Michel Barnier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michel Barnier

  6 7 8 9
   
Sortieren nach

EU-Kommission Barrosos Gehilfen

EU-Kommissionspräsident Barroso hat es mit seinem Personaltableau wieder einmal (fast) allen recht gemacht. Die Regierungen haben ihm so viele blasse Kandidaten geschickt, dass sein Stern nun etwas heller leuchtet. Doch Konturen seiner Wirtschaftspolitik sind kaum erkennbar. Mehr Von Werner Mussler

10.12.2009, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Michel Barnier Ein Mann des Ausgleichs

Der Franzose Michel Barnier wird in der EU-Kommission das wichtige Ressort Binnenmarkt übernehmen. Damit ist der Konservative auch für Reizthemen wie die Bankenaufsicht und die Begrenzung der Manager-Boni zuständig. Durch Teile der britischen Presse geistert schon das Horrorgemälde eines verbissenen Regulierers. Mehr Von Michael Stabenow

07.12.2009, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Sarkozys Kabinettsumbildung Der Deutschland-Versteher darf nicht weitermachen

Nicoals Sarkozys Kabinettsumbildung fiel größer aus als erwartet: Der Präsident präsentierte acht neue Gesichter. Dass Bruno LeMaire nicht Europaminister bleiben darf, könnte das Verhältnis zu Berlin wieder erschweren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

24.06.2009, 17:57 Uhr | Politik

EU-Komission Merkel und Sarkozy stellen Barroso Bedingungen

Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Sarkozy haben sich für ein zweites Mandat des EU-Kommissionspräsidenten ausgesprochen. Barroso müsse sein Programm aber „präzisieren“. Sarkozy verlangt von dem Portugiesen ein Bekenntnis zu „einem Europa, das die Bürger schützt“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.06.2009, 00:15 Uhr | Politik

Frankreich Sarkozys einstige Vertraute Dati gibt ihr Amt auf

Eine Symbolfigur der sichtbaren Minderheiten in Frankreich verlässt den Kabinettstisch: Justizministerin Rachida Dati hat eingewilligt, bei den Europawahlen im Juni zu kandidieren und wird voraussichtlich Ende Mai ihr Ministeramt aufgeben. Präsident Sarkozy hatte die 43 alte Ministerin, die jüngst Mutter wurde, zu diesem Schritt gedrängt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

23.01.2009, 17:36 Uhr | Politik

Frankreich Sarkozy gibt sich europafeindlich

Frankreichs Staatspräsident Sarkozy hat Fischern im Kommunalwahlkampf in Aussicht gestellt, die Fischfangquoten der Europäischen Union abzuschaffen. Das wolle er während Frankreichs Ratspräsidentschaft erreichen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

21.01.2008, 21:51 Uhr | Politik

Frankreich Sarkozy öffnet seine Regierung in alle Richtungen

Seine neue Regierung soll so aussehen, wie Frankreich. Deshalb hat Nicolas Sarkozy sichtbare Minderheiten an den Kabinettstisch gebeten. Jean-Louis Borloo muss sich in einem neuen Superministerium erst noch beweisen. Von Michaela Wiegel. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.06.2007, 14:34 Uhr | Politik

Frankreichs UMP Die Marseillaise für den neuen Präsidenten

Ségo in Poitiers, Nicolas im Elysée, reimen die Anhänger des frisch gewählten sechsten Präsidenten der Fünften Französischen Republik. Nicolas Sarkozy hält eine staatstragende Rede und verspricht Frankreichs Erneuerung. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

06.05.2007, 23:34 Uhr | Politik

Wahlkampf in Frankreich Sarkozy - Kandidat ohne Schwächen

Nicolas Sarkozy führt seinen Wahlkampf am liebsten auf perfekt durchgeplanten Großveranstaltungen. Als Stargast des Abends lässt sich dabei gar nicht gern stören. Michaela Wiegel hat den Auftritt des Kandidaten in Lyon besucht. Mehr Von Michaela Wiegel

09.04.2007, 16:42 Uhr | Politik

Frankreich Chirac stellt neue Regierung vor

Fünf Tage nach dem Abstimmungs-Debakel beim EU-Verfassungsreferendum hat der neue französische Ministerpräsident Dominique de Villepin sein Kabinett vorgestellt. Neuer Außenminister wird der Chirac-Vertraute Philippe Douste-Blazy. Mehr

