Neurussland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Beim Filmfestival in Odessa Väter und Söhne

Das Filmfestival in Odessa knüpft an alte Traditionen an. In diesem Jahr zeigte es sich politisch. Mehr

22.07.2019, 11:53 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Neurussland

1 2 3 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Parlamentswahl in der Ukraine Wahlkampf im Eiltempo

Am Sonntag wird in der Ukraine ein neues Parlament gewählt. Präsident Selenskyj steuert auf den zweiten großen Erfolg zu. Doch nicht alle lieben den politischen Neuling. Mehr Von Gerhard Gnauck, Odessa und Petrodolyna

20.07.2019, 16:10 Uhr | Politik

MH17-Abschuss Keine Zweifel mehr

Der Absturz des malaysischen Passagierflugzeugs im Juli 2014 über der Ostukraine wird ein gerichtliches Nachspiel haben. Vier Separatisten sollen sich wegen Mordes verantworten. Die Chancen darauf stehen aber schlecht. Mehr Von Gerhard Gnauck und Michael Stabenow

19.06.2019, 17:51 Uhr | Politik

Ostukraine 17 Tote nach Gasexplosion in Kohlemine

Bei einer Explosion in einer Kohlemine in der Nähe von Luhansk sind alle 17 Arbeiter ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag, doch erst heute konnte ein Großteil der Opfer geborgen werden. Mehr

27.04.2019, 20:04 Uhr | Gesellschaft

Kreml-Pässe für die Ostukraine Ein Signal an Selenskyj

Putin verteidigt die Ausgabe von Pässen an Ukrainer. Dafür gibt es einen historischen Präzedenzfall – vor dem Einmarsch russischer Truppen in Georgien. Mehr Von Friedrich Schmidt und Reinhard Veser

26.04.2019, 08:06 Uhr | Politik

Heinrich Böll als Soldat Sein einschneidendes Erlebnis

Heinrich Böll wurde im Zweiten Weltkrieg an einem weitgehend vergessenen Kriegsschauplatz eingesetzt. Wie hat ihn das geprägt? Mehr Von Markus Bauer

24.02.2019, 17:39 Uhr | Feuilleton

Wahlen im Donbass „Präsidenten“ in Ostukraine vor Bestätigung

Das Versprechen engerer Beziehungen zu Russland kann in der Ostukraine den Machthabern Wahlerfolge bringen. Der Westen verurteilt die Wahlen als illegitim, Moskau spricht von einem legalen Urnengang. Mehr

12.11.2018, 09:05 Uhr | Politik

Rentner im Donbass Über die Grenze mit der Hühnerleiter

Im Donbass herrscht Krieg, die Wirtschaft des Kohlereviers lahmt. Eine wichtige Geldquelle für beide Seiten sind die Rentner aus den prorussischen „Volksrepubliken“. Ein Besuch. Mehr Von Konrad Schuller, Stanizja Luhanska

01.11.2018, 07:17 Uhr | Politik

„Don Giovanni“ in der Ostukraine Schlag mich doch, Geliebter

Im Land der unerfüllten Frauenwünsche: Eine deutsch-ukrainische Produktion von Mozarts „Don Giovanni“ durchbricht im ostukrainischen Krisengebiet soziale Mauern. Mehr Von Kerstin Holm, Sewerodonezk

15.09.2018, 16:58 Uhr | Feuilleton

„Donbass“ im Kino Neue Herrscher hat das Land

Die Front ist unsichtbar. Sie verläuft zwischen den kleinen Leuten und den korrupten Eliten. Sergej Loznitsas zeigt in seinem Film „Donbass“ auf, was im Donbass tatsächlich geschieht. Mehr Von Bert Rebhandl

01.09.2018, 09:49 Uhr | Feuilleton

Neue Protestkunst in Russland Die Frau, die durch Gefängniswände geht

Statt auf Protest setzt Russlands Kunstszene jetzt auf Therapie. In Gruppensitzungen soll eine ausgebrannte Gesellschaft sich selbst heilen. Ein Besuch bei den Protagonistinnen der neuen Bewegung. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

03.07.2018, 07:51 Uhr | Feuilleton

Gefühle im Kalten Krieg Eine Liebe, die nicht sein durfte

Emma und Avtandil fühlten sich zueinander hingezogen. Sie hätten ein Paar werden können. Aber der Eiserne Vorhang gab ihnen keine Chance. Eine Reise in die Vergangenheit. Mehr Von Von Katharina Müller-Güldemeister

