Mike Mohring: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unionsbeschluss Kein Kaffee mit der AfD

Die Union will nicht mehr mit der AfD zusammenarbeiten. In den Städten und Gemeinden will man sich das aber nicht vorschreiben lassen. Welche Formen der Zusammenarbeit gibt es schon und was halten Kommunalpolitiker von dem Beschluss? Mehr

30.06.2019, 20:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Mike Mohring

1 2
   
Sortieren nach

Mord an Lübcke Steinmeier spricht von Alarmzeichen für die Demokratie

Wenn Repräsentanten der Demokratie angegriffen werden, dann müsse man zusammenstehen und diesen den Rücken stärken, sagt der Bundespräsident. Der Mord an Walter Lübcke dürfe „uns auch nicht ruhen lassen“. Mehr

23.06.2019, 17:15 Uhr | Politik

Der Streit um die Klimapolitik Kein Mallorca-Urlaub mehr?

Die Politik kämpft mit dem Europawahl-Kater: Die FDP ist besorgt um die sozialen Folgen der Klimapolitik, CDU-Politiker überbieten sich mit Klimaschutz-Forderungen. Und die Bayern-SPD stellt Bedingungen für die Fortsetzung der Koalition. Mehr

01.06.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Söder über Kramp-Karrenbauer „Sie hat meine volle Unterstützung“

Kurz vor der CDU-Vorstandsklausur geht in der Union die Debatte über das Europawahl-Ergebnis und den Umgang mit den sozialen Medien weiter. Unterstützung für die viel kritisierte Parteichefin Kramp-Karrenbauer kommt vom CSU-Vorsitzenden. Mehr

01.06.2019, 11:12 Uhr | Politik

TV-Kritik „Hart aber fair“ Setzt die CDU auf die richtigen Leute?

Der Kater bei den Regierungsparteien ist auch bei Frank Plasberg offenkundig. Doch die Treffsicherheit der Parteivorsitzenden, falsche Töne anzustimmen, erstaunt selbst Parteifreunde. Es wird rauer. Mehr Von Hans Hütt

28.05.2019, 06:37 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Anne Will“ Rosenmontag als gesetzlicher Feiertag?

Immer häufiger sollen sozialpolitische Forderungen die Legitimationsverluste politischer Parteien kompensieren. Auch bei Anne Will. Es ist ein fast närrisches Treiben. Mehr Von Frank Lübberding

04.03.2019, 07:18 Uhr | Feuilleton

Vor Landtagswahlen Ostdeutsche CDU-Politiker gegen Merkel-Auftritte im Wahlkampf

Im Herbst wird in Sachsen, Brandenburg und Thüringen gewählt. Die Bundeskanzlerin soll der dortigen CDU allerdings offenbar nicht im Wahlkampf helfen. Mehr

16.02.2019, 09:25 Uhr | Politik

Streit um Budgetrecht Nicht nur eine Frage der Geldanschauung

Die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen plant ein Novum in der Bundesrepublik: Sie will noch im Sommer einen Haushalt für die neue Legislaturperiode beschließen. Die CDU versucht, das zu verhindern – weil sie nach der Landtagswahl selbst regieren möchte. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

08.02.2019, 10:41 Uhr | Politik

„Heilungschance bei 95 Prozent“ Thüringens CDU-Chef Mohring erkrankt

In einem Facebook-Video berichtet Mike Mohring von seiner Erkrankung. Um welche Krankheit es sich handelt, verrät der Thüringer CDU-Chef zwar nicht – doch die Heilungschancen stünden gut. Mehr

13.01.2019, 20:50 Uhr | Politik

Ost- und Westdeutschland Einheit in Vielfalt ist das Ziel

Den Wiederaufbau der ostdeutschen Gesellschaft findet der Thüringer CDU-Vorsitzende Mike Mohring bewundernswert. Doch gleichwertige Lebensstandards sind noch lange nicht erreicht. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Mike Mohring

12.01.2019, 20:54 Uhr | Politik

Regionalkonferenz in Thüringen Merz stellt individuelles Recht auf Asyl in Frage

Es ist spaßig, es wird debattiert – und doch interessiert die CDU-Mitglieder in Thüringen vor allem ein Thema: die Migrationsfrage. Bei der lässt sich ein Kandidat zu einer überraschenden Aussage verleiten. Mehr Von Johannes Leithäuser

21.11.2018, 22:03 Uhr | Politik

Union und Migrationspakt Nichts zu machen wäre viel schlimmer

Die Union streitet weiter über den neuen Migrationspakt. Spahn verstärkt seine Kritik, Söder schwankt – doch Dobrindt steht weiter dazu. Selbst eine Einigung unter den Politikern würde den Pakt jedoch nicht beliebter machen. Mehr Von Timo Frasch und Markus Wehner, Berlin und München

20.11.2018, 20:28 Uhr | Politik

Friedrich Merz Könnte er auch der AfD gefährlich werden?