03.06.2005, 10:21 Uhr | Politik

Reaktionen Die Bundesregierung trägt Mitschuld

In ganz Europa zeigen sich Politiker bestürzt über die Entscheidung der Franzosen, die EU-Verfassung abzulehnen. Das Non wird als Rückschlag für die Einigung bezeichnet. In Deutschland machen Unionspolitiker die Bundesregierung mitverantwortlich. Mehr

30.05.2005, 11:12 Uhr | Politik

Referendum Franzosen lehnen EU-Verfassung ab

Mit einem klaren Nein zur EU-Verfassung haben die Franzosen der Einigung Europas einen Rückschlag versetzt. 55 Prozent der Wähler stimmten beim Referendum gegen das Vertragswerk, nur 45 Prozent dafür. Politiker sprechen von einer „Niederlage für Frankreich und Europa“. Mehr

28.05.2005, 10:22 Uhr | Politik

Togo Fischer fordert Ende der antideutschen Übergriffe

Nach dem Überfall auf das Goethe-Institut hat das Auswärtige Amt den Botschafter von Togo einbestellt. Das Institut war in der Nacht zum Freitag angezündet worden, die Bibliothek brannte völlig aus. Mehr

30.04.2005, 14:15 Uhr | Politik

Französisches Referendum Kein Plan B

Die meisten Befragten einer französischen Umfrage sehnen zum ersten Mal ein Scheitern des Referendums über die EU-Verfassung herbei. Doch Außenminister Barnier weist zurück, daß der Volksentscheid ein Fehler gewesen sein könnte. Mehr Von Michaela Wiegel, Rennes

13.04.2005, 19:32 Uhr | Politik

Frankreich Schnelles Ende des Superministers

Nach nicht einmal hundert Tagen im Amt hat der französische Wirtschafts- und Finanzminister Herve Gaymard am Freitag seinen Rücktritt angekündigt und damit die Konsequenzen aus der Wohnungsaffäre gezogen. Mehr

25.02.2005, 20:05 Uhr | Politik

Frankreich Freigelassene Geiseln auf dem Heimweg

Die beiden französischen Journalisten, die am Dienstag aus ihrer Geiselhaft im Irak entlassen wurden, sind auf dem Weg nach Hause. Ministerpräsident Raffarin sagte, es sei kein Lösegeld gezahlt worden. Mehr

22.12.2004, 07:16 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat Zurückhaltung aus Amerika

Der amerikanische Außenminister Powell hat auf den Wunsch der deutschen Regierung nach einem ständigen Sitz im Sicherheitsrat zurückhaltend reagiert, sein russischer Amtskollege vermied das Thema ganz. In Deutschland mehrt sich Kritik. Mehr

24.09.2004, 15:14 Uhr | Politik

Vereinte Nationen Paris und London für deutschen Sitz im Sicherheitsrat

Frankreich und Großbritannien unterstützen den deutschen Wunsch nach einem ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Italiens Außenminister Frattini fürchtet, die Aufnahme neuer ständiger Mitglieder würde zu einer Spaltung im Sicherheitsrat führen. Mehr

24.09.2004, 10:07 Uhr | Politik

Irak Über 30 Tote bei Kämpfen in Bagdad - Zwei Italienerinnen entführt

Der blutige Aufstand der Mahdi-Miliz des Schiitenführers Sadr hat sich offenbar von Nadschaf nach Bagdad verlagert. Bewaffnete haben zwei italienische Mitarbeiterinnen einer Hilfsorganisation entführt. Mehr

07.09.2004, 21:14 Uhr | Politik

Medien Paris plant French CNN

Um sich in der arabischen Welt Gehör zu verschaffen, ist Frankreich auf den arabischen Sender Al Dschazira angewiesen. Ein weltweit empfangbarer französischer Nachrichtensender soll das ändern. Mehr Von Jürg Altwegg

02.09.2004, 13:14 Uhr | Feuilleton

Frankreich Muslime für die Republik

Mit einer beeindruckenden Mobilmachung reagiert die französische Gesellschaft auf den Erpressungsversuch durch die Geiselnehmer zweier Journalisten im Irak. Die Entführer bewirken das Gegenteil dessen, was sie erreichen wollten. Mehr Von Jürg Altwegg

31.08.2004, 21:40 Uhr | Politik

Irak 160 Europaabgeordnete fordern Freiheit für französische Geiseln

Krisensitzung in Paris, der Außenminister im Nahen Osten, Appelle, Petitionen, Gebete: Die Bemühungen um die Freilassung der im Irak entführten Geiseln werden verstärkt. Ein neues Ultimatum läuft am Abend aus. Mehr

