NSA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: NSA

  23 24 25 26 27 ... 49  
   
Sortieren nach

Militärisch-informationelle Bedrohung Die neuen Massenausforschungswaffen

Der Spähskandal zeigt, dass unsere Computer Waffen sind. Nun sollten wir uns wappnen. Den epochalen Kampf um die Freiheit kann nur die Politik entscheiden. Eine Antwort auf Martin Schulz. Mehr Von Shoshana Zuboff

13.02.2014, 13:14 Uhr | Feuilleton

Shoshana Zuboff’s Response to Martin Schulz The New Weapons of Mass Detection

The new military-informational complex: Why politics - not technology - will determine our future. A comment on Martin Schulz. Mehr Von Shoshana Zuboff

13.02.2014, 12:40 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre Republikanischer Senator verklagt Obama

Rand Paul, amerikanischer Senator und möglicher Präsidentschaftskandidat der Republikaner, hat Klage gegen Präsident Obama eingereicht. Er wolle damit die Abhöraktionen der NSA in Amerika stoppen. Mehr

13.02.2014, 02:35 Uhr | Politik

Abhöraffäre EU-Parlament nimmt Handlanger der NSA ins Visier

Um den Datenschutz zu verbessern, will es eine Mehrheit im Europaparlament amerikanischen Konzernen wie Google, Facebook, Apple oder auch Microsoft künftig nicht mehr gestatten, die Daten ihrer europäischen Kunden in die Vereinigten Staaten zu übermitteln. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

12.02.2014, 16:30 Uhr | Politik

Amerikas Geheimdienstdirektor Clapper: Kann weiteren Fall Snowden nicht ausschließen

Die amerikanischen Geheimdienste sind nach Ansicht ihres Direktors Clapper auch heute nicht in der Lage, das massenhafte Herunterladen ihrer Daten an jeder Stelle zu entdecken. Mehr

12.02.2014, 10:45 Uhr | Politik

Hollande über die NSA-Affäre „Wir haben die Dinge klargestellt“

Beim Staatsbesuch in Amerika hat der französische Präsident Hollande versöhnliche Töne in Sachen NSA anklingen lassen. Obama kündigte einen Gegenbesuch in Frankreich an. Mehr

11.02.2014, 18:47 Uhr | Politik

Juli Zeh zur Überwachungsdebatte Schützt den Datenkörper!

Die Politik bleibt uns die Antwort auf die digitale Revolution schuldig. Nun hat Martin Schulz das Schweigen gebrochen. Wo bleibt unser digitales Grundrecht? Mehr Von Juli Zeh

11.02.2014, 16:15 Uhr | Feuilleton

Evgeny Morozov’s Response to Martin Schulz Digital Thinking? Wishful Thinking!

The President of the European Parliament, Martin Schulz, pleads in favour of a new left movement. But first of all the leftists must learn to penetrate the numerous layers of technological mystification. Mehr Von Evgeny Morozov

11.02.2014, 12:03 Uhr | Feuilleton

Enthüllungsplattform „The Intercept“ Snowden und der Drohnenkrieg

Der Enthüller Glenn Greenwald und der Ebay-Gründer Omidyar haben ihre Investigativplattform „The Intercept“ gestartet. Der Auftakt ist – etwas enttäuschend. Mehr Von Thomas Thiel

10.02.2014, 13:58 Uhr | Feuilleton

TV-Frühkritik: Günther Jauch Aufgescheuchte Rehe

Günther Jauch hat sich in seiner Sendung dem Thema Steuerhinterziehung gewidmet: Schwarzer und Co am Steuer-Pranger - Endet beim Geld die Moral? Oder liegt es vielleicht am fehlenden Selbstwertgefühl? Mehr Von Frank Lübberding

10.02.2014, 05:13 Uhr | Feuilleton

Greenwald und Omidyar starten The Intercept Am Anfang stehen die Snowden-Dokumente

Glenn Greenwald und Laura Poitras, denen Edward Snowden seine Dokumente überlassen hatte, sind mit ihrer eigenen Seite online. The Intercept wird von Ebay-Gründer Pierre Omidyar betrieben. Mehr

09.02.2014, 23:45 Uhr | Politik

NSA-Affäre Snowden verpflichtet Berliner Anwalt

Der amerikanische Whistleblower bereitet sich auf eine mögliche Zeugenaussage vor einem Ausschuss des Bundestags oder einer EU-Institution vor. Doch bis dahin gibt es noch viele Hürden. Mehr

09.02.2014, 11:26 Uhr | Politik

Abhöraffäre Bundesregierung billigt NSA-Ermittlungen

Generalbundesanwalt Range wird schon bald ein Ermittlungsverfahren gegen den amerikanischen Geheimdienst einleiten. Die Bundesregierung hat einem Zeitungsbericht zufolge keine Einwände. Mehr

08.02.2014, 04:42 Uhr | Politik

NSA-Debatte SPD-Vorschlag zur Gegenspionage erntet Spott

Die Drohung des SPD-Politikers Hartmann, mit Gegenspionage auf die amerikanische Ausspähung zu reagieren, wird süffisant kommentiert. Das sei eine karnevalistische Äußerung und Realsatire. Mehr

06.02.2014, 18:06 Uhr | Politik

Abhöraffäre Früherer Kanzler Schröder: Amerika fehlt Respekt

Die Vereinigten Staaten hätten keinen Respekt vor einem loyalen Bündnispartner und der Souveränität unseres Landes, sagt Altkanzler Gerhard Schröder. Er reagiert auf Berichte, dass auch sein Handy abgehört worden sein soll. Mehr

05.02.2014, 17:51 Uhr | Politik

Amerikanischer Geheimdienst NSA soll schon Gerhard Schröder abgehört haben

Lauschangriffe der NSA auf deutsche Kanzler haben wohl Tradition: Vor Merkel wurde schon Schröder abgehört, ergeben Medienrecherchen. Prompt kommen aus Berlin neue Rufe nach Aufklärung. Mehr

04.02.2014, 21:50 Uhr | Politik

Bildungsroman eines Whistleblowers Woher kommt und wer ist Edward Snowden?

Mit Edward Snowden zusammenarbeiten: Der Guardian-Redakteur Luke Harding weiß, wie das geht. Er half im vergangenen Sommer, die Informationen des Whistleblowers auszuwerten. Nun hat er ein Buch über den Helden geschrieben. Mehr Von Gina Thomas, London

04.02.2014, 16:31 Uhr | Feuilleton

Anfragen von NSA & Co. Yahoo musste mehr als 30.000 Konten verraten

Nachdem die Spähaktivitäten der amerikanischen Geheimdienste bekannt geworden sind, legen Internetkonzerne offen, wie oft sie Daten liefern mussten. Besonders aufschlussreich ist das nicht. Mehr

04.02.2014, 06:21 Uhr | Technik-Motor

High-Tech-Armeen Der Cyberkrieg hat längst begonnen

Geheimdienste greifen Computernetzwerke anderer Staaten an. Das ist Krieg. Wir können ihn nicht stoppen. Aber wir brauchen wenigstens Regeln zum Schutz ziviler Netzwerke. Mehr Von Constanze Kurz und Frank Rieger

03.02.2014, 19:08 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre Strafanzeige gegen Merkel

Der Chaos Computer Club zieht blank: Er erstattet Strafanzeige gegen alle Mitglieder der Bundesregierung - namentlich gegen die Kanzlerin, den Innenminister und gegen die Chefs von BND, MAD und Verfassungsschutz. Der Vorwurf: verbotene geheimdienstliche Tätigkeit oder Beihilfe dazu. Mehr Von Michael Hanfeld

03.02.2014, 11:47 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre Das Geheimdienst-Dilemma

Vielen Amerikanern ist mittlerweile klar geworden: Misstrauen und Zorn der Deutschen sind groß. Die Bundesregierung erwartet einen Vertrauensbeweis. Wie dieser aussehen soll, ist unklar. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron, München

02.02.2014, 18:34 Uhr | Politik

Kerry und Hagel in München Und kein Wort zur NSA

Einmütig haben der amerikanische Außenminister Kerry und Verteidigungsminister Hagel die transatlantische Allianz beschworen. Doch zu den Lauschangriffen der NSA in Europa verloren sie auf der Münchner Sicherheitskonferenz kein Wort. Mehr

01.02.2014, 11:35 Uhr | Politik

Google plant mobile Video-Überwachung Die App für Diktatoren

Ein Handyprogramm, das den Sicherheitsbehörden meldet, wo sich Menschen versammeln: Was Google gerade zum Patent anmeldet, klingt wie von Potentaten ersonnen. Mehr Von Ursula Scheer

31.01.2014, 22:32 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre De Maizière greift Amerika an

Sichtlich verärgert hat der Bundesinnenminister Amerika für die Spionagetätigkeit kritisiert. Die Überwachung ohne Beweise sei maßlos, die Aufklärung unzureichend. De Maizière sagte, er verspreche sich nicht viel von einem No-Spy-Abkommen: Was soll denn da geregelt werden? Mehr

31.01.2014, 18:01 Uhr | Politik

Kerry über die NSA-Affäre Die vergangenen Monate waren rauh

Amerikas Außenminister John Kerry hat seinen Kurzbesuch in Berlin beendet. Fortschritte bei den Verhandlungen über ein No-Spy-Abkommen wurden nicht deutlich. Eine Entschuldigung für die Abhöraffäre erwartete Kanzlerin Merkel nicht. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

31.01.2014, 16:37 Uhr | Politik
  23 24 25 26 27 ... 49  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z