Nicolae Ceauşescu: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Als das Ende kam Die Letzten ihrer Art

Ältere werden sich an die Fotos der alten Männer erinnern. Die Ostblockführer klammerten sich an die Macht, die Dissidenten an vage Hoffnungen. Mehr

24.06.2019, 10:15 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Nicolae Ceauşescu

1 2
   
Sortieren nach

Werden Tattoos salonfähig? Vom „No-Go“ zum Tagebuch des Lebens

Jeder Fünfte ist in Deutschland tätowiert. Tattoos werden immer prominenter auf dem Körper plaziert – selbst bei Angehörigen bürgerlicher Milieus. Über den Wandel eines Körperbildes. Mehr Von Jennifer Wiebking

11.05.2019, 08:41 Uhr | Stil

Setbesuch bei „Hackerville“ Stellt euch vor, ihr werdet gehackt

Die Sender TNT Serie und HBO stellen eine Serie vor, die in Rumänien und Deutschland spielt. Den Weltmarkt soll sie erobern. Dafür könnte die Geschichte von „Hackerville“ taugen. Ein Besuch am Set. Mehr Von Anna-Lena Niemann

16.07.2018, 09:51 Uhr | Feuilleton

„Die Reise mit Vater“ auf Arte Brüder nur im Geiste

In Anca Miruna Lazarescus Spielfilmdebüt „Die Reise mit Vater“ kollidieren altlinke Phantastereien mit der Sehnsucht der Opfer des Sozialismus nach Freiheit und einem besseren Leben. Mehr Von Oliver Jungen

31.05.2018, 21:04 Uhr | Feuilleton

Pädagogenlaufbahn Lehrer in Not

Bei den Schülern beliebt, von den Kollegen gemobbt: Thomas N. ist nach der Wende mit größtem Engagement in den Pädagogenberuf eingestiegen. Jetzt droht sein Leben in Scherben zu fallen. Mehr Von Eva Sichelschmidt

25.02.2018, 13:32 Uhr | Feuilleton

Nationalkathedrale Die Erlösung des Volkes misst hundertdreißig Meter

In Bukarest entsteht der größte orthodoxe Kirchenbau der Welt. Mit ihm will das Patriarchat den benachbarten Ceauşescu-Palast überragen. Doch das Vorhaben bricht mit Tradition und Vernunft. Mehr Von Andreas Platthaus, Bukarest

08.02.2018, 23:52 Uhr | Feuilleton

Daheim beim Diktator Ceausescu-Villa ist Besucher-Magnet

Armaturen aus Gold, ein eigenes Kino, aufwändige Mosaiken: Die Villa des früheren rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu in Bukarest hält einiges an Pomp bereit. Nun ist der „Frühlingspalast“ für Normalbürger zugänglich - und die kommen in Scharen. Mehr

08.01.2018, 07:50 Uhr | Feuilleton

Ruhrtriennale-Auftakt Auf Sättigung folgt meist Erschlaffung

Hält der Regisseur sein Publikum für derart abgestumpft? Die Inszenierung von Claude Debussys „Pelléas et Mélisande“, mit der die diesjährige Ruhrtriennale eröffnet wird, ist Oper wie im Kino. Mehr Von Jan Brachmann

22.08.2017, 01:31 Uhr | Feuilleton

Wittershagens Wochenschau Bouchard zeigt sich, Steaua verschwindet

Wettschulden sind Ehrenschulden – auch für eine Tennis-Millionärin. Verzockt hat sich Steaua Bukarest. Der Klub muss sich einen neuen Namen suchen. Mehr Von Michael Wittershagen

19.02.2017, 12:21 Uhr | Sport

Rumänien Massenproteste gegen Lockerung der Anti-Korruptionsgesetze

Hunderttausende Menschen gehen in Rumänien auf die Straßen und protestieren gegen ihre Regierung. Diese hat zuvor die Anti-Korruptionsgesetze gelockert. Selbst der Staatspräsident spricht dabei von einem „Skandal“. Mehr

02.02.2017, 04:00 Uhr | Politik

Kinderheim in Rumänien Cighid ist gerettet - benötigt aber weiter Hilfe

Seit einem Vierteljahrhundert engagiert sich die evangelische Dankesgemeinde für das einst berüchtigte Kinderheim in Rumänien. Die Unterstützung hat sich ausgezahlt. Mehr Von Hans Riebsamen

24.12.2016, 21:11 Uhr | Rhein-Main

Zuzug aus Rumänien Der Aufstieg der Einwanderin

Seit einem Jahr dürfen Rumänen ohne Auflagen nach Deutschland ziehen. Anca Popa ist eine von ihnen. Hier will sie Karriere machen. Es wird ihr sehr wahrscheinlich gelingen. Mehr Von Lena Schipper

28.12.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Fußballstreit in Rumänien Steaua darf nicht mehr Steaua heißen

Steaua Bukarest war einst einer der besten Fußballklubs in Europa. Nun verliert der rumänische Rekordmeister seinen Namen, sein Logo und seine Vereinsfarben. Der Armeeklub wird zum Prince des Weltfußballs. Mehr Von Christoph Becker

08.12.2014, 17:10 Uhr | Sport

Auf einen Espresso Gar nichts passiert

Der Atomunfall fällt aus, die Bahncard wird nicht abgeschafft - und was sonst noch diese Woche alles nicht passiert ist. Mehr Von Patrick Bernau

05.12.2014, 19:56 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Rumänien Es geht ums Prinzip

Die Rumänen wollen ihre demokratischen Bürgerrechte nicht beschneiden lassen. Deshalb haben sie den deutschstämmigen Klaus Johannis zum Präsidenten gewählt. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

17.11.2014, 18:04 Uhr | Politik

Rumänischer Offizier Pacepa Der Kronzeuge soll verstummen

Der rumänische Geheimdienstoffizier Pacepa floh 1978 nach Amerika. Ceauşescu setzte Killerkommandos auf ihn an. Bis heute hat Pacepa mächtige Feinde. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

16.11.2013, 17:46 Uhr | Politik

Swetlana Alexijewitsch erhält den Friedenspreis In die Höllen des Ostens hinabgestiegen

In der Paulskirche erhält die weißrussische Autorin Swetlana Alexijewitsch den Friedenspreis. Sie berichtet von Menschen in Extremsituationen. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

13.10.2013, 17:14 Uhr | Rhein-Main

Migration Warum viele Rumänen in der Fremde arbeiten (müssen)

Viele der Arbeiter, die unter offenbar erbärmlichen Bedingungen auf deutschen Schlachthöfen rackern, stammen aus Rumänien. Hier kommen sieben Punkte, die erklären, warum das Land viele Menschen weg von zuhause zwingt. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

24.06.2013, 15:18 Uhr | Wirtschaft

早上好! Zaoshang hao aus Peking: Christian Geinitz Zweifel an Chinas Zahlen

Neue Handelswerte befeuern die Diskussion um die Verlässlichkeit der Daten im Einparteienstaat. Ob Schwindel oder nicht: Die Kurse in Asien steigen. Mehr

10.04.2013, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Kim Jong-un Ahnungslos im orchestrierten Größenwahn

Diktatoren sind in ihrer Propagandawelt häufig selbst gefangen. So kennt auch der nordkoreanische Staatsführer Kim Jong-un womöglich nur seine eigene Welt. Das macht den Umgang mit seinem Land so schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Mehr Von Peter Sturm

01.04.2013, 16:55 Uhr | Politik

Hatz auf Korruptionsermittler Rufmord auf Rumänisch

Rumäniens Agentur für nationale Integrität prüft die Vermögensverhältnisse von Politikern und soll Interessenkonflikte aufspüren. Eine Mediengruppe hat den Präsidenten der Behörde im Visier. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Bukarest

03.12.2012, 12:03 Uhr | Politik

Ministerwürden für Holocaust-Leugner? Wiesenthal-Zentrum kritisiert Ponta

Der rumänische Ministerpräsident Ponta hat einen mutmaßlichen Holocaust-Leugner in seine Regierung aufgenommen. Das New Yorker Simon-Wiesenthal-Zentrum äußerte sich empört über die Ernennung von Dan Sova zum Minister. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

08.08.2012, 19:24 Uhr | Politik

Abgesetzter Parlamentspräsident Opposition wirft Rumäniens Regierung Putsch vor

Die Regierung in Bukarest tauscht seit ihrem Amtsantritt fleißig Personal aus. Nun wurde der Parlamentspräsident abgesetzt. EU-Kommissarin Reding äußerte sich besorgt über Angriffe auf das Verfassungsgericht. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Wien

03.07.2012, 19:58 Uhr | Politik

Ponta ignoriert Verfassungsgericht Streit über Vertretung Rumäniens bei EU-Gipfel eskaliert

Der rumänische Ministerpräsident Ponta hält das Verfassungsgerichts seines Landes für intrigengesteuert und ist trotz eines anderslautenden Urteils zum EU-Gipfel gereist. Präsident Basescu nennt das „Amtsanmaßung“. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Wien

28.06.2012, 16:34 Uhr | Politik

Rumänien Der Nächste, bitte!

Zum 1. Mai werden die EU-Arbeitsmärkte offener; es fallen die letzten Schranken für viele osteuropäische Arbeitnehmer. Die EU-Bürger aus Rumänien müssen aber noch mindestens bis Jahresende warten - wahrscheinlich länger. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

28.04.2011, 17:15 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z