Mueller-Report: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frühere Kommunikationschefin Trump-Vertraute Hicks frustriert die Demokraten

Acht Stunden lang befragen Kongressabgeordnete des Justizausschusses die ehemalige Kommunikationschefin Trumps über dessen Beziehungen zu Russland. Für die Demokraten wird Hope Hicks zu einer Enttäuschung. Mehr

20.06.2019, 08:25 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Mueller-Report

1 2 3  
   
Sortieren nach

Sarah Huckabee Sanders Trumps vehementeste Verteidigerin geht

Sarah Huckabee Sanders verbrachte zwei Jahre damit, die Politik von Donald Trump zu verteidigen. Ihr Abschied als Pressesprecherin des Weißen Hauses könnte der Auftakt für eine eigene politische Karriere sein. Mehr Von Frauke Steffens, New York

14.06.2019, 08:08 Uhr | Politik

Russland-Affäre Trump Jr. muss offenbar nochmal vor Geheimdienstausschuss

Präsidentensohn Donald Trump Jr. wird laut einem Bericht noch einmal vom Geheimdienstausschuss des Senats zu Russland befragt. Der Kongress hat den Druck auf die Regierung weiter erhöht. Mehr

12.06.2019, 07:47 Uhr | Politik

Russland-Untersuchungen Die Demokraten wollen nicht lockerlassen

Die Untersuchungen der Kongressausschüsse in der Russland-Affäre gehen weiter. Das Justizministerium will einige Dokumente freigeben. Viele Amerikaner finden jedoch, dass die Ermittlungen besser enden sollten. Mehr Von Frauke Steffens, New York

11.06.2019, 12:16 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter ... da waren’s nur noch zehn

Die Tories machen sich auf die Suche nach einer Nachfolge für Theresa May und die amerikanischen Demokraten versuchen weiter, an zusätzliche Informationen aus dem Mueller-Bericht zu kommen. Was sonst noch wichtig wird, der FAZ.NET-Sprinter Mehr Von Timo Steppat

11.06.2019, 06:42 Uhr | Aktuell

Einigung mit Justizministerium Demokraten dürfen „Muellers wichtigste Akten“ einsehen

Der Justizausschuss des amerikanischen Repräsentantenhauses erhält Einblick in wichtige Akten der Mueller-Ermittlungen. Darauf einigte sich der Ausschuss mit Justizminister Barr, der damit einer Anhörung aus dem Weg gehen könnte. Mehr

10.06.2019, 20:39 Uhr | Politik

Erklärvideo Wie Trump von seinem Amt abgesetzt werden könnte

Nach der Veröffentlichung des Mueller-Berichts hat die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump gefordert. Doch für ein solches Verfahren gelten hohe Hürden – wie auch ein Blick in die Geschichte zeigt. Mehr

31.05.2019, 08:26 Uhr | Politik

Zu Russland-Ermittlungen Mueller will nicht vor dem Kongress aussagen

Bei einem kurzfristig anberaumten Termin vor laufenden Kameras stellt Sonderermittler Mueller klar: Er habe alles gesagt und wolle auch nichts mehr sagen. Und wiederholt: Ein Freispruch für Trump sei sein Bericht nicht. Mehr

29.05.2019, 18:39 Uhr | Politik

Russland-Affäre Sicherheitsrisiko Trump

Justizminister William Barr kann ab jetzt Geheimdienstinformationen freigeben, um zu belegen, dass die Russland-Ermittlung eine „Hexenjagd“ gewesen sein soll. Aus politischen Motiven geht Donald Trump erhebliche Sicherheitsrisiken ein. Mehr Von Frauke Steffens, New York

25.05.2019, 08:35 Uhr | Politik

Russland-Affäre Trump gibt Barr Befugnisse zu „Gegen-Untersuchung“

Amerikas Präsident hat die Untersuchungen gegen sein Umfeld und ihn stets als „Hexenjagd“ verteufelt. Nun soll sein Justizminister gegen die Ermittler ermitteln. Mehr

24.05.2019, 07:51 Uhr | Politik

Streit um Mueller-Report Trump bricht Gespräche mit Demokraten ab

Der Präsident kündigte an zukünftige Zusammenarbeit mit den Demokraten zu verweigern. Die Präsidentin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hatte Trump zuvor Vertuschung vorgeworfen. Mehr

23.05.2019, 09:05 Uhr | Politik

Kampf gegen Trump Das Dilemma der Demokraten

Die Verlockung für die Demokraten, im Kampf gegen Trump zum letzten verfassungspolitischen Mittel zu greifen, ist groß. Doch das würde Trump erst recht eine zweite Amtszeit bescheren. Mehr Von Majid Sattar, Washington

