NSA-Skandal: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Big-Brother-Award“ Datenschutz-Negativpreis für Hessens Innenminister

Amerikanische Geheimdienste wie CIA oder NSA zählen zu den Kunden des IT-Unternehmens Palantir. Dessen Anti-Terror-Software soll Hessen sicherer machen. Dafür gab es für Innenminister Beuth nun einen Negativpreis von Datenschützern. Mehr

10.06.2019, 09:46 Uhr | Rhein-Main
NSA-Skandal

Alle aktuellen Beiträge und Nachrichten der F.A.Z. zur Abhör-Affäre. Der Skandal rund um die weltweite Überwachung beruht auf den von Edward Snowden veröffentlichten Dokumenten der NSA (National Security Agency).

Alle Artikel zu: NSA-Skandal

1 2 3 ... 40 ... 80  
   
Sortieren nach

Moskau und die Europawahl Im Informationskrieg

Kremltreue Kräfte wollen deutsche Wähler manipulieren. Frühere Agenten von CIA und NSA haben Indizien zusammengetragen, die Russland belasten. Eine Spurensuche. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

21.05.2019, 18:59 Uhr | Politik

TV-Serie „Whiskey Cavalier“ Agenten auf Durchreise

Bei Sat.1 beginnt die Krimiserie „Whiskey Cavalier“. Sie ist gut gemacht, hat ein Staraufgebot, bietet Action und Komödie. In Amerika wurde sie aber gleich wieder eingestellt. Ist sie vielleicht zu europäisch? Mehr Von Michael Hanfeld

14.05.2019, 17:53 Uhr | Feuilleton

Politserien und ihre Wirkung Sie kennen mich – aus dem Fernsehen

Wenn Fernsehen Politik macht und umgekehrt: Politserien sind von „Westwing“ bis „Marseille“ seit 2000 ein beliebtes Format. Heute könnte erstmals ein Schauspieler einer solchen Serie Präsident der Ukraine werden. Mehr Von Timo Steppat

21.04.2019, 12:02 Uhr | Feuilleton

Sicherheitsüberprüfung mit KI Der Computer entscheidet, wem Amerika vertraut

In einem Pilotprojekt will die größte Streitmacht der Welt Künstliche Intelligenz für ihre Sicherheitsüberprüfungen von Geheimnisträgern nutzen. Das soll die Arbeit der Behörden erleichtern – trifft aber auch auf große Skepsis. Mehr Von Henning Saßenrath

29.03.2019, 14:01 Uhr | Wirtschaft

„Smart Citys“ im Ruhrgebiet Huawei arbeitet längst an Deutschlands Infrastruktur mit

Spioniert Huawei für den chinesischen Staat oder nicht? Viele Länder stellen sich die Frage, ob der Konzern an kritischer Infrastruktur mitwirken soll. Was viele nicht wissen: Zwei deutsche Städte arbeiten längst mit den Chinesen zusammen. Mehr Von Henning Sassenrath

27.03.2019, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Trumps Wahlkampfaffäre Mueller lesen und siegen

Der amerikanische Präsident Donald Trump sieht sich durch Sonderermittler Robert Mueller vollkommen entlastet und attackiert die Demokraten – die gar nicht daran denken, jetzt aufzugeben. Mehr Von Majid Sattar, Washington

24.03.2019, 23:37 Uhr | Politik

Wegen Spionagevorwürfen Huawei verklagt Amerikas Regierung

Washington geht verstärkt gegen Chinas Telekom-Konzern Huawei vor. Doch nun schlägt der Konzern mit juristischen Mittel zurück. Dabei geht es jedoch nicht nur um Amerika. Mehr

07.03.2019, 04:46 Uhr | Wirtschaft

„PRISM, PRISM an der Wand“ Huawei stichelt wegen Snowden gegen Amerika

Huawei schlägt zurück. Snowden hätte offengelegt, wie sehr die amerikanischen Geheimdienste überwachen, sagt ein Huawei-Chef und entgegnet den Vorwürfen der Amerikaner: „Wir tun nichts Böses.“ Mehr

26.02.2019, 11:03 Uhr | Wirtschaft

Berater-Affäre-Kommentar Wenn der Staat sich Hilfe holt

Empörung macht sich breit, dass die Bundesregierung horrende Summen in externe Beratung investiert. Ist es sinnvoll, Steuergeld so einzusetzen? Mehr Von Tillmann Neuscheler

19.02.2019, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Britische Firmen betroffen Spionierten Hacker im Auftrag Pekings?

