Oldschool Society: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechtsextremismus Angeklagte schweigen bei Prozessauftakt in Dresden

In Dresden stehen zwei weitere Mitglieder der rechtsextremen „Oldschool Society“ vor Gericht, weil sie Flüchtlingsunterkünfte angreifen wollten. In internen Chats gaben sie krude Fantasien preis. Mehr

06.02.2019, 16:35 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Oldschool Society

1
   
Sortieren nach

Exil-Österreicher in Amerika Nur ein brauner Spatz auf dem Heldenplatz

Im Office of War Information (OWI) der Vereinigten Staaten von Amerika waren gegen Ende des Krieges etwa 10 000 Personen damit beschäftigt, Angehörige der Wehrmacht und die deutsche Zivilbevölkerung propagandistisch zu infiltrieren. Unter ihnen waren etwa 400 Österreicher in der Minderheit. Mehr Von Peter Steinbach

24.07.2017, 14:32 Uhr | Politik

Prozess gegen Rechtsextreme Mitglieder der „Oldschool Society“ zu mehrjähriger Haft verurteilt

Sie sollen einen Bombenanschlag auf ein Flüchtlingsheim geplant haben und standen deshalb vor Gericht. Die Verteidiger bezeichneten die vier Rechtsterroristen als harmlos. Die Richter sehen das anders. Mehr

15.03.2017, 11:33 Uhr | Politik

Sprengstoff-Fund in der Pfalz Polizei vermutet Verbindung zu rechter Terrorgruppe

Anfang Januar stellten Ermittler in einer Wohnung im westpfälzischen Lauterecken 155 Kilogramm Sprengstoff sicher. Jetzt verdichten sich Hinweise auf eine Verbindung zu Rechtsextremen. Mehr

14.01.2017, 11:19 Uhr | Politik

Analysen für den Geheimdienst Hoffnung auf ein besseres Deutschland

In seiner Ausarbeitung vom Herbst 1944 warnt Franz Neumann davor, den Überlegungen von Finanzminister Morgenthau Jr. zu folgen. Die Zerstörung der deutschen Industrie würde soziale und ökonomische Spannungen verursachen, die zu sozialen Unruhen führen würden. Mehr Von Klaus-Dietmar Henke

06.06.2016, 12:05 Uhr | Politik

Oldschool Society Eine Terrorzelle mit eigenem Pressesprecher

Die Mitglieder der Oldschool Society wollten einen Nagelbombenanschlag auf ein Asylbewerberheim verüben – doch ihre Telefonate wurden belauscht. Der Prozess gibt Einblicke in die Pläne der Gruppe. Mehr Von Matthias Wyssuwa

27.04.2016, 19:45 Uhr | Politik

Razzien in Sachsen GSG 9 nimmt fünf Rechtsterroristen in Freital fest

Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt sind am Dienstagmorgen gegen mutmaßliche Rechtsterroristen im sächsischen Freital vorgegangen. Bundesinnenminister de Maizière glaubt, dass durch den Zugriff weitere Anschläge verhindert wurden. Mehr

19.04.2016, 12:45 Uhr | Politik

Gewalt durch Rechtsextreme NSU als Vorbild für die rechten Gewalttäter

Brandanschläge auf Asylbewerberheime, Drohungen gegen Politiker und Hassparolen im Internet - damit versuchen Rechtsextreme ein Klima der Angst zu schaffen. Die Behörden sollen das verhindern – dabei haben sie noch nicht einmal die Taten des NSU aufgeklärt. Verschwörungstheorien gibt es allerdings genug. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

27.10.2015, 10:12 Uhr | Politik

Neue Hogesa-Krawalle in Köln? Hommage an einen Gewaltausbruch

Ein Jahr nach den schweren Ausschreitungen wollen die Hooligans gegen Salafisten wieder durch Köln ziehen. Diesmal soll es friedlich bleiben. Die Anmeldung der Kundgebung verspricht jedoch nichts Gutes. Mehr Von Reiner Burger, Köln

23.10.2015, 17:44 Uhr | Politik

Neue Erkenntnisse Strauß soll im Krieg für CIA-Vorläufer spioniert haben

Zum 100. Geburtstag der CSU-Legende sorgen neu aufgetauchte Akten für Aufsehen: Strauß hat möglicherweise 1944 amerikanischen Agenten Unterlagen zur deutschen Luftverteidigung übergeben. Mehr

06.09.2015, 07:53 Uhr | Politik

Flüchtlingsunterkünfte Ist rechtsextremistische Hetze im Netz schuld an den Anschlägen?

Die Zahl der Anschläge auf Flüchtlingsheime ist in diesem Jahr stark gestiegen. Die Behörden gehen deshalb der Frage nach, ob es sich um spontane Einzeltaten handelt - oder ob sie von Rechtsextremisten über das Internet gesteuert werden. Mehr Von Eckart Lohse, Stefan Locke und Julian Staib

02.09.2015, 16:39 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Alte Schule, neuer Terror

Sicherheitsbehörden sind gegen eine neue rechtsextreme Gruppe vorgegangen. Über das Internet hatte die Oldschool Society" ein überregionales Netz gebildet - und wollte offenbar Anschläge in Deutschland verüben. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

06.05.2015, 20:26 Uhr | Politik

Schlag gegen Rechtsextremisten Ermittler-Kreise: Schon bald waren Attentate geplant

Die Bundesanwaltschaft hat nach Razzien am Mittwoch vier mutmaßliche Rechtsextremisten festnehmen lassen, die Anschläge auf Moscheen und Asylbewerberheime geplant haben sollen. Womöglich schon am kommenden Wochenende. Mehr

06.05.2015, 14:45 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z