MH17: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

298 Todesopfer Mordanklagen wegen Abschuss von MH17 erhoben

Laut der Ermittler gibt es nun Beweise, dass Russland in den Angriff verwickelt ist. Russland hat dies wiederholt zurückgewiesen. Die Vorwürfe gegen die russische Seite seien „absolut ohne Grundlage“ und ein neuerlicher Versuch, Russland in den Augen der Welt zu diskreditieren. Mehr

20.06.2019, 11:55 Uhr | Politik
MH17

Am 17. Juli 2014 stürzte der Flug MH17 von Malaysia Airlines über der Ostukraine ab. Dabei kamen 298 Menschen ums Leben. Der Flug war in Amsterdam Schiphol gestartet und hatte den Flughafen von Kuala Lumpur als Ziel.

Alle Artikel zu: MH17

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

MH17-Abschuss Keine Zweifel mehr

Der Absturz des malaysischen Passagierflugzeugs im Juli 2014 über der Ostukraine wird ein gerichtliches Nachspiel haben. Vier Separatisten sollen sich wegen Mordes verantworten. Die Chancen darauf stehen aber schlecht. Mehr Von Gerhard Gnauck und Michael Stabenow

19.06.2019, 17:51 Uhr | Politik

Videografik Der letzte Flug von MH17

Die niederländische Justiz wird wegen des Abschusses von Flug MH17 über der Ukraine am 17. Juli 2014 Mordanklage gegen drei Russen und einen Ukrainer erheben. Alle 298 Menschen an Bord kamen ums Leben. Mehr

19.06.2019, 14:38 Uhr | Gesellschaft

MH17-Abschuss Vier Mordanklagen in den Niederlanden

Die internationalen Ermittler wollen im Fall des Abschusses des Flugzeugs MH17 vier Verdächtige identifiziert haben. Russland und die ostukrainischen Separatisten weisen abermals jegliche Verantwortung zurück. Mehr

19.06.2019, 13:12 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Wenn Grenzen überschritten werden

Wer war der Mann, der möglicherweise Walter Lübcke erschoss? Warum werden so viele Regeln des Anstands missachtet? Und wie steht es um die romantische Verklärung des Reisens? Um diese und andere Fragen geht es im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sebastian Eder

19.06.2019, 06:25 Uhr | Aktuell

Moskau und die Europawahl Im Informationskrieg

Kremltreue Kräfte wollen deutsche Wähler manipulieren. Frühere Agenten von CIA und NSA haben Indizien zusammengetragen, die Russland belasten. Eine Spurensuche. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

21.05.2019, 18:59 Uhr | Politik

Flug MH370 Das größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte

Vor fünf Jahren verschwand der Malaysian Airlines-Flug MH370. Das Wrack wurde nie gefunden. Die meisten Theorien zum Verbleib der Maschine sind Science-Fiction. Mehr Von Till Fähnders

08.03.2019, 08:16 Uhr | Gesellschaft

Russlands Staatsmedien So funktioniert Putins Propaganda

Eine der Säulen, auf denen die Macht des russischen Präsidenten ruht, ist das vom Staat gelenkte Fernsehen. Dort wird auf Anweisung aus dem Kreml die Wahrheit verbogen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

16.02.2019, 15:19 Uhr | Feuilleton

Trump und Putin Zwei gegen den Rest der Welt

Trump und Putin geben sich freundschaftlich – die Schuld für die angespannten Beziehungen beider Länder liege bei anderen. Eine russische Einmischung in den amerikanischen Wahlkampf streiten beide ab. Mehr Von Friedrich Schmidt, Helsinki

16.07.2018, 21:11 Uhr | Politik

Weltmeisterschaft in Russland Infantino preist die „beste WM, die es je gab“

Selbstdarstellung im Volunteers-Outfit: Der Fifa-Präsident lobt die Gastgeber der Fußball-WM und umdribbelt bei seiner Bilanz politische Fragen. Mehr Von Christian Kamp, Moskau

13.07.2018, 17:17 Uhr | Sport

EU-Gipfel in Brüssel Was noch beschlossen wurde

Neben der Flüchtlingspolitik haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU in Brüssel noch mit anderen Themen beschäftigt – mit Sicherheitspolitik und der Frage, wie soft oder hart man mit Russland umgehen möchte. Mehr

29.06.2018, 08:09 Uhr | Politik

TV-Kritik Anne Will Mittelstürmer Putin?

Dürfen wir eine Fußball-WM in Russland gut finden? Was können wir von Nationalspielern erwarten? Bei Anne Will vermischen sich Sport und Politik. Einzig ein ehemaliger Fußballer kann die Künste der Politiker ausstechen. Mehr Von Hans Hütt

04.06.2018, 06:50 Uhr | Feuilleton

Fall Babtschenko Warum der angebliche Journalisten-Mord Russland in die Karten spielt

Die Regierung in Moskau erklärt den vom ukrainischen Geheimdienst vorgetäuschten Mord an Kreml-Kritiker Babtschenko zur zynischen Provokation. Schon wird die Finte mit dem Gift-Anschlag auf Sergej Skripal verglichen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

31.05.2018, 17:29 Uhr | Politik

Absturz von MH17 Russische Offiziere geraten in Verdacht

Die Recherchegruppe Bellingcat will zwei Verdächtige für den Abschuss des Flugs MH17 identifiziert haben. Sie tragen die Kampfnamen Delfin und Orion – und sind erfahrene Geheimdienstmitarbeiter. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

29.05.2018, 16:21 Uhr | Politik

Kommentar zu Abschuss von MH17 Ausgerechnet Schröder

Der Kreml weiß selbst am besten, wer für den Abschuss von MH17 verantwortlich ist. Ein ehemaliger Bundeskanzler aber beklagt lieber die Eigensucht Amerikas. Mehr Von Berthold Kohler

25.05.2018, 20:29 Uhr | Politik

Abschuss von Flug MH17 Russland weist Verantwortung abermals zurück

Russland weist eine Einschätzung zurück, es sei rechtlich haftbar zu machen für den Abschuss des Fluges MH17 über der Ostukraine. Die Niederlande und Australien sind jedoch dieser Ansicht. Mehr

25.05.2018, 13:19 Uhr | Politik

Abgeschossenes Flugzeug MH17 Ermittler: Buk-Rakete kam von russischer Armee

Internationale Ermittler haben eine Einheit der russischen Armee identifiziert, von der die Rakete stammen soll, die zum Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine genutzt wurde. Im Februar 2014 waren dabei 298 Menschen getötet worden. Mehr

24.05.2018, 12:17 Uhr | Politik

Amtseinführung als Präsident Putin bleibt das Programm

Wladimir Putin beginnt heute offiziell seine vierte Amtszeit als Präsident. Die dürfte vor allem von einem Thema bestimmt werden: dem Ringen mit dem Westen – an vielen Fronten. Mehr Von FRIEDRICH SCHMIDT, Moskau

07.05.2018, 11:23 Uhr | Politik

Schach-Legende Garri Kasparow „Verwehren wir Putin Bestätigung und Ruhm“

Der frühere Schach-Weltmeister Garri Kasparow fordert dazu auf, keine Regierungsvertreter zur Fußball-WM nach Russland zu schicken. Auch an Bundeskanzlerin Angela Merkel übt er Kritik. Mehr Von Garri Kasparow

30.03.2018, 20:10 Uhr | Sport

Syrien-Kommentar Europas selbstverordnete Ohnmacht

Mit peinlichen Floskeln macht sich der Westen im Syrien-Krieg faktisch zum Komplizen Putins. Sie helfen Russland nicht nur zu Propagandaerfolgen, sondern schaden Europa. Mehr Von Friedrich Schmidt

10.03.2018, 10:49 Uhr | Politik

Luftverkehr Kaputtes Triebwerk versetzt Malaysia-Airlines-Passagiere in Todesangst

Ein Flugzeug von Malaysia Airlines hat wegen eines Triebwerkschadens eine Zwischenlandung eingelegt. Passagiere berichteten: „Ich hatte Angst um mein Leben.“ Mehr

19.01.2018, 06:33 Uhr | Gesellschaft

Kinderbett sorgt für Kritik Schlummern in der Buk-Rakete

Der Kinderbett-Entwurf eines russischen Möbelherstellers hat im Netz für Wirbel gesorgt. Das Unternehmen CaroBus aus Sankt Petersburg stellt für gewöhnlich Kindermöbel in Form von Bussen, Schiffen und Flugzeugen her. Ihr neuestes Modell jedoch ist einer Luftabwehrrakete nachempfunden – wie eben jene, die den Flug MH17 zum Absturz brachte. Mehr

09.01.2018, 10:12 Uhr | Gesellschaft

Ermittlungsergebnisse Flug MH17 von Rakete russischer Bauart getroffen

Nach Angaben einer Kommission aus internationalen Ermittlern ist der Flug MH17 im Jahr 2014 über der Ostukraine von einer Buk-Rakete russischer Bauart abgeschossen worden. Mehr

09.01.2018, 08:02 Uhr | Politik

Abschlussbericht Flug MH17 wurde von Buk-Rakete abgeschossen

Der Flug MH17 mit 298 Menschen an Bord ist nach Erkenntnissen niederländischer Ermittler im Juli 2014 durch eine russische Buk-Rakete abgeschossen worden. Die Ermittler von der niederländischen Flugsicherheitsbehörde kritisierten, dass die Ukraine den Luftraum über der umkämpften Ostukraine damals nicht gesperrt habe. Mehr

07.01.2018, 00:17 Uhr | Politik

Gedenkfeier Trauer um die Opfer des Absturzes von MH17

Ein Jahr nach dem Absturz des Fluges MH17 über dem Osten der Ukraine hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Verantwortung dafür Russland zugewiesen. In Amsterdam, wo die meisten Opfer herkamen, hat eine Gedenkfeier statt gefunden. Mehr

06.01.2018, 09:39 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z