Nauru: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Auf pazifischen Inseln Mehrere Suizid-Versuche in Flüchtlingslagern nach australischer Wahl

Auf den pazifischen Inseln Manus und Nauru haben mehrere Flüchtlinge versucht, sich umzubringen. Auslöser soll der Sieg der liberal-konservativen Regierungspartei in Australien gewesen sein. Mehr

21.05.2019, 17:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Nauru

1
   
Sortieren nach

Lager auf Manus und Nauru Australische Regierung verliert überraschend Votum zur Flüchtlingspolitik

Die Opposition hat es erstmals seit Jahrzehnten geschafft, ein Gesetz an der Regierung vorbei durch das australische Parlament zu bringen. Die Novelle ist eine Reaktion auf die „medizinische Krise“ in Flüchtlingslagern. Mehr Von Till Fähnders

12.02.2019, 18:00 Uhr | Politik

Australische Flüchtlingslager Wo jede Hoffnung verloren geht

Seit 2012 bringt die Regierung in Canberra Bootsflüchtlinge, die an Australiens Küsten gelandet sind, im Inselstaat Nauru und auf der Insel Manus unter. Die Lage ist prekär – denn die Zahl psychischer Krankheiten steigt. Mehr Von Till Fähnders, Port Moresby

07.01.2019, 06:36 Uhr | Politik

Migranten in Australien Australien lässt Asylsuchende aus Nauru ins Land

Australien steht wegen des harten Umgangs mit Asylsuchenden international in der Kritik. Die jetzige Erlaubnis gilt nur für Menschen, die medizinische Hilfe brauchen. Mehr

18.10.2018, 12:49 Uhr | Politik

Australiens Migrationspolitik Kein Modell für Europa

Migranten, die nach Australien wollten, müssen teilweise seit fünf Jahren unter kläglichen Bedingungen in Insellagern ausharren. Angesichts der neuen EU-Pläne wird bereits vor einer Übernahme des Modells gewarnt. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

19.07.2018, 18:58 Uhr | Politik

Flüchtlingspakt Amerika will Flüchtlinge aus australischen Lagern aufnehmen

Australien ist bekannt für seine harte Linie in der Einwanderungspolitik. Jetzt hat das Land ein Flüchtlingsabkommen mit den Vereinigten Staaten geschlossen. Doch was wird es unter Trump noch wert sein? Mehr Von Till Fähnders, Singapur

14.11.2016, 09:20 Uhr | Politik

Australien plant Gesetz Lebenslanges Einreiseverbot für Bootsflüchtlinge

Nie wieder Australien? Die Regierung um Premier Turnbull will dem Parlament eine Gesetzesinitiative vorlegen, wonach Flüchtlinge ein lebenslanges Einreiseverbot haben. Eine Gruppe soll davon befreit sein. Mehr

30.10.2016, 19:32 Uhr | Politik

Missbrauch in Flüchtlingslager Die Hölle von Nauru

Interne Akten dokumentieren zahlreiche Misshandlungen in einem australischem Flüchtlingslager auf der Insel Nauru. Die Regierung spielt die Fälle herunter – für Hilfsorganisationen sind sie nur die Spitze des Eisbergs. Mehr Von Ina Pirkmayr

10.08.2016, 19:30 Uhr | Politik

Australiens Flüchtlingspolitik Der hohe Preis der totalen Abschottung

Australiens früherer Premierminister Abbott empfiehlt Europa seine Flüchtlingspolitik als Vorbild. Asylbewerber werden erst gar nicht ins Land gelassen. Doch auch das kostet hohe Summen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

31.10.2015, 20:58 Uhr | Politik

Teure Abschiebepraxis 8,7 Millionen Euro für Umsiedlung eines Flüchtlings

Australien hat einen Handel mit Kambodscha, Asylsuchende dorthin weiterzureichen. Das kostet eine Menge Geld. Aber es greift nicht. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

01.09.2015, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingspolitik Warum die australische Lösung eigentlich keine ist

Australien ist, wie Europa, Ziel vieler Flüchtlinge. Die Regierung verfolgt gegen die mutmaßlichen Einwanderer eine harte Politik, die allerdings keine Lösung für tiefergehende Probleme bietet. Ein Kommentar Mehr Von Till Fähnders, Jakarta

21.04.2015, 08:24 Uhr | Politik

Flüchtlingspolitik Australien Abschreckung auf hoher See

Australien sendet Bootsflüchtlinge umgehend zurück, oder verfrachtet sie auf angrenzende Pazifikinseln. In den Internierungslagern dort herrschen üble Zustände. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

28.02.2015, 13:49 Uhr | Politik

Übergewicht Der Fluch der Südsee

Zu viel Fett und Zucker führt nicht selten zu schwerem Übergewicht. Bei einigen Völkern eher als bei anderen. Woran könnte das liegen? Mehr Von Kathrin Zinkant

31.05.2014, 21:22 Uhr | Wissen

Streit mit Australien Indonesien fühlt sich mit seinen Asylsuchenden alleingelassen

Indonesien verübelt Australien seinen Lauschangriff. Außerdem gibt es Krach über die Flüchtlingspolitik: Viele Asylsuchende besteigen in Indonesien Boote nach Down Under. Das Verhältnis der beiden Länder leidet. Mehr Von Till Fähnders, Cisarua

20.11.2013, 22:19 Uhr | Politik

Australiens Flüchtlingspolitik Inseln der versuchten Abschreckung

Australien hat erst im August eine restriktive Asylpolitik eingeführt. Den Strom der Flüchtlinge verringert das allerdings nicht. Die Regierung will nun weitere Gesetze verschärfen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

