Odenwaldschule: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Odenwaldschule

  7 8 9
   
Sortieren nach

Missbrauchsfälle in Heppenheim Rektorin beklagt „Täterschutz“

Die Leiterin der Odenwaldschule, Margarita Kaufmann, hat unter Tränen geschildert, was sie in Gesprächen mit Missbrauchsopfern herausfand. So habe sich eine zehn Jahre alte Schülerin der Reformschule vor dem Musiklehrer ausziehen und streicheln lassen müssen. Mehr

11.03.2010, 18:55 Uhr | Politik

Missbrauchsfälle Odenwaldschule plant Ethik-Kodex für Mitarbeiter

Die Odenwaldschule plant ein neues Einstellungsverfahren für Lehrer und einen Ethik-Kodex für alle Mitarbeiter. Die Zahl der beschuldigten Lehrer hat sich inzwischen von drei auf acht erhöht, 33 Missbrauchsopfer haben sich bei der Schule gemeldet. Mehr

11.03.2010, 01:02 Uhr | Gesellschaft

Odenwaldschule Vorstand tritt wohl geschlossen zurück

Der Vorstand der Odenwaldschule in Heppenheim wird nach einem Bericht des HR auf der turnusmäßigen Sitzung des Fördervereins am 27. März geschlossen zurücktreten. Die Leitung der Schule will am Donnerstag weitere Informationen bekanntgeben. Mehr

10.03.2010, 07:30 Uhr | Rhein-Main

Entgleiste Reformpädagogik Dein Lehrer liebt dich

Die Reformpädagogik wollte das Kind ganzheitlich sehen und erziehen. Nach den Berichten über den Missbrauch an der Odenwaldschule klingen solche Ansprüche fatal. Die Ideologie der Schule als Gemeinschaft neigt dazu, sie in etwas zu verzaubern, was im Extrem unmenschlich ist. Mehr Von Jürgen Kaube

09.03.2010, 17:47 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Margarita Kaufmann, Odenwaldschule „Wir öffnen unsere Türen für jede Inspektion“

Margarita Kaufmann ist seit 2007 Leiterin der Reformschule in Heppenheim. Im Interview äußert sie sich um Umgang mit den Missbrauchsvorwürfen. An den Prinzipien des Gründers Paul Geheeb will sie festhalten. Mehr

09.03.2010, 15:20 Uhr | Rhein-Main

Missbrauchs-Vorwürfe in Heppenheim Odenwaldschule geht auf potentielle Opfer zu

Bei der Odenwaldschule in Heppenheim haben sich bisher 24 Schüler gemeldet, die von sexuellen Übergriffen berichteten. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat gegen mehrere Lehrkräfte ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mehr Von Werner Breunig, Heppenheim

09.03.2010, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Konsequenzen aus Missbrauchsfällen „Die Warnsignale der Kinder erkennen“

Die Opferschutzorganisation Weißer Ring in Hessen und der Frankfurter Kinderschutzbund fordern nachhaltige Konsequenzen aus den jüngst bekannt gewordenen Missbrauchsfällen. Ihnen geht es etwa um eine bessere Aus- und Fortbildung von Pädagogen. Mehr

08.03.2010, 20:22 Uhr | Rhein-Main

Missbrauch an Odenwaldschule Wir wissen, dass es Leid war

An der privaten Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim sind weitere Fälle von sexuellem Missbrauch von Schülern bekanntgeworden. Die frühere hessische Kultusministerin Wolff weist in der F.A.Z. Vorwürfe zurück, seinerzeit ungenügend reagiert zu haben. Mehr

08.03.2010, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule Die Zeit des Vertuschens ist vorbei

Ehemalige Schüler dringen darauf, dass Licht in den Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule kommt. Völlig neu sind die Vorwürfe aber nicht. Mehr Von Werner Breunig, Heppenheim

07.03.2010, 21:45 Uhr | Rhein-Main

Odenwaldschule Missbrauch an Internat in Hessen

Am hessischen Internat Odenwaldschule ist es nach Angaben der Schulleiterin in den siebziger und achtziger Jahren zu einem massiven sexuellen Missbrauch von Schülern gekommen. Nach ersten Berichten... Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

