Oriol Junqueras: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Carles Puigdemont Bei Amtsantritt droht ihm die Festnahme

Der ins Exil geflohene katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont hat einen Sitz im Europaparlament errungen. Um das Mandat anzunehmen müsste er aber erst nach Madrid. Dort droht ihm ein Prozess. Mehr

27.05.2019, 02:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Oriol Junqueras

1
   
Sortieren nach

In Barcelona 200.000 Menschen protestieren gegen Separatisten-Prozess

25 Jahre Haft fordert die Staatsanwaltschaft für den Hauptangeklagten im Prozess um das Abspaltungsreferendum Kataloniens. In Barcelona sorgt das für Empörung: Rund 200.000 Menschen gehen auf die Straße. Mehr

16.02.2019, 22:15 Uhr | Politik

Prozessbeginn in Madrid Katalanischen Separatisten drohen 177 Jahre Haft

In Madrid beginnt der Prozess gegen zwölf katalanische Separatisten. Der Vorwurf lautet auf Rebellion. Das Verfahren wird zum Lackmustest für Spaniens Demokratie. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

12.02.2019, 08:48 Uhr | Politik

Madrider PR-Offensive Die Separatisten und das wirkliche Spanien

Madrid will sich im Konflikt mit der Region Katalonien nicht länger in die Rolle des Buhmanns drängen lassen – und startet eine PR-Offensive. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.02.2019, 10:59 Uhr | Politik

Spanische Staatsanwaltschaft Bis zu 25 Jahre Haft für katalanische Separatisten gefordert

Wenn es nach der Staatsanwaltschaft geht, sollen führende katalanische Separatisten wegen Rebellion und anderer Vorwürfe lange Haftstrafen verbüßen. Über den schwersten Vorwurf gibt es in der spanischen Justiz aber Differenzen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

02.11.2018, 16:28 Uhr | Politik

Uneinigkeit in Katalonien Mehr Rechte statt der Unabhängigkeit?

Im Lager der Unabhängigkeitsbefürworter findet derzeit eine Grundsatzdebatte statt. Über den weiteren Kurs der Bewegung scheint Uneinigkeit zu bestehen: Soll man sich auf die Forderungen Madrids einlassen – oder nicht? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.02.2018, 22:18 Uhr | Politik

Nach der Katalonienwahl Acht Sitze bleiben leer

Die Separatisten dominieren auch das neue katalanische Regionalparlament – bei der Auftaktsitzung bieten sie aber kein Bild der Stärke. Und was ist mit Carles Puigdemont? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

17.01.2018, 22:08 Uhr | Politik

Katalonien nach der Wahl Inhaftierte Politiker sind das geringste Problem

Im Parlament haben die Separatisten zwar weiterhin eine Mehrheit. Aber sie haben bei der Regierungsbildung mit einem anderen Handicap zu kämpfen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

22.12.2017, 14:53 Uhr | Politik

Separatisten jubeln „Eine Ohrfeige für Rajoy“

Madrid wollte den Konflikt mit den Separatisten in Katalonien durch Neuwahlen befrieden. Doch die Befürworter der Unabhängigkeit verteidigen die absolute Mehrheit im Parlament. Die Rekord-Wahlbeteiligung zeigt, wie wichtig den Bürgern die Abstimmung ist. Mehr

22.12.2017, 11:32 Uhr | Politik

Regionalwahl in Katalonien Hoffen auf den zweiten Anlauf

Bei der Regionalwahl in Katalonien hoffen die Anhänger von Oriol Junqueras, dass ihr Land doch noch unabhängig wird. Junqueras sitzt im Gefängnis – gewinnen will er die Wahlen trotzdem. Mehr Von Hans-Christian Rößler, SANT VICENÇ DELS HORTS

21.12.2017, 11:37 Uhr | Politik

Katalonien Rajoy macht Regionalwahl zur Chefsache

Spaniens Ministerpräsident eilt in Katalonien von einem Wahltermin zum nächsten. Doch von der Krise in der Region kann er bisher nicht profitieren. Mehr Von Hans-Christian Rößler

