Moschee: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Moschee

  1 2 3 4 5 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Nach Attacke auf Moschee Vier Syrer in Ulm nach Brandanschlag in Haft

Unbekannte werfen eine Brandflasche durch ein Fenster einer Moschee. Jetzt sitzen vier Syrer in Haft. Einer hat sich bereits zu dem Vorwurf geäußert. Mehr

29.03.2018, 16:47 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Brandanschlag auf Haus mit Moschee in Ulm

Offenbar ist wieder eine Moschee Ziel eines Anschlags geworden. Polizisten konnten das Feuer in einem Ulmer Wohnhaus rechtzeitig löschen. Mehr

19.03.2018, 18:53 Uhr | Politik

Anschläge auf Moscheen Türkei fordert Berlin zum Handeln auf

Nach den jüngsten Angriffen auf Moscheen in Deutschland hat die türkische Regierung dem Botschafter eine Protestnote übergeben. Ankara verlangt mehr „Sensibilität“ bei dem Thema. Mehr

13.03.2018, 09:04 Uhr | Politik

Innertürkischer Konflikt Brandanschläge auf zwei Moscheen

In Berlin und Baden-Württemberg sind zwei Moscheen Ziel von Brandanschlägen geworden. Dies könnte eine Folge des Konflikts zwischen der türkischen Regierung und der kurdischen Minderheit sein. Mehr Von Markus Wehner und Rüdiger Soldt

11.03.2018, 19:36 Uhr | Politik

Berliner Moschee Sagt nicht Salafismus!

Die Dar-as-Salam-Moschee in Berlin-Neukölln will nicht „als salafistisch geltend“ bezeichnet werden – und erwirkte eine einstweilige Verfügung. Vor Gericht kam sie damit gegen den Evangelischen Pressedienst durch. Mehr Von Laura Henkel

09.03.2018, 13:50 Uhr | Feuilleton

„Besorgniserregend“ Ditib wegen Videos zu türkischer Militäroffensive in Kritik

Wegen online gespielter Unterstützungsvideos für das türkische Militär steht der Moscheenverband Ditib in der Kritik. Das Kultsministerium nennt die Vorgänge „besorgniserregend“. Mehr

07.03.2018, 12:50 Uhr | Rhein-Main

Innenministerium Fast 1000 Angriffe auf Muslime und Moscheen

Hetze, Drohbriefe, tätliche Übergriffe: 2017 gab es in Deutschland mindestens 950 Angriffe auf Muslime und muslimische Einrichtungen. Tatsächlich dürfte die Zahl noch höher sein, schätzt der Zentralrat der Muslime. Mehr

03.03.2018, 12:12 Uhr | Politik

Anschlag auf Dresdener Moschee „Ich wollte nur ein Zeichen setzen“

Er habe keine Menschen töten wollen, sagte der Angeklagte, der 2016 eine Moschee in Dresden angegriffen hat, bei seinem Geständnis. Die Staatsanwaltschaft geht von Hass auf Muslime als Motiv aus. Mehr

05.02.2018, 13:12 Uhr | Politik

Tod in Kauf genommen Motiv: Fremdenhass

Nach dem Anschlag auf eine Dresdner Moschee hat der Prozess begonnen. Die Anklage lautet versuchter Mord in vier Fällen: Der mutmaßliche Täter soll sich der Anwesenheit des Imams und seiner Familie bewusst gewesen sein. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

31.01.2018, 23:16 Uhr | Politik

Nach anti-jüdischen Demos Zentralrat der Juden warnt vor Antisemitismus in Moscheen

Die lautesten antisemitischen Verunglimpfungen kämen seit einiger Zeit von muslimischer Seite, sagt Zentralratspräsident Schuster. Der Antisemitismus von rechtsextremer Seite sei aber mindestens so gefährlich. Mehr

16.12.2017, 03:20 Uhr | Politik

Islamischer Unterricht Hessen überprüft Kooperation mit Moscheenverband Ditib

Zweifel an einer reibungslosen Zusammenarbeit mit dem Moscheeverband gibt es schon länger. Um auch künftig mit ruhigem Gewissen islamischen Religionsunterricht anbieten zu können, setzt Hessens Kultusminister Lorz nun Ditib unter Druck. Mehr

05.12.2017, 16:35 Uhr | Rhein-Main

Ägyptische Sinai-Halbinsel Über 200 Tote bei Anschlag auf Moschee

Auf dem Sinai kommt es immer wieder zu terroristischen Angriffen eines IS-Ablegers. Beim Freitagsgebet hat jetzt ein Überfallkommando eine Bombe gezündet und auf Gläubige geschossen. Die Zahl der Opfer steigt ständig. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

24.11.2017, 18:31 Uhr | Politik

Zahlreiche Tote in Nigeria Jugendlicher sprengt sich in Moschee in die Luft

Der Nordosten Nigerias wird von einem schweren Anschlag erschüttert. Wieder trägt die Tat die Handschrift von Boko Haram. Mehr

