Ostkongo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kampf gegen Ebola Der unsichtbare Feind

Im Nordosten Kongos kämpfen Ärzte gegen einen abermaligen Ebola-Ausbruch. Doch nicht nur das Virus ist eine Gefahr – auch der Bürgerkrieg erschwert die Lage dramatisch. Er ist schlimm, schlimmer ist aber das Misstrauen der Menschen. Mehr

23.08.2019, 06:50 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ostkongo

1 2
   
Sortieren nach

Krieg in Kongo Die vergessenen Toten

Der Osten Kongos ist nach dem Völkermord im nahe gelegenen Ruanda nie mehr zur Ruhe gekommen. Die Kleinstadt Kiwanja ist seither acht Mal erobert und verwüstet worden. Mehr Von Thomas Scheen, Kiwanja

09.04.2014, 09:25 Uhr | Politik

Mandat gegen Rebellen Ein neuer Wind im wilden Osten Kongos

Nach langem Zögern sind UN-Blauhelmsoldaten mit robustem Mandat gegen die Rebellen vorgegangen. Die beteiligten Staaten verfolgen dabei auch eigene Interessen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

30.08.2013, 14:59 Uhr | Politik

Ostkongo UN stellen M23-Rebellen Ultimatum

Die UN haben den M23-Rebellen 48 Stunden zum Verlassen der Stadt Goma im Osten Kongos gegeben. Sollten die Aufständischen nicht ihre Waffen abgeben, würden sie mit Gewalt entwaffnet. Mehr

31.07.2013, 14:19 Uhr | Politik

Kongo M 23 kündigt einseitigen Waffenstillstand an

Wenige Tage vor einer zweiten Verhandlungsrunde mit der kongolesischen Regierung hat die Rebellengruppe M 23 eine Feuerpause angekündigt. Der UN-Sicherheitsrat beschäftigte sich derweil mit der Aufrüstung der UN-Mission in Kongo mit Drohnen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

09.01.2013, 13:18 Uhr | Politik

Kongo Gipfel in Kampala fordert Rückzug des M 23

Nach dem Krisengipfel zum Konflikt in Ostkongo haben die M 23-Rebellen Gespräche mit der kongolesischen Regierung bekanntgegeben. Vertreter der Internationalen Konferenz der Großen Seen Afrikas stellten den Rebellen ein Ultimatum. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

24.11.2012, 21:39 Uhr | Politik

Ruandischer Präsident Kagame nimmt nicht an Kongo-Konferenz teil

In Uganda beraten zehn afrikanische Staaten zur Beilegung des Krieges in Ostkongo. Ruandas Präsident sagte seine Teilnahme ab. Ausgerechnet ihm wird vorgeworfen, die Rebellion maßgeblich zu unterstützen. Mehr

24.11.2012, 12:17 Uhr | Politik

Kongo M-23-Rebellen kündigen Sturz Kabilas an

Nach der Eroberung Gomas setzen die M-23-Rebellen ihren Vormarsch fort: Am Mittwochabend meldeten sie die Einnahme der Garnisonsstadt Saké. In vielen Teilen Ostkongos kam es derweil zu gewaltsamen Protesten gegen die UN-Blauhelmtruppe. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

21.11.2012, 21:06 Uhr | Politik

Ostkongo M23-Rebellen erobern Goma

Die ostkongolesische Provinzhauptstadt Goma ist in die Hand der von Ruanda gestützten M23-Rebellen gefallen. Auch der Flughafen wird nun von ihnen kontrolliert. Die reguläre Armee floh aus der Stadt. Mehr

20.11.2012, 16:41 Uhr | Politik

Ostkongo Goma ist wieder in der Hand der Räuber

Die Rebellen des „M23“ haben die ostkongolesische Provinzhauptstadt Goma angegriffen und erobert. Die reguläre Armee ist geflüchtet. Und hat die kriegsversehrte Bevölkerung neuen Kriminellen überlassen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

20.11.2012, 16:04 Uhr | Politik

Vereinte Nationen gegen Rebellen Heftige Kämpfe im Kongo

Selbst Kampfhubschrauber der Vereinten Nationen konnten sie nicht aufhalten: Die Rebellen im Ostkongo sind weiter auf dem Vormarsch. Die Vereinten Nationen befürchten eine humanitäre Katastrophe. Mehr

18.11.2012, 20:57 Uhr | Politik

Kongo Die Rückkehr der Räuber

Von Ruanda finanzierte Rebellen wüten wieder einmal im Osten Kongos. Ihr Ziel ist die Kontrolle über die wertvollen Rohstoffe. Die kongolesische Regierung greift nicht zum Schutz der Menschen ein – im Gegenteil. Mehr Von Thomas Scheen, Goma

07.08.2012, 20:37 Uhr | Politik

Ruanda Es wird einsam um Paul Kagame

Washington, Den Haag und Berlin haben ihre Hilfen an Ruanda gestoppt, aus Protest gegen dessen Rolle in Kongo. Dabei agiert der Präsident schon lange militärisch im Nachbarland. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

