Niger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um Bundeswehr-Mission Wortgefechte um „Camp Wüstenblume“

In Niger helfen einige Kommandosoldaten der Bundeswehr bei der Ausbildung der Armee. In Berlin wird derweil über die Frage diskutiert: Dürfen die das? Mehr

19.05.2019, 13:13 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Niger

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Bundeswehr Kommandosoldaten bilden in vier Staaten Spezialeinheiten aus

Bisher wurden die Missionen weitgehend geheimgehalten: In Niger, Kamerun, Tunesien und Jordanien sind Bundeswehrsoldaten als Ausbilder von Spezialeinheiten eingesetzt. Mehr

13.05.2019, 22:08 Uhr | Politik

Merkel in Niger „Wir müssen da weitermachen“

Niger hat enorme Anstrengungen unternommen, um illegale Migration zu begrenzen. Auch als Anerkennung dafür ist Angela Merkel nun mit neuen Hilfs­zu­sa­gen in das Land gereist. Mehr Von Helene Bubrowski, Niamey

03.05.2019, 13:50 Uhr | Politik

Merkel in Afrika Ein willkommener Gast

Mit Angela Merkel besucht zum ersten Mal ein deutscher Regierungschef Burkina Faso. Die Region ist längst ein Schwerpunkt ihrer Außenpolitik geworden – und die Kanzlerin wird herzlich empfangen. Mehr Von Helene Bubrowski, Ouagadougou

02.05.2019, 11:19 Uhr | Politik

Von der Leyen in Niger Verteidigungsministerin eröffnet Bundeswehr-Camp

Niger ist nach den Worten der Verteidigungsministerin ein wichtiger Partner im Kampf gegen den Terror und illegale Migration. Außerdem nutzt die Bundeswehr das Land als Umschlagplatz für ihre Mission in Mali. Mehr

12.11.2018, 08:18 Uhr | Politik

Bürgersprechstunde Merkel verteidigt europäischen Ansatz zur Migrationspolitik

Die Kanzlerin gibt Fehler zu. Das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei aber verteidigt sie ebenso wie den grundsätzlichen Kurs im Umgang mit Menschen, die nach Europa wollen. Mehr

14.08.2018, 15:57 Uhr | Politik

Französische Asylbehörde „Der Schlüssel zum Erfolg ist die Schnelligkeit“

Auf effektive und europäische Zusammenarbeit kommt es an, sagt Pascal Brice, Leiter der französischen Asylbehörde Ofpra. Im Interview erklärt er, wie dem „Dublin-Versagen“ begegnet werden muss. Mehr Von Michaela Wiegel

19.07.2018, 22:13 Uhr | Politik

Algeriens Abschiebepolitik Europas Bollwerk in Nordafrika

Immer mehr Afrikaner versuchen, über Algerien nach Europa zu gelangen. Dort will Brüssel Aufnahmelager einrichten. Doch das Land verfolgt auch ohne europäische Hilfe schon eine rigide Flüchtlingspolitik – und setzt Menschen in der Wüste aus. Mehr Von Martin Franke, Algier

08.07.2018, 08:21 Uhr | Politik

Vor zwei Monaten verschwunden Im Niger entführter Deutscher lebt

Der vor zwei Monaten entführte deutsche Mitarbeiter einer Hilfsorganisation wird nach Angaben des nigrischen Präsidenten als Geisel festgehalten. Es gebe Verhandlungen mit den Hintermännern. Mehr

04.06.2018, 20:58 Uhr | Politik

An der Grenze zu Mali Deutscher Entwicklungshelfer in Niger entführt

Bewaffnete Männer sollen an der Grenze zu Mali einen deutschen Entwicklungshelfer verschleppt haben. In der Region gibt es immer wieder Anschläge durch dschihadistische Gruppen. Mehr

12.04.2018, 09:44 Uhr | Politik

Niger Führt Amerika „Schattenkriege“ in Afrika?

