Michael Kretschmer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Landtagswahlkampf Sachsen Steve Bannon will AfD unterstützen

Im Rahmen seiner Europatour macht Trumps ehemaliger Chefberater gerade Station in Deutschland. Er möchte die europäischen Rechtspopulisten einen – und sich dabei offenbar auch einen Überblick über die Lage in Ostdeutschland verschaffen. Mehr

16.05.2019, 17:23 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Michael Kretschmer

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

TV-Kritik „Anne Will“ Und am Ende herrscht nur Verwirrung

Es ist klar, dass Deutschland die Klimaschutzziele verfehlt. Klar ist aber auch: Je weiter die Erreichung der Ziele in die Ferne rückt, desto gravierender sind die Folgen. Doch bei Anne Will herrscht trotzdem nur Verwirrung. Mehr Von Hans Hütt

06.05.2019, 06:45 Uhr | Feuilleton

Sichere Herkunftsländer Bundesrat vertagt Abstimmung

Mit 80 Prozent Zustimmung ging das Gesetz über sichere Herkunftsländer durch den Bundestag, doch es droht am Widerstand der Grünen im Bundesrat zu scheitern. Dort wurde die Abstimmung jetzt verschoben. Mehr

15.02.2019, 09:59 Uhr | Politik

Grenzwerte und Tempolimit Das Recht auf Raserei

Warum wird nur in Deutschland so heftig gestritten über Grenzwerte und das Tempolimit? Liegt es daran, dass das Auto den Deutschen nicht bloß ein Transportmittel ist, sondern ein Kernbestand deutscher Kultur? Mehr Von Claudius Seidl

10.02.2019, 13:27 Uhr | Feuilleton

Minister streiten öffentlich Bundesregierung lehnt Tempolimit jetzt doch ab

Der Regierungssprecher ist dagegen, die Umweltministerin offenbar dafür: In der Regierung ist ein offener Streit um das Tempolimit entbrannt. Auch bei den Grenzwerten für Stickoxide und Feinstaub sind die Positionen unvereinbar. Mehr

28.01.2019, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Politikwissenschaftler Patzelt Zwischen den Fronten

Werner Patzelt soll der Sachsen-CDU beim Wahlprogramm helfen. Seit das feststeht, ist um ihn eine Kontroverse entbrannt – die auch alte Konflikte mit der TU Dresden wieder befeuert. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

21.01.2019, 19:03 Uhr | Politik

Kohlegipfel im Kanzleramt „Garantien kann nur die Regierung geben“

Seit Monaten diskutiert eine Kommission über das Wann und Wie des Kohleausstiegs. Schon in ein paar Tagen soll der Plan auf dem Tisch liegen, aber wichtige Fragen sind noch offen – deswegen hat die Kanzlerin eingeladen. Mehr

15.01.2019, 21:20 Uhr | Wirtschaft

Drei Jahre nach dem Aufstand Was aus Clausnitz geworden ist

Vor drei Jahren wurde Clausnitz weltweit bekannt, nachdem Bürger einen Bus mit Flüchtlingen darin blockiert hatten. Heute sind die Flüchtlinge weg, doch aufgearbeitet wurde in der Gemeinde nichts. Ein Besuch vor Ort. Mehr Von Stefan Locke

11.01.2019, 06:49 Uhr | Politik

Sachsens Regierungschef „Mehr Bundeswehr in die neuen Länder!“

Der Chef der sächsischen Regierung hält das Ende der Braunkohle nicht für sinnvoll. Falls das Aus kommt, fordert Michael Kretschmer im F.A.Z.-Interview einen „fairen“ Ausgleich. Das kann teuer werden. Mehr Von Andreas Mihm

09.01.2019, 06:46 Uhr | Wirtschaft

Strukturwandel Warum der Osten so unzufrieden ist

Die bevorstehenden Landtagswahlen in Ostdeutschland bereiten auch der Wirtschaft Sorgen. Führende Verbände warnen: Der Kohleausstieg spaltet die Gesellschaft. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

07.01.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

FDP und CDU einig Lindner und Kretschmer für schnelles Soli-Aus

FDP-Chef Christian Lindner und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer haben sich am Sonntag beide für ein schnelles Soli-Aus stark gemacht – finden allerdings unterschiedliche Schuldige für den stockenden Prozess. Mehr

06.01.2019, 14:08 Uhr | Wirtschaft

Ministerpräsidenten „2018 darf sich nicht wiederholen“

Prominente Ministerpräsidenten wünschen sich, dass die Bundesregierung im neuen Jahr ein besseres Bild abgebe als im abgelaufenen. Das sei größtenteils eine „traurige Vorstellung“ gewesen. Mehr

24.12.2018, 14:29 Uhr | Politik

Erste Präsidiumssitzung CDU-Führung bemüht sich weiter um Merz

Bei der ersten CDU-Präsidiumssitzung nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauers geht es auch um den Unterlegenen: Friedrich Merz solle „sichtbar“ bleiben in der Partei, wird sich gewünscht. Und die neue Parteichefin macht eine Ankündigung. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

17.12.2018, 17:20 Uhr | Politik

CDU-Parteitag in Sachsen Aufbruch mit Sehnsucht nach den guten alten Zeiten

Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn verfolgten den Parteitag aus der ersten Reihe und streichelten bei ihrer Vorstellung die Sachsen-Seele. Dabei stach einer ganz besonders heraus. Mehr Von Stefan Locke, Leipzig

03.12.2018, 20:40 Uhr | Politik

Deutschlands Kohleausstieg Das Gespenst der neunziger Jahre kehrt zurück

In Ostdeutschland wächst die Sorge, nach dem Kohleausstieg sitzengelassen zu werden. Die zuständige Kommission muss jetzt auf Druck dreier Länder nachsitzen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

28.11.2018, 19:21 Uhr | Politik

Migrationsdebatte Söder: „Grundrecht auf Asyl ist unantastbar“

Der bayerische Ministerpräsident spricht sich außerdem für den Migrationspakt aus. Laut F.A.S. fordert die Union dazu einen Entschließungsantrag: Die Regierung soll erklären, dass der Pakt Deutschland keine neuen Verpflichtungen auferlegt. Mehr

25.11.2018, 06:05 Uhr | Politik

Chemnitz vor dem Merkel-Besuch Am Ort der Entladung

Drei Monate nach den Ausschreitungen besucht Angela Merkel Chemnitz. Sie trifft auf eine tief verunsicherte Stadt, die noch lange nicht verarbeitet hat, was dort im Sommer geschah. Mehr Von Stefan Locke, Chemnitz

16.11.2018, 08:18 Uhr | Politik

Friedrich Merz Könnte er auch der AfD gefährlich werden?

Der Zuspruch zur AfD speist sich in erster Linie aus der Ablehnung Merkels. Merz stand in ihrer Ära als Kanzlerin abseits. Die Führung der Rechtspopulisten gibt sich dennoch merkwürdig gelassen. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

31.10.2018, 20:58 Uhr | Politik

Friedrich Merz Dieser Kandidat passt nicht auf einen Bierdeckel

Friedrich Merz zeigt sich bei einem großen Auftritt in Berlin. Viele in der Partei verbinden Hoffnungen mit ihm. Würde er ihr neuer Vorsitzender - es wäre ein Streich. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

31.10.2018, 18:00 Uhr | Politik

Energiewende Ostdeutsche Länder fordern 60 Milliarden Euro für den Kohleausstieg

Der Bund will zügig raus aus der Kohle. Die ostdeutschen Länder sagen: Kein Problem – aber frühestens Mitte der 2040er Jahre und wenn der Preis stimmt. Mehr Von Andreas Mihm

20.10.2018, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Ausstellung zu Pogromen Es schreit der Stein in der Mauer

Drei Städte zeigen eine Ausstellung über die sächsischen Ereignisse in der Pogromnacht von 1938. Und ein Minister spricht zur Eröffnung in Leipzig Klartext. Mehr Von Andreas Platthaus

10.10.2018, 17:21 Uhr | Feuilleton

Umfrage zur Wiedervereinigung Mehrheit der Ostdeutschen sieht kein besseres Verhältnis zum Westen

Nie sei es den Menschen in den neuen Ländern besser gegangen, sagt Sachsens Ministerpräsident Kretschmer. Doch eine Umfrage zeigt: Ost und West fremdeln auch 28 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch miteinander. Mehr

03.10.2018, 07:13 Uhr | Politik

„Revolution Chemnitz“ Haftbefehle gegen acht mutmaßliche Rechtsterroristen

Wie handlungsfähig sind Polizei und Verfassungsschutz in Sachsen? Nach der Festnahme von acht mutmaßlichen Mitgliedern einer rechtsterroristischen Gruppe kritisieren Grüne und Linke die Behörden. Und auch die AfD schaltet sich in die Debatte ein. Mehr

02.10.2018, 18:43 Uhr | Politik

Christian Hartmann Der Mann für die Abteilung Attacke

Nicht nur in Berlin gab es einen überraschenden Führungswechsel in der CDU-Fraktion: Auch in Sachsen unterlag am Dienstag der Wunschkandidat von CDU-Ministerpräsident Kretschmer dem Herausforderer Christian Hartmann. Für den ist es ein politisches Comeback. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

28.09.2018, 13:36 Uhr | Politik

Chemnitz und die Folgen Hetzjagd von rechts und links

Worum geht es bei der Berichterstattung und der Debatte über die Ereignisse in Chemnitz eigentlich? Um ein Verbrechen, Ausländerhass oder darum, wer die Deutungshoheit und die Macht behält? Mehr Von Michael Hanfeld

14.09.2018, 18:39 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Wahnsinn mit Methode, aber nur von rechts

Bei Maybrit Illner ging es um den heftig kritisierten Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen. Damit nichts schief ging, hieß die Konstellation dieser Sendung: Fünf gegen Philipp Amthor. Er mühte sich redlich. Mehr Von Frank Lübberding

14.09.2018, 07:54 Uhr | Feuilleton

Brief an Seehofer Maaßen begründet Chemnitz-Äußerung mit Sorge vor Desinformation

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen muss sich nach seinen umstrittenen Worten zu den fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz im Bundestag erklären. In seinem Brief an Innenminister Seehofer erhebt er schwere Vorwürfe gegen den Twitter-Nutzer „Antifa Zeckenbiss“. Mehr

12.09.2018, 08:25 Uhr | Politik

Attacken auf Sozialdemokraten Es gab eine „Hetzjagd“ in Chemnitz

Mitglieder der SPD berichten der F.A.S., dass sie vor einer Woche in Chemnitz von 15 bis 20 Rechtsradikalen gehetzt und geschlagen wurden. Sachsens Ministerpräsident wusste von dem Vorfall – spricht aber nicht von „Mob“ und „Hetzjagden“. Mehr

09.09.2018, 08:31 Uhr | Politik

Angriff auf Lokal „Schalom“ Jüdisches Forum kritisiert sächsische Sicherheitsbehörden

Das Jüdische Forum für Demokratie bemängelt den Umgang von Polizei und Staatsanwaltschaft mit der Attacke auf ein jüdisches Restaurant in Chemnitz. Die Öffentlichkeit habe zu spät von dem Vorfall erfahren. Mehr

08.09.2018, 17:59 Uhr | Politik

Früherer sächsischer Minister „Eine Frechheit, der Polizei zu unterstellen, sie sei unterwandert“

Was ist bloß los mit den Sachsen? Ministerpräsident Kretschmer holt den Polit-Pensionär Heinz Eggert zurück auf die Bühne: Der frühere Innenminister im Kabinett von Kurt Biedenkopf soll helfen, den Dialog in einem polarisierten Land anzukurbeln – im FAZ.NET-Gespräch erzählt er, wie das funktionieren kann. Mehr Von Martin Benninghoff

06.09.2018, 15:13 Uhr | Politik

Kritik an Seehofers Äußerungen „Vater von reichlich Problemen“

Innenminister Seehofer bezeichnet die Migration als „Mutter aller politischen Probleme“ und zeigt Verständnis für die Chemnitzer Demonstranten. Seehofers Aussagen stoßen nicht nur beim Koalitionspartner auf scharfe Kritik. Mehr

06.09.2018, 12:22 Uhr | Politik

„Hetzjagd“ CDU-Posse um ein Körnchen Wahrheit

Mit einer eilfertigen Stellungnahme hatte auch das Kanzleramt von „Hetzjagden“ in Chemnitz gesprochen. Daraus entwickelt sich für die CDU nun eine Posse um ein Körnchen Wahrheit. Mehr Von Jasper von Altenbockum

05.09.2018, 19:40 Uhr | Politik

Merkel widerspricht Kretschmer „Hass und die Verfolgung unschuldiger Menschen“

Die Bundeskanzlerin verurteilt abermals die Ausschreitungen in Chemnitz. Es habe dort „sehr klar Hass“ gegeben. Angela Merkel widerspricht damit auch den „Hetzjagd“-Aussagen von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer. Mehr

05.09.2018, 15:52 Uhr | Politik

Chemnitz nach den Protesten Und jetzt wieder Alltag?

65.000 Menschen setzen beim „Wirsindmehr“-Konzert in Chemnitz ein Zeichen gegen rechte Gewalt. Es bleibt friedlich. Doch gelöst ist das Problem noch lange nicht. Und für Aufregung sorgt wieder einmal eine AfD-Politikerin. Mehr

04.09.2018, 06:50 Uhr | Politik

#Wirsindmehr in Chemnitz „Dorthin, wo es brennt“

Zehntausende Menschen werden in Chemnitz zum #wirsindmehr-Konzert erwartet. Die Veranstaltung soll ein Zeichen gegen rechts setzen – für viele Kritiker ist das nicht genug. Mehr Von Johanna Dürrholz und Sebastian Eder

03.09.2018, 14:13 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z