31.08.2004, 11:36 Uhr | Politik

Irak Blitzreise von Barnier: Frankreich läßt sich nicht erpressen

In das Ringen um die Freilassung der beiden französischen Geiseln im Irak hat sich der französische Außenminister am Montag persönlich eingeschaltet. Nach Anschlägen auf Ölleitungen bei Basra sind 90 Prozent der irakischen Erdölausfuhr gestoppt. Mehr

30.08.2004, 16:07 Uhr | Politik

Irak Frankreich kämpft um zwei entführte Journalisten

Frankreichs Außenminister ist nach Kairo gereist, um die Freilassung zweier im Irak entführter Journalisten zu erreichen. Die Geiselnehmer fordern eine Aufhebung des Kopftuchverbots an französischen Schulen. Mehr

30.08.2004, 06:40 Uhr | Politik

WTO EU-Regierungen übertünchen ihren Streit über die Handelspolitik

Vor Beginn der entscheidenden Phase der Welthandelsrunde haben sich die 25 EU-Staaten bemüht, ihre Meinungsunterschiede beizulegen. Sollten sich die WTO-Mitglieder diese Woche nicht einigen, dürften die Verhandlungen für lange Zeit ruhen. Mehr

26.07.2004, 20:53 Uhr | Wirtschaft

Jose Manuel Durao Barroso Notlösung aus Portugal?

Der portugiesische Ministerpräsident Barroso wird vermutlich Präsident der EU-Kommission. Damit wäre Durcheinander seit der Europawahl bei der Suche nach einem Nachfolger für den Italiener Romano Prodis beendet. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

27.06.2004, 17:05 Uhr | Politik

Staatsbegräbnis Gorbatschow und Bush am Sarg von Reagan

Unter schärfsten Vorkehrungen für die Sicherheit nehmen heute bei einem Staatsakt in Washington Politiker aus aller Welt Abschied vom früheren amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan. Mehr

11.06.2004, 12:06 Uhr | Politik

Frankreich Neues Kabinett mit alten Gesichtern

Neuer starker Mann der französische Regierung wird der bisherige Innenminister Sarkozy, der das Wirtschafts- und Finanzressort übernimmt. Premier Raffarin setzt auf eine Rochade, es gibt kaum neue Köpfe. Mehr

01.04.2004, 00:13 Uhr | Politik

EU-Regionalförderung Brüssel verspricht Ostdeutschland weitere Milliarden

Entwarnung für Ost-Deutschland: Trotz der EU-Erweiterung werden die neuen Bundesländer ihren Anspruch auf die EU-Regionalförderung weitgehend behalten. Mehr

18.02.2004, 23:52 Uhr | Wirtschaft

EU-Konvent Der Redefluß geht zu Ende

Weder Philadelphia noch Herrenchiemsee: Der EU-Konvent, der sich selbst erfand, tagte am Donnerstag zum letzten Mal. Ein Hauch von Melancholie wehte durch den Saal, als Präsident Giscard Bilanz zog. Mehr Von Peter Hort, Brüssel

10.07.2003, 19:21 Uhr | Politik

Ostdeutschland Halbierung der Regionalförderung kostet 75000 Arbeitsplätze

Die ostdeutschen Ministerpräsidenten fordern die EU auf, die finanzielle Unterstützung auch nach 2006 unverändert fortzusetzen. Eine Halbierung der Zuschüsse bis 2013 koste 75000 Arbeitsplätze und zwei Wachstumspunkte. Mehr

02.05.2003, 17:35 Uhr | Politik

EU-Verfassung Kommission gegen Vorschläge des Konvents

In der Auseinandersetzung über die EU-Verfassung hat sich die Europäische Kommission klar gegen zentrale Vorstellungen des Konventspräsidiums gestellt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

01.05.2003, 19:42 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Mehr Sicherheit für das gleiche Geld

Die Europäische Union baut am ökonomischen Fundament ihrer Außen- und Sicherheitspolitik. Mehr

13.02.2003, 07:45 Uhr | Wirtschaft

Hochwasser Brüssel überweist Berlin 444 Millionen Euro

Zur Bewältigung der Hochwasserschäden vom vergangenen Sommer erhält Deutschland Geld aus dem neuen EU-Katastrophenfonds. Mehr

13.11.2002, 15:01 Uhr | Politik

EU-Konvent Ex-Staatsmänner stehen an der Spitze

Der Kreis der 105 Männer und Frauen, die im EU-Konvent Europas Zukunft entwerfen sollen, ist hochkarätig. Mehr

27.02.2002, 20:54 Uhr | Politik
  6 7 8 9
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z