Michel Barnier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michel Barnier

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Zukunft von EU-Ausländern London zeigt sich uneinsichtig

Premierministerin Theresa May legt im britischen Unterhaus Vorschläge für EU-Ausländer nach dem Brexit vor. Die Opposition wirft ihr vor, die Zukunft der Migranten als Faustpfand zu nutzen. Mehr Von Marcus Theurer, London

26.06.2017, 19:35 Uhr | Politik

EU-Bürger in Großbritannien Netter Versuch, Frau May

Der Vorschlag der Premierministerin für die Zukunft der EU-Bürger in Großbritannien trifft in Brüssel auf Ablehnung. Und auch Mays nordirischer Koalitionspartner sorgt für Unmut. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

23.06.2017, 17:03 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen Merkel lobt Mays Vorschläge als „guten Anfang“

Die britische Premierministerin will nach dem Brexit keine EU-Bürger ausweisen. Kanzlerin Merkel begrüßt das Versprechen. Sie warnt jedoch: Es seien noch „viele, viele Fragen“ offen. Mehr

23.06.2017, 05:47 Uhr | Politik

Austrittsgespräche EU und London einigen sich auf Brexit-Fahrplan

Großbritannien und die EU haben sich auf die Grundsätze der Brexit-Verhandlungen und auf die Gesprächstermine für die kommenden Monate geeinigt. Ein wichtiges Thema sucht man unter den ersten Verhandlungspunkten noch vergeblich. Mehr

19.06.2017, 22:35 Uhr | Politik

Europäer treffen Briten Welchen Brexit meinen die Briten?

Es sind historische Tage in Brüssel: Die EU verhandelt seit heute mit Großbritannien über den Brexit. Doch auch zu Beginn der Gespräche rätseln die übrigen EU-Partner noch über die Londoner Strategie. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

19.06.2017, 12:35 Uhr | Politik

Auftakt der Verhandlungen Wie weich wird der harte Brexit?

Die europäischen Unterhändler verlangen Klarheit, doch die britische Regierung flüchtet sich vor dem Start der Brexit-Verhandlungen an diesem Montag in eine neue Unbestimmtheit. Vor allem Theresa May gilt als Unsicherheitsfaktor. Mehr Von Thomas Gutschker

19.06.2017, 09:59 Uhr | Politik

Nach der Briten-Wahl Der Brexit-Zeitplan kommt ins Rutschen

Nach der Wahlschlappe für Theresa May wachsen in Brüssel die Zweifel daran, dass die Verhandlungen über den Brexit wie geplant zügig starten können. Eine Verlängerung der Frist wäre aber kompliziert – und die EU hat auch kein Interesse daran. Mehr Von Hendrik Kafsack

10.06.2017, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Mandat erteilt EU ist bereit für Brexit-Verhandlungen

Die Europäische Union will die Brexit-Verhandlungen in der Woche ab dem 19. Juni beginnen. Die 27 bleibenden EU-Länder haben ihrem Unterhändler Michel Barnier ein Mandat für die Gespräche erteilt. Mehr

22.05.2017, 15:24 Uhr | Politik

Die Agenda Trump besucht Netanjahu

Präsident Trump besucht Israel und die Palästinensergebiete. Die EU macht sich startklar für die Brexit-Gespräche. Das Urteil über die Millionen-Forderung des Drogerie-Unternehmers Müller gegen Schweizer Bank wird erwartet. Mehr

22.05.2017, 09:04 Uhr | Wirtschaft

Populismus im Abwind Doppelte Abschreckung

Viele populistische Parteien in Europa sahen sich schon auf dem Siegeszug. Doch die vergangenen Wahlen zeigen: Die rechten Blütenträume sind verwelkt – Trump und der Brexit schrecken eher ab. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

14.05.2017, 16:24 Uhr | Politik

Conflict with the EU Theresa May charges into battle

Is Brussels trying to hijack the British election? Quite the opposite is true. The EU is looking for a strong partner in London. Mehr Von Thomas Gutschker

07.05.2017, 14:20 Uhr | Brexit

Heiße Phase des Brexit Theresa May zieht in den Kampf

Will die EU-Kommission die Wahl der Briten kapern? Nein, es ist genau umgekehrt: Sie wünscht sich eine starke Regierung an der Themse. Mehr Von Thomas Gutschker