Der Zuspruch zur AfD speist sich in erster Linie aus der Ablehnung Merkels. Merz stand in ihrer Ära als Kanzlerin abseits. Die Führung der Rechtspopulisten gibt sich dennoch merkwürdig gelassen. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

31.10.2018, 20:58 Uhr | Politik

Friedrich Merz Dieser Kandidat passt nicht auf einen Bierdeckel

Friedrich Merz zeigt sich bei einem großen Auftritt in Berlin. Viele in der Partei verbinden Hoffnungen mit ihm. Würde er ihr neuer Vorsitzender - es wäre ein Streich. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

31.10.2018, 18:00 Uhr | Politik

Reaktionen auf Kauder-Abwahl „Ventil für Unzufriedenheit“

Der Sturz des Unionsfraktions-Vorsitzenden und Merkel-Vertrauten Volker Kauder sorgt für gemischte Reaktionen innerhalb und außerhalb der Partei. FDP-Chef Lindner fordert Konsequenzen. Mehr

25.09.2018, 20:26 Uhr | Politik

Asylpolitik Welchen Rückhalt hat Merkel in der CDU?

Seit Wochen ringt die Union um ihren Kurs in der Migrationspolitik. Während die Haltung der CSU eindeutig scheint, kommt man bei der CDU zu unterschiedlichen Ergebnissen – und bemerkenswerten Erkenntnissen. Mehr Von Reinhard Bingener, Stefan Locke, Eckart Lohse, Markus Wehner und Matthias Wyssuwa

27.06.2018, 06:23 Uhr | Politik

Überraschung in Weimar CDU punktet bei Kommunalwahlen in Thüringen

In Thüringen standen die Chefs der Landratsämter und Rathäuser zur Wahl. Erstmals durften 16- und 17-Jährige abstimmen. Die AfD hat angekündigt, deshalb die Wahl anzufechten. In den großen Städten fällt die Entscheidung in Stichwahlen. Mehr

15.04.2018, 20:44 Uhr | Aktuell

Kommunalwahl in Thüringen Die große Kandidatenschwäche

In Thüringen fiel es den Parteien schwer, Kandidaten für die Kommunalwahl zu finden. Woher kommt diese Form der Politikverdrossenheit? Mehr Von Stefan Locke, Erfurt

14.04.2018, 20:50 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Das ewige Ringen mit Russland nervt die deutsche Wirtschaft

Viele deutsche Unternehmer hoffen nach der Wiederwahl Putins darauf, dass sich das Verhältnis zwischen der EU und Russland wieder bessert. Denn ihre Geschäfte leiden merklich, wie diese Zahlen zeigen. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

21.03.2018, 11:28 Uhr | Wirtschaft

JU zufrieden mit Merkel „Sie hat verstanden“

Angela Merkel hat frische CDU-Gesichter im Kabinett versprochen. Der JU-Vorsitzende Ziemiak zeigt sich zufrieden über die Ankündigung. Doch in der Partei sitzt der Frust tief – und einige planen für die Zeit nach Merkel. Mehr

12.02.2018, 10:05 Uhr | Politik

Wer folgt auf Merkel? Spahn: „Es hat sich immer jemand gefunden“

Finanzministerium? Weg. Innenministerium? Adé. Angela Merkel? Noch da. Doch Präsidiumsmitglied Jens Spahn sieht die CDU gut gewappnet für die Zeit, wenn die Kanzlerin nicht mehr Merkel heißen sollte. Mehr

10.02.2018, 20:11 Uhr | Politik

Kritik in der Union Thüringens CDU-Chef: Brauchen mehr als nur Wortspiele

In Berlin stehen die Zeichen auf Große Koalition. Doch nicht nur in der SPD ist man damit unzufrieden. Auch in der CDU wird Kritik laut. Besonders deutlich aus Thüringen. Mehr

02.02.2018, 04:30 Uhr | Politik

Schwierige Regierungsbildung Altmaier will der SPD Zeit geben

Nicht nur Unionspolitiker fordern von den Sozialdemokraten ein rasches Bekenntnis zur großen Koalition. Doch die SPD will sich nicht drängen lassen – und bekommt Unterstützung aus dem Kanzleramt. Mehr

03.12.2017, 14:11 Uhr | Politik

Jamaika-Sondierung Schwarz-Grün ringt mit Lindners FDP

CDU und Grüne haben Erfahrungen mit gemeinsamen Gesprächen. Die Freien Demokraten sehen sich auch in der entscheidenden Sondierungsphase einer schwarz-grünen Allianz gegenüber. Nicht zu Unrecht. Mehr Von Lydia Rosenfelder, Berlin