07.03.2010, 15:12 Uhr | Politik

Hessische Eliteschule Zeitung: Jahrelanger Missbrauch von Schülern

Der Vorstand der hessischen Odenwaldschule, einer UNESCO-Modellschule in Heppenheim, hat nach einem Zeitungsbericht den jahrelangen Missbrauch von Schutzbefohlenen durch Pädagogen eingeräumt. Bis zu 100 Opfer werden vermutet. Mehr

06.03.2010, 17:08 Uhr | Gesellschaft

Peter Suhrkamp Der Mann fürs Ungebärdige

Ohne Peter Suhrkamp wäre aus Frankfurt nach dem Krieg nicht die Literaturstadt von heute geworden: Vor 50 Jahren starb der Gründer des Suhrkamp Verlags. Mehr Von Florian Balke

31.03.2009, 08:29 Uhr | Rhein-Main

Boom der Privatschulen Welt und Weltflucht im Internat

Seit Pisa ist vielen die öffentliche Schulbank zu hart geworden. Der teure Ausweg heißt Privatschule. Nicht nur die Reichen schicken ihre Kinder auf die teuren Internate hierzulande oder in England. Von Tilmann Lahme. Mehr Von Tilmann Lahme

25.09.2007, 12:42 Uhr | Feuilleton

Roter Tanz

In der Adventszeit vor fünfundsechzig Jahren begannen die Lage für Hitlers Armee schwierig auszusehen. Das "Unternehmen Barbarossa", der Plan, die sowjetische Großmacht mit einem Blitzangriff zu besiegen, war gescheitert. Am 11. Dezember erklärte Deutschland auch noch den Vereinigten Staaten den ... Mehr

29.12.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Roter Tanz

In der Adventszeit vor fünfundsechzig Jahren begannen die Lage für Hitlers Armee schwierig auszusehen. Das "Unternehmen Barbarossa", der Plan, die sowjetische Großmacht mit einem Blitzangriff zu besiegen, war gescheitert. Am 11. Dezember erklärte Deutschland auch noch den Vereinigten Staaten den ... Mehr

29.12.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

None Hanswurst mit Talent

Kurt Tucholsky höhnte, in einer "ernsthaften Buchkritik" solle "von Klaus Mann nicht die Rede sein". Bertolt Brecht spottete über das "Kläuschen", samt Anspielungen auf dessen Homosexualität. Auch Herbert Jhering, Axel Eggebrecht oder Erich Mühsam äußerten sich scharf über den jungen Schriftsteller. Mehr

17.11.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Joseph Blatter Blatter als charmanter Propagandist

Unerwartet locker hat sich Fifa-Chef Joseph Blatter bei einem Auftritt in der Odenwald-Schule in Ober-Hambach präsentiert, wo die Schüler viele Fragen hatten. Mehr Von Steffen Haffner

29.06.2006, 21:41 Uhr | Rhein-Main

Porträt Eine Sammlung ist nie eine glückliche Liebe: Das bewegte Leben des Werner Muensterberger

Er ist Ethnologe, Kunsthistoriker, Psychoanalytiker - und selbst Sammler. In seinem Buch „Sammeln. Eine unbändige Leidenschaft“ zeichnet Werner Muensterberger „Psychobiographien“ anderer Sammler. Wir haben Werner Muensterberger in seiner Wohnung auf der Upper East Side besucht. Mehr Von Lisa Zeitz

14.02.2006, 00:00 Uhr | Feuilleton

Wiesbaden Private Gesamtschule in Planung

"Schule kann gelingen" heißt ein aktuell im Fischer-Verlag erschienenes Buch, das in diesen Tagen an die Buchhandlungen ausgeliefert wird. Seine Autorin, Enja Riegel, darf das wohl behaupten: Denn die ... Mehr

28.05.2004, 22:33 Uhr | Rhein-Main

None Emile und die Pädagogen

Je desolater die Lage an den normalen Schulen erscheint, desto attraktiver erscheint die Reformpädagogik. Doch ihr Erfolg verdankt sich einem Mißverständnis. Sonnenstich war der Rektor. Was Affenschmalz und Knüppeldick unterrichteten, ist nicht überliefert. Aber Professoren am Gymnasium waren sie auch, so wie Fliegentod und Zungenschlag, der stotterte. Mehr

19.01.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Verwische die Spuren

Wolfgang Hildesheimer in seinen Briefen · Von Lothar Müller Mehr

24.12.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton
  7 8 9
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z