Der Tod von vier amerikanischen Soldaten in Niger machte Schlagzeilen, weil Donald Trump es gegenüber einer Witwe an Respekt fehlen ließ. Der Vorfall facht die Debatte darüber an, wie es mit dem amerikanischen Anti-Terror-Einsatz in Afrika weiter geht. Mehr Von Frauke Steffens, New York

04.11.2017, 21:16 Uhr | Politik

Agenda Das bringt der Montag

Von heute an können Interessenten Angebote für Alitalia abgeben. Das Wirtschaftsministerium veröffentlicht Zahlen zu Aufträgen im Produzierenden Gewerbe. Mehr

07.08.2017, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Die Agenda Streit unter Großmächten

Amerika erwägt Konsequenzen nach Ausweisung von Diplomaten. John Kelly soll als Stabschef im Weißen Haus vereidigt werden. Von der Leyen setzt Westafrika-Reise fort. Bayerns Innenminister Herrmann legt Halbjahresbericht zu Extremismus und Terrorismus vor. Mehr

31.07.2017, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Merkel in Tunesien Teilnehmende Beobachterin

Merkel kennt die Lage am Tschad-See und die Quote der Kinder mit Grundschulbildung in Niger. Alles im Dienste der Bekämpfung von Fluchtursachen. Doch die braucht viel Zeit. Mehr Von Johannes Leithäuser, Tunis

04.03.2017, 00:36 Uhr | Politik

EU-Gipfel und Flüchtlinge Schlupflöcher im Abschottungssystem

Die EU hat viel dafür getan, dass weniger Flüchtlinge nach Europa kommen, vor allem über die Balkan-Route. Doch noch immer kommen viele Migranten. Für den EU-Gipfel in Malta ist das ein zentrales Thema. Mehr Von Michael Stabenow und Julian Staib, Brüssel/Frankfurt

03.02.2017, 10:23 Uhr | Politik

Merkel in Afrika Hoffen auf eine Trendwende

Erstmals seit langem sinkt die Zahl der Migranten aus Westafrika. Die Kanzlerin wirbt derweil für ein verstärktes Engagement in den Transitstaaten. Dabei sind massive Zuschüsse im Gespräch. Mehr Von Johannes Leithäuser, Addis Abeba

11.10.2016, 19:49 Uhr | Politik

Kampf gegen Schleuser Merkel sagt Niger Millionenhilfe zu

Auf ihrer Afrika-Reise verspricht die Bundeskanzlerin Millionen für den Kampf gegen Schleuser. Nigers Präsident Issoufou will mehr, viel mehr Geld von der EU. Doch Merkel widerspricht. Mehr Von Johannes Leithäuser, Niamey

10.10.2016, 18:37 Uhr | Politik

Niger Zahlreiche Tote bei Angriff von Terrormiliz Boko Haram

Die Terrormiliz Boko Haram hat in Niger einen Armee-Stützpunkt angegriffen. Dutzende Soldaten wurden getötet. Auch zu Plünderungen soll es gekommen sein. Mehr

04.06.2016, 22:24 Uhr | Politik

Migrationshintergrund Elif und Nadja sind Weltenwandler

Kinder von Gastarbeitern sind hier aufgewachsen oder geboren. Trotzdem werden sie von vielen als Ausländer gesehen und mit verletzenden Fragen konfrontiert. Mehr Von Jil Haak, Inda-Gymnasium, Aachen

22.02.2016, 12:26 Uhr | Gesellschaft

Bundeswehr in Mali Zeichen an den Bündnispartner

Die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes ins nördliche Mali kommt der Bundesregierung zupass. Man zeigt Flagge nicht zuletzt gegenüber dem Bündnispartner Frankreich. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

28.10.2015, 15:37 Uhr | Politik

Flüchtling als Mitbewohner „Die WG ist meine deutsche Familie“

Die Flüchtlingskrise nur im Fernsehen zu verfolgen - das war den Bewohnern einer Berliner Studenten-WG zu wenig. Deshalb haben sie kurzerhand Saidou aus Niger bei sich einziehen lassen. Hier erzählen sie im Interview von  ihrem Zusammenleben. Mehr

16.09.2015, 00:29 Uhr | Beruf-Chance

Flüchtlingsstrom aus Afrika Agadez statt Heidenau

Die Bundesregierung plant ein Zentrum in Niger, um Migranten schon dort zu verdeutlichen, wie gering ihre Aussicht auf Asyl in Europa ist. Kann das funktionieren? Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

28.08.2015, 21:44 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise „Zivile EU-Missionen in der Sahelzone ausweiten“

Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum wollen Deutschland, Frankreich und Italien die zivilen EU-Missionen in Mali und Niger ausweiten. „Wir brauchen in der EU eine bessere Migrationspolitik“, sagte Außenminister Steinmeier der F.A.Z. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

