No-Deal-Brexit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bercow stellt sich quer Britisches Parlament darf nicht über Brexit-Deal abstimmen

Großbritanniens Premier muss eine weitere Niederlage einstecken: Parlamentspräsident Bercow lehnt für diesen Montag eine abermalige Abstimmung über Johnsons Brexit-Deal ab. Mehr

21.10.2019, 17:14 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: No-Deal-Brexit

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Verhinderer des Brexit-Votums Ein Mann mit Prinzipien

Sein Antrag zwang Boris Johnson dazu, die EU um eine Fristverlängerung zu bitten. Damit hat Oliver Letwin den Brexit-Gegnern die Chance eröffnet, den Prozess weiter zu verzögern – und womöglich gar zu stoppen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

21.10.2019, 11:06 Uhr | Brexit

Parlamentspräsident Bercow Noch einmal hängt es an ihm

Der Brexit-Deal könnte an diesem Montag wieder im Unterhaus zur Abstimmung stehen – wenn Parlamentspräsident Bercow es zulässt. Zu klären ist auch, wer eigentlich für das Land spricht: die Regierung oder das Parlament? Mehr

21.10.2019, 10:28 Uhr | Brexit

Johnson und der Brexit Drei Briefe und ein einziges Ziel

Boris Johnson will weiter versuchen, das Brexit-Abkommen bis Ende des Monats zu ratifizieren. Schon am Montag könnte die Regierung in London eine neue Abstimmung über den Brexit-Vertrag ansetzen – wenn John Bercow das zulässt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

20.10.2019, 21:44 Uhr | Brexit

Pressestimmen zum Brexit Ein Haus voller Narren und Esel

Der abermalige Brexit-Aufschub findet gerade in der britischen Presse alles andere als ein positives Echo. Manche Kommentatoren finden teils harsche Worte für die Abgeordneten des Unterhauses. Eine Presseschau. Mehr

20.10.2019, 14:26 Uhr | Brexit

Boris Johnson Widerwillige Bitte um Brexit-Aufschub

Wie es das Gesetz verlangt, hat die britische Regierung in einem Brief den Aufschub des Brexit angefordert. Boris Johnson hat den Brief jedoch nicht unterschrieben – und einen weiteren hinterhergeschickt. Mehr

20.10.2019, 08:24 Uhr | Brexit

Irischer Premierminister Varadkar, der Brexit-Macher

Sein Treffen mit Boris Johnson führte zu einem Stimmungswechsel in Brüssel – und hat damit das neue Brexit-Abkommen ermöglicht: Doch die persönlichen Berechnungen des irischen Premierministers im Spiel sind dabei nicht zu unterschätzen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.10.2019, 09:41 Uhr | Brexit

„Super Saturday“ beim Brexit Johnson ruft Parlament auf, „diese Sache durchzuziehen“

Der britische Premierminister braucht dringend eine Mehrheit für seinen neuen Brexit-Deal. Doch der Ausgang der Abstimmung könnte denkbar knapp ausfallen. Mehr

19.10.2019, 08:17 Uhr | Politik

Brexit-Streit Noch viel Überzeugungsarbeit für Boris Johnson

Mit den EU-Partnern hat sich Großbritanniens Regierungschef auf eine neuen Entwurf des Brexit-Vertrags geeinigt. Doch im britischen Unterhaus muss Boris Johnson weiter um jede Stimme dafür kämpfen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

17.10.2019, 19:50 Uhr | Brexit

Finanzmarkt Wie das Brexit-Abkommen an den Börsen verpufft

Die überraschende Einigung auf eine neue Brexit-Lösung gab vor allem dem britischen Pfund am Donnerstag zunächst Auftrieb. Doch der Impuls hielt nicht lange an. Mehr Von Martin Hock

17.10.2019, 18:21 Uhr | Finanzen

Nach Verhandlungsdurchbruch EU-Staaten billigen Brexit-Deal

Die Chefs der verbleibenden 27 EU-Staaten billigen das neue Brexit-Abkommen. Zudem sagen sie ihre Unterstützung für ein pünktliches Inkrafttreten zu. Jetzt fehlt jedoch noch die Zustimmung des britischen Unterhauses. Mehr

17.10.2019, 18:05 Uhr | Brexit

Reaktionen auf den Brexit-Deal Verfrühter Jubel

Treten die Briten nun geordnet aus der EU aus? Die Wirtschaft setzt darauf. Doch Skepsis bleibt – denn das Parlament in London muss noch zustimmen. Mehr Von Julia Löhr, Philip Plickert und Niklas Záboji

