Oberlandesgericht Köln: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Brainpool-Verkauf Stefan Raab vor Gericht

Raab will seinen Anteil an der Produktionsfirma Brainpool versilbern. Doch seine Geschäftsfreunde haben etwas dagegen. Jetzt geht der Streit in die nächste Runde. Mehr

12.05.2019, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Oberlandesgericht Köln

1 2
   
Sortieren nach

Basiskonten Gericht begrenzt Gebühren

Jeder Verbraucher hat einen Anspruch auf ein Basiskonto mit grundlegenden Funktionen. Jeden Preis muss er dafür nicht zahlen, befand nun das Oberlandesgericht Frankfurt. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

28.02.2019, 07:27 Uhr | Finanzen

Entschädigung nicht vererbbar Maike Kohl-Richter geht leer aus

Die Witwe des verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl wollte die Millionen-Entschädigung erhalten, die Kohl im Streit mit seinem Biografen erstritten hatte. Jetzt hat ein Gericht entschieden: Sie hat keinen Anspruch auf das Geld. Mehr

29.05.2018, 13:49 Uhr | Politik

Nervige Werbeanrufe Bitte sofort auflegen!

Werbeanrufe stören die Deutschen immer öfter. Der Gesetzgeber ist alarmiert. Mit den richtigen Tipps laufen die Anrufe der Störenfriede nur noch ins Nirwana. Mehr Von Michael Spehr

29.05.2018, 09:39 Uhr | Technik-Motor

Urteil in Köln Zweites Schiff trifft keine Schuld an der „Waldhof“-Havarie

Es war einer der folgenreichsten Unfälle auf dem Rhein: die Havarie mit dem Tanker „Waldhof“ nahe der Loreley mit zwei Toten im Jahr 2011. Am Dienstag endete ein jahrelanges Verfahren dazu. Mehr

20.03.2018, 17:10 Uhr | Gesellschaft

Freies Betriebssystem Wer ist Urheber von Linux?

Nicht nur Privatleute, auch Unternehmen dürfen offenen Linux-Code verwenden – müssen danach aber ihre Änderungen kenntlich machen. Jetzt streiten sich ein Aachener Unternehmen und ein „Lizenz-Troll“ vor Gericht. Mehr

05.03.2018, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Prozess um Kanzler-Biographie Richterin macht Kohl-Witwe wenig Hoffnung

Maike Kohl-Richter übernimmt ein seit Jahren laufendes Klageverfahren ihres inzwischen gestorbenen Mannes gegen ein Buch. Vor Gericht erscheint sie persönlich. Die Richterin hat eher schlechte Nachrichten für sie. Mehr

15.02.2018, 17:11 Uhr | Politik

Deutung und Hoheit Wie Maike Kohl-Richter um das Lebenswerk ihres Mannes kämpft

In der Veröffentlichung unautorisierter Kohl-Zitate sieht dessen Witwe einen „historisch einzigartigen, unverfrorenen, rücksichtslosen Verrat“. Vor Gericht fordert sie eine hohe Summe – doch es geht ihr um mehr als Geld. Mehr Von Reiner Burger

15.02.2018, 08:39 Uhr | Politik

Verlage gegen „Tagesschau“-App Das juckt die Sender gerade mal gar nicht

Die Klage gegen die „Tagesschau“-App haben die Presseverlage gewonnen. Doch haben sie etwas davon? Es sieht nicht danach aus. Dafür ist die ARD einfach zu cool. Mehr Von Michael Hanfeld

01.10.2016, 09:56 Uhr | Feuilleton

Verlegerklage gegen ARD Tagesschau-App war rechtswidrig

Ein langer Rechtsstreit ist entschieden: Die App der Tagesschau, sagt das OLG Köln, sah zu sehr nach einem Angebot der Presse aus, und das sei verboten. Die ARD meint freilich, der Fall habe sich längst erledigt. Mehr

30.09.2016, 15:54 Uhr | Feuilleton

BGH-Urteil Fußballvereine können Geld von Krawallmachern zurückholen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs können sich die Vereine das Geld für die Strafen bei den Böllerwerfern und Krawallmachern zurückholen. Ein Verein macht den Anfang – Fanorganisationen protestieren. Mehr

22.09.2016, 18:36 Uhr | Sport

Entschädigung für Kachelmann 240.000 Euro weniger

Nach der Berichterstattung der Bild-Zeitung über den Prozess gegen ihn hatte das Landgericht Köln Jörg Kachelmann 635.000 Euro Entschädigung zugesprochen. Jetzt verringert das OLG die Summe. Mehr

12.07.2016, 14:34 Uhr | Feuilleton

Oberlandesgericht Köln Erdogan verliert Rechtsstreit gegen Springer-Chef

Beschwerde abgelehnt: Auch vor dem Kölner Oberlandesgericht scheitert der türkische Präsident gegen den Springer-Chef Döpfner, der sich Böhmermanns Schmähkritik zu eigen gemacht hatte. Erdogan bleibt jetzt noch eins. Mehr