Londons Regierung vermutet hinter Cyber-Attacken auf Unternehmen die chinesische Regierung und sucht nach gesamt-europäischen Lösungen gegen die Gefahr. Die Verdächtigungen gegen China könnten vor allem Huawei schwer treffen. Mehr Von Friederike Böge, Peking

18.02.2019, 06:18 Uhr | Politik

Florierende Digitalspionage Wie der Westen Überwachungsstaaten unterstützt

In autoritären Staaten werden Systemkritiker abgehört und ausgespäht. Die Technik dafür kommt von westlichen Unternehmen, die für ihre Söldnerdienste ordentlich entlohnt werden. Mehr Von Constanze Kurz

04.02.2019, 15:51 Uhr | Feuilleton

Gefahren für Amerika Trump widerspricht Geheimdiensten

„Geht zurück in die Schule!“ – so reagiert Donald Trump auf einen Bericht der Geheimdienste, der die Bedrohungen für Amerika anders einschätzt als er selbst: nämlich komplett gegenteilig. Mehr Von Lisa Muckelberg

30.01.2019, 17:25 Uhr | Politik

Der deutsche Staat im Internet Wie ein Anfänger im Boxring

Nur selten müssen Hacker mit Konsequenzen rechnen. Das BSI soll zwar ausgebaut werden, reizt Spezialisten aber kaum. Solange das so bleibt, muss man damit rechnen, das Cyberangriffe auf staatliche Institutionen noch zunehmen. Mehr Von Morten Freidel

14.01.2019, 19:27 Uhr | Politik

Hackerangriff Verwundbare Systeme

Die Politik in Berlin reagiert mit der üblichen Bewältigungsrhetorik auf den Hackerangriff. Aber das Problem ist gerade nicht durch die Verschärfung irgendwelcher Gesetze zu lösen. Ein Kommentar. Mehr Von Constantin van Lijnden

08.01.2019, 20:46 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Männer auf Schleudersitzen

Der jüngste Hackerangriff auf Politiker und Prominente sorgt im Netz für Spott – und macht einen bislang eher Unbekannten zur öffentlichen Zielscheibe. Für wen es heute sonst noch unbequem wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Heike Göbel

07.01.2019, 06:47 Uhr | Aktuell

Datenklau bei Politikern Lange Leitungen

Der Angriff auf persönliche Daten von Politikern und Prominenten offenbart Mängel in der deutschen Cyber-Abwehr. Es gibt nicht einmal eine kompetente Stelle, um die Öffentlichkeit zu informieren. Mehr Von Peter Carstens

06.01.2019, 18:31 Uhr | Politik

Hacker-Angriff Erst Flop, dann Staatsaffäre

Im Dezember veröffentlichte ein Hacker gestohlene Daten von Politikern, Journalisten, Schauspielern und Youtubern. Gemeinsam haben viele Opfer, dass sie politisch eher links stehen – bei der AfD ist kein einziger Diebstahl bekannt. Mehr Von J. Bender, P. Carstens, E. Lohse, C. van Lijnden und A.-L. Ripperger

04.01.2019, 20:27 Uhr | Politik

Hacker-Angriff auf Politiker Was ist Doxxing?

Bei einem Hacker-Angriff auf hunderte deutsche Politiker wurden zahlreiche personenbezogene Daten geklaut und veröffentlicht. Dieser Vorgang hat einen Namen: Doxxing. Mehr

04.01.2019, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Anhörung in Washington Google-Chef Pichai muss sich vor dem Kongress rechtfertigen

Suchmaschine in China, politische Vorlieben und Datenschutz: Amerikanische Abgeordnete haben den Chef von Google vorgeladen. Mehr

11.12.2018, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Vorwürfe gegen Horst Seehofer Mal kommt er, mal kommt er nicht

Die Opposition klagt, dass Innenminister Seehofer häufig bei Gremiensitzungen des Bundestags fehle. Der Vorwurf stimmt nicht durchgängig. Ganz falsch ist er aber nicht. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

13.11.2018, 19:42 Uhr | Politik

Kommentar zu Cyber-Attacken Putins digitale Truppen

Wenn die Niederlande sagen, sie hätten russische Hacker erwischt, lässt sich das nicht nachprüfen. Plausibel ist es trotzdem. Dennoch bringt es wenig, Moskau immer wieder öffentlich den schwarzen Peter zuzuschieben. Mehr Von Nikolas Busse

05.10.2018, 06:55 Uhr | Politik

Fernsehbericht Großbritanniens Militär will Cyber-Truppe aufrüsten

Das britische Militär möchte die Anzahl der Spezialisten für Cybereinsätze auf 2000 erhöhen, um seine offensiven Qualitäten zu stärken. Die scheint es im Auftrag Washingtons schon angewendet zu haben – gegen einen Verbündeten. Mehr

21.09.2018, 11:37 Uhr | Politik

Maaßens heikle Entscheidungen Kein Jahr ohne Skandal

Heute könnte Hans-Georg Maaßen als Verfassungsschutzpräsident entlassen werden. Die Kritik an Maaßen war nach den Vorfällen in Chemnitz nicht abgerissen. Doch das ist nur seine jüngste problematische Entscheidung. Ein Rückblick. Mehr Von Rebecca Lorei

18.09.2018, 13:57 Uhr | Politik

Zweifelhaftes EGMR-Urteil Aschengeschmack des Erfolgs

Das geheimdienstliche Durchleuchten ist zwar menschenrechtswidrig, aber nicht per se unvereinbar mit der Europäischen Menschenrechtskonvention? Warum das Urteil des Menschenrechtsgerichtshofs über Massenüberwachung enttäuschend ist. Mehr Von Constanze Kurz

17.09.2018, 22:24 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 40 ... 80  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z