20.12.2017, 17:55 Uhr | Politik

Gericht in Madrid Kataloniens früherer Vizepräsident bleibt in Haft

Das Oberste Gericht in Madrid hat sechs von acht festgenommenen früheren Ministern Kataloniens gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt. Vier weitere Festgenommene bleiben jedoch im Gefängnis. Mehr

04.12.2017, 11:36 Uhr | Politik

Vor Neuwahlen in Katalonien Katalanische Politiker weiter in Haft

Der abgesetzte Regionalpräsident Carles Puigdemont hat seinen früheren Ministern von Brüssel aus geraten, „alles Nötige zu tun“, damit sie freigelassen werden. Die Zeit drängt: Am 21. Dezember wird in Katalonien gewählt. Mehr Von Hans-Christian Rößler

01.12.2017, 20:15 Uhr | Politik

Neuwahlen in Katalonien Puigdemont ohne Verbündete

Das Auslieferungsverfahren gegen den abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten zieht sich hin. Doch der Wahlkampf in Katalonien hat längst begonnen – und die meisten bekannten Gesichter sitzen in Haft. Mehr Von Hans-Christian Rößler

17.11.2017, 19:14 Uhr | Politik

Proteste in Barcelona Hunderttausende für den kleinsten gemeinsamen Nenner

Die nächtliche Großdemonstration der Einheit verdeckt, wie uneinig die Parteien untereinander geworden sind, die bisher gemeinsam für die Unabhängigkeit kämpften. Ihre Front ist längst brüchig. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

12.11.2017, 13:27 Uhr | Politik

Katalonien-Konflikt Puigdemont wirft EU vor, spanischen „Staatsstreich“ zu unterstützen

Der abgesetzte katalanische Regierungschef fragt vor Anhängern in Brüssel, ob die EU wohl jedes Ergebnis der Neuwahl in Katalonien akzeptieren werde. Unterdessen ziehen die Separatisten getrennt in die Wahl. Mehr

08.11.2017, 05:59 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Flucht nach Brüssel

Während in Madrid gegen die abgesetzte katalanische Regionalregierung geklagt wird, bleibt es in Barcelona am ersten Arbeitstag nach der Aktivierung des Artikels 155 ruhig. Puigdemont und fünf seiner Minister sind unterdessen nach Brüssel gereist. Mehr Von Livia Gerster und Hans-Christian Rößler, Barcelona

30.10.2017, 20:06 Uhr | Politik

Katalonien-Krise Bietet Belgien Puigdemont Asyl?

Dem abgesetzten Regionalpräsidenten Kataloniens droht die Festnahme. Zu Unrecht, sagt Belgiens Entwicklungsminister – und bringt sein Land als Zufluchtsort ins Spiel. Nur: Puigdemont will gar nicht weg. Mehr

29.10.2017, 15:01 Uhr | Politik

Puigdemont entmachtet Rajoy setzt neuen katalanischen Polizeichef ein

Spaniens Ministerpräsident übernimmt offiziell die Verantwortung für Katalonien. Eine erste Absetzungswelle rollt. Mehr

28.10.2017, 16:36 Uhr | Politik

Krise in Spanien Madrid setzt katalanische Regierung ab

Auf den Unabhängigkeitsbeschluss der katalanischen Regierung antwortet Madrid deutlich und schnell: Die Regionalregierung und der Polizeichef sind abgesetzt worden, von Samstag an soll Katalonien von Madrid aus regiert werden. Werden die Katalanen mit zivilem Ungehorsam reagieren? Mehr

27.10.2017, 22:32 Uhr | Politik

Carles Puigdemont Verräter oder Märtyrer

Der katalanische Regionalpräsident stiftet wieder größtmögliche Verwirrung. Nun schloss Carles Puigdemont Neuwahlen aus – und riskiert damit bis zu 30 Jahre Haft. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