21.11.2017, 12:02 Uhr | Politik

Islamismus Emiratischer Minister beklagt fehlende Moschee-Kontrolle

Moscheen in Europa müssten stärker reglementiert werden, findet Scheich Nahjan Mubarak Al Nahjan. Dann gebe es auch das Problem des Islamismus nicht, sagt der emiratische Toleranz-Minister. Mehr

14.11.2017, 11:49 Uhr | Politik

Terror in Afghanistan IS bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul

Mehr als 50 Menschen starben beim Selbstmordattentat in Kabul, das die Extremistenmiliz für sich reklamiert. Wer die Attacke auf eine Moschee in der Provinz Ghor verübte, ist unklar. Mehr

21.10.2017, 14:30 Uhr | Politik

Während des Freitagsgebets Mindestens 72 Tote bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan

Es ist bereits der dritte Anschlag auf eine schiitische Moschee in Kabul in knapp zwei Monaten. Auch ein Gotteshaus in der Provinz Ghor war Ziel einer Attacke. Der IS bekannte sich zu dem Anschlag. Mehr

20.10.2017, 20:32 Uhr | Politik

Islamophobie in Deutschland „Wir sind ein Teil dieser Gesellschaft“

Obwohl sie seit Jahren hier leben, werden Muslime in Deutschland immer öfter Opfer islamfeindlicher Angriffe. Der Wahlerfolg der AfD besorgt nun viele Gläubige umso mehr. Besuch in einer Moschee. Mehr Von Miriam Benhadid, Frankfurt

02.10.2017, 16:05 Uhr | Politik

Dschihadistenhochburg Melilla Die Moschee in der Schlucht des Todes

In der spanischen Exklave Melilla operieren Dschihadisten im Grenzgebiet zwischen Europa und Afrika. Madrid hat die Kontrolle über die Stadt am Mittelmeer verloren. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Melilla

01.09.2017, 15:24 Uhr | Politik

Deutschland vor der Wahl Gesprächskreis in der Moschee

In der Frankfurter Nuur-Moschee treffen sich jeden Montag junge Muslime zu einem Gesprächskreis. Sie diskutieren über Terror, Flüchtlinge und die AfD. Aus der FAZ.NET-Serie „Aufs Maul geschaut – Deutschland vor der Wahl“ Mehr Von Markus Kollberg

27.08.2017, 23:12 Uhr | Politik

Afghanistans Hauptstadt Kabul Mindestens 14 Tote bei Selbstmordanschlag in Moschee

Vor dem Freitagsgebet haben bewaffnete Angreifer eine schiitische Moschee in Kabul überfallen. Die Kämpfer lieferten sich offenbar stundenlange Gefechte mit der Polizei. Der IS bezichtigte sich der Tat. Mehr

25.08.2017, 18:08 Uhr | Politik

Avignon Acht Verletzte bei Schüssen vor Moschee

Mehrere Vermummte eröffneten am Abend das Feuer auf Menschen vor einer französischen Moschee. Einen terroristischen Hintergrund hatte die Tat nach ersten Erkenntnissen eher nicht. Mehr

03.07.2017, 06:44 Uhr | Gesellschaft

Eroberung von Mossul Irak erklärt IS-Kalifat für beendet

Der Anführer des „Islamischen Staates“ ist aus Mossul offenbar geflohen, der irakische Ministerpräsident spricht vom Ende des Kalifats. Militärisch ist die Terrormiliz jedoch noch nicht besiegt. Mehr

29.06.2017, 21:52 Uhr | Politik

Al-Nuri-Moschee von Mossul Aufforderung zum Dschihad

Die Zerstörung der Al-Nuri-Moschee in Mossul wurde medienwirksam inszeniert. Wie schon zuvor zeichnet der selbsternannte Islamische Staat dafür verantwortlich. Doch warum sprengen Terroristen eine Moschee? Mehr Von Joseph Croitoru

24.06.2017, 16:08 Uhr | Feuilleton

Kampf um Mossul Mit der Wut der Verzweiflung

Die verbliebenen Kämpfer des IS im irakischen Mossul sind eingekreist. Die Lage der Dschihadisten wird immer aussichtsloser. Nun haben sie die berühmte Al-Nuri-Moschee der Großstadt zerstört. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

22.06.2017, 21:03 Uhr | Politik

Umkämpftes Mossul IS sprengt symbolträchtige Moschee

Wie die irakische Armee berichtet, hat der so genannte Islamische Staat das bekannte schiefe Minarett gesprengt. In der Moschee hatte sich der IS-Chef Abu Bakr al-Bagdadi im Juli 2014 erstmals öffentlich gezeigt.  Mehr

22.06.2017, 01:52 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z