13.05.2019, 15:23 Uhr | Politik

Machtkampf in Washington Trump will Kongress Mueller-Bericht vorenthalten

Das Ringen um den Ermittlungsbericht zur Russland-Affäre nimmt immer dramatischere Züge an. Präsident Donald Trump heizte den Streit nun mit der Ankündigung an, dem Kongress die unredigierte Fassung des Reports vorenthalten zu wollen. Mehr

09.05.2019, 12:01 Uhr | Politik

Streit um Mueller-Bericht Trump und Demokraten auf Kollisionskurs

Donald Trump blockiert die Herausgabe des ungeschwärzten Abschlussberichts zur Russland-Affäre. Die Demokraten im Repräsentantenhaus plädieren deshalb für ein aggressiveres Auftreten dem Weißen Haus gegenüber. Mehr Von Frauke Steffens, New York

09.05.2019, 07:48 Uhr | Politik

Russland-Affäre Trumps Sohn vom Senat als Zeuge vorgeladen

Trump junior soll vor dem Geheimdienstausschuss des Senats zur Russland-Affäre aussagen. Dass er dies nicht freiwillig tut, darauf deutet die erste rechtlich verbindliche Vorladung an eines der Kinder des Präsidenten. Mehr

09.05.2019, 06:39 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Ein europäischer Tag

In diesen düsteren Zeiten hat die EU endlich mal Grund zur Freude: Heute ist ihr einziger Feiertag. Die deutsche Konjunktur gibt hingegen wenig Anlass zum Zelebrieren. Der FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Bastian Benrath

09.05.2019, 06:27 Uhr | Aktuell

Verfahren gegen Barr Streit um Mueller-Bericht erreicht neuen Höhepunkt

Im Repräsentantenhaus haben die Demokraten ein Verfahren gegen Justizminister Barr wegen Missachtung des Parlaments eingeleitet. Eine neue Stufe der Eskalation im Streit über den Mueller-Bericht. Mehr

08.05.2019, 23:21 Uhr | Aktuell

Mueller-Bericht Noch eine Eskalation

Die Trump-Regierung will den Mueller-Bericht nicht offenlegen. Aber so einfach wird die Sache nicht ad acta zu legen sein, sie wird vielleicht erst jetzt so richtig scharf. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

08.05.2019, 21:39 Uhr | Politik

Russland-Affäre Weißes Haus will Kongress kompletten Mueller-Bericht verweigern

Die Trump-Regierung weigert sich weiter, den Bericht des Sonderermittlers Robert Mueller in der Russland-Affäre offenzulegen. Die Demokraten wollen unterdessen voraussichtlich ein parlamentarisches Verfahren gegen Justizminister Barr einleiten. Mehr

08.05.2019, 16:48 Uhr | Politik

Streit um Mueller-Report Die Demokraten lassen die Muskeln spielen

Für die Demokraten ist die Suche nach der Wahrheit in der Russland-Affäre noch längst nicht beendet. Sie drohen Justizminister William Barr mit einem parlamentarischen Verfahren. Mehr Von Frauke Steffens, New York

07.05.2019, 07:38 Uhr | Politik

Frühere Staatsanwälte behaupten Schützt nur das Präsidentenamt Trump vor einer Anklage?

Trump-Kritiker finden immer neue Munition gegen den amerikanischen Präsidenten. Jetzt melden sich frühere Staatsanwälte mit ihren Ansichten und Auslegungen zu Wort. Mehr

06.05.2019, 22:36 Uhr | Politik

Wegen Mueller-Bericht Demokraten wollen gegen Justizminister Barr vorgehen

Der amerikanische Justizminister Barr sieht Präsident Trump durch den Mueller-Bericht in der Russland-Affäre entlastet. Eine ungeschwärzte Version des Berichts legt er dennoch nicht vor. Grund genug für die Demokraten ein Verfahren einzuleiten. Mehr

06.05.2019, 17:32 Uhr | Politik

Interview mit Zadie Smith Belügt euch nicht!

