Mogadischu: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Mogadischu

  2 3 4 5 6 ... 8  
   
Sortieren nach

Minister in Mogadischu Entwicklungsminister Niebel sagt Somalia Hilfen zu

Entwicklungsminister Niebel hat bei seinem Besuch in Somalia Nothilfe in Höhe von insgesamt 6,3 Millionen Euro zugesagt. Zuvor hatte das BMZ bereits 6,1 Millionen Euro zur Unterstützung von Frieden und Sicherheit zugesagt. Mehr

01.04.2012, 13:09 Uhr | Politik

Konferenz in London Neue Hilfszusagen auf Somalia-Konferenz

Somalia erhält weitere Hilfen im Kampf gegen Hunger und Gewalt: der britische Premierminister Cameron sagte dem Land auf der Londoner Somalia-Konferenz 60 Millionen Euro zu. UN-Generalsekretär Ban lobte die Erfolge der Friedenstruppe. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

23.02.2012, 18:40 Uhr | Politik

Konferenz in London Hilfe für die Bundesrepublik Somalia

Die Übergangsregierung in Mogadischu will auf einer Konferenz in London um neues Geld werben. Man hat einen Plan mitgebracht: Somalia soll Bundesrepublik werden. Mehr Von Johannes Leithäuser und Thomas Scheen

22.02.2012, 15:34 Uhr | Politik

Gespräch mit der Degeto-Chefin Bettina Reitz Wenn ich mich klonen könnte, würde ich es

Als sie zur Degeto kam, der Filmzentrale der ARD, sollte das ein Aufbruch sein. Doch es gab keinen Handlungsspielraum. Nun geht Bettina Reitz zum Bayerischen Rundfunk zurück. Und wer löst die Degeto-Probleme? Mehr

14.12.2011, 16:23 Uhr | Feuilleton

Heute im Fernsehen: „Tatort“ Und auf dem Hausdach ein blauer Papagei

Trotz bisweilen hohen Niveaus gerät der neue Lindholm-„Tatort“ mit Maria Furtwängler in eine Schieflage: Grausige Taten rücken in den Hintergrund, um einen Mord aufzuklären. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

11.12.2011, 18:34 Uhr | Feuilleton

Somalia Kenia kündigt auf Twitter Angriffe an

Kenia hat auf Twitter Angriffe auf weitere zehn Dörfer in Somalia angekündigt. Die Bewohner wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Unterdessen flüchten immer mehr hungernde Somalier nach Äthiopien. Mehr

02.11.2011, 18:11 Uhr | Politik

Somalia Amisom: Al Shabaab aus Mogadischu vertrieben

„Wir kontrollieren ganz Mogadischu“: Truppen der Afrikanischen Union haben eigenen Angaben zufolge die letzte Stellung der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz in Somalias Hauptstadt eingenommen. Mehr

11.10.2011, 16:22 Uhr | Politik

Flüchtlingslager in Kenia Drinnen das Nötigste, draußen fast alles

Wer es bis nach Dadaab geschafft hat, ist dem Tod entkommen, aber mehr auch nicht. Das Flüchtlingslager in Kenia ist das größte der Welt. Dort werden fast eine halbe Million Menschen versorgt. Mehr Von Peter Carstens, Dadaab

25.08.2011, 20:50 Uhr | Gesellschaft

Somaliland, Puntland, Jubaland Die vielen Somalias

Somaliland sieht sich als Staat. Der Rest der Welt sieht das nicht so. Aber der Nichtstaat funktioniert viel besser als das Gebiet, in dem die anerkannte Übergangsregierung herrscht. Mehr Von Jochen Stahnke

20.08.2011, 13:54 Uhr | Politik

Entwicklungsminister Niebel in Kenia Deutschland erhöht Hungerhilfe für Afrika deutlich

Die deutsche Regierung will ihre Hilfe für die Hungernden in Ostafrika aufstocken. Wegen der Notlage werde man die bisherigen Zusagen um bis zu 118 Millionen Euro erhöhen, sagte Entwicklungsminister Niebel in Kenia. Mehr Von Peter Carstens, Nairobi

15.08.2011, 18:09 Uhr | Politik

Eritrea und Somalia Die stillen Helfer von al Shabaab

Die radikale islamistische Miliz in Somalia braucht für ihren Kriege Geld. Einen Teil erwirtschaften die Radikalen durch Handel und Erpressung, doch beträchtliche finanzielle und logistische Unterstützung kommt auch aus Eritrea. Mehr Von Thomas Scheen, Johanesburg

11.08.2011, 01:11 Uhr | Politik

Somalia Regierung in Mogadischu bietet Radikalen Amnestie an

Die in Mogadischu verbleibenden Kämpfer der islamistischen Shabaab-Miliz sollen straffrei bleiben, wenn sie ihre Waffen abgeben. Das kündigte die Übergangsregierung Somalias an. Ein UN-Flugzeug mit Hilfsgütern landete derweil in Mogadischu. Mehr Von Thomas Scheen, Mogadischu

09.08.2011, 18:12 Uhr | Politik

Somalia Die Frucht des Hungers

Im Stadion schulte die Shabaab-Miliz ihre Kämpfer und köpfte ihre Feinde. Von hier aus behielt sie den Überblick über die Straßen Mogadischus. Jetzt wurde sie von den Amisom-Truppen in die Flucht geschlagen. Der Hunger begünstigte diesen wichtigen Sieg. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Mogadischu

