Naoto Kan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fünf Jahre nach Fukushima Japan probt die energiepolitische Normalität

Fünf Jahre nach dem Unglück von Fukushima kämpft der Kraftwerksbetreiber Tepco noch immer mit verstrahltem Wasser. Doch das ist nicht die einzige Herausforderung. Mehr

10.03.2016, 09:23 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Naoto Kan

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Fünf Jahre Fukushima „Der GAU hat Japan aus seinem Dornröschenschlaf geweckt“

Am Freitag jährt sich die Katastrophe von Fukushima zum fünften Mal. Wie stehen die Bürger zur Rückkehr zum Atomaren? Lisette Gebhardt, Professorin der Japanologie in Frankfurt, über eine Gesellschaft im Widerspruch. Mehr Von Rieke Wiemann

09.03.2016, 16:17 Uhr | Wissen

Termine auf der Buchmesse Liebesszenen und ewiges Glück

Erschlagen von der Flut der Veranstaltungen? Unser kommentiertes Vorlesungsverzeichnis zur Buchmesse begleitet Sie durch die Hallen. Mehr Von Julia Bähr und Andrea Diener

17.10.2015, 23:50 Uhr | Feuilleton

Vier Jahre nach Fukushima Japan fährt erstmals seit Fukushima-Gau Reaktor hoch

Nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima schaltete Japan schrittweise alle Atomkraftwerke ab. Nun ging erstmals wieder ein Meiler ans Netz, um den Anstieg der Energiekosten zu dämpfen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

11.08.2015, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Japan Politik als Familiengeschäft

Dynastien dominieren die japanische Politik – sie machen unter sich aus, wer Regierungschef wird. Der wiedergewählte Ministerpräsident Abe ist da keine Ausnahme. Und seine nationalistische Agenda ist auch dem Großvater geschuldet. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

14.12.2014, 23:00 Uhr | Politik

Japan Gefährlichstes Atomkraftwerk der Welt soll zurück ans Netz

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat Japan alle kommerziellen Kernkraftwerke vom Netz genommen. Nun wollen die Betreiber sie neu starten. Sogar ein Kraftwerk an der Küste im Erdbeben-Gebiet. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

17.02.2014, 11:53 Uhr | Wirtschaft

67 Jahre nach Hiroshima Atomausstieg nun auch in Japan?

Der japanische Regierungschef Noda reagiert auf Demonstrationen und Umfragen, in denen sich immer mehr Japaner gegen Atomkraft wenden - und deutet in Hiroshima einen möglichen Ausstieg an. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

06.08.2012, 18:13 Uhr | Politik

Japan Ein Land will vergessen

Eigentlich sollte man meinen, am Ende dieses Jahres sei nichts mehr wie es war in Japan. Aber noch ist längst nicht klar, ob das Land die Erinnerung verdrängen oder aus ihr lernen will. Mehr Von Petra Kolonko, Tokio

31.12.2011, 09:56 Uhr | Politik

Japan Viele Reaktoren vom Netz, viele Fragen offen

Kann Japan ohne den Strom aus Kernkraftwerken leben? Atomkraftgegner sagen ja, die Industrie ist skeptisch. Das alte Vertrauen in die Sicherheit der Kraftwerke ist dahin. Mehr Von Petra Kolonko, Tokio

04.12.2011, 21:50 Uhr | Politik

Lech Walesas Frau Danuta Wenn die First Lady zur Feder greift

Lech Walesas Frau hat ein Buch verfasst - und beschreibt ihn als egozentrisch und eifersüchtig. Es hätte schlimmer für ihn kommen können. Mehr Von Jörg Thomann

26.11.2011, 15:03 Uhr | Gesellschaft

Fukushima Eine Baustelle für Generationen

Ein halbes Jahr nach dem Unglück in Japan zeigt sich, dass man nur knapp einer noch größeren Katastrophe entgangen ist. Das große Aufräumen wird Jahrzehnte dauern. Mehr Von Robert Gast

11.09.2011, 22:27 Uhr | Politik

Japans neuer Finanzminister Ein unbeschriebenes Blatt

Azumi - wer? So lautete die in den vergangenen Tagen in Japan häufig gestellte Frage. Denn der neue japanische Finanzminister ist bislang nicht mit Aussagen zur Finanzpolitik aufgefallen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

04.09.2011, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Japan Parlament bestätigt Noda als neuen Ministerpräsidenten

Der bisherige japanische Finanzminister Yoshihiko Noda ist wie erwartet zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Der Atomenergie steht Noda deutlich positiver gegenüber als sein Vorgänger Naoto Kan. Mehr

