München: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: München

   
Sortieren nach

Berliner Modewoche (3) Schaut auf diese Mode!

Die Berliner Szene wurde oft belächelt. Seit dieser Woche nicht mehr: Mit der „Fashion Week“ und anderen Messen hat sich die Hauptstadt als Mode-Metropole etabliert. Mehr Von Alfons Kaiser und Anke Schipp, Berlin

04.07.2009, 21:21 Uhr | Stil

Im Gespräch: Kurt Denk „Frankfurt ist genauso wertig wie Hawaii“

In der Szene der Dreikämpfer ist allerhand los: Neue Rennen soll es bald geben und ein neues Doping-Kontollsystem; Denk, der Frankfurter Triathlon-Macher, sitzt dabei an den Schalthebeln. Mehr

04.07.2009, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Demjanjuk verhandlungsfähig Späte Aburteilung eines „Hilfswilligen“?

Die Staatsanwaltschaft München will den Ukrainer John Demjanjuk wegen Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Sobibor anklagen. Das Verfahren wäre eine Premiere, unter anderem deshalb, weil es keine lebenden Zeugen mehr gibt. Mehr Von Friedrich Schmidt

03.07.2009, 21:43 Uhr | Politik

Mutmaßlicher NS-Kriegsverbrecher Ärzte halten Demjanjuk für verhandlungsfähig

Der 89 Jahre alte John Demjanjuk, dem die Staatsanwaltschaft München Beihilfe zum Mord in mindestens 29.000 Fällen im Vernichtungslager Sobibor zur Last legt, ist nach einem ärztlichen Gutachten verhandlungsfähig. Noch im Juli wird die Anklage erhoben. Mehr

03.07.2009, 19:22 Uhr | Politik

Münchner Filmfest Kein Preis für die Favoriten der Sponsoren

Eklat beim Münchner Filmfest: Die Jury verweigert die Preisvergabe in den Fächern Regie und Drehbuch und düpiert die Vorauswahl der Sponsoren. Ansonsten lässt man sich von wirtschaftlichen Sorgen nicht die Laune verderben und zelebriert sich als Zuschauerfestival. Mehr Von Michael Seewald

03.07.2009, 18:41 Uhr | Feuilleton

München Schüler zeigen keine Reue nach Mordversuch

Der Fall wiegt nach Ansicht der Staatsanwaltschaft schwerer als der der U-Bahn-Schläger. Aus Lust am Klatschen haben drei 16 Jahre alte Schüler aus der Schweiz in München einen Mann fast zu Tode geprügelt. Sie wurden wegen Mordversuchs verhaftet. Mehr

03.07.2009, 17:41 Uhr | Gesellschaft

„Neuroleadership“ Führen mit mehr Geist oder mehr Hirn

Der letzte Schrei der Forschung heißt Neuroleadership. Einblicke der Hirnforschung in die Arbeitsweise unseres Denkorgans sollen für Führungskräfte nutzbar sein. Wie die Erkenntnisse in konkretes Handeln übersetzt werden sollen, ist aber alles andere als klar. Mehr Von Reinhardt Wandtner

02.07.2009, 15:21 Uhr | Feuilleton

Münchner Kunstauktion Drei Bronzen und ein kleiner weißer Fontana

Über jeden Zweifel erhaben: Die große Willkommensauktion bei Ketterer in München hat gezeigt, dass die Investition in etablierte Sachwerte weiterhin beliebt ist. Als krisenbeständig profilierte sich auch ein Werk von Franz Radziwill, das zum Spitzenlos avancierte. Der Nachbericht. Mehr Von Brita Sachs, München

01.07.2009, 18:12 Uhr | Feuilleton

60 Jahre Münchner Journalistenschule Übe Nachsicht in keiner Richtung!

Wenn Enten wirklich zum Gänsemarsch neigen, ist Qualitätsjournalismus gefragt: Die Deutsche Journalistenschule wird sechzig und spendiert sich eine Geburtstagsfeier mit Kanzlerin. Mehr Von Hannes Hintermeier

01.07.2009, 17:11 Uhr | Feuilleton

Demographiepolitik Herr Minister, wir schrumpfen!

Im Grundgesetz ist die „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ angemahnt: das Konstrukt der alten Bundesrepublik, die nur Wachstum kannte. Das ist längst eine Illusion. Ein Plädoyer für eine neue Demographiepolitik. Mehr Von Reiner Klingholz

01.07.2009, 14:43 Uhr | Feuilleton

Seehofer und Guttenberg Das Thema ist abgeschlossen - Ende

Einen Tag nach seiner heftigen Kritik an Wirtschaftsminister Guttenberg will Bayerns Ministerpräsident Seehofer den Streit mit seinem Parteifreund beenden: Wir sind doch keine kleinkarierten Burschen. Mehr

01.07.2009, 13:40 Uhr | Politik

Führen mit mehr Geist oder mehr Hirn

Hirnforscher müssen Optimisten sein. Wie sonst ließe es sich erklären, dass sie angesichts des kühnen Vorhabens, das Denkorgan mit Hilfe ebendieses Denkorgans zu enträtseln, nicht verzweifeln. Vielmehr erleben die Neurowissenschaften seit vielen Jahren eine nie dagewesene Blütezeit. Längst geht es nicht mehr nur um Grundlagenforschung und ein besseres Verständnis von krankhaften Störungen. Mehr

01.07.2009, 12:00 Uhr | Wissen

Opelvillen Rüsselsheim Langsam verschwindende Welten

Aus Geldmangel ist aus Kunst zur Arbeit in den Opelvillen Rüsselsheim nicht das geworden, was hätte sein können. Gerade darum lohnt sich ein Besuch. Mehr Von Christoph Schütte, Rüsselsheim

01.07.2009, 10:45 Uhr | Rhein-Main

Hehlerei mit Kunstschätzen Aus Ur oder aus Troja?

