Neonazismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Österreich und die FPÖ Es hat noch nie bis zum Ende gehalten

Nach dem Ibiza-Skandal hat die FPÖ Heinz-Christian Strache schnell fallenlassen. An Herbert Kickl hält sie hingegen auf Gedeih und Verderb fest. Das vertieft einen schon lange existierenden Makel. Mehr

21.05.2019, 08:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Neonazismus

1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

Rechtsextremismus Wie „Mega“ die rechte Szene eindämmt

In Brandenburg geht eine Sondereinheit des Staatsschutzes gegen Rechtsextreme vor. Die Szene soll wissen, dass sie beobachtet wird. Offenbar klappt das besser als in anderen ostdeutschen Bundesländern. Mehr Von Timo Steppat, Brandenburg/Neuruppin/Eberswalde

08.05.2019, 06:31 Uhr | Politik

Angriffe auf Ausländer Russische Polizei geht gegen Neonazis vor

Die russische Polizei habe Durchsuchungen in der Hauptstadt Moskau sowie zwei anderen Städten durchgeführt, berichten russischen Medien. Die Verdächtigen seien für Angriffe auf Ausländer verantwortlich, heißt es. Mehr

07.05.2019, 13:26 Uhr | Politik

„Aufmärsche im SA-Stil“ Heftige Kritik an Neonazi-Aufmarsch in Plauen

Einheitliche T-Shirts, Fahnen und Fackeln: Nach dem Aufmarsch einer rechtsextremen Partei im sächsischen Plauen steht nicht nur die Polizei in der Kritik – sondern auch die schwarz-rote Landesregierung. Mehr

02.05.2019, 19:06 Uhr | Politik

Festnahme in Kalifornien Veteran soll Anschlag auf Neonazis geplant haben

Rache fürs Massaker von Christchurch war wohl sein Motiv: Ein zum Islam konvertierter ehemaliger Soldat ging dem FBI ins Netz, nachdem er einem vermeintlichen Vertrauten seine Pläne offenbart hatte. Mehr

30.04.2019, 04:00 Uhr | Gesellschaft

Neonazis Verfassungsschutz warnt vor rechtem Terror

Die Gefahren durch Rechtsextremisten nehme in Deutschland zu, berichtet der Verfassungsschutz. Immer mehr Personen würden der Bewegung sympathisieren. Doch noch sind sie schlecht organisiert. Mehr

28.04.2019, 05:56 Uhr | Politik

Comedyshow „Shapira, Shapira“ Er will nicht der „lustige Kanake“ sein

Shahak Shapira wurde mit Aktionen gegen rechts bekannt. Jetzt will er den Humorstandort Deutschland retten – mit Comedy statt Politsatire. Kann das klappen? Mehr Von Leonie Feuerbach, Berlin

09.04.2019, 07:13 Uhr | Gesellschaft

Ein früherer Neonazi berichtet 24 Stunden radikal

Einsteigen, umsteigen, aussteigen: Ein früherer Neonazi spricht vor Schülern über seinen Wandel. Mehr Von Joshua Zettelmeier, Bayernkolleg Schweinfurt

01.04.2019, 13:12 Uhr | Gesellschaft

Rechtsradikale in Australien Ein Hitler-Bild für jedes Klassenzimmer

Nach dem Anschlag in Christchurch wird auch in Australien über das Problem des Rechtsextremismus gesprochen. Einige Rassisten tarnen sich als gute Staatsbürger. Mehr Von Till Fähnders, Sydney

22.03.2019, 06:48 Uhr | Politik

Probleme in Sachsen Warum Chemnitz einfach nicht zur Ruhe kommt

Chemnitz hat ein Problem, weil die Stadt sich schwertut im Umgang mit dem Rechtsextremismus. Das hat sich zuletzt an der Trauerfeier für einen Neonazi gezeigt. Und nun startet auch noch ein bedeutender Prozess. Ein Besuch vor Ort. Mehr Von Stefan Locke, Chemnitz

18.03.2019, 06:15 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Mehrere Deutsche nahmen an Neonazi-Demo in Budapest teil

Pilgern deutsche Neonazis zur Kontaktpflege ins Ausland? Das scheint zumindest bei der Demo zum „Tag der Ehre“ in Ungarn der Fall gewesen zu sein. Rechtsextremisten aus Mecklenburg-Vorpommern reisten extra nach Budapest. Mehr

06.03.2019, 17:42 Uhr | Politik

Rechtsextremismus „Berti, der alte Nazi“

Bertram Köhlers Hof war einmal Treffpunkt für Rechtsextreme aus ganz Deutschland, auf seinen Wiesen feierten jahrelang Skinheads. Zu Besuch bei einem Mann, der sich Nationalsozialist nennt. Mehr Von Philip Eppelsheim

15.02.2019, 06:34 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Ungarn – Wallfahrtsort deutscher Neonazis?

Hunderte Deutsche sollen bei der Neonazi-Demo am „Tag der Ehre“ in Budapest gewesen sein. Einer der Redner, ein bekannter Dortmunder Neonazi, zitierte Hitler. Mehr Von Patricia Averesch

11.02.2019, 19:48 Uhr | Politik

Arte-Doku zu Extremismus Der Gewalt abschwören

Die Filmemacherin Karen Winther hat selbst erfahren, wie schwer der Ausstieg aus der Extremisten-Szene ist. Deshalb drehte sie eine Dokumentation darüber. Diese ist sehr aufschlussreich. Mehr Von Oliver Jungen

29.01.2019, 19:20 Uhr | Feuilleton

Polizeiskandal „NSU 2.0“ Anwältin erhält zweiten Drohbrief

Die Ermittlungen gegen fünf Frankfurter Polizisten weiten sich aus. Die Polizei rätselt über ein weiteres Drohschreiben gegen die Anwältin Basay-Yildiz mit dem Absender „NSU 2.0“. Geprüft werden nun auch Bezüge zur hessischen Neonazi-Szene. Mehr Von Katharina Iskandar

14.01.2019, 07:25 Uhr | Gesellschaft

Lawrow attackiert Kiew „Nazis und Neonazis“

Der russische Außenminister Lawrow kritisiert die ukrainische Regierung mit scharfen Worten. Außerdem warnt er den Präsidenten, sollte er die Krim angreifen, bekomme „er eine Reaktion, dass ihm Hören und Sehen vergeht“. Mehr

17.12.2018, 12:53 Uhr | Politik

Torgau-Reportage Und dann räumen wir hier auf

Neonazis, Schusswaffen, Crystal Meth: Ein Syrer wird in Torgau angeschossen und stirbt fast. Schuld daran wird er wohl selber sein. Mehr Von Carolin Wiedemann, Leo Forell

17.12.2018, 06:23 Uhr | Feuilleton

Angreifer von Charlottesville Neonazi wegen Mordes für schuldig befunden

Mit einem Auto raste James Fields bei den Protesten in Charlottesville vor eineinhalb Jahren in eine Gruppe mit Gegendemonstranten. Eine Frau starb. Nun hat eine Jury den Neonazi des Mordes für schuldig befunden. Mehr

08.12.2018, 00:27 Uhr | Politik

Drei Festnahmen Neonazis drohen Prinz Harry mit dem Tod

Eine Neonazi-Gruppierung sendet Morddrohungen an Prinz Harry. Seine Hochzeit mit Meghan Markle sei in den Augen der Rechtsradikalen „Rassen-Verrat“ gewesen. Die britische Polizei verhaftete am Donnerstag drei Verdächtige. Mehr

07.12.2018, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Umstrittene Kunstaktion Künstler schalten „Online-Pranger“ gegen Rechtsextreme ab

Mit einer Internetseite wollte das „Zentrum für politische Schönheit“ Teilnehmer der rechten Demonstrationen in Chemnitz enttarnen. Die Aktion hat für heftige Kritik gesorgt – aber sie wurde nicht deshalb beendet. Mehr

05.12.2018, 18:27 Uhr | Politik

Chemnitz vor dem Merkel-Besuch Am Ort der Entladung

Drei Monate nach den Ausschreitungen besucht Angela Merkel Chemnitz. Sie trifft auf eine tief verunsicherte Stadt, die noch lange nicht verarbeitet hat, was dort im Sommer geschah. Mehr Von Stefan Locke, Chemnitz

16.11.2018, 08:18 Uhr | Politik

Jahrestag Reichspogromnacht Hundert Rechte treffen auf Tausende Gegendemonstranten

In Berlin und Wuppertal haben Gerichte Demonstrationen rechter Gruppen erlaubt. In der Hauptstadt findet der von Rechten geplante „Trauermarsch“ statt. Jetzt formiert sich Widerstand. Mehr

09.11.2018, 20:29 Uhr | Politik

Neonazi-Aufmärsche Deutlich mehr rechtsextreme Demonstranten als 2017

Rechtsextreme mobilisieren zunehmend ihre Anhänger auf der Straße. Auch ohne die Protestmärsche in Chemnitz ist die Zahl der Teilnehmer rechtsextremer Kundgeben stark gestiegen. Mehr

09.11.2018, 09:28 Uhr | Politik

Kulturpolitik in Deutschland Sollen wir alle so sein, wie das Bauhaus mal war?

Die Kulturpolitik will das Bauhaus als Idealbild des guten Deutschlands verkaufen. Der Auftakt zum Jubiläum ist vermasselt – und der Streit, wofür die Kunstschule stehen soll, verrät, was mit Deutschland gerade passiert. Mehr Von Niklas Maak

29.10.2018, 07:53 Uhr | Feuilleton

Umgang mit der AfD Abgrenzen statt anbiedern

Klare Kante gegenüber Rechtspopulisten – so muss der gemeinsame Ansatz aller demokratischen Parteien lauten. Manche Unionspolitiker sehen das anders. Das lässt Ungutes ahnen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Carsten Schneider

09.10.2018, 19:02 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z