MI6: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: MI6

  1 2
   
Sortieren nach

Spähaffäre in Großbritannien „Das wäre nicht legal und wir würden es nicht tun“

Angesichts der Späh-Affäre haben die britischen Geheimdienste GCHQ, MI5 und MI6 ihre Aktivitäten vor dem Parlamentsausschuss verteidigt. Die Abhörtätigkeit geschehe im Rahmen des Gesetzes. Es war das erste Mal, dass eine solche Anhörung öffentlich übertragen wurde. Mehr

07.11.2013, 16:54 Uhr | Politik

Abhöraffäre in Großbritannien Die Geheimdienstchefs müssen Gesicht zeigen

Lange Zeit waren in Großbritannien noch nicht einmal die Namen der Geheimdienstchefs bekannt. Ausgelöst durch die Ausspähaffäre wird ihre Befragung durch das Unterhaus heute sogar im britischen Parlamentsfernsehen übertragen. Mehr

07.11.2013, 13:11 Uhr | Politik

Fernsehserie Hannibal bei Sat.1 Dr. Lecter bevorzugt die französische Küche

Mads Mikkelsen folgt den Rezepten von Anthony Hopkins: Mit der Serie Hannibal, die nun auf Sat.1 anläuft, schafft der berühmte Kannibale mühelos den Sprung vom Kino ins Fernsehen. Mehr Von Philip Kovce

10.10.2013, 14:36 Uhr | Feuilleton

Abhörprogramme Schleppnetz und Harpune

Nach Prism nun Tempora: Auch ein britischer Geheimdienst späht das Internet aus - ungehemmter noch als die Amerikaner. Die Deutschen tun es ebenfalls, aber anders. Mehr Von Thomas Gutschker und Markus Wehner

22.06.2013, 20:29 Uhr | Politik

Im Kino: „Skyfall“ Die Kälte, die aus dem Spion kam

Dieses Mal wird’s persönlich: James Bond, langlebiger Weltretter Ihrer Majestät, bekommt nach all den Aufträgen den schwersten. Er soll das Letzte aus sich herausholen - sein Leben. Mehr Von Verena Lueken

26.10.2012, 15:39 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Sing doch mit, George!

So war der Kalte Krieg: Der Film „Dame, König, As, Spion“ nach John Le Carrés Roman erzählt eine packende Verschwörungsgeschichte in kühlen Bildern. Gary Oldman brilliert als George Smiley. Mehr Von Peter Körte

28.01.2012, 19:20 Uhr | Feuilleton

Westliche Geheimdienste und Libyen Alte Akten, neue Belastungen

Die Unterlagen der libyschen Geheimdienste enthalten politischen Sprengstoff - nicht nur für das Verhältnis der neuen Führung zu London und Washington. Mehr Von Christoph Ehrhardt

05.09.2011, 18:58 Uhr | Politik

Krieg in Libyen Obama genehmigte geheime Operationen der CIA

Der amerikanische Präsident Obama hat offenbar schon vor Wochen Geheimoperationen in Libyen autorisiert, um dort die bedrängten Rebellen zu unterstützen. Die Nato untersucht derweil Berichte über zivile Opfer bei Luftangriffen auf Ziele in Tripolis. Mehr

31.03.2011, 19:02 Uhr | Politik

James Hart Dyke in London Kunst für den MI6

In der Kriegsberichterstattung gibt es „eingebetteten Journalismus“. Etwas Ähnliches hat sich der britische Geheimdienst für die Malerei einfallen lassen. Das Ergebnis heißt „James Hart Dyke. A year with MI6“, zu sehen in den Londoner Mount Street Galleries. Mehr Von Gina Thomas, London

23.02.2011, 12:28 Uhr | Feuilleton

James-Bond-Auto versteigert Schön, schlau, schnell

Der wohl berühmteste Dienstwagen der Welt hat einen neuen Besitzer. James Bonds silberner Aston Martin DB5 ist für 2,6 Millionen Pfund an einen amerikanischen Sammler in London versteigert worden. Mehr Von Boris Schmidt

29.10.2010, 01:32 Uhr | Gesellschaft

Zustände wie im alten Rom

The Last Days of Hitler" von Hugh Trevor-Roper (1914 bis 2003), publiziert im März 1947, ist ein moderner Klassiker der Geschichtsschreibung. Auf diesen Rang zielte der Ehrgeiz des Autors. Er wusste, dass ihm Fortuna einen Stoff zugespielt hatte, dessen Behandlung gerade deshalb höchste Kunstfertigkeit verlangte, ... Mehr

25.02.2009, 12:00 Uhr | Wissen

KGB oder MI6, CIA oder BND Geheimdienst ist öffentlicher Dienst

Babyphone in Hotelzimmern, abgehörte afghanische Exzellenzen: Die Welt der Spionage lebt. Auf einer Londoner Historikertagung baten pensionierte Agenten um Diskretion. Der Clou bei der Geheimdienstarbeit ist nun mal das Geheime. Mehr Von Matthias Hannemann

28.04.2008, 09:37 Uhr | Feuilleton

Diana-Unfall Verschwörungstheorien sind vom Tisch

Legt nun die britische Öffentlichkeit den Fall endlich zu den Akten? Mehr als zehn Jahre nach dem tödlichen Unfall von Prinzessin Diana hat eine Jury am obersten Gericht in London festgestellt: Es gibt keine Verschwörung, die Prinzessin starb bei einem Unglück. Mehr

07.04.2008, 21:19 Uhr | Gesellschaft

„Keine Beweise“ Richter weist Vorwürfe des Mordes an Diana zurück

Für einen Mord an der britischen Prinzessin Diana gibt es keinerlei Beweise. Das von Dodis Vater entworfene Verschwörungsszenario entbehre jeder Grundlage, sagte der Untersuchungsrichter nach einer sechs Monate währenden öffentlichen Anhörung. Mehr

31.03.2008, 12:59 Uhr | Gesellschaft

Prozess zum Diana-Unfall Al Fayed beschimpft Prinz Philip als „Nazi“ und „Rassisten“

Mohammad Al Fayed hat beteuert, er habe als Einziger gewusst, dass Diana von seinem Sohn Dodi ein Kind erwarte. Er sagte vor der Untersuchungsjury in London, Diana habe ihm am Telefon von ihrer Schwangerschaft erzählt. Und nicht nur das. Mehr

18.02.2008, 15:36 Uhr | Gesellschaft

Kriegsverbrecher Die Attacken des Mittelstürmers

Großbritannien und der Fall des flüchtigen kroatischen Generals Gotovina: Die Regierung will den ehemaligen Soldaten nicht nur wegen seiner Menschenrechtsverletzungen vor dem Gerichtshof in Den Haag sehen. Eine neue Spur führt ausgerechnet nach Irland. Mehr Von Bernhard Heimrich, London

10.03.2005, 21:03 Uhr | Politik

Irak-Krieg Regierung Blair: Abgewatscht fürs Aufsexen?

Lord Butler präsentiert an diesem Mittwoch seine Untersuchungsergebnisse zu den britischen Geheimdienstinformationen über die vermeintlichen irakischen Massenvernichtungswaffen. Mehr Von Bernhard Heimrich, London

14.07.2004, 06:54 Uhr | Politik

Britischer Geheimdienst Weder gerührt noch geschüttelt

Die Rumpelstilzchen vom britischen Geheimdienst: Der mißglückte geheime Sturm auf die Londoner Botschaft Pakistans ist die aktuelle Lachnummer. Die Geschichte klingt so unwahrscheinlich, daß sie wahr sein muß. Mehr Von Bernhard Heimrich, London

04.02.2004, 19:23 Uhr | Politik

Geheimdiplomatie Gaddafi soll Westen über Al Qaida informiert haben

Libyen will sich London und Washington wieder annähern: Dafür läßt Revolutionsführer Gaddafi nicht nur Massenvernichtungswaffen zerstören, sondern gibt angeblich auch Geheimdientsinformationen über Terroristen an den Westen. Mehr

21.12.2003, 12:02 Uhr | Politik

None Die Großen und ihre kleinlichen Brüder

Die Gentlemen vom Secret Intelligence Service (SIS) schwiegen, wie es der Brauch war. Bis in die jüngste Zeit galt deswegen der Bau des legendären Spionagetunnels, in dem vom 11. Mai 1955 bis zum 22. April 1956 vom West-Berliner Bezirk Rudow aus die geheimen Telefonleitungen sowjetischer Dienststellen in der DDR abgehört wurden, als ein Werk amerikanischer Intelligenz. Mehr

04.11.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Jeder gegen jeden

Matthew M. Aid/ Cees Wiebes (Herausgeber): Secrets of Signals Intelligence during the Cold War and Beyond. Verlag Frank Cass, London 2001. XII und 350 Seiten, 42,50 Pfund (paperback 17,50 Pfund)."Signals intelligence" - Fernmelde- und elektronische Aufklärung - war und ist ein gewaltiges Unternehmen. Mehr

24.10.2001, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Bekannte Geheimnisse

Was Briten und Amerikaner von Auschwitz wussten Mehr

04.09.1999, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Alter Standort, neue Landschaft

Zwei Bücher über die britischen Geheimdienste Mehr

02.05.1997, 14:00 Uhr | Feuilleton
  1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z