Neue Osnabrücker Zeitung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Besonders im Osten Warnung vor Wasserknappheit in Deutschland

Trockenheit und Dürre schlagen auch auf den Grundwasserstand durch. Eine Umweltexpertin warnt: In Zukunft könne es in einigen Regionen Deutschlands Verteilungskämpfe ums Wasser geben, etwa zwischen Landwirtschaft und Trinkwasserversorgung. Mehr

16.09.2019, 05:07 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Neue Osnabrücker Zeitung

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

„Vögel verenden“ Niedersachsens Grüne für Beschränkung bei Gas-Luftballons

Vögel verhungern mit vollem Magen, weil sie die Reste von Luftballons fressen, sagen Niedersachsens Grüne – und befürworten einen Verzicht. Die FDP wirft der Partei eine „Öko-Radikalisierung“ vor, die Menschen in die Arme der AfD treibe. Mehr

12.09.2019, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Bundesratsinitiative Eigentümerverband kritisiert Berlins Grundsteuerpläne scharf

Der Berliner Senat will, dass Mieter künftig von der Grundsteuer entlastet werden. Die Reaktion des Eigentümerverbands Haus und Grund fällt heftig aus. Mehr

10.09.2019, 08:56 Uhr | Wirtschaft

Kassenarzt-Chef „Wer jederzeit zu jedem Arzt möchte, müsste mehr bezahlen“

Radikaler Vorschlag von Kassenarzt-Präsident Gassen: Es könne nicht jedem Patienten „sanktionsfrei gestattet bleiben, jeden Arzt jeder Fachrichtung beliebig oft aufzusuchen“. Mehr

08.09.2019, 13:51 Uhr | Wirtschaft

Registrieren für den Rausch Bremer Senat will Cannabis-Modellversuch

In Bremen sollen ausgewählte Erwachsene bald legal Cannabis erhalten. Der Senat will einen Test auf den Weg bringen. Berlin könnte nachziehen. Mehr

27.08.2019, 11:46 Uhr | Wirtschaft

Wohlfahrtsverband Kostenlose Bahnfahrten auch bei Freiwilligendienst gefordert

Der Paritätische Gesamtverband kritisiert, dass Berufssoldaten freie Fahrten bekommen. Besser sollten junge Menschen in Freiwilligendiensten kostenlose Tickets erhalten, die für „400 Euro im Monat echten Einsatz für unser Gemeinwesen leisten“. Mehr

22.08.2019, 03:53 Uhr | Politik

Ausbildung im Handwerk Handwerkspräsident fordert Entlastung bei Sozialabgaben

Studenten, die jünger sind als 25 Jahre, können sich über ihre Eltern kranken- und pflegeversichern – Auszubildende nicht. Der Handwerkspräsident findet das nicht gerecht. Mehr

01.08.2019, 14:53 Uhr | Beruf-Chance

Wahlplakat-Anzeige abgelehnt Zentralrat der Juden kritisiert Staatsanwaltschaft

Der Zentralrat der Juden ist empört: Die Staatsanwaltschaft hat eine Anzeige wegen Volksverhetzung gegen die Partei „Die Rechte“ zurückgewiesen. Die hatte mit einem Wahlspruch geworben, der sich an die Rhetorik aus dem Dritten Reich anlehnt. Mehr

31.07.2019, 04:46 Uhr | Politik

Flüchtlingsverteilung Roth glaubt nicht mehr an gesamteuropäische Lösung

Der Europastaatsminister setzt im Umgang mit im Mittelmeer geretteten Migranten auf die Zusammenarbeit williger EU-Staaten. Bundesinnenminister Seehofer will aber weiterhin auf einen „festen Verteilmechanismus“ hinarbeiten. Mehr

08.07.2019, 15:37 Uhr | Politik

Nach Tumulten Polizeigewerkschaft fordert härteres Vorgehen in Freibädern

Die heißen Temperaturen der vergangenen Tage haben für volle Freibäder gesorgt. Dort ist es dann vermehrt zu Auseinandersetzungen gekommen. Nun fordert die Polizeigewerkschaft Konsequenzen. Mehr

02.07.2019, 11:07 Uhr | Gesellschaft

Im Sinne des Umweltschutzes Kommunen fordern „intelligente Neulösung“ für Pkw-Maut

​Nach dem Stopp der Pkw-Maut stellt sich die Frage, wie es jetzt weitergeht. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert einen Neustart, doch ein anderes Projekt ist den Kommunen wichtiger. Mehr

19.06.2019, 08:14 Uhr | Wirtschaft

„Wirtschaftlicher Nachteil“ Streit in der SPD über Russlandsanktionen

In der SPD ist eine Debatte über die Russland-Aktionen der EU ausgebrochen. Niedersachsens Ministerpräsident Weil will ihr Ende und wird dafür heftig kritisiert. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.06.2019, 18:32 Uhr | Politik

Strafmaßnahmen gegen Moskau Stephan Weil fordert Ende der Russland-Sanktionen

Die Sanktionen brächten keinen Vorteil sondern nur wirtschaftliche Nachteile für beide Seiten, sagt Niedersachsens Ministerpräsident. Die Strafmaßnahmen würden kaum zu einem Umdenken im Kreml führen. Mehr

13.06.2019, 10:06 Uhr | Politik

SPD in der Krise Entscheidung über Parteivorsitz erst im Dezember?

Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles aus der Parteispitze lässt sich die SPD Zeit in der Nachfolgefrage. Eine Entscheidung, wer und in welcher Konstellation die SPD aus der Existenzkrise führen soll, fällt womöglich erst am Jahresende. Mehr

10.06.2019, 14:24 Uhr | Politik

Profilschärfung „Rot-Pur“ Entscheidung über SPD-Spitze womöglich erst im Dezember

In der Partei mehren sich die Stimmen für eine künftige Doppelspitze und eine Urwahl durch alle Mitglieder. Die einflussreiche NRW-SPD will überstürzte Personalentscheidungen verhindern und die Partei wieder auf „Rot-Pur“ trimmen. Mehr

08.06.2019, 05:27 Uhr | Politik

In Deutschland Weniger islamfeindliche Straftaten

Ob Beleidigung, Schmierereien oder Volksverhetzung – erst seit einigen Jahren werden Straftaten gegen Muslime und Moscheen in Deutschland gesondert erfasst. Die Zahlen gehen offenbar zurück. Mehr

05.06.2019, 03:47 Uhr | Politik

Debatte über Meinungsfreiheit Merkel verteidigt Kramp-Karrenbauer

Medienberichte, wonach sie Zweifel an der Eignung von Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin im Kanzleramt habe, bezeichnet Merkel als Unsinn. Doch die Kritik an der CDU-Chefin wächst. Zehntausende protestieren: Wir lassen uns nicht zensieren. Mehr

29.05.2019, 03:32 Uhr | Politik

FPÖ-Affäre Negativer Effekt auf Rechtsparteien bei Europawahl?

Ex-SPD-Chef Schulz hofft nach dem politischen Beben in Wien auf eine Mobilisierung gegen Rechts bei der Europawahl. Die Politologen sind aber uneins, ob die FPÖ-Affäre einen negativen Effekt auf andere Rechtsparteien in Europa haben wird. Mehr

20.05.2019, 05:46 Uhr | Politik

Kritik an Bundesregierung Zuviel Getwitter

Die FDP und der Deutsche Journalistenverband (DJV) sehen die Online-Selbstdarstellung mancher Minister kritisch: Themen würden gesetzt, Kritik werde unterbunden, der Bürger werde wie ein Untertan behandelt. Mehr

07.05.2019, 08:13 Uhr | Feuilleton

Sahra Wagenknecht „Die Linke hat sich von den Ärmeren entfremdet“

Die scheidende Fraktionschefin der Linken rechnet mit ihrer Partei ab. Deren Sprache werde als „belehrend und von oben herab empfunden“. Mehr

06.04.2019, 05:19 Uhr | Politik

Weitere Kritik an Berliner SPD Städte- und Gemeindebund gegen Schulverbot für die Bundeswehr

Soldaten gehörten zur Mitte der Gesellschaft, sagt Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg. Sie auszugrenzen oder zu diffamieren sei falsch. Mehr

04.04.2019, 08:59 Uhr | Politik

Viel Kritik an Scholz-Plan Regierung billigt Haushaltsplan – Müller protestiert

Entwicklungsminister Müller protestiert gegen den Haushaltsplan, weil sein Budget eingefroren wird. Dennoch billigt das Kabinett den Plan. Auch Unternehmen und Opposition sind unzufrieden. Streit gibt sich außerdem wegen des Verteidigungsetats. Mehr

20.03.2019, 11:48 Uhr | Wirtschaft

Zu Gunsten der Väter Ministerin Giffey kündigt Reformen im Unterhaltsrecht an

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will Väter von Trennungskindern besserstellen. Dazu hat sie weitgehende Reformen angekündigt. Mehr

09.03.2019, 10:07 Uhr | Politik

Marineschiff Steuerzahlerbund fordert Abwracken der „Gorch Fock“

Die Sanierung des Marine-Segelschiffs hat schon Millionen verschlungen. Am Dienstag dann sorgte der Insolvenzantrag der Werft für neuen Wirbel. Dem Steuerbund geht das zu weit. Mehr

21.02.2019, 10:22 Uhr | Wirtschaft

Brinkhaus zu Grundrente „Ich bin optimistisch, dass wir da etwas hinkriegen“

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus und Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer stellen sich gegen die von der SPD geplante Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung. Doch eine Lösung sei möglich. Mehr

16.02.2019, 12:21 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z