Mützenich: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Mützenich

  1 2
   
Sortieren nach

Umstrittenes Israel-Gedicht Grass: Ich werde an den Pranger gestellt

Der Schriftsteller Günter Grass fühlt sich nach der heftigen Kritik an seinem Israel-Gedicht missverstanden und unterstellt seinen Gegnern Methoden, die von den Nazis verwendet wurden. Zugleich bekräftigt er in Fernsehinterviews seine Israel-Kritik: „Widerrufen werde ich auf keinen Fall.“ Mehr

05.04.2012, 15:06 Uhr | Feuilleton

Reaktionen auf Günter Grass Hat der alte Deutsche sein Haupt erhoben?

Die in Gedichtform vorgetragene Kritik von Günter Grass an Israel sorgt weiterhin für deutliche Stellungnahmen. Auch die Nobelpreis-Kollegin Herta Müller bezog Position. Mehr

05.04.2012, 13:28 Uhr | Feuilleton

Libyen-Konflikt „Deutschland soll vermitteln“

Knapp einen Monat nach Beginn des Nato-Einsatzes über Libyen mehren sich die Stimmen für eine Verhandlungslösung. Die FDP-Verteidigungspolitikerin Elke Hoff fordert gegenüber FAZ.NET eine aktive Rolle der Bundesregierung. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

14.04.2011, 10:40 Uhr | Politik

Die SPD, Westerwelle und der Libyen-Krieg Kakophone Führung im Willy-Brandt-Haus

Die SPD-Spitze ist nicht in der Lage, ihre Abgeordneten auf eine einheitliche Linie zu Libyen einzuschwören. Die Absicht, das Thema aus dem Wahlkampf herauszuhalten, weicht der Kalkulation, dass Schwarz-Gelb auf allen Feldern attackiert werden müsse. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

21.03.2011, 21:55 Uhr | Politik

Militäreinsatz gegen Libyen Deutsche Soldaten beteiligen sich nicht

Außenminister Westerwelle hat im Bundestag die Enthaltung im UN-Sicherheitsrat verteidigt. Eine deutsche Beteiligung an einem Militäreinsatz werde es aber nicht geben. Kanzlerin Merkel bestätigt, das deutsche Angebot eines Awacs-Einsatzes in Afghanistan als Ausgleich. Mehr

18.03.2011, 16:42 Uhr | Politik

Afghanistan-Mandat Die Regierung umwirbt die SPD

Trotz der Bekräftigung von Westerwelle und Guttenberg, Ende 2011 mit dem Abzug deutscher Soldaten beginnen zu können, wird in der SPD-Fraktion damit gerechnet, dass die Zahl derer, die dem Mandat nicht zustimmen, weit höher ausfällt als im vorigen Jahr. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

21.01.2011, 19:45 Uhr | Politik

Deutsch-polnisches Verhältnis Steinbach sorgt abermals für Irritationen

Harte Worte von Erika Steinbach: Die Vertriebenenpräsidentin hat Wladyslaw Bartoszewski, dem Deutschland-Beauftragten der polnischen Regierung, „einen schlechten Charakter“ beigemessen. Außenminister Westerwelle distanzierte sich. Mehr

16.09.2010, 16:48 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz „Merkel lässt sich zu viel Zeit“

Wenige Tage vor der Londoner Konferenz kommt die SPD an diesem Freitag zusammen, um über die Strategie für Afghanistan zu beraten. Mit Rolf Mützenich, dem außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, sprach Markus Bickel. Mehr

22.01.2010, 09:35 Uhr | Politik

Kundus-Ausschuss Grüne wollen McChrystal befragen

Die Grünen wollen im Untersuchungsausschuss zum Luftschlag von Kundus auch Isaf-Kommandeur McChrystal als Zeugen laden. SPD und Linke verlangen nach der Weihnachtspause eine Regierungserklärung zur Afghanistan-Strategie. Mehr

23.12.2009, 12:40 Uhr | Politik

Israel Hamas angeblich zu einjähriger Waffenruhe bereit

Zeichen der Mäßigung bei den Islamisten der Hamas? Berichten zufolge will die Führung einem einjährigen Waffenstillstand mit Israel im Gazastreifen zustimmen. Neben dem Nahost-Gesandten Tony Blair plädieren auch SPD-Außenpolitiker gegenüber FAZ.NET für Gespräche mit der Hamas. Mehr Von Markus Bickel

01.02.2009, 14:30 Uhr | Politik

Bundestag Abgeordnete blasen zur Piratenjagd

Der Bundestag hat der Beteiligung der deutschen Marine an der Piraten-Jagd vor der Küste Somalias zugestimmt. 491 Abgeordnete votierten für den Einsatz, 55 dagegen, 12 enthielten sich. Deutschland wird die EU-Mission „Atalanta“ mit bis zu 1400 Soldaten und einer Fregatte unterstützen. Mehr

19.12.2008, 15:37 Uhr | Politik

Bundestag Fraktionschefs stoppen Diätenerhöhung

Die Diäten von Angeordneten des Bundestags werden nicht wie geplant erhöht. Das Vorhaben sei angesichts der massiven öffentlichen Kritik nicht umzusetzen, erklärten die Fraktionsvorsitzenden von Union und SPD, Kauder und Struck. Zuvor hatten viele Abgeordnete damit gedroht, die Erhöhung im Parlament abzulehnen. Mehr

20.05.2008, 12:53 Uhr | Politik

Menschenrechte Union dringt auf Treffen Steinmeiers mit dem Dalai Lama

Führende Unions-Politiker verstärken den Druck auf Außenminister Steinmeier, das religiöse Oberhaupt der Tibeter bei dessen Besuch in Deutschland zu treffen. Die SPD nennt das Kritik von „außenpolitischen Hasardeuren“. Mehr

10.05.2008, 17:26 Uhr | Politik
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z