08.08.2011, 11:01 Uhr | Politik

Mogadischu Verwahrlost, geplündert, am Ende

Es gibt weder Strom noch Wasser, keine saubere Wäsche, kaum Medikamente und nur zwei Ärzte: In Mogadischu wütet die Cholera unter den Hungernden. Die Ärzte im Banadaar-Krankenhaus kämpfen auf verlorenem Posten in einer verlorenen Stadt. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Mogadischu

07.08.2011, 17:49 Uhr | Politik

Hungerkrise in Somalia Al Shabaab rückt aus Mogadischu ab

Mitten in der schwersten Hungerkrise seit Jahren bahnen sich in Somalia wichtige politische Veränderungen an. Die radikalislamischen Milizen der Al Schabaab haben ihre Stellungen in der Hauptstadt Mogadischu aufgegeben. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Mogadischu

06.08.2011, 20:35 Uhr | Politik

Hungerkrise in Somalia Wer Hilfe suchte, hat nur Elend gefunden

Die Lage im Hungergebiet Somalias wird immer dramatischer - von einer Luftbrücke ist nichts zu sehen. Essensausgaben sind für viele Hungernde in Mogadischu die letzte Rettung. 600 Gramm Nahrung muss für sechs Personen reichen. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Mogadischu

06.08.2011, 14:03 Uhr | Politik

Somalia Schwere Kämpfe in Mogadischu

In Mogadischu haben Friedenstruppen der Afrikanischen Union die Shabaab-Miliz aus wichtigen Positionen in der Hauptstadt vertrieben. Die Luftbrücke für die von Hunger bedrohte Bevölkerung in Somalia soll derweil ausgeweitet werden. Mehr

28.07.2011, 22:28 Uhr | Politik

Hungerkrise am Horn von Afrika UN fliegen erste Hilfsgüter nach Somalia

Am Flughafen von Nairobi hat der Zoll ein Flugzeug des Welternährungsprogramm am Starten gehindert, das 14 Tonnen Nahrungsmittel nach Somalia bringen sollte. Erst eine Maschine mit zehn Tonnen Ladung konnte bislang nach Mogadischu starten. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

27.07.2011, 15:31 Uhr | Politik

Drohende Hungersnot in Somalia Islamisten gewähren Nothelfern keinen Zugang

Die Al-Shabab-Miliz in Somalia hat die Hilfeaufrufe am Horn von Afrika als Propaganda bezeichnet und will Mitarbeitern von Hilfsorganisationen nun doch keinen Zugang zu ihrem Herrschaftsgebiet gewähren. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

22.07.2011, 16:29 Uhr | Politik

Somalia Das große Piratengeschäft

Die Piraten vor Somalia sind nicht zu stoppen. Die Truppe zum Schutz der Handelsflotten geht deshalb „robuster“ vor. Und die Reeder rüsten ihre Schiffe auf. Mehr Von Stephan Löwenstein, Thomas Scheen und Henning Sietz

15.06.2011, 08:41 Uhr | Politik

Terrorismus Anführer von Al-Qaida in Ostafrika getötet

Nach Usama Bin Ladin ist eine weitere Schlüsselfigur von Al Qaida getötet worden: Fazul Abdullah Mohammed galt als mutmaßlicher Drahtzieher der Terroranschläge auf die amerikanischen Botschaften in Nairobi und Dar es-Salaam im Jahr 1998. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

13.06.2011, 14:37 Uhr | Politik

Integrationsprobleme in Schweden Leben und sterben im Norden

Rinkeby ist das Synonym für eine Gegenwelt in Skandinavien: Lange Zeit war der Vorort von Stockholm ein Sprungbrett in die schwedische Gesellschaft. Heute steht er auch für Perspektivlosigkeit und die Probleme des Multikulti. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Stockholm

18.09.2010, 11:05 Uhr | Politik

Auslegung des Islams Was Dschihadisten wollen

Im „Kampf gegen den Terror“ geben vor allem Somalia und der Jemen Anlass zur Sorge. Denn dort haben militante islamistische Bewegungen derzeit leichtes Spiel. Ein Mini-Kalifat als Refugium für Terroristen am Horn von Afrika wäre jedoch ein Albtraum. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

12.09.2010, 15:09 Uhr | Politik

Mogadischu Viele Tote bei schweren Kämpfen in Somalia

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind bei schweren Kämpfen am Montag und Dienstag vermutlich mehr als 60 Menschen getötet worden. Am Dienstag drangen Al-Shabaab-Kämpfer in ein Hotel ein und töteten 30 Personen, darunter sechs Abgeordnete und vier hohe Beamte. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

24.08.2010, 15:41 Uhr | Politik

Produzentenwechsel Carl Bergengruen soll Studio Hamburg leiten

Carl Bergengruen, Fernsehspielchef beim SWR, wird offenbar Leiter des Studio Hamburg. Nach F.A.Z.-Informationen soll Bergengruen, der sich mit Produktionen wie dem Scientology-Film „Bis nichts mehr bleibt“ oder „Stauffenberg“ einen Namen machte, dort auf Martin Willich folgen. Mehr Von Michael Hanfeld

15.07.2010, 20:56 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z