30.07.2012, 19:17 Uhr | Politik

AU-Gipfel Präsidenten von Nord- und Südsudan treffen sich

Zum ersten Mal seit den Auseinandersetzungen zwischen Nord- und Südsudan im Frühjahr haben sich die Präsidenten beider Staaten, Baschir und Kiir, getroffen. Auf dem AU-Gipfel in Addis Abeba wurde außerdem die Teilnahme an einer Friedenstruppe in Ostkongo beschlossen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

15.07.2012, 15:05 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen in Kongo Den Haag erlässt neue Haftbefehle

Nach seinem Urteil gegen den ehemaligen Rebellenführer Lubanga hat der Internationale Strafgerichtshof weitere Haftbefehle erlassen. Dem derzeit in Ostkongo marodierenden Rebellenführer Ntaganda und dem Milizenführer Mudacumura werden schwere Menschenrechtsverletzungen zur Last gelegt. Mehr

14.07.2012, 13:57 Uhr | Aktuell

Von Ruanda geförderter Krieg Kongolesisches Déja vu

Wieder marschieren Rebellen mit Hilfe aus Ruanda auf Goma. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht. Der internationale Druck auf Kigali bleibt aus. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

12.07.2012, 18:16 Uhr | Politik

Rohstoffe Kein Blut ins Handy

Coltan ist ein ganz besonderer Stoff: Mobiltelefone, Laptops und Flachbildschirme kommen ohne ihn kaum aus. Der wertvolle Rohstoff wird illegal über die Grenze verschoben, den Erlös streichen Rebellenführer ein. So hat sich der kongolesische Bürgerkrieg selbst genährt. Mehr Von Manfred Schäfers

12.02.2010, 15:27 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Afrika-Korrespondent Scheen „Ich hatte Angst um mein Leben“

Vier Tage war F.A.Z.-Korrespondent Thomas Scheen in Ostkongo in der Hand von unberechenbaren Mai-Mai-Milizen. Im Interview spricht er über den nervenaufreibenden Dauerstress, seine Todesangst und warum er während der Geiselnahme „Figaros Hochzeit“ hörte. Mehr

17.11.2008, 08:03 Uhr | Politik

Drei Tage Gefangenschaft in Kongo Freiwillig will ich meinen Sarg nicht besteigen

In der vergangenen Woche wurde unser Afrika-Korrespondent Thomas Scheen im Kriegsgebiet Ostkongos von Milizen der Maï-Maï verschleppt. Scheen und seine Begleiter müssen um ihr Leben fürchten, erleben Gewaltmärsche und Scheinhinrichtungen. Hier ist seine Geschichte. Mehr Von Thomas Scheen, Kiwanja

13.11.2008, 20:25 Uhr | Politik

Kongo Dürftiges Krisenmanagement

Auf dem Kongo-Krisengipfel in Nairobi haben die sieben teilnehmenden Staatschefs aus Afrika unlängst auch die Möglichkeit einer Militärmission ins Gespräch gebracht. Doch den Konflikt im Osten Kongos können Afrikaner allein nicht lösen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

12.11.2008, 11:57 Uhr | Politik

Friedensgipfel für Ost-Kongo Der Krieg wird grenzenlos

UN-Generalsekretär Ban hat auf dem Kongo-Gipfel in Nairobi eine sofortige Waffenruhe gefordert. Die Afrikanische Union beschloss eine Friedensmission. Derweil toben die Kämpfe in Ost-Kongo unvermindert weiter. Auch Angola ist nun aktiv beteiligt. Mehr

07.11.2008, 21:18 Uhr | Politik

Krieg in Ostkongo Verschleppter F.A.Z.-Korrespondent frei

Drei Tage nach seiner Gefangennahme im Krisengebiet in Ostkongo ist der Afrika-Korrespondent der F.A.Z., Thomas Scheen, freigekommen. Seit dem Morgen befindet er sich mit seinen beiden kongolesischen Mitarbeitern in Obhut der UN-Friedenstruppe. Mehr

07.11.2008, 14:54 Uhr | Politik

Krieg in Ostkongo Immer mehr Rebellen beteiligt

Während die Waffenruhe in der ostkongolesische Provinzhauptstadt Goma hält, dauern weiter nördlich die Kämpfe zwischen den Mai-Mai-Milizen und den Rebellen des abtrünnigen Generals Nkunda an Mehr

05.11.2008, 20:15 Uhr | Politik

Kongo Menschliches Strandgut vor Goma

Die Angst vor den Kämpfern des früheren Generals Nkunda ist den Flüchtlingen anzusehen. Doch sie kehren heim, weil sie auf der Flucht nicht überleben können und ihre Lager abgebrannt sind. Den Rebellen ist es recht: Ohne Flüchtlinge keine lästige internationale Präsenz. Mehr Von Thomas Scheen, Rugari

03.11.2008, 10:12 Uhr | Politik

Kongo Kagame und Kabila zu Krisentreffen bereit

Die Präsidenten Ruandas und Kongos, Paul Kagame und Joseph Kabila, sind bereit, sich zu treffen, um den seit Ende August tobenden Konflikt in Ostkongo zu entschärfen. Mehr Von Thomas Scheen, Rugari

02.11.2008, 17:12 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z