26.10.2017, 19:03 Uhr | Politik

Abspaltung Kataloniens Chaostag in Barcelona

Erst sind die Separatisten enttäuscht: Puigdemont ruft keine Republik aus, sondern will weiter verhandeln. Aber dann unterzeichnen die Abgeordneten in der Nacht doch eine Unabhängigkeitserklärung. Mehr Von Helene Bubrowski und Hans-Christian Rößler, Barcelona

10.10.2017, 22:27 Uhr | Politik

Vor Unabhängigskeitsreferendum Katalanen besetzen Wahllokale

Die Polizei sollte Wahlurnen einsammeln, doch sie bekamen den Widerstand der Bevölkerung zu spüren. Der Tag des Unabhängigkeitsreferendums zieht mit dunklen Wolken herauf. Mehr

29.09.2017, 22:32 Uhr | Politik

Festnahmen in Katalonien Stimmzettel beschlagnahmt

Die spanische Guardia Civil beschlagnahmt mehrere Millionen Wahlzettel für das geplante Referendum zur katalanischen Unabhängigkeit. In Barcelona demonstrierten mehrere Tausend Menschen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

20.09.2017, 22:40 Uhr | Politik

Konflikt um Unabhängigkeit Eskalation in Katalonien

Seit Monaten bereitet Katalonien das Unabhängigkeitsreferendum vor. Madrid will die Abstimmung unbedingt verhindern und greift jetzt durch – mit Festnahmen und Durchsuchungen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

20.09.2017, 15:48 Uhr | Politik

Katalonien Spanische Polizei nimmt zwölf Separatisten fest

Niemals werde die spanische Regierung eine Separation Kataloniens zulassen, heißt es aus Madrid. Nun geht die Polizei gegen die Separatisten vor. Mehr

20.09.2017, 10:48 Uhr | Politik

Illegales Referendum geplant Die Katalanen wollen gefragt werden

Katalonien will illegal über die Abspaltung von Spanien abstimmen. Kompromisse sind nicht in Sicht. Zu Besuch in einer Region, die sich „Nation“ nennt. Mehr Von Paul Ingendaay

04.07.2017, 13:37 Uhr | Feuilleton

Referendum zur Unabhängigkeit Streit um Kataloniens größten Wunsch

Vor dem geplanten Referendum zur katalanischen Unabhängigkeit verhärten sich die Fronten. Die spanische Regierung beruft sich bei ihrem Protest gar auf die Verfassung. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

09.06.2017, 23:01 Uhr | Politik

Spanien Katalonien verzichtet auf Referendum über Unabhängigkeit

Eine Volksbefragung über eine Abspaltung wie in Schottland wird es in Katalonien vorerst nicht geben. Unter Druck aus Madrid hat die Regionalregierung ihre Pläne geändert. Ministerpräsident Artur Mas setzt nun auf vorgezogene Wahlen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

14.10.2014, 18:21 Uhr | Politik

Kataloniens Separatisten Schottische Gefühle

Spanien steht vor der härtesten Kraftprobe um die nationale Einheit in seiner demokratischen Geschichte: Kataloniens Separatisten warten hoffnungsvoll auf das schottische Unabhängigkeitsreferendum - und bereiten ein eigenes vor. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

11.09.2014, 17:45 Uhr | Politik

Separatisten Katalonien gegen Spanien

Die katalanischen Separatisten wollen sich ganz aus der „spanischen Umklammerung“ befreien. Die Kraftprobe mit der Madrider Zentralregierung rückt näher. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

07.01.2013, 15:25 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Katalonien Vergifteter Sieg für Artur Mas

Die Katalanen stärken die Separatisten - und auch ihre Gegner. Die politische Landschaft Kataloniens ist nun zerklüfteter als je zuvor, und das Unabhängigkeitsreferendum könnte immer noch kommen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

26.11.2012, 14:33 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z