Ökumenischer Kirchentag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kanzlerin versus Koch Ein unerklärter Krieg

Die Bundeskanzlerin wehrt sich gegen die Attacken des hessischen Ministerpräsidenten, dessen Sparvorschläge sie als eine Art Kriegserklärung versteht. Sie hat zurückgeschlagen und Koch weiß nun endgültig, dass er im Kabinett Merkel nicht willkommen ist. Mehr

17.05.2010, 23:33 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ökumenischer Kirchentag

1
   
Sortieren nach

Ökumenischer Kirchentag Applaus bekommen die Kritiker

Der Weg zum Frieden ist noch weit: Auf dem Ökumenischen Kirchentag in München ist ohne Tabus über sexuellen Missbrauch diskutiert worden. Der Trierer Bischof Ackermann zeigte sich erschrocken über den Versuch, mit dem Thema Kirchenpolitik zu betreiben. Mehr Von Daniel Deckers, München

14.05.2010, 20:31 Uhr | Politik

Ökumenischer Kirchentag Christentreffen soll Hoffnung spenden

Der zweite Ökumenische Kirchentag ist in München eröffnet worden. Auch der Missbrauchsskandal, den der Papst in einem Grußwort abermals verurteilte, wird thematisiert. Am Rande der Eröffnungsfeier kehrte Margot Käßmann ins öffentliche Leben zurück. Mehr

12.05.2010, 21:26 Uhr | Politik

Ökumene Auf dem Kirchentag werden keine Verhandlungen geführt

An diesem Mittwoch beginnt der Kirchentag, auf dem es auch um sexuellen Missbrauch gehen wird. Wie die Kirche der Kritik begegnen will und warum ein ökumenischer Kirchentag notwendig ist, sagen die Bischöfe Reinhard Marx und Johannes Friedrich im F.A.Z.-Gespräch. Mehr

12.05.2010, 17:56 Uhr | Politik

Weltjugendtag Die Industrie, das Jurtenzelt und die Liebe

Weltjugendtag ist, wenn der Gesamtverband der Aluminiumindustrie und die Pfadfinderschaft Sankt Georg gemeinsame Sache machen. Wie sich Jugend- und Wirtschaftsverband in einer eigenwilligen Symbiose versuchen. Mehr Von Henrike Roßbach, Düsseldorf

18.08.2005, 20:15 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Wider den Zeitgeist

Als Benedikt XVI. könnte Joseph Ratzinger versucht sein, die Grenzen des päpstlichen Primats hinauszuschieben. Frauenordination, Laieninstruktion, Schwangerenkonfliktberatung, Ökumenischer Kirchentag: Deutschland wäre das Feld, auf dem sich Kraftproben anböten. Mehr Von Daniel Deckers

20.04.2005, 17:30 Uhr | Politik

Der neue Papst Ratzinger und die Deutschen

Als Karol Wojtyla 1978 Papst wurde, jubelte Polen. In Deutschland hält sich die Begeisterung über den neuen Papst in Grenzen, denn Ratzinger hat sich als konservativer Hardliner profiliert. Sein Kommen zum Weltjugendtag hat er jedoch sofort zugesagt. Mehr Von Bernward Loheide, dpa

20.04.2005, 13:55 Uhr | Politik

Interview „Eine unersetzbare Bereicherung der Kirche“

Vor Beginn des Katholikentages in Ulm ein F.A.Z-Gespräch mit Erwin Teufel, dem Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg und Mitglied des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, der um offene Worte zur Lage der Kirche nie verlegen ist. Mehr

16.06.2004, 19:41 Uhr | Politik

Kirche Priester wegen ökumenischen Abendmahls suspendiert

Die Ökumene hat ihren Preis. Der Trierer Bischof hat den katholischen Priester Hasenhüttl suspendiert, weil er gemeinsam mit Protestanten beim Ökumenischen Kirchentag das Abendmal gefeiert hatte. Mehr

17.07.2003, 17:05 Uhr | Gesellschaft

Kirche Der liebe Gott schimpft schon

Der katholische Pfarrer Bernhard Kroll soll vom Dienst suspendiert werden, weil er beim Kirchentag in Berlin an einem ökumenischen Abendmahl teilgenommen hat. Seine Gemeinde ist entsetzt. Mehr

05.06.2003, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Kirchentag "Freude über das Gemeinsame"

Mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst ist der Ökumenische Kirchentag in Berlin unter dem Motto "Ihr sollt ein Segen sein" zu Ende gegangen. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

02.06.2003, 06:12 Uhr | Politik

Ökumenischer Kirchentag Schröder läßt sich von Jugendlichen bejubeln

Die Agenda 2010 und der Streit ums gemeinsame Abendmahl haben zum Auftakt des ersten Ökumenischen Kirchentages für Zündstoff gesorgt. Außenminister Fischer erntete mit einer Rede Kritik, in der er um Verständnis für die amerikanische Politik warb. Mehr

29.05.2003, 21:27 Uhr | Gesellschaft

Ökumenischer Kirchentag Papst: Gemeinsamer Weg zu Gott

Mehrere zehntausend Katholiken und Protestanten sind zum Auftakt des Ökumenischen Kirchentages am Brandenburger Tor am Mittwoch zu einem Gottesdienst zusammen gekommen. Mehr

28.05.2003, 19:21 Uhr | Politik

Ökumenischer Kirchentag Fronleichnamsprozession auf dem Humannplatz

Christen sind in der Berlin in der Minderheit, die Katholiken gar in einer doppelten. Sie stellen gerade einmal zehn Prozent der Berliner. Ökumene ist selbstverständlich. Mehr Von Mechthild Küpper

27.05.2003, 15:24 Uhr | Politik

Die Pläne des Papstes Johannes Paul II. schaut weit voraus

Die Kraft des Papstes scheint ungebrochen. Was Johannes Paul II. in diesen Tagen der kirchlichen Hochfeste tut und für die nächsten Monate plant, wirkt fast wie eine normale Amtsführung an der Spitze der katholischen Kirche. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer, Rom

29.04.2003, 19:51 Uhr | Politik

Eucharistie "Klärung und Ermutigung"

Die neue Enzyklika Papst Johannes Pauls II. über die Eucharistie ist in der katholischen Kirche mit Zustimmung und auch Enttäuschung aufgenommen worden. Mehr Von Von Heinz-Joachim Fischer (Rom) und Daniel Deckers (Frankfurt)

28.04.2003, 14:52 Uhr | Politik

Päpstliche Enzyklika Klare Absage an gemeinsames Abendmahl

Wenige Wochen vor dem ersten Ökumenischen Kirchentag in Berlin hat Papst Johannes Paul II. ein gemeinsames Abendmahl von Katholiken und Protestanten abgelehnt. Mehr

17.04.2003, 13:41 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z