Wir haben die junge Generation verraten. Wir brauchen eine Revolution, die uns vom Internet befreit. Und wir müssen unsere Freiheit verteidigen. Ein Gespräch mit der britischen Schriftstellerin Zadie Smith. Mehr Von Anne Ameri-Siemens

05.05.2019, 10:30 Uhr | Feuilleton

Mueller-Bericht Pelosi wirft Justizminister Betrug vor

Nancy Pelosi, Vorsitzende des amerikanischen Repräsentantenhauses, beschuldigt Justizminister William Barr, die Abgeordneten im Zusammenhang mit der Untersuchung zur Rolle Russlands in Trumps Präsidentschaftswahlkampf belogen zu haben. Barr hatte den fast 500-seitigen Bericht im April veröffentlicht, einige Passagen wurden aber geschwärzt. Mehr

03.05.2019, 10:59 Uhr | Politik

Pelosi über Barr „Das ist eine Straftat“

Amerikas Justizminister Barr hatte bei der Befragung im Senat seine Zusammenfassung des Mueller-Berichts verteidigt. Nun wirft ihm die Demokratin Nanci Pelosi vor, das Parlament belogen zu haben. Mehr

02.05.2019, 20:19 Uhr | Politik

Mueller-Bericht Die Schlammschlacht hat gerade erst begonnen

Trump feierte den Bericht des Sonderermittlers Robert Mueller als vollständige Entlastung. Das aber ist bloß die Auslegung seines Justizministers. Der Streit um die Interpretation tobt. Mehr Von Peter Sturm

02.05.2019, 06:52 Uhr | Politik

Brief von Robert Mueller Justizminister soll Bericht unzutreffend zusammengefasst haben

Nachdem Robert Mueller seinen Abschlussbericht vorgelegt hatte, veröffentlichte Justizminister Barr zunächst nur eine Zusammenfassung, die das Trump-Team als Entlastung feierte. Darüber soll Mueller sich ausdrücklich beschwert haben. Mehr

01.05.2019, 07:55 Uhr | Politik

Washington Vize-Justizminister Rosenstein räumt das Feld

Er war kein Freund von Trump: Rod Rosenstein, der die Aufsicht über die Mueller-Ermittlungen hatte, tritt zurück. Überraschend kommt das nicht. Mehr

30.04.2019, 03:29 Uhr | Politik

Trump und die Steuern Ein Präsident zieht vor Gericht

Seit Donald Trump im Amt ist, fordern die Demokraten, dass er seine Steuererklärungen veröffentlicht. Jetzt klagt der Präsident, damit ihn der Kongress nicht dazu zwingen kann. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.04.2019, 08:43 Uhr | Politik

Don McGahn Ex-Trump-Berater soll zu Russland-Affäre aussagen

Der ehemalige Rechtsberater des amerikanischen Präsidenten gilt als wichtiger Zeuge bei den Sonderermittlungen von Robert Mueller. Nun erhofft sich der Kongress von ihm neue Erkenntnisse darüber, ob Trump die Justiz behindert hat. Mehr

23.04.2019, 04:37 Uhr | Politik

Trump und Mueller-Bericht Amerikas wahre Helden

Wie nebenbei listet der Mueller-Bericht auch jene auf, die ihr Kreuz durchdrückten, wenn es am schwersten war: Wenn mit Donald Trump der mächtigste Mann der Welt vor ihnen stand und von ihnen verlangte, zu lügen, zu täuschen – und das Gesetz zu brechen. Mehr Von Thomas Gutschker

21.04.2019, 08:55 Uhr | Politik

Bericht des Sonderermittlers Muellers Zeugen fürchten Trumps Rache

Einige Demokraten wollen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump, andere setzen auf die Urteilskraft der Wähler. Die Beliebtheitswerte des Präsidenten sind seit der Veröffentlichung des Mueller-Berichts schon gefallen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

20.04.2019, 11:59 Uhr | Politik

Amerika So funktioniert das Impeachment

Nach der Veröffentlichung des Mueller-Berichts hat die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Elizabeth Warren die Einleitung eines Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump gefordert. Für ein solches Verfahren gelten hohe Hürden. Mehr

20.04.2019, 11:32 Uhr | Politik

Nach Mueller-Bericht Warren fordert Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Der Bericht des Sonderermittlers Mueller bestimmt weiter die amerikanische Politik. Die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Warren sieht darin ausreichend Indizien, um Donald Trump zu entmachten. Derweil sinkt in der Bevölkerung die Zustimmung des Präsidenten. Mehr

19.04.2019, 23:59 Uhr | Politik

Donald Trump Schuldig im Sinne der Politik

Der Bericht von Sonderstaatsanwalt Mueller bestätigt üble Ahnungen über die Zustände im Weißen Haus – aber nicht über eine vermeintliche Verschwörung mit dem Kreml. Mehr Von Andreas Ross

19.04.2019, 12:06 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z