in Peking als Kapitän der Nationalmannschaft die Goldmedaille. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Karriereplanung. Mehr

13.01.2009, 00:41 Uhr | Sport

Terror aus Pakistan Der Indien-Hass der Generäle und Beamten

Die Attentäter von Bombay waren Pakistani. Und es gibt drückende Beweise dafür, dass Terrorgruppen dort weiterhin straflos agieren. Pakistan leugnet das, und Booker-Preisträger Aravind Adiga wirft dem Westen vor, das auch noch zu glauben. Er fordert: Mehr Druck auf Islamabad. Andernfalls drohe die Eskalation. Mehr Von Aravind Adiga

12.01.2009, 16:04 Uhr | Feuilleton

Pakistan „CIA liquidierte Al-Qaida-Führer“

Der amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA soll am Neujahrstag im Nordwesten Pakistans zwei seit langem gesuchte Al-Qaida-Terroristen getötet haben. Einer der Terroristen soll hinter dem Anschlag auf das Marriott-Hotel in Islamabad im September 2008 gesteckt haben, berichten amerikanische Medien. Mehr

09.01.2009, 18:52 Uhr | Politik
  30 31 32 33 34 ... 63  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z