30.08.2011, 11:38 Uhr | Politik

Yoshihiko Noda Vor schwierigen Aufgaben

Japans neuer Ministerpräsident Yoshihiko Noda, bislang Finanzminister, gilt als guter Redner und ausdauernder Wahlkämpfer. Mit 54 Jahren ist er noch jung genug, um einen Generationswechsel in der Parteiführung einzuleiten. Mehr Von Petra Kolonko

29.08.2011, 20:24 Uhr | Politik

Nach Fukushima Energiewende auf Japanisch

Die Atomkatastrophe von Fukushima hat Japan zur Energiewende gezwungen. Tokios Nachbarstadt Kawasaki zeigt, wie die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien aussehen könnte. Mehr Von Carsten Germis, Kawasaki

29.08.2011, 14:04 Uhr | Wirtschaft

Neuer Parteichef in Japan Finanzminister wird Regierungschef

Japans Finanzminister Yoshihiko Noda wird aller Voraussicht nach neuer Ministerpräsident des Landes. Die Regierungspartei DPJ hat ihn am Montag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mehr

29.08.2011, 10:05 Uhr | Politik

Rücktritt von Regierungschef Naoto Kan Japan vor wirtschaftspolitischer Wende

Nach dem Rücktritt von Regierungschef Kan wollen sie sein Amt: Finanzminister Noda, Maehara, der einst Außenminister war, und Handelsminister Kaieda. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

27.08.2011, 00:31 Uhr | Wirtschaft

Naoto Kan Japans Ministerpräsident tritt zurück

Japans Ministerpräsident ist zurückgetreten. Naoto Kan scheiterte nicht zuletzt auch am Krisenmanagement der Atomkatastrophe. Als aussichtsreicher Nachfolger wird der frühere Außenminister Seiji Maehara gehandelt. Mehr

26.08.2011, 11:27 Uhr | Politik

Machtwechsel in Japan Naoto Kans drei Katastrophen

Japans Ministerpräsident Naoto Kan muss nach kurzer Amtszeit vorzeitig aufgeben. Er scheiterte an den Tücken des politischen Systems, Flügelkämpfen in seiner Partei und nicht zuletzt am Krisenmanagement nach der Atomkatastrophe. Mehr Von Petra Kolonko, Tokio

25.08.2011, 18:06 Uhr | Politik

Banri Kaieda Japans Handelsminister strebt an die Spitze

Wer wird Nachfolger des japanischen Regierungschefs Naoto Kan, der für Ende des Monats seinen Rücktritt angekündigt hat? Bislang galt Finanzminister Yoshihiko Noda als aussichtsreicher Kandidat. Jetzt hat auch Handelsminister Banri Kaieda seinen Hut in den Ring geworden. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

19.08.2011, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Dax mit neuem Erholungsversuch

Gestützt auf eine vergleichsweise stabile Entwicklung der Börsen in Asien haben die deutschen Aktienindizes am Donnerstag zu einem neuerlichen Erholungsversuch angesetzt und zum Teil deutliche Kursgewinne erzielt. Anleger sollten sich angesichts der deutlich gestiegenen Volatilität an den Märkten, die der VDax-Index zeigt, dennoch auf weiter starke Schwankungen einstellen, sagten Börsianer. Mehr

11.08.2011, 07:20 Uhr | Finanzen

Yoshihiko Noda Mann ohne Eigenschaften

Japans Finanzminister Yoshihiko Noda gilt als klug und glatt - das empfiehlt ihn für höhere Aufgaben. Schon in wenigen Wochen könnte er der neue Regierungschef sein. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

28.07.2011, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Japans Weltmeisterinnen Das größte Geschenk

Großer Empfang für die Fußball-Weltmeisterinnen: Nach ihrer Rückkehr nach Tokio werden die Spielerinnen um Kapitänin Sawa von Premierminister Naoto Kan in Empfang genommen. Der bedankt sich für den Mut, den die Mannschaft verbreite. Mehr

19.07.2011, 15:13 Uhr | Sport

Atomdebatte in Japan Eigene Regierung wendet sich gegen Kan

Die Ankündigung des japanischen Ministerpräsidenten Kan, Japan aus der Atomkraft herausführen zu wollen, stößt auf Widerstand unter seinen engen Vertrauten: Laut Kabinetts-Staatssekretär Edano sind Kans Aussagen nicht offizielle Regierungslinie. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

14.07.2011, 18:14 Uhr | Politik

Nach Fukushima Japans Regierungschef geht auf Anti-Atom-Kurs

Der japanische Ministerpräsident Naoto Kan strebt langfristig den Ausstieg aus der Atomenergie an. Ob er seinen überraschenden Schwenk verwirklichen kann, ist aber äußerst fraglich: Weder in der Regierungspartei noch in der Opposition gibt es dafür eine Mehrheit Mehr Von Carsten Germis, Tokio

13.07.2011, 19:49 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z