07.05.2017, 14:16 Uhr | Brexit

Europäische Union Die Lösung für fast alles

Ein Europa ohne die Unterstützung der Menschen kann nicht funktionieren, das haben die Brüsseler Spitzen-Politiker verstanden. Sie wollen die Europäische Union näher an die Menschen bringen – und sorgen sich um die EU-Bürger in Großbritannien. Mehr Von Helene Bubrowski

06.05.2017, 21:57 Uhr | Politik

Stichwahl Frankreich Die Kunst der Entteufelung

Marine Le Pen hat den konservativen Politiker Dupont-Aignan an ihre Seite geholt. Sie hofft, mit ihm Frankreichs Wähler der Mitte zu gewinnen. Ihm winkt das Amt des Premierministers. Was will der Mann? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris-Villepinte

01.05.2017, 21:03 Uhr | Politik

Juncker bei May Das desaströse Brexit-Dinner

Als EU-Kommissionspräsident Juncker mit der britischen Premierministerin May dinierte, hatten sie Wichtiges zu besprechen. Aber sie redeten aneinander vorbei. Am Ende sagte Juncker, er sei „zehnmal skeptischer als zuvor“. Es sollte ein Weckruf sein. Mehr Von Thomas Gutschker

01.05.2017, 17:02 Uhr | Brexit

Die EU und der Brexit London steht mit dem Rücken zur Wand

Die Europäische Union ist sich in Sachen Brexit erstaunlich einig. Für die Verhandlungen hat sie eine klare Strategie. Und die baldige Wahl in Großbritannien könnten dabei ein Vorteil sein. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

27.04.2017, 18:00 Uhr | Politik

Brexit-Verhandlungen Großbritannien soll Schulden in Euro bezahlen

Nach dem Willen der EU sollen die Briten für eingegangene Verpflichtungen weiter zahlen und zwar nicht in Pfund. Aus Brüssel kommen auch noch andere teure Forderungen. Mehr

21.04.2017, 13:00 Uhr | Brexit

Brexit EU fürchtet Chaos in Großbritannien

Wenn Großbritannien die EU „ungeordnet“ verlässt, könnte es zu Versorgungsengpässen im Land kommen. Das soll aus internen Protokollen der EU-Kommission hervorgehen. Mehr

10.04.2017, 08:32 Uhr | Brexit

Brexit Wir vermissen euch jetzt schon

Die nun beginnenden Brexit-Verhandlungen werden ein beispielloser diplomatischer Kraftakt. Ein Brite und ein Franzose sollen die Feinarbeit machen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow und Marcus Theurer

29.03.2017, 19:52 Uhr | Politik

Großbritannien am Zug EU drückt beim Brexit aufs Tempo

Für die Verhandlungen über das Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union bleibt weniger Zeit als gedacht. Der Chefunterhändler der EU-Kommission spricht von höchstens 18 Monaten. Mehr

06.12.2016, 14:46 Uhr | Brexit

EU-Kommission Michel Barnier soll Brexit-Verhandlungen führen

Die EU-Kommission hat den ehemaligen französischen Außenminister Michel Barnier zum Verhandlungsführer der Austrittsgespräche mit Großbritannien ernannt. Mehr

27.07.2016, 12:56 Uhr | Politik

Jean-Claude Juncker Ein Europäer im besten Alter

Vielleicht beruhte Jean-Claude Junckers Kandidatur für das europäische Spitzenamt auch auf einem schlechten Gewissen. 2004 hätte er schon einmal Kommissionspräsident werden können - und er hätte es nach dem übereinstimmenden Wunsch aller auch werden sollen. Mehr Von Wilfried Loth

09.02.2015, 11:08 Uhr | Politik

Brief an Bankenaufsicht Brüssel: Banken sollen bei Boni nicht mehr tricksen

Boni für Banker dürfen nur noch doppelt so hoch ausfallen wie das Fixgehalt. Einige Banken in London zahlen deshalb nun monatliche Zulagen – oder erhöhen schlicht das Fixgehalt. Jetzt droht Brüssel indirekt mit neuen Auflagen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

08.09.2014, 21:43 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Neue Verhandlungen über das Freihandelsabkommen

In Washington beginnt die fünfte Verhandlungsrunde zwischen der EU und Amerika über das Freihandelsabkommen TTIP, in Frankfurt findet der vierte Finance Summit statt - und das Bargeld-Symposion der Deutschen Bundesbank. Mehr

19.05.2014, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Europawahl Frankreich: L’Europe - c’est quoi?

In Frankreich spielt die Europawahl bislang eine untergeordnete Rolle. Mit den beiden Spitzenkandidaten, Juncker und Schulz, können sich Hollande und seine Landsleute kaum identifizieren. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

09.05.2014, 17:18 Uhr | Politik

Wirtschaftspolitik Frankreich fordert EU-Superkommissar

Die französische Regierung plädiert für einen Umbau der EU-Kommision. Ein großes Wirtschafts-Kommissariat solle die Bereiche Wirtschaft, Energie, Industrie, Außenhandel und Wettbewerb umfassen. Und von einem Franzosen geleitet werden. Mehr Von Christian Schubert, Paris

11.03.2014, 16:17 Uhr | Wirtschaft

EVP-Spitzenkandidat Juncker Mit Ironie zur Spitzenkandidatur

Der Luxemburger Politiker Jean-Claude Juncker ist leidenschaftlicher Europäer und seit Jahren für höchste EU-Ämter im Gespräch. Nun wird es für ihn ernst: Die Europäische Volkspartei hat ihn zum Spitzenkandidaten für die Europawahl gekürt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.03.2014, 15:15 Uhr | Politik

Bankenregulierung Amerika baut eine finanzielle Wagenburg

Die Vereinigten Staaten verlangen von Auslandsbanken, künftig Kapital- und Liquiditätspuffer im Land vorzuhalten. Der internationale Kapitalmarkt wird weiter fragmentiert. Mehr Von Patrick Welter, Washington

19.02.2014, 06:26 Uhr | Wirtschaft

Europawahl Dombrovskis dritter Bewerber für EVP-Spitzenkandidatur

Der frühere lettische Ministerpräsident Valdis Dombrovskis tritt gegen Jean-Claude Juncker und Michel Barnier für die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei bei der Europawahl an. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

13.02.2014, 19:07 Uhr | Politik

Aktionärsrechte EU will Managergehälter regulieren

Eine absolute Obergrenze wird es auch künftig nicht geben. Aber die Aktionäre sollen auf der Hauptversammlung festlegen, um welchen Faktor die durchschnittliche Entlohnung des Vorstands über dem Durchschnittslohn der Mitarbeiter liegen darf. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

31.01.2014, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Verbot des Eigenhandels So will die EU die großen Banken sicherer machen

Binnenmarktkommissar Barnier will vor allem etwa 30 Großbanken einschränken. Die dürften dann nicht mehr Aktien kaufen oder riskante Derivate handeln. Aber es gibt viel Kritik an dem Vorschlag. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

29.01.2014, 09:44 Uhr | Wirtschaft

Europäische Union Barnier will Präsident der EU-Kommission werden

Im März kürt die stärkste Fraktion im Europaparlament, die EVP, ihren Kandidaten für die Spitze der EU-Kommission. Jetzt hat auch der Franzose Michel Barnier seinen Hut in den Ring geworfen. Mehr

14.01.2014, 10:08 Uhr | Politik

Neue Kontonummern Regierung: Keine Sepa-Verschiebung nötig

Die EU will Unternehmen und Vereinen mehr Zeit für die Sepa-Umstellung einräumen - das stößt auf Kritik der Notenbank und der Bundesregierung. Der ursprüngliche Zeitplan sei machbar, heißt es aus dem Finanzministerium Mehr

10.01.2014, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Nach der Fristverlängerung Draghi mahnt zügige Sepa-Umstellung an

Die EU-Kommission hat die Übergangsfrist für das europäische Zahlungssystem Sepa um sechs Monate verlängert. Nun meldet sich EZB-Präsident Mario Draghi zu Wort: Er mahnt säumige europäische Länder zur Eile. Mehr

09.01.2014, 12:25 Uhr | Finanzen

Wirtschaftsprüfer Die Branche ist zerstritten

Die großen vier Wirtschaftsprüfungsgesellschaften setzen sich mit immer mehr Beratung vom Rest der Branche ab. Die Wirtschaftsprüferkammer beherrschen aber kleine Kanzleien. Mehr Von Georg Giersberg

05.01.2014, 19:49 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z