NSA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: NSA

  1 2 3 4 5 ... 24 ... 49  
   
Sortieren nach

Interview mit Aesop-Chemikerin „Wir haben es heute mit anderem Stress zu tun“

Menschen, für die entscheidend ist, wie ein Beauty-Produkt riecht und wo es im Badezimmer steht, spricht Aesop aus der Seele. Von Australien aus erobert die Marke die Welt. Ein seltenes Treffen mit der Chemikerin des Hauses. Mehr Von Ulf Lippitz

31.05.2017, 17:11 Uhr | Stil

Transatlantische Beziehungen Die neue Distanz der Angela Merkel

Die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland waren schon oft angespannt – auch vor der Präsidentschaft Donald Trumps. Merkels Abkehr von Washington ist dennoch überraschend. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

31.05.2017, 15:19 Uhr | Aktuell

Wanna Cry Was macht Microsoft?

Nach dem Cyberangriff mit der Erpressungs-Software Wanna Cry warf Microsoft der amerikanischen Regierung eine Mitschuld vor. Diese gilt auch für das Unternehmen aus Redmond. Mehr Von Michael Spehr

26.05.2017, 00:21 Uhr | Technik-Motor

Russland-Affäre Trump soll Chef-Agenten um positive Aussage gebeten haben

Der Präsident hat laut Berichten zwei Geheimdienstchefs gebeten, ihn bezüglich der Russland-Affäre zu entlasten. NSA-Direktor Michael Rogers und Geheimdienstdirektor Dan Coats hätten das Anliegen aber zurückgewiesen. Mehr

23.05.2017, 05:19 Uhr | Politik

WannaCry-Angriff Das Rätsel der Shadow Brokers

Seit einer Woche wird darüber spekuliert, wer hinter dem Schadprogramm WannaCry steckt. Doch viel größer ist das Rätsel, wer der NSA die Werkzeuge für die Cyberattacke geklaut hat. Mehr Von Harald Staun

22.05.2017, 19:46 Uhr | Feuilleton

Hackerangriffe Ist Microsoft schuld – oder seine Kunden?

Das Hacker-Programm „Wannacry“ hat weltweit Angst und Schrecken verbreitet. Die Softwarefirma Microsoft macht dafür auch die eigenen Kunden verantwortlich. Zu Recht? Mehr Von Corinna Budras

21.05.2017, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Nach dem „Wanna Cry“-Angriff Droht eine zweite Cyberattacke?

Langsam sinkt die Zahl der vom „Wanna-Cry“-Trojaner betroffenen Geräte. Doch Kriminelle bereiten offenbar schon den nächsten großen Hackerangriff vor. Mehr

16.05.2017, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Nach gigantischer Cyberattacke Microsoft: Schadsoftware stammt von NSA

Der Softwarekonzern Microsoft gibt Washington und dem amerikanischen Geheimdienst NSA eine Mitschuld an der riesigen Cyberattacke auf Zehntausende Computer. Es dürfe nicht sein, dass man Spionagesoftware horte – und sich dann stehlen lasse. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

15.05.2017, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Attacke „Das ist nicht vorbei“

Der groß angelegte Cyberangriff hält die Deutsche Bahn weiter auf Trab. Die Suche nach den Urhebern der Attacke dürfte derweil kompliziert werden - und der zufällige Held warnt vor neuen Attacken. Mehr

14.05.2017, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Hackerattacke Wurde der weltweite Cyberangriff durch Zufall gestoppt?

Ein weltweiter Hackerangriff sorgt in britischen Krankenhäusern für Chaos und trifft auch die Deutsche Bahn. Die Sicherheitslücke war schon lange bekannt – doch jetzt ermittelt gar das Bundeskriminalamt. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

13.05.2017, 17:19 Uhr | Wirtschaft

Weltweite Attacke Cyberattacke legt Krankenhäuser lahm

Ein Hackerangriff hat die Computer zahlreicher britischer Krankenhäuser lahmgelegt. Auch die spanische Telefonica war betroffen. Offenbar missbrauchten die Angreifer eine Lücke, die auch die NSA schon genutzt hatte. Mehr

12.05.2017, 22:59 Uhr | Aktuell

Russischer Politologe „Russland wünscht sich das Unmögliche“

Es fröstelt wieder zwischen Ost und West. Was kann Berlin tun? Ein Interview mit dem Leiter des Moskauer Carnegie-Zentrums zu den Möglichkeiten einer langfristigen deutsch-russischen Zusammenarbeit. Ein Gespräch mit Carnegies Moskau-Chef Dmitrij Trenin. Mehr Von Wolf Poulet

09.05.2017, 14:56 Uhr | Politik

Neue Miniserie auf Sky Wir sind dann mal weg

Die Serie „You, Me and the Apocalypse“ zeigt auf komisch-fatalistische Weise, womit sich Menschen und Regierungen im Fall einer Apokalypse herumschlagen müssen. Mehr Von Axel Weidemann