06.11.2017, 16:34 Uhr | Politik

Regierungskrise in Hannover Union fordert Ministerpräsident Weil zum Rücktritt auf

Mit ihrem Austritt aus der niedersächsischen Grünen-Fraktion hat Elke Twesten die rot-grüne Landesregierung um ihre Mehrheit gebracht. Jetzt fordern SPD-Politiker Aufklärung – wegen mutmaßlicher Zusagen der Union. Mehr

05.08.2017, 17:10 Uhr | Politik

Pläne nach der Bundestagswahl Union will Heimatministerium auf Bundesebene

Die Union will nach einem Bericht nach der Bundestagswahl ein Heimatministerium auf Bundesebene einrichten. Es soll sich vor allem um die Stärkung des ländlichen Raums kümmern. Mehr

11.03.2017, 14:40 Uhr | Politik

Doppelte Staatsangehörigkeit Unionspolitiker planen Wahlkampf gegen Doppelpass

Auch wenn ihre Parteichefin für die doppelte Staatsbürgerschaft eintritt, fordern führende Unionspolitiker einen Wahlkampf gegen den Doppelpass. Deutschland müsse die „uneingeschränkte staatsbürgerliche Loyalität“ genießen. Mehr

10.12.2016, 07:54 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Hilfloser Appell an die schweigende Mehrheit

Angesichts der Dresdner Proteste diskutiert Maybrit Illner über „Hass auf die Politik“. Justizminister Maas fordert, offen über die Probleme der Flüchtlingspolitik zu sprechen. Um der AfD etwas entgegenzusetzen, muss er aber mehr bieten. Mehr Von Frank Lübberding

07.10.2016, 08:32 Uhr | Aktuell

Flüchtlingskrise Seehofer bringt „nationale Maßnahmen“ in die Diskussion

Bis Jahresende müsse die Kanzlerin für sinkende Flüchtlingszahlen sorgen, mahnt CSU-Chef Seehofer auf dem Parteitag der Thüringer CDU. Kanzleramtsminister Altmaier sieht hingegen die zögernden EU-Staaten in der Pflicht. Mehr

05.12.2015, 17:17 Uhr | Politik

Gesetzentwurf De Maizière will Leistungen für Flüchtlinge stark kürzen

Sach- statt Geldleistungen, keine Folgeanträge mehr, Residenzpflicht: Der Innenminister plant erheblich strengere Regeln für Asylbewerber. Gleich mehrere Gesetze sollen geändert werden. Mehr

17.09.2015, 16:48 Uhr | Politik

Migration Erfurts Bürgermeister will Schulpflicht für Flüchtlinge abschaffen

Der Erfurter Oberbürgermeister Bausewein sieht die Kommunen durch die Flüchtlinge zu sehr belastet – und will deshalb Flüchtlingskinder nicht mehr einschulen lassen. Die Forderungen des Thüringischen SPD-Chefs gehen jedoch noch weiter. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

26.08.2015, 13:08 Uhr | Politik

CDU und Grüne Das Ticken der Gegenseite

CDU-Generalsekretär Tauber will seine Partei renovieren. CDU und Grüne bereiten sich in Gesprächsrunden auf ein mögliches Bündnis vor. Doch reicht das aus für eine schwarz-grüne Regierung auf Bundesebene? Mehr Von Günter Bannas, Berlin

03.07.2015, 20:58 Uhr | Politik

Innere Sicherheit Thüringen schafft V-Leute beim Verfassungsschutz ab

Nur noch in bestimmten Ausnahmefällen will Thüringen künftig V-Leute einsetzen. Sie würden die Demokratie gefährden, heißt es. Die Opposition nennt das Vorhaben gefährlich und lebensfremd. Mehr

20.03.2015, 05:06 Uhr | Politik

Immunität aufgehoben Ermittlungen gegen CDU-Fraktionschef in Thüringen

Gegen den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag leitet die Staatsanwaltschaft Erfurt ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdachts ein. Mohring hofft, dass nun alle Vorwürfe geklärt würden. Mehr

11.03.2015, 16:53 Uhr | Politik

Thüringer CDU-Abhöraffäre Früherer Mitarbeiter Mohrings unter Verdacht

Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt gegen einen früheren Mitarbeiter aus dem Umfeld des CDU-Fraktionschefs Mike Mohrings. Er wird verdächtigt, illegal Gespräche aufgezeichnet zu haben, in denen es um eine mögliche Kooperation mit der AfD gegangen sein soll. Mehr

10.12.2014, 16:05 Uhr | Aktuell
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z