17.10.2019, 17:26 Uhr | Wirtschaft

Stolperstein Nordirland Die Zollkontrollen werden in die See verlegt

Die wirtschaftliche Bedeutung Nordirlands ist gering, trotzdem ist die Provinz der größte Stolperstein für den Brexit. Nun gibt es einen Deal – und noch viele Fragezeichen in der Praxis. Mehr Von Philip Plickert, London

17.10.2019, 15:34 Uhr | Wirtschaft

Boris Johnson und Wilhelm II. Zwillinge der falsch verstandenen Souveränitätsanbetung

Für Boris Johnson spielt in der Brexit-Frage nur die Machterhaltung eine Rolle. Mit diesem fehlgeleiteten Antrieb ähnelt er Wilhelm II. Der letzte deutsche Kaiser hat damit sein Reich verspielt, Johnson könnte ähnliches passieren. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stephan-Götz Richter

17.10.2019, 13:05 Uhr | Brexit

WTO-Chef im Interview „Es droht das Gesetz des Dschungels“

Der Chef der Welthandelsorganisation schlägt Alarm: Er spricht über Handelskrieger vom Schlage Trumps, Globalisierungsverlierer und den Brexit. Mehr Von Marcus Theurer

12.10.2019, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Treffen in Liverpool Johnson und Varadkar sehen möglichen Weg zum Brexit-Deal

Der britische Premierminister und sein irischer Amtskollege haben nach einem Gespräch am Donnerstag vorsichtigen Optimismus verbreitet, dass es doch noch zu einer Einigung über den umstrittenen Backstop kommen könnte. Mehr

10.10.2019, 17:21 Uhr | Brexit

David Camerons Memoiren Das (un)vermeidbare Referendum

Unter David Cameron fand 2016 das schicksalhafte EU-Referendum statt. In seinen Memoiren „For the Record“ übt der ehemalige Premierminister nun Selbstkritik und beurteilt die Rolle Boris Johnsons im Ringen um den Brexit. Mehr Von Jochen Buchsteiner

10.10.2019, 12:43 Uhr | Politik

No-Deal-Brexit Sorgen ums Geschäft

In Großbritannien geht die Angst um – im Falle eines Austritt aus der EU ohne ein Abkommen könnte offenbar das Toilettenpapier auf der Insel knapp werden. Eine Problematik, die sogar auf höchster Ebene diskutiert wird. Mehr

09.10.2019, 17:03 Uhr | Wirtschaft

Brexit-Chaos Mögliche Minister-Rücktritte im Kabinett Johnsons

Offenbar hat der britische Premierminister Boris Johnson eine Rebellion in seinem Kabinett zu befürchten. Der Widerstand gegen einen Brexit ohne Vertrag nimmt zu. Mehr

09.10.2019, 04:40 Uhr | Politik

Brexit-Streit Die Schuld soll bei Angela Merkel liegen

Boris Johnson will offenbar versuchen, EU-Länder zur Ablehnung eines Aufschubs für den Brexit zu bewegen. Irritierend ist dabei auch, was über ein anonymes „Briefing“ nach außen dringt, das Downing Street einem Journalisten gegeben hat. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

08.10.2019, 18:57 Uhr | Politik

Britischer Premierminister Nicht nur Schwarzer Peter

Boris Johnson spielt mit der EU auch das „chicken game“. Es besteht die Gefahr eines Frontalzusammenstoßes. Mehr Von Berthold Kohler

08.10.2019, 18:13 Uhr | Politik

Johnsons Brexit-Plan Das Glas ist halbvoll

Boris Johnson schlägt der EU vor, ausgerechnet in der nordirischen Frage Kompetenzen von London an Belfast abzugeben. Diese weitreichende Konzession sollte man nicht vorschnell verwerfen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gabriel Felbermayr und Albrecht Ritschl

08.10.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Folgen des Brexits für Irland Ein Dorf – zwei Staaten

Noch ist es eine unsichtbare Grenze, die Nordirland von der Republik Irland trennt. Mit dem Brexit würde sie zur EU-Außengrenze. Für die Bewohner von Pettigo bedeutet das, dass der Nordirlandkonflikt wieder aufleben könnte. Mehr Von Pauline Stahl, Pettigo

06.10.2019, 17:49 Uhr | Brexit

Zweites Referendum 2021? Zehntausende Schotten demonstrieren für Unabhängigkeit

Spätestens seit Großbritannien auf einen No-Deal-Brexit zusteuert, gewinnt die Unabhängigkeitsbewegung in Schottland wieder an Auftrieb – rund 200.000 Bürger gingen deshalb heute auf die Straßen von Edinburgh. Mehr