29.11.2012, 15:58 Uhr | Politik

Australiens Flüchtlingspolitik Die Boote sind voll

Ausgerechnet die sozialdemokratische Labor Party belebt in der australischen Asylfrage die Politik des „harten Mannes“ wieder. Das hat auch innenpolitische Gründe - die Labour-Regierung hat ein Popularitätsproblem. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

02.09.2012, 19:57 Uhr | Politik

Olympia 2012 „Gentleman’s Club“

Der Medaillenspiegel ist der Indikator für sportlichen Erfolg und das Gefühl der Niederlage bei Olympia. Doch eines erzählt er nicht: die emotionale Seite der Spiele. Teils kuriose, teils ernste Anekdoten boten kleine, mitunter unbekannte Teilnehmernationen. Mehr Von Christian Eichler, London

13.08.2012, 14:36 Uhr | Sport

Unabhängigkeit des Kosovo Nach einer alten Melodie

Am 17. Februar 2008 löste sich das Kosovo von Serbien. An diesem Donnerstag bezieht der Internationale Gerichtshof, das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen, Stellung zu der Frage, ob die Unabhängigkeitserklärung mit dem Völkerrecht vereinbar war. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

22.07.2010, 13:16 Uhr | Politik

Australiens Asylpolitik Gillard verärgert die Nachbarn

Nach nur zwei Wochen im Amt hat es die neue Premierministerin Gillard schon mit mehreren Unannehmlichkeiten zu tun. Vor allem ihre Initiative für ein regionales Auffanglager für Flüchtlinge in Osttimor wird kritisiert. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Jakarta

10.07.2010, 13:47 Uhr | Politik

Vertretung von Kleinststaaten Semesterferien? Werde doch Diplomat!

Weil sich Kleinststaaten wie Tuvalu, Palau und Mikronesien keine eigenen Abgesandten leisten können, werden sie bei den Vereinten Nationen von Studenten vertreten. Diese sind vollwertige Diplomaten - auf Zeit. Mehr Von Jana Sinram

02.01.2010, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Fangbeschränkung Die Angst vor einem Thunfisch-Kartell

Der Preis für Thunfisch hat schon jetzt astronomische Höhen erreicht. Nun haben acht Pazifikinseln auch noch drastische Fangbeschränkungen beschlossen. Greenpeace jubelt, doch Händler und Verbände fürchten eine Opec des Meeres. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

22.06.2008, 01:17 Uhr | Wirtschaft

Diabetes Süßes Leben in der Südsee

Entgegen der landläufigen Meinung leben die meisten Dicken nicht in Amerika sondern auf den Inseln des Pazifik und Ozeaniens. Das moderne Leben bedroht ganze Inselvölker, denn sie leiden zunehmend an der Wohlstandskrankheit Diabetes. Mehr Von Lisa Hirn, Heidelberg

01.03.2006, 19:15 Uhr | Gesellschaft

Im Paragraphendschungel regiert das Gesetz des Dschungels

Die Spuren des Imperialen lassen sich nicht einfach per Generalversammlungsbeschluß aus dem Völkerrecht bürsten. Die historische Begegnung zwischen Kolonialherren und Kolonisierten, die dunkle Spur der "civilising mission", präge bis heute die Disziplin und ihre grundlegenden Konzepte, argumentiert ... Mehr

15.07.2005, 12:00 Uhr | Feuilleton

Die Antworten Des Reiserätsels Lösung

Was für eine Bescherung! Die Reiseredaktion bedankt sich bei mehr als Tausenden von Lesern, die an unserem diesjährigen Weihnachtsrätsel teilgenommen haben. Hier erfahren Sie, ob Sie richtig geraten haben. Mehr

13.01.2005, 18:05 Uhr | Reise

Pazifikinsel Nauru Paradies vor der Pleite

Die ehemalige deutsche Kolonie Nauru hat kein Geld mehr. Vor 30 Jahren hatten die 10.000 Einwohner der Pazifikinsel noch das höchste Pro-Kopf-Einkommen der Welt - jetzt ist ihr Eiland fast unbewohnbar. Mehr Von Alexander Hofmann

22.04.2004, 14:52 Uhr | Gesellschaft

Bankrott Inselrepublik Nauru von Außenwelt abgeschnitten

Seit dem 8. Januar ist die letzte Telefonleitung des Inselstaates zusammengebrochen. Für eine Reparatur fehlt es der Mini-Republik im Pazifik an Geld. Mehr

21.02.2003, 10:02 Uhr | Gesellschaft

Analyse Australien: "Tampa" verhalf Howard zum Wahlsieg

Die Strategie von Premierminister Howard, mit Flüchtlingspolitik Wahlkampf zu machen, ging auf: Australien bleibt konservativ. Mehr Von Alexander Hofmann, Sydney

11.11.2001, 16:15 Uhr | Politik

Autsralien Australisches Gericht erteilt Flüchtlingen Einreiseerlaubnis

Einer Gerichtsentscheidung zufolge dürfen 437 afghanische Flüctlinge nun doch Australien betreten. Die Regierung hat dagegen Berufung eingelegt. Mehr

11.09.2001, 11:53 Uhr | Politik

Australien Gericht stoppt Flüchtlingstransport nach Papua-Neuguinea

Das Flüchtlingsdrama vor Australien schien sich bereits zum Guten zu wenden, doch dann stoppte ein Gericht den Transport der 460 Menschen nach Papua-Neuguinea. Mehr

02.09.2001, 19:00 Uhr | Gesellschaft

Australien Neuseeland und Nauru wollen Flüchtlinge aufnehmen

Im Drama um die rund 460 Flüchtlinge auf einem Frachter vor der australischen Küste zeichnet sich ein baldige Lösung an. Mehr

01.09.2001, 16:38 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z