Norbert Blüm: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Seehofer zum 70. Ein Unterhaltungs- und Überlebenskünstler

Horst Seehofer kommt aus kleinen Verhältnissen, das hat seine politische Karriere geprägt. Er kann geschickt taktieren – hat aber auch Fehler gemacht. Heute hat er Geburtstag. Mehr

04.07.2019, 06:34 Uhr | Politik
Norbert Blüm

Norbert Blüm, Sohn eines Kraftfahrzeugschlossers, geboren am 21. Juli 1935 in Rüsselsheim, war von 1982 bis 1998 Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung bei der ersten CDU/CSU/FDP-Bundesregierung unter Helmut Kohl und der einzige Minister, den der christdemokratische Langzeitkanzler die vollen 16 Jahre lang im Amt ließ.

“Denn einst ist sicher: Die Rente“
Blüm hatte im Jahr 1986 mit einer Kampagne um Vertrauen für die Rentenversicherung geworben. Auf 15.000 großen Plakaten wurde verkündet: „Denn eins ist sicher: Die Rente.“ Immer wieder betonte er fortan: „Die Rente ist sicher.“ Blüms Versprechen war auch später immer wieder Thema bei der Diskussion über die Zukunftsfähigkeit der Gesetzlichen Rentenversicherung.

Rückzug aus der Politik:
Im Vorfeld des Essener Bundesparteitags, der ganz im Zeichen des personellen Neuanfangs stand und im April 2000 mit Angela Merkel zum ersten Mal in der Geschichte der Union eine Frau an die CDU-Spitze wählte, kündigte Blüm seinen Rückzug vom Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden an. Bei den Bundestagswahlen am 22. Sept. 2002, bei denen rot-grün knapp bestätigt wurde, kandidierte Blüm nicht mehr, so dass er im Oktober 2002 aus dem Bundestag ausschied.

Eine neue Karriere mit 81:
Nach seinem Abschied von der aktiven Politik widmete sich Blüm einer Reihe verschiedener Aktivitäten, blieb auch in der Öffentlichkeit präsent und meldete sich zu politische Fragen zu Wort als Gastautor für die Frankfurter Allgemeine Zeitung u.a. Medien. Mit 81 Jahre hat der CDU-Urgestein angekündigt seine Wille im Fernsehen täglich um Mitternacht auf Sendung zu gehen. Er habe bereits 28 Folgen von jeweils 15 Minuten produziert und suche nun einen Sender für das Format.

Alle Artikel zu: Norbert Blüm

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Sozialversicherung Déjà-vu in der Pflegedebatte

Wie steht die soziale Pflegeversicherung 25 Jahre nach ihrer Gründung da? Die schweren Konstruktionsfehler wirken bis heute nach. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.04.2019, 12:51 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Arbeitsminister „Die Respekt-Rente ist Pfusch“

Norbert Blüm versprach 1986 eine sichere Rente. Nun zerpflückt der einstige Bundesarbeitsminister die Rentenvorschläge der SPD. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Norbert Blüm

18.02.2019, 17:53 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „hart aber fair“ Wie viel darf die Rettung der SPD kosten?

Frank Plasberg diskutiert über die Vorschläge des Arbeitsministers zur Grundrente. Sie soll den gesellschaftlichen Frieden wahren und die SPD retten. Wie viel ist das wert? Mehr Von Hans Hütt

12.02.2019, 06:25 Uhr | Feuilleton

Schicks Mitstreiter Bändigt die Banken!

Der Grünen-Politiker Gerhard Schick verlässt die Politik und will eine Bürgerbewegung lostreten. Sein Vorbild ist die Deutsche Umwelthilfe. Mehr Von Dennis Kremer

25.12.2018, 19:40 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: „Maischberger“ Wenn die alte Flamme vor der Tür steht

Der Countdown läuft. Wer macht in der CDU das Rennen? Welche Folgen hätte ein Kurswechsel? Viel Stoff für wilde Spekulation bei Sandra Maischberger. Mehr Von Hans Hütt

06.12.2018, 04:45 Uhr | Feuilleton

Hanks Welt Ist Jens Spahn ein Populist?

Der Kandidat für die Nachfolge der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel gilt als konservativ und wirtschaftsnah. Aber ein liberaler Marktwirtschaftler ist er nicht. Mehr Von Rainer Hank

11.11.2018, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Ja bitte - nein danke Kern- und andere Spaltungen

Der Umschwung kam 2011 sehr plötzlich. Die wechselvolle Beziehung einer Partei zur Atomkraft. Mehr Von Frank Bösch

05.11.2018, 11:58 Uhr | Politik

Ruhe zwischen Fachwerk & Rosen Drei Tage und zwei Nächte in Hildesheim

Mehr als ein Ort zwischen Kassel und Hannover? Definitiv, denn die kleine Großstadt Hildesheim steckt voller sakraler und antiker Kostbarkeiten, pittoreskem Fachwerk und jeder Menge Überraschungen. Mehr Von Bernd Schiller

22.09.2018, 08:47 Uhr | Reise

TV-Kritik: „Dunja Hayali“ Die neuen Alten halten sich für den Nabel der Welt

Manche nutzen das Alter als Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, für andere dominiert die Angst vor der Altersarmut. Bei „Dunja Hayali“ zeigte sich aber auch: Die neue Rentner-Generation ist Ich-zentriert. Mehr Von Frank Lübberding

09.08.2018, 06:21 Uhr | Feuilleton

Volker Bouffier „Da blieb der Humor auf der Strecke“

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) über sein Verhältnis zu Merkel und Seehofer, den Asylstreit der Union und die Bedeutung der Flüchtlingsfrage für die Hessenwahl. Mehr Von Ewald Hetrodt

15.07.2018, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Hartz-IV-Debatte Blüm über Spahn: Sie sind herzlos

Harte Worte von Norbert Blüm über Jens Spahn: Dieser sei „ohne Empathie“ für Hartz-IV-Empfänger. Viele von ihnen fühlten sich durch solche „sozialbürokratischen, eiskalten Bemerkungen“ diskriminiert, kritisiert der frühere Arbeitsminister unter Helmut Kohl. Mehr

22.03.2018, 08:11 Uhr | Politik

Machtzyklen eines Kanzlers Beherrscht Merkel die Kunst des rechtzeitigen Abtritts?