Ein Goldgefäß von nur sechs Zentimetern Höhe macht derzeit den Behörden Probleme: Das Artefakt soll von Raubgrabungen aus dem Irak stammen. Bagdad hat deshalb Strafanzeige gegen einen deutschen Händler gestellt. Mehr Von Daniel Gerlach, Berlin

29.06.2009, 08:38 Uhr | Politik

Kunst und Antiquitäten Mädchen und Männer mit Tauben

Aus dem Nachlass von Oskar Martin Amorbach kommt bei Ruef in München nicht nur Malerei zum Aufruf. Zu einem Akt des Malers gibt es dort auch den passenden Sekretär. Eine Vorschau. Mehr Von Brita Sachs, München

27.06.2009, 13:55 Uhr | Feuilleton

Denkmalschützer Michael Petzet „Die Unesco ist eine geduldige Institution“

Die Unesco hätte nicht mehr tun können: Michael Petzet war lange Zeit der oberste Denkmalschützer weltweit und hat das Welterbe-Komitee in der Elbtal-Frage beraten. Ein Interview. Mehr

26.06.2009, 11:28 Uhr | Feuilleton

Glosse Wunsch-Whopper

Arbeitsplätze sind derzeit ein rares Gut. Ein Unternehmen, das unnötig viele davon schafft, verdient Lob - vor allem, wenn es dafür auch absurde Arbeitsabläufe und eine extreme Verlangsamung der Produktion in Kauf nimmt. Mehr Von Julia Bähr

26.06.2009, 09:35 Uhr | Reise

Hochwasser Tote bei Überschwemmungen

Sechs Menschen sterben in den Regenfluten in Tschechien. Häuser stehen unter Wasser, Autos werden weggespült und Straßen sind unbefahrbar. In Bayern und Österreich scheint das Schlimmste aber bereits überstanden zu sein. Mehr

25.06.2009, 14:18 Uhr | Gesellschaft

None Ausflug zur Messestadt

Der Reihentitel spielt auf die legendären Kunstführer des Verlags an, so bewährte wie zuverlässige Reisebegleiter, verfasst von renommierten Wissenschaftlern. Geblieben ist davon das praktische Westentaschenformat. Schon die Aufmachung bietet dagegen eine herbe Enttäuschung: Man blättert durch eine mager gegliederte, unübersichtliche Bleiwüste. Mehr

25.06.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Handel Steinbrück lässt Seehofer und Quelle zappeln

Die bayerische Staatsregierung bleibt dabei, dass die Einigung auf den rettenden Massekredit für das insolvente Versandhaus Quelle steht. Doch Finanzminister Steinbrück will mehr über den Zustand des insolventen Versandhauses wissen, bevor er einem Notkredit zustimmt. Mehr Von Manfred Schäfers und Rüdiger Köhn

25.06.2009, 08:38 Uhr | Wirtschaft

Schauspielerin und Brecht-Tochter Hanne Hiob ist tot

Hanne Hiob, Tochter der Opernsängerin Marianne Zoff und des Schriftstellers Bertolt Brecht, ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Als Schauspielerin hatte sie vor allem in Stücken ihres Vaters Beachtung gefunden. Mehr

24.06.2009, 18:48 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Menschliche Makel und andere Schönheiten

Paradiesgärten der eigenen Art sind die neuen Arbeiten von Marc Quinn. Der britische Künstler lässt wilde Blüten wuchern in den Galerien von Daniel Blau in München und Thaddaeus Ropac in Salzburg. Mehr Von Brita Sachs

24.06.2009, 05:55 Uhr | Feuilleton

Medienschau Hypo Real Estate: Hohe Belastungen im zweiten Quartal

Anglo American lehnt Fusionsangebot von Xstrata ab, S&P setzt Lufthansa-Ratings auf „CreditWatch Negative“, GM will Rückkaufoption für Opel, Amerikanische Regierung - Arbeitslosenquote steigt bald auf 10 Prozent, GfK - Niedrige Inflation lässt Kauflaune der Deutschen steigen Mehr

23.06.2009, 09:14 Uhr | Finanzen

Fluggesellschaften Lufthansa darf belgische Airline übernehmen

Noch im Januar hatte die EU-Kommission starke Bedenken gegen die Übernahme der belgischen Brussels Airlines. Die Wettbewerbshüter sahen die Gefahr von Monopolstellungen auf einigen Strecken. Nun hat die EU-Kommission den geplanten Kauf unter Auflagen gebilligt. Mehr

22.06.2009, 14:55 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Ifo-Geschäftsklima hellt sich deutlich auf

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist zum dritten Mal in Folge gestiegen - auf den höchsten Stand seit mehr als einem halben Jahr. Doch selbst die Wirtschaftsforscher aus München sprechen nicht von einer Trendwende. Der Aktienmarkt bleibt unbewegt. Mehr

22.06.2009, 14:48 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z