Michael Müller: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michael Müller

  1 2 3 4 5 ... 13  
   
Sortieren nach

Solidarisches Grundeinkommen Müller: Das Geld ist da

Der Regierende Bürgermeister von Berlin legt in der Debatte über Hartz IV nach. Es sei genug Geld und genug kommunale Arbeit da für ein „solidarisches Grundeinkommen“, meint der SPD-Politiker Michael Müller in einem F.A.Z.-Gastbeitrag. Mehr

02.04.2018, 12:13 Uhr | Politik

Arbeitsagentur-Chef „Nicht die Zeit für Grundsatzdiskussion über Hartz IV“

Die Diskussion um ein solidarisches Grundeinkommen kommt beim Sozialminister an: Er plant ein neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose. Der Chef der Arbeitsagentur ist von der Debatte nicht begeistert. Mehr Von Britta Beeger und Manfred Schäfers

30.03.2018, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Solidarisches Grundeinkommen Hartz-Ideen der SPD verschrecken die Wirtschaft

Staatlich finanzierte Arbeit soll Hartz IV ablösen. Handwerk und Arbeitgeber rebellieren. Arbeitsminister Heil meint es ernst, der Vizekanzler hingegen widerspricht. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

29.03.2018, 09:25 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Grundsicherung Scholz: SPD hält an Hartz-IV-Grundprinzip fest

Nachdem in der SPD eine Debatte über die Arbeitsmarktreformen entbrannt ist, spricht der kommissarische Parteivorsitzende ein Machtwort. Auch die Kritiker wollten das Prinzip des Förderns und Forderns nicht abschaffen, so Scholz. Mehr

29.03.2018, 09:19 Uhr | Politik

Solidarisches Grundeinkommen Die SPD träumt vom Ausstieg aus Hartz IV

Die Sozialdemokraten werben für ein „solidarisches Grundeinkommen“. Gemeint ist ein großes Programm zur Arbeitsbeschaffung. Das ist mit dem schwarz-roten Koalitionsvertrag vereinbar – aber sehr umstritten. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

28.03.2018, 09:44 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Hart aber Fair“ Das deutsche Wunder

Höhere Beschäftigung, steigende Einkommen: Dem Arbeitsmarkt in Deutschland geht es prächtig. Doch, was dazu geführt hat, diskutieren die Talkgäste von Frank Plasberg kaum. Sie arbeiten sich lieber an Einzelschicksalen und einer zeitlosen Frage ab. Mehr Von Frank Lübberding

27.03.2018, 07:01 Uhr | Feuilleton

Nach Vorfall an Grundschule Religiöses Mobbing alarmiert Politiker

Was tun gegen religiös motiviertes Mobbing? Eine Berliner Grundschülerin wurde sogar mit dem Tod bedroht. Politiker und Verbände fordern Konsequenzen – und wollen bei den Eltern ansetzen. Mehr

27.03.2018, 06:26 Uhr | Politik

Wien, Paris, Amsterdam Welche Lieblingsstadt soll’s sein?

Wohnungen in europäischen Metropolen sind begehrt. Doch nicht immer lohnt sich der Kauf. Ein Blick auf die Favoriten der Deutschen. Mehr Von Sabine Hildebrandt-Woeckel

28.02.2018, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Spitze der Sozialdekmokraten Olaf Scholz soll die SPD kommissarisch führen

Das SPD-Präsidium hat Fraktionschefin Andrea Nahles als künftige Parteivorsitzende vorgeschlagen. Bis zu einem Sonderparteitag am 22. April soll SPD-Vize Olaf Scholz die Partei kommissarisch führen. Martin Schulz zieht sich zurück. Mehr

13.02.2018, 19:52 Uhr | Politik

Personalchaos in der SPD Landesverbände gegen Wahl von Nahles

Die SPD-Landesverbände Berlin, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt wollen verhindern, dass Andrea Nahles heute zur kommissarischen Parteichefin ernannt wird. Doch auch ein wichtiger Unterstützer meldet sich zu Wort. Mehr

13.02.2018, 12:31 Uhr | Politik

Enormer Mitgliederzuwachs Steigt nun der Druck auf die SPD-Führung?

Der Zuwachs an Neumitgliedern in der SPD ist riesig: Über 24.000 Eintritte verbuchen die Sozialdemokraten seit Neujahr. Sie können über die Groko mit abstimmen. Aus einem Bundesland kommen besonders viele Groko-Gegner. Mehr

06.02.2018, 23:05 Uhr | Politik

Seyran Ateş kontra Universität Liberale Muslime werden ausgegrenzt

Die Frauenrechtlerin Seyran Ateş protestiert bei Berlins Regierendem Bürgermeister und der Hochschulpräsidentin gegen den Beirat des Instituts für Islamische Theologie an der Humboldt-Uni. Sie hat Gründe. Mehr Von Regina Mönch

30.01.2018, 21:33 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Hart aber fair“ Wären da nur nicht die eigenen Mitglieder

Wie sind die Sondierungsergebnisse zwischen Union und SPD zu bewerten? Frank Plasbergs Gäste zollen der SPD Respekt für das, was sie herausgeholt hat. Fraglich ist, ob sie auch die eigenen Mitglieder davon überzeugen kann. Mehr Von Hans Hütt

16.01.2018, 05:13 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf SPD-Forderungen Union will an Sondierungsergebnis festhalten

Führende SPD-Politiker wollen in möglichen Koalitionsverhandlungen mit der Union noch einmal nachverhandeln. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner weist die Forderungen zurück – und nicht nur sie. Mehr Von Günter Bannas, Berlin, Mona Jaeger, Wenigerrrode

14.01.2018, 19:38 Uhr | Politik

JVA Plötzensee „7 Ausbrüche in 5 Tagen aus 1 Berliner Knast. Rekord.“

In Berlin befinden sich mehrere Gefangene der JVA Plötzensee weiterhin auf der Flucht. Schuld an dem Skandal ist für einige Politiker der zuständige Justizsenator. Manche fordern bereits seinen Rücktritt. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

02.01.2018, 20:13 Uhr | Politik

Gedenken an Anschlag Aus der Trauer die Kraft

Wie Angehörige der Opfer, Überlebende und Helfer gemeinsam an den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin vor einem Jahr erinnern – und Konsequenzen fordern. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

19.12.2017, 20:10 Uhr | Politik

Merkel gesteht Fehler ein „Besser machen, was nicht gut gelaufen ist“

Ein Jahr liegt der Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt nun zurück. Opfer und Hinterbliebene haben mehrfach die mangelnde Unterstützung der Politik kritisiert. Jetzt äußert sich auch die Kanzlerin dazu. Mehr

19.12.2017, 14:17 Uhr | Politik

Jahrestag des Berlin-Attentats „Dieses Leiden wird nicht gutzumachen sein“

Ein Jahr nach dem Attentat vom Berliner Breitscheidplatz trifft Angela Merkel die Hinterbliebenen der Opfer. Zu spät, sagen Kritiker. Jetzt hat die Kanzlerin reagiert – und für die Zukunft Verbesserungen versprochen. Mehr

18.12.2017, 18:58 Uhr | Politik

Flughafen Berlin-Brandenburg Hauptstadtflughafen soll Ende 2020 eröffnen

Nach einer Verspätung von neun Jahren könnte es auf dem Hauptstadtflughafen BER endlich losgehen. Dieses Ziel wollen sich die Verantwortlichen nun setzen. Mehr

13.12.2017, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Air Berlin Emotionaler Abschied mit Flug AB 6210

Der letzte Air-Berlin-Flug startet. Besonders für die Beschäftigten ist die Zukunft ungewiss. Die haben deswegen eine ganz eigene Botschaft – auf Video gedreht. Mehr Von Timo Kotowski

27.10.2017, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Berliner Staatsoper Das Geldausgeben hat sich gelohnt

Die wiedereröffnete Staatsoper Unter den Linden in Berlin klingt fabelhaft. Zudem ist mit dem Großen Saal ein wichtiger Erinnerungsraum erhalten geblieben. Mehr Von Jan Brachmann

05.10.2017, 20:20 Uhr | Feuilleton

Serie „Babylon Berlin“ Sie bitten zum Tanz auf dem Vulkan

Da ist sie, die erste deutsche Serie für die ganze Welt: In der Hauptstadt feiert „Babylon Berlin“ Premiere. Kann das Gemeinschaftsprojekt von ARD und Sky halten, was es verspricht? Mehr Von Ursula Scheer

29.09.2017, 16:37 Uhr | Feuilleton

Nach dem Volksentscheid Tegel für immer? Fraglich.

Was wird aus dem Flughafen Tegel? Die Mehrheit war sicher und eindeutig: Der Flughafen soll offen bleiben. Doch ob das so kommt, bleibt unklar. Denn es gibt längst einen anderen Plan. Mehr Von Timo Kotowski

25.09.2017, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Sanierungen und Wahlkampf Wer traut sich auf das Schulklo?

Die Schultoilette entwickelt sich prächtig: Vom stillen und verwahrlosten Örtchen wird sie zum Wahlkampfschlager. Über die Karriere eines Themas. Mehr Von Corinna Budras

01.09.2017, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Air Berlin Ryanair-Chef greift an im Bieterkampf

Im Gezerre um die Reste von Air Berlin mischt Michael O’Leary kräftig mit. Der Ryanair-Chef inszeniert sich geschickt als großer Gegner der Lufthansa und Anwalt der Kunden - und kommt an diesem Mittwoch nach Berlin. Mehr Von Ulrich Friese

30.08.2017, 11:24 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z