NTW: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russische Auftragsmorde Im Fadenkreuz

Der Fall Babtschenko ging um die Welt. Planen die russischen Geheimdienste Anschläge in der Ukraine? Ein Besuch bei Emigranten in Kiew. Mehr

29.06.2018, 12:00 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: NTW

1 2
   
Sortieren nach

Russland Einsamer weißer Rabe

Der junge Abgeordnete Dmitrij Gudkow ist der einzige verbliebene Oppositionelle im russischen Parlament. Viele seiner Kollegen schwiegen aus Angst, sagt er. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

27.12.2015, 14:23 Uhr | Politik

Geheimdienst-Panne in Russland Fernsehsender zeigen versehentlich geheime Waffenpläne

Zwei staatlich kontrollierte russische Fernsehsender haben Dokumente zu einem geheimen Waffensystem veröffentlicht. Laut-Kreml-Äußerungen geschah das versehentlich und dürfe sich nicht wiederholen. Mehr

12.11.2015, 09:58 Uhr | Politik

Michael Lessin gestorben Baumeister des Apparats

Michael Lessin ist in einem Hotel in Washington D.C. tot aufgefunden worden. Nun sollen Ermittlungen mehr Informationen über den Tod des russischen Chefs der Putinschen Propaganda bringen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

08.11.2015, 20:36 Uhr | Politik

Kreml-Indoktrination Die Propagandisten und ihre Lust an der Lüge

Kann man in Russland noch kritischen Journalismus gestalten? Oder haben Putins Propagandisten schon auf ganzer Linie gewonnen? Das russische Publikum sollte die Sache selbst in die Hand nehmen. Mehr Von Kerstin Holm, Woronesch

05.05.2015, 14:20 Uhr | Feuilleton

Putins Männer Wem gehört Russland?

Wladimir Putin hat die Macht der Oligarchen gebrochen. Geschäfte machen darf nur noch, wer nach seiner Pfeife tanzt. Mehr Von Markus Wehner

28.03.2015, 13:04 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Günther Jauch Keine ermordeten Putin-Freunde

Ob Putins Russland auf dem Weg in die Diktatur sei, hatte Günther Jauch in seiner Sendung wissen wollen. Die Tochter des ermordeten Boris Nemzow schildert Druck, Beschattung, Drohungen. Und auch die zweite Frau der Runde weiß an diesem Abend zu überzeugen. Mehr Von Ann-Dorit Boy

09.03.2015, 09:43 Uhr | Feuilleton

Medien in Russland Willkürliche Freiheiten

Wladimir Putin gängelt die Medien in Russland, doch es gibt auch Inseln der Freiheit. Warum einige noch kritisch über den Kreml berichten dürfen. Mehr Von Reinhard Veser

07.03.2015, 09:59 Uhr | Politik

Kommentar Nemzows Tod, Putins Beitrag

Das Beileid aus dem Kreml nach dem Mord an Boris Nemzow schmeckt gallenbitter. Die politische Führung Russlands hat über Jahre hinweg ein Klima geschaffen, in dem Andersdenkende zum Abschuss freigegeben wurden. Mehr Von Ann-Dorit Boy

28.02.2015, 20:30 Uhr | Politik

Alexej Nawalnyj Ein Film klagt an

Ein Fernsehsender „entlarvt“ Alexej Nawalnyj als CIA-Agenten. Solche Vorwürfe gab es öfter. Doch nach der Rede Putins erscheinen sie in einem anderen Licht. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

20.03.2014, 16:58 Uhr | Politik

Russland Putin-Gegner wegen Beteiligung an Unruhen angeklagt

Anfang Mai gab es bei Demonstration in Moskau Ausschreitungen. Nun wird gegen 29 Verdächtige ermittelt. Den Angeklagten drohen hohe Haftstrafen. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

23.05.2013, 20:36 Uhr | Politik

Oppositionellenverfolgung Moskau erfindet neue Staatsfeinde

Russland geht mit Razzien gegen in- und ausländische Nichtregierungsorganisationen vor. Die Regierung schafft damit ein Klima von Angst und Misstrauen. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

26.03.2013, 17:50 Uhr | Politik

Machtkampf in Moskau Präsident gegen Bürgermeister

Bislang haben dem Moskauer Bürgermeister Luschkow die Vorwürfe nicht geschadet, dass in Moskau die Korruption regiere - auch dank seines schweigenden Partners Putin. Nun durfte das Fernsehen einiges enthüllen - im Auftrag des Präsidenten Medwedjew? Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