05.10.2019, 22:13 Uhr | Politik

Ringen um den Austritt Johnson doch zu Antrag auf Brexit-Verschiebung bereit

Sollte bis 19. Oktober kein Abkommen zustande kommen, will Boris Johnson die EU doch um eine Verlängerung der Brexit-Frist bitten. Das bestätigte der für die No-Deal-Planungen zuständige Minister Michael Gove der F.A.Z. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

04.10.2019, 15:37 Uhr | Politik

Angst vor Grenzkontrollen Irische Wirtschaft lehnt Johnsons neuen Plan ab

„Unausführbar und ungenießbar“ – die irische Wirtschaft hält wenig von Johnsons neuem Brexit-Vorschlag. Der Guinness- und Baileys-Produzent rechnet bei Kontrollen mit hohen Kosten. Mehr Von Philip Plickert, London

03.10.2019, 13:28 Uhr | Wirtschaft

Brexit-Termin rückt näher Merkel: Sind auf No-Deal-Brexit vorbereitet

Die neuen Brexit-Vorschläge des britischen Premierministers Boris Johnson müssten nun genau geprüft werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte. Mehr

02.10.2019, 16:45 Uhr | Politik

Johnson beim Tory-Parteitag „Wir lieben Europa, ich liebe Europa“

Entgegen der Erwartungen verzichtet Boris Johnson in seiner ersten großen Parteitagsrede als Premierminister auf EU-Bashing – obwohl das die Halle wohl zum Toben gebracht hätte. Sein jüngstes Angebot an Brüssel kleidet er in ein europäisches Bekenntnis. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

02.10.2019, 16:37 Uhr | Brexit

Brexit Reiche Briten schaffen Geld ins Ausland

Immer mehr besonders reiche Briten lassen Teile ihres Vermögens im Ausland verwalten. So profitieren Banken und Vermögensverwalter in der Schweiz und Luxemburg von der Angst vor einem EU-Austritt Großbritanniens. Mehr

02.10.2019, 15:20 Uhr | Finanzen

Vor Verhandlungen mit Brüssel Johnson: „Keine Kontrollen an irischer Grenze“

In seiner Rede auf dem Parteitag der Konservativen bekräftigt der Premierminister, Großbritannien werde am 31. Oktober aus der EU austreten – mit oder ohne Vertrag. Neue Vorschläge würden noch am Mittwoch in Brüssel vorgelegt. Mehr

02.10.2019, 14:26 Uhr | Politik

Mehrere Anschuldigungen Die drei Affären des Boris Johnson

Stellt der britische Premierminister an diesem Mittwoch seine Brexit-Lösung für Irland vor? Jenseits des Tory-Parteitags ist Boris Johnson mit mehreren Anschuldigungen konfrontiert. Dass er einer Geliebten Fördergelder verschafft haben soll, ist noch die harmloseste. Mehr Von Jochen Buchsteiner

02.10.2019, 06:55 Uhr | Politik

Banker-Zuzug nach Frankfurt Helaba senkt eigene Brexit-Prognose

In Frankfurt lautet das Mantra: Der eigene Finanzplatz wird sehr vom Brexit profitieren und Tausende Banker aus London aufnehmen. Doch es kommen weitaus weniger Banker an den Main als gedacht, wie die Helaba vorhersagt. Mehr Von Falk Heunemann

02.10.2019, 05:00 Uhr | Rhein-Main

Großbritannien Britische Tories wollen Mindestlohn kräftig erhöhen

Obwohl noch kein Termin für eine Neuwahl steht, zeigt der Meinungsstreit in Großbritannien Züge des Wahlkampfes. Die Konservativen wollen Wähler aus der Arbeiterschicht an sich binden und nennen sich schon „neue Arbeiterpartei“. Mehr Von Philip Plickert

01.10.2019, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Britische Demokratie Weimar in Westminster

Die Bemühungen Boris Johnsons, mit Verfassungsgesetzen zu spielen, müssen hellhörig machen. Dass er dies unter Berufung auf das Referendum und damit auf „die Demokratie“ tun kann, zeigt deren paradoxe Selbstgefährdungspotentiale. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Andreas Wirsching

30.09.2019, 13:35 Uhr | Politik

Hat er eine Frau begrapscht? Journalistin erhebt Vorwürfe gegen Johnson

Ab Sonntag diskutieren die Tories bei einem Parteitag in Manchester über den Brexit-Kurs. Unterdessen wächst der Druck auf Premierminister Johnson – nicht nur wegen der Affäre um ein Ex-Model. Mehr

29.09.2019, 15:22 Uhr | Brexit
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z