21.06.2016, 13:46 Uhr | Feuilleton

Letztes Urteil gesprochen Streit um Erbe von Ex-Kaiserin Soraya beigelegt

Die ehemalige persische Kaiserin Soraya hinterließ Millionen. Seit Jahren wird um das Erbe gestritten. Jetzt ist das letzte Wort gesprochen – ein Notizbuch gab den Ausschlag. Mehr

23.02.2016, 17:11 Uhr | Gesellschaft

Streit um Biographie Kohl fordert Schadenersatz in Millionenhöhe

Altkanzler Kohl hat erfolgreich gegen die Veröffentlichung von Zitaten aus Gesprächen mit seinem ehemaligen Ghostwriter Heribert Schwan geklagt. Nun pocht er offenbar auf Schadenersatz. Mehr

17.11.2015, 19:08 Uhr | Politik

Bayer Leverkusen 20 Millionen Euro für einen Sieg

Im Rückspiel der Champions-League-Playoffs muss Leverkusen ein 0:1 gegen Lazio Rom wettmachen. Der Geldsegen, den ein Einzug in die Gruppenphase verspricht, käme Bayer sehr gelegen. Mehr Von Richard Leipold, Leverkusen

26.08.2015, 14:30 Uhr | Sport

Gerichtsverfahren Wie verbietet man Online-Teaser?

Können der Anreißer eines Online-Textes und der Artikel selbst juristisch unabhängig voneinander behandelt werden? Diese Frage beschäftigte jetzt das Oberlandesgericht Köln. Mehr

11.08.2015, 19:49 Uhr | Feuilleton

Illegaler Internet-Musiktausch Teures Teilen

Abmahnungen wegen illegalem Filesharing können richtig teuer werden. Der Bundesgerichtshof sagt zwar, Eltern haften nicht immer automatisch. Aber in drei Filesharing-Verfahren haben die Richter nun im Sinne der Musikindustrie entschieden. Mehr Von Martin Gropp und Joachim Jahn

11.06.2015, 19:08 Uhr | Wirtschaft

„Kohl-Protokolle“ Kohl siegt vor Gericht gegen früheren Ghostwriter

Durfte Helmut Kohls ehemaliger Ghostwriter Heribert Schwan Zitate aus Gesprächen mit dem Kanzler veröffentlichen? Nein, findet das Oberlandesgericht Köln. Schwan droht nun eine Millionenklage. Mehr

05.05.2015, 12:35 Uhr | Politik

Streit um Tagesschau-App Bekommt die ARD ein Problem?

Die Öffentlich-Rechtlichen waren siegessicher. Wer glaubte schon, der Bundesgerichtshof werde der Klage der Verlage gegen die Tagesschau-App folgen? In Karlsruhe gab es eine Überraschung. Mehr

30.04.2015, 18:44 Uhr | Feuilleton

Kohl siegt gegen Schwan „Dieses Urteil wird noch teuer“

Der frühere Ghostwriter Kohls darf nicht mehr aus vertraulichen Interviews zitieren. Heribert Schwans Buch kann nicht mehr vertrieben werden. Und Kohls Anwalt kündigt nach dem Urteil eine deftige Klage an. Mehr Von Reiner Burger, Köln

13.11.2014, 04:30 Uhr | Politik

Umstrittene Gesprächsprotokolle Kohl-Anwälte gehen weiter gegen Schwan-Buch vor

Die Anwälte des Altkanzlers gehen nun doch weiter juristisch gegen das Buch des früheren Kohl-Biografen Heribert Schwan vor. Sie haben Antrag auf Unterlassung von 115 Zitaten gestellt. Mehr

12.10.2014, 14:22 Uhr | Politik

Geheime Tonbänder Helmut Kohl will offenbar Buch seines Biografen verhindern

Medienberichten zufolge hat Altbundeskanzler Helmut Kohl seine Anwälte beauftragt, gegen ein Buch seines früheren Biografen Heribert Schwan vorzugehen. Grund des Streits sind abermals 200 Tonbänder aus Gesprächen der beiden. Mehr

05.10.2014, 16:12 Uhr | Politik

Urteil Helmut Kohl darf Tonbänder behalten

Ganz trocken juristisch urteilte das Kölner Oberlandesgericht über die Tonbänder mit den Kohl-Interviews. Das Eigentum liege eindeutig bei Kohl. Damit betritt das Gericht Neuland. Mehr Von Reiner Burger, Köln

01.08.2014, 18:16 Uhr | Politik

Rechtsstreit um Kanzler-Tonbänder Gute Erfolgschancen für Kohl

Seit Jahren streiten der frühere Kanzler und der Journalist Heribert Schwan vor Gericht um den Besitz von mehr als 100 Tonbändern mit Interviews. In erster Instanz erhielt Helmut Kohl Recht. Nun muss ein zweites Gericht entscheiden. Mehr

18.07.2014, 15:25 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z