16.06.2015, 20:00 Uhr | Politik

Boko Haram in Niger Im Grenzgebiet des Terrors

Boko Haram weitet seinen Einfluss von Nigeria auf Niger aus. Das ärmste Land der Welt ist mit dem Kampf gegen die Terroristen überfordert. Eindrücke aus dem Kampfgebiet. Mehr Von Jochen Stahnke, Diffa

10.06.2015, 14:21 Uhr | Politik

Migranten in Afrika Fernschmerz

Die Migration durch die Staaten Afrikas bis hin nach Europa ist ein ausgeklügeltes Geschäft, mit dem viele an den Reisenden verdienen. Eine Spurensuche in Niger. Mehr Von Jochen Stahnke, Agadez

09.06.2015, 15:52 Uhr | Politik

Migration aus Afrika (IV) Ein lukratives Geschäft

Agadez lebt ausschließlich vom Transportgeschäft. Seit Al Qaida die Gegend unsicher macht, gibt es hier keinen Tourismus mehr. Letzter Teil unserer Spurensuche in Niger. Mehr Von Jochen Stahnke, Agadez/Niamey

05.06.2015, 11:39 Uhr | Politik

Migration aus Afrika (III) In den Gettos von Agadez

Die Organisatoren der Migration profitieren von einem verzweigten Schneeballsystem. Deswegen entleeren sich in Westafrika ganze Siedlungen. Teil drei unserer Spurensuche in Niger. Mehr Von Jochen Stahnke, Agadez

04.06.2015, 14:40 Uhr | Politik

Migration aus Afrika (I) Modu macht sich auf den Weg

Der Weg durch die Staaten Afrikas bis hin nach Deutschland ist vor allem eines: ein ausgeklügeltes Geschäft, mit dem viele an den Armutsflüchtlingen verdienen. Eine Spurensuche in Niger in vier Teilen. Mehr Von Jochen Stahnke, Niamey/Agadez

02.06.2015, 16:25 Uhr | Politik

Migration aus Afrika (II) Die Polizei verdient mit

Die Migration von Westafrika nach Europa verläuft in Etappen. Viele verdienen daran. Immer wieder müssen Schlepper ihre Kunden aus den Fängen der Polizei auslösen. Teil zwei unserer Spurensuche in Niger. Mehr Von Jochen Stahnke, Agadez

02.06.2015, 15:33 Uhr | Politik

Kampf gegen Islamisten 228 Boko-Haram-Extremisten bei Kämpfen getötet

Soldaten aus Niger und Tschad haben in den vergangenen Tagen 228 Boko-Haram-Kämpfer in Nigeria getötet. Nach eigenen Angaben versuchen die Truppen den Grenzort Damask von der Islamisten-Miliz zurückzuerobern. Mehr

19.03.2015, 11:06 Uhr | Politik

Nigeria Boko Haram und der „Islamische Staat“

Dass Boko Haram gerade jetzt dem „Islamischen Staat“ die Treue schwört, ist kein Zufall. Die nigerianische Terrormiliz ist in der Defensive. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

09.03.2015, 14:22 Uhr | Politik

Boko Haram Der Terror lähmt Nigerias Norden

Die islamistische Terrormiliz Boko Haram hat die Wirtschaft von Afrikas bevölkerungsreichstem Land zum Erliegen gebracht. Viele Industriebetriebe haben geschlossen. Mehr Von Thomas Scheen, Kano

21.02.2015, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Karikaturenprotest in Niger Wütende Muslime zünden Kirchen an

Im westafrikanischen Niger brennen Polizeiautos und katholische Kirchen. Junge Männer ziehen mit Eisenstangen und Knüppeln durch die Straßen. Sie protestieren gegen die Mohammed-Karikaturen. Mehr

18.01.2015, 06:17 Uhr | Politik

Terror in Nigeria Die grausame Spur der Boko Haram

Die islamistische Terrorgruppe hat sich längst zu einer existentiellen Bedrohung weit über Nigeria hinaus entwickelt. Ihre Anschläge werden immer ausgeklügelter. Polizei und Geheimdienst stehen vor lauter Rätseln. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

07.05.2014, 15:10 Uhr | Politik

Nigeria Amerika setzt Boko Haram auf Terrorliste

Die Vereinigten Staaten haben die radikalislamische Sekte Boko Haram in Nigeria und deren Splittergruppe Ansaru offiziell als Terrororganisationen eingestuft. Auf den Anführer ist ein Kopfgeld von sieben Millionen Dollar ausgesetzt. Mehr

13.11.2013, 19:03 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z