15.09.2010, 13:37 Uhr | Politik

Weißrusslands Präsident Der letzte Diktator Europas

Die Verärgerung Moskaus über den Präsidenten Weißrusslands wird öffentlich. Nach Gas- und Ölkriegen, Fleisch- oder Milchschlachten tobt jetzt ein Fernsehkrieg: Der staatsnahe russische Sender NTW bezeichnete Lukaschenka nun als letzten Diktator Europas. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

19.07.2010, 22:12 Uhr | Politik

Spionage-Affäre Größter Agentenaustausch seit dem Kalten Krieg

Der größte Agentenaustausch zwischen Amerika und Russland seit dem Ende des Kalten Krieges ist auf dem Wiener Flughafen zu Ende gebracht worden. Politiker beider Länder lobten die gute Zusammenarbeit. Sie sei „im Geiste der vereinbarten strategischen Partnerschaft“ erfolgt. Mehr Von Michael Ludwig und Matthias Rüb, Moskau/Washington

09.07.2010, 22:48 Uhr | Politik

Vom Präsidenten zum Ministerpräsidenten Die vielen Gesichter des Wladimir Putin

Als Präsident strebte Putin Meinungshoheit für den Kreml an - mit Erfolg: Die Medienfreiheit blieb auf der Strecke. Vor seinem Wechsel an die Regierungsspitze sind die Kompetenzen des neuen Ministerpräsidenten nach und nach vergrößert worden. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

08.05.2008, 17:12 Uhr | Politik

Medien in Russland Die unheimlichen Kontrolleure

Nach der Wahl in Russland wird sich auch an der schwierigen Situation der Medien nichts ändern. Mittlerweile dominiert der Kreml alle Massenmedien, direkt oder indirekt. Die fehlende Zivilgesellschaft verschärft das Problem: Niemand protestiert. Mehr Von Oliver Bilger

09.03.2008, 14:17 Uhr | Feuilleton

Der Chef von Echo Moskau über sein Land Gegen Mord bin ich machtlos

Als Putin Präsident wurde, gab es in Russland sechs Fernsehsender - vier staatliche und zwei private. Heute gibt es sechs Staatssender. Alexej Wenediktow, Chef des Radiosenders Echo Moskau, über Putin und die Pressefreiheit. Mehr

02.12.2007, 17:58 Uhr | Feuilleton

Rußland Putins Medienpolitik: Aufklärung war gestern

Der russische Präsident Putin hat sich die Medienlandschaft seines Landes untertan gemacht. Fernsehsprecher agieren als Sprachrohre des Kreml, und Kritiker kommen immer seltener zu Wort. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

29.09.2005, 17:14 Uhr | Feuilleton

Putins Justiz Chodorkowskij war nicht der letzte

Ein russischer Staatsanwalt hat nach der Verurteilung des ehemaligen Yukos-Chefs Michail Chodorkowskij weitere Prozesse gegen Oligarchen des Landes in Aussicht gestellt. Wir haben noch mehr Akten auf Lager. Mehr

06.06.2005, 14:52 Uhr | Politik

Rußland Ein Denkmal für den Kindermörder?

Zum 60. Jahrestag des Sieges über Deutschland streitet man in Rußland über den richtigen Umgang mit Josef Stalin. Wird der rote Diktator aufgrund seiner Taten als Feldherr im Zweiten Weltkrieg rehabilitiert? Mehr Von Michael Ludwig, Wolgograd

22.04.2005, 10:26 Uhr | Politik

Kaukasus Putin: Fangen und vernichten

Auf den Überfall in Inguschetien reagiert Putin in gewohnter Manier. Doch die markigen Worte können kaum darüber hinwegtäuschen, daß Putins Tschetschenienpolitik einen weiteren schweren Schlag erlitten hat. Mehr Von Markus Wehner

22.06.2004, 20:50 Uhr | Politik

Entführung Russische Mädchen aus Kellerverlies befreit

Eines der Mädchen soll in der Gewalt eines mutmaßlichen Kinderschänders zwei Jungen geboren haben, das andere Mädchen sei schwanger: Nach Jahren wurden zwei Russinnen jetzt aus einem Keller befreit. Mehr

05.05.2004, 19:40 Uhr | Gesellschaft

Rußland Verwirrung um vermißten Putin-Kritiker

Das Schicksal des seit Tagen vermißten russischen Präsidentschaftskandidaten Rybkin hat in Rußland Rätselraten ausgelöst. Die Moskauer Staatsanwaltschaft ermittelt. Mehr

09.02.2004, 18:53 Uhr | Politik

Rußland Putin macht Tschetschenen für Terroranschlag verantwortlich

Der russische Präsident hat den tschetschenischen Rebellenanführer Maschadow für den Anschlag auf die Moskauer Metro verantwortlich gemacht, bei dem mindestens 39 Menschen ums Leben gekommen sind. Mehr

06.02.2004, 21:22 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z