05.05.2017, 19:05 Uhr | Feuilleton

Facebooks Politik Seelenverkäufer

Facebook verbreitet dieser Tage die Botschaft, Verantwortung tragen zu wollen. Wie passt das mit der Nachricht zusammen, dass im großen Stil Daten australischer Schüler und Studenten verkauft werden? Mehr Von Michael Hanfeld

03.05.2017, 15:42 Uhr | Feuilleton

Exploits der „Shadow Brokers“ Osterfest für Hacker

War die sehr gelassene Reaktion bei Microsoft auf die Veröffentlichung von Angriffsmöglichkeiten über Windows angemessen? Die Shadow-Brokers-Exploits blamieren die NSA, und der normale Computernutzer ist der Dumme. Mehr Von Constanze Kurz

19.04.2017, 06:26 Uhr | Feuilleton

Überwachung von Banken Hat sich die NSA Zugang zum Swift-System verschafft?

Der amerikanische Geheimdienst soll in das internationale Zahlungsverkehrssystem eingedrungen sein. Dokumenten einer Hacker-Gruppe zufolge hat die NSA so Banken im Nahen Osten überwacht. Mehr

15.04.2017, 19:39 Uhr | Wirtschaft

Trumps Umgang mit Verbündeten Aus Freund mach Feind

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als amerikanische Verbündete den Republikanern wichtig waren? Mit Präsident Trump sind andere Zeiten angebrochen. Wieso regt sich kein Widerstand? Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

05.04.2017, 14:19 Uhr | Politik

„Der gleiche Himmel“ im ZDF Ich schau dir ganz fest in die Augen, Kleines!

Schläfrige Bilder, erwartbare Musik und uninspirierte Dialoge: Die Agentenstory „Der gleiche Himmel“ will den Kalten Krieg dramatisieren, serviert aber nur kalten Kaffee. Mehr Von Oliver Jungen

26.03.2017, 19:48 Uhr | Feuilleton

Amerika lacht über Trump-Gags Die besten Witze kommen aus Washington

Seit Donald Trump im Weißen Haus ist, feiern Komödianten in Amerikas Fernsehen ein Fest. Alec Baldwin bringt als Trottel-Präsident das Publikum in Fahrt. Und Melissa McCarthy ist als Sean Spicer unwiderstehlich. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

22.03.2017, 08:03 Uhr | Feuilleton

Trumps Abhör-Affäre Die Realität des Präsidenten

Die Anhörung im Geheimdienstausschuss war verheerend für Donald Trump – doch das ficht ihn nicht an. Er interpretiert die Aussagen auf eine eigene Art: Was nicht passt, wird passend gemacht. Mehr Von Oliver Georgi

21.03.2017, 12:24 Uhr | Politik

Abhör-Vorwürfe NSA-Chef: Trumps Spruch zu Merkel war nicht hilfreich

Nur Trump selbst weiß, wie ernst es ihm war, als er zu Angela Merkel sagte: Wir haben es gemeinsam, abgehört worden zu sein. Für den Chef des Geheimdienstes NSA hat er mit dieser Bemerkung jedenfalls „die Dinge verkompliziert“. Mehr

21.03.2017, 08:51 Uhr | Politik

FBI widerspricht Vorwürfen Absage an Trumps Verschwörungstheorien

Vier Stunden zwischen Befragung und Kreuzverhör: FBI-Direktor Comey widerspricht im Kongress Trumps Spitzelvorwürfen. Der Präsident geht erst in die Offensive – und wechselt dann das Thema. Mehr Von Von Simon Riesche, Washington

20.03.2017, 20:26 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung So wird im Darknet ein Mord bestellt?

Im neuen Tatort aus Kiel muss Borowski im Darknet ermitteln – obwohl er sich in der digitalen Welt überhaupt nicht auskennt. So ging es wohl auch den Drehbuchschreibern zuweilen, wie unser Realitätstest zeigt. Mehr Von Eva Heidenfelder

19.03.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Pressekonferenz im Weißen Haus „Abhören – da haben wir vielleicht etwas gemeinsam“

Bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit der Bundeskanzlerin erneuert Donald Trump seine Abhörvorwürfe gegenüber Barack Obama. Auch sein Pressesprecher hat danach noch etwas zu berichtigen. Mehr

18.03.2017, 01:07 Uhr | Politik

Antrag abgelehnt Opposition scheitert mit Befragung Snowdens in Deutschland

Aus dem Antrag von Grünen und Linkspartei, den Whistleblower Edward Snowden aus seinem russischen Exil nach Deutschland fliegen zu lassen, wird nichts. Union und SPD haben das Vorhaben blockiert. Mehr

15.03.2017, 16:54 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 24 ... 49  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z