Als erste deutsche Kanzlerin hat Angela Merkel ihren Platz in der Geschichte längst sicher. Einen weiteren Eintrag bekäme sie, wenn sie selbstbestimmt ihr Amt übergäbe. Sollte sie einer anderen bedeutenden Frau nacheifern wollen, bliebe ihr Zeit bis 2039. Mehr Von Michael Mertes

16.03.2018, 19:23 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ „Jottesjabe“ Angela Nahles

Ordnung ist die halbe Miete: ein schmallippiges Fazit der Chaostage in der SPD. Mit Olaf Scholz steht ein Manager an ihrer Spitze, der aufgeräumt argumentieren kann. Mit Neugier schaut man auf die Unruhe in der Union. Mehr Von Hans Hütt

16.02.2018, 02:45 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Die verunsicherte Republik

Viele Sparer reiben sich die Augen, wenn sie aus dem Kleingedruckten ihrer Lebensversicherungen schlau werden wollen. Bei Frank Plasberg wurde darüber heftig gestritten. Mehr Von Hans Hütt

23.01.2018, 06:24 Uhr | Feuilleton

Aus für Jamaika-Bündnis Wer will eine Minderheitsregierung?

CDU-Politiker warnen vor einer Minderheitsregierung. Norbert Blüm bezeichnet das als „hundsmiserable Idee“. Die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles findet das aber eigentlich nicht schlecht. Mehr

21.11.2017, 15:09 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierung Viele offene Fragen vor der entscheidenden Nacht

CDU, CSU, FDP und Grüne wollten ihre Sondierungsgespräche am Sonntagabend eigentlich beenden. Doch dann gingen die Verhandlungen in die Verlängerung. Eine zunächst gemeldete Einigung über die Abschaffung des Solidaritätszuschlags wurde wieder zurückgezogen. Mehr

20.11.2017, 00:29 Uhr | Politik

Streitpunkt Familiennachzug Es wird ernst, CDU!

Den Familiennachzug zu verbieten, widerspricht der christlichen Soziallehre. Wenn er an der CDU scheitert, wäre das Gesicht der Partei verschandelt. Ein Gastbeitrag von Norbert Blüm. Mehr Von Norbert Blüm

18.11.2017, 17:24 Uhr | Politik

Chef von Thyssen-Krupp Ohne Affentanz und falsche Kumpelei

Manager sind skrupellos? Wer das sagt, kennt Heinrich Hiesinger nicht. Der Chef von Thyssen-Krupp mag es aufrichtig. So hat er es auf dem Bauernhof gelernt. Mehr Von Georg Meck

10.10.2017, 14:59 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv Norbert Blüm attackiert Bill Gates

Milliardäre sollen lieber mehr Steuern zahlen, sagt der frühere langjährige Arbeitsminister Norbert Blüm der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Und das ist nicht seine einzige Kritik. Mehr

30.09.2017, 18:03 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maischberger Abgelehnt und ausgestrahlt

Der Film „Auserwählt und ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, den Arte und WDR nicht senden wollten, sei nun ein „Weltereignis“, sagt Michael Wolffsohn. Das hat, bei allen Mängeln des Stücks, sein Gutes. Mehr Von Michael Hanfeld

22.06.2017, 06:18 Uhr | Feuilleton

Neues „Jahrhunderthaus“ im ZDF Uns geht es doch gut!

Die Neuauflage des ZDF-„Jahrhunderthauses“ vermittelt Geschichte nicht nur in Statistiken: Die Musterfamilie Müller reist in Sketchen durch die Epochen und zeigt, dass früher gar nicht alles besser war. Mehr Von Heike Hupertz

28.03.2017, 18:36 Uhr | Feuilleton

Vom Minister zum Talkmaster Blüm will mit täglicher Late-Night-Show ins TV

Eine neue Karriere mit 81? Der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm will zurück ins Fernsehen – mit einer eigenen Show. Er sucht noch einen Sender, einen Vorgeschmack gibt es schon. Mehr

14.02.2017, 18:05 Uhr | Gesellschaft

Alterssicherung Seehofer stellt sich gegen SPD-Rentenpläne

Der Rentenvorschlag von Arbeitsministerin Nahles stößt bei CSU-Chef Seehofer auf Ablehnung. Kritik kommt auch von den ehemaligen Arbeitsministern Blüm und Riester. Mehr

26.11.2016, 06:59 Uhr | Wirtschaft

Politik der Volksparteien Wo sind all die kleinen Leute geblieben?

Früher richteten die Volksparteien ihre Politik nach ihnen aus. Heute lassen sie sie eine Viertelstunde hochleben, um sie dann wieder aus den Augen zu verlieren. Die Geschichte einer Entfremdung. Mehr Von Philipp Krohn

13.11.2016, 11:24 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z