30.04.2018, 22:08 Uhr | Gesellschaft

Straßenkünstler in der Ukraine „Ein Ort, um besser zu werden“

Gamlet Zinkovskys Kunst reicht bis in die Hinterhöfe Charkiws. Die Ukraine macht ihn oft wütend – aber ohne sie kann er auch nicht. Mehr Von Sofia Dreisbach, Charkiw

04.02.2018, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Anthologie Yitzhak Laor: „Herbst“

Dieses Gedicht hätte Marcel Reich-Ranicki gefallen. Es handelt von Liebe und Tod und beschreibt mit existentiellem Ernst die Tragik des Menschseins. Mehr Von Hans Christoph Buch

19.01.2018, 18:56 Uhr | Feuilleton

Krieg im Donbass Kiew und prorussische Separatisten tauschen Gefangene aus

Im Minsker Friedensabkommen ist der gegenseitige Austausch aller Gefangenen festgeschrieben. Doch bislang beschränkten sich die Wechsel auf kleine Gruppen. Dass sich das jetzt geändert hat, hat auch mit Merkel und Macron zu tun. Mehr Von Reinhard Veser

27.12.2017, 20:02 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine „Die Engel werden mich beschützen“

Im Donbass steht ein Filterwerk, das beide Seiten mit Trinkwasser versorgt. In den vier Jahren des Krieges wurde es schon hundertfach getroffen. Trotzdem bleiben die Mitarbeiter. Wir sind alle Geiseln, sagen sie. Mehr Von Konrad Schuller, Kamjanka

03.12.2017, 15:01 Uhr | Politik

Nach Anruf aus Moskau Ostukrainische Separatisten bereiten Gefangenenaustausch vor

Nach einem Gespräch mit Wladimir Putin will der Separatisten-Chef Angehörige der Regierungstruppen gegen Rebellen tauschen. Die Ukraine geht unterdessen mit einem neuen Feiertag auf Distanz zu Russland. Mehr

16.11.2017, 20:06 Uhr | Politik

Museum in Odessa Schmuggelschätze

Ein Schmuggelmuseum zieht in der ukrainischen Korruptionsmetropole das Publikum an. Dabei ist das Phänomen gar nicht museal, sondern höchst aktuell. Mehr Von Kerstin Holm

21.10.2017, 11:42 Uhr | Feuilleton

Micheil Saakaschwili Einfach mal ausgebürgert

Präsident Poroschenko hat seinem früheren Freund und jetzigen Rivalen Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen. Der sitzt nun in Amerika fest. Menschenrechtler reagieren empört. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

28.07.2017, 13:32 Uhr | Politik

Gründung von „Kleinrussland“ Moskaus angekündigte Provokation

Nach Neurussland nun Kleinrussland: Mit einem neuen Manöver erhöht der Kreml den Druck auf Kiew. Doch Berlin und Washington stehen in der Ukraine-Politik zusammen. Und Merkel hat noch eine weitere Idee. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

19.07.2017, 09:52 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Moskau erhöht mit „Kleinrussland“ Druck auf Kiew

In der Ostukraine haben prorussische Rebellen einen neuen Staat ausgerufen. Während Präsident Putin mit der Anerkennung droht, kündigt Washington Waffenlieferungen an die Ukraine an. Mehr Von Markus Wehner

18.07.2017, 17:49 Uhr | Politik

Krieg im Donbass Putin will Separatisten-Pässe anerkennen

Die Bemühungen der Konfliktparteien um eine funktionierende Waffenruhe in der Ostukraine sind offenbar erfolgreich. Doch Moskau provoziert abermals. Mehr

20.02.2017, 18:42 Uhr | Politik

Heftige Gefechte UN-Sicherheitsrat mahnt zu Waffenruhe in Ostukraine

Heftige Kämpfe in der Ostukraine: In der Industriestadt Awdijiwka kam es zu heftigen Auseinandersetzungen, in einer anderen Stadt fiel die Wasserversorgung aus. Jetzt reagiert der Sicherheitsrat. Mehr

01.02.2017, 13:11 Uhr | Politik

Eurovision Song Contest Singt die Ukraine ein Lied für Europa?

Der Chef des Kiewer Rundfunks hat seinen Job gekündigt. Er soll den „Eurovision Song Contest“ ausrichten, hat dafür aber kein Geld. Die Entscheidung, wie es weitergeht, fällt an diesem Donnerstag. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Gerhard Gnauck, Kiew

08.12.2016, 10:22 Uhr | Feuilleton

Prorussische Milizen Wahn und Wirklichkeit in Donezk

Der prorussische Separatistenführer Alexander Sachartschenko ruft über ein Video zur Eroberung von Kiew auf. Daneben will er auch Berlin und London unter russische Kontrolle bringen. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

07.12.2016, 21:10 Uhr | Politik
1 2 3 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z