Mena: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ägypten Armee ernennt al Sisi zum Präsidentschaftskandidaten

Der ägyptische Militärchef al Sisi ist von der Militärführung zur Präsidentschaftskandidatur ermächtigt worden. Er gilt seit dem Sturz Mursis als der eigentliche Machthaber in Ägypten. Mehr

27.01.2014, 17:04 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Mena

1 2
   
Sortieren nach

Ägypten Mehrere Muslimbrüder inhaftiert

Die Einstufung der Muslimbrüder durch Ägyptens Regierung als „Terrororganisation“ hat erste Folgen: Mehrere Mitglieder der islamistischen Bewegung wurden festgenommen. Mehr

26.12.2013, 15:19 Uhr | Politik

Ägypten Tote bei Protesten in Alexandria und Kairo

Bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern des gestürzten Präsidenten Mursi sind viele Menschen getötet worden. Die Muslimbruderschaft spricht von mehr als 120 Toten, die Regierung von 21. Sie will die Proteste der Islamisten verbieten. Mehr

26.07.2013, 22:40 Uhr | Politik

Ägypten Übergangspräsident Mansur kündigt Versöhnungsinitiative an

Präsident Mansur will die Spaltung der ägyptischen Gesellschaft überbrücken, Regierungschef Beblawi die Muslimbrüder und die Nur-Partei an der Regierung beteiligen. Erstere lehnten das Angebot umgehend ab. Mehr

10.07.2013, 09:13 Uhr | Politik

Umsturz in Ägypten Mansur als Interimspräsident vereidigt

Nach dem Sturz von Muhammad Mursi ist der Präsident des Verfassungsgerichts, Adli Mansur, in Kairo als Übergangspräsident vereidigt worden. Mursi und die Muslimbruderschaft sprechen von einem Putsch durch das Militär. Mehr

04.07.2013, 13:23 Uhr | Politik

Kairo kämpft um Vertrauen Ägyptisches Pfund verliert stark an Wert

Die Währung des nordafrikanischen Landes ist gegenüber dem Dollar auf ein Rekordtief gefallen. Nun werden die für Lebensmittelimporte wichtigen Währungsreserven knapp. Mehr

01.01.2013, 11:03 Uhr | Finanzen

Ägypten Angeklagt wegen Bibelverbrennung

Die ägyptische Staatsanwaltschaft hat zwei Islamisten der Blasphemie angeklagt. Sie sollen öffentlich eine Bibel verbrannt haben. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

26.09.2012, 18:22 Uhr | Politik

Kairo Tausende Ägypter feiern Entmachtung des Militärs

Die Entmachtung des Militärs durch Präsident Mursi hat viele Ägypter in Freude versetzt. Tausende feierten in der Nacht Mursis Entscheidung. Mursi hatte zuvor den Generalstaabschef und den Verteidigungsminister entlassen. Mehr

13.08.2012, 09:37 Uhr | Politik

Viele Kämpfer getötet Ägypten greift Islamisten auf dem Sinai an

In der größten Militäroperation seit 1973 hat Ägypten Luftangriffe auf Islamisten auf dem Sinai geflogen. Israel heißt Kairos Vorgehen gut. Mehr

08.08.2012, 19:35 Uhr | Politik

Ägypten Mursi setzt Parlament wieder ein

Der ägyptische Präsident Mursi hat angeordnet, dass die Abgeordneten der von der Muslimbruderschaft dominierten Volkskammer bis zu einer Neuwahl wieder zusammentreten sollen. Der Hohe Militärrat hatte das ägyptische Parlament vor drei Wochen aufgelöst. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

08.07.2012, 19:40 Uhr | Politik

Ägypten Mubarak im Koma

Der ehemalige ägyptische Präsident Mubarak liegt laut ägyptischen Sicherheitskreisen im Koma. Lebenserhaltende Maschinen seien aber nicht mehr nötig. Zuvor war Mubarak schon für klinisch tot erklärt worden. Mehr

20.06.2012, 08:22 Uhr | Politik

Ägypten Ausnahmezustand nach 30 Jahren beendet

Seit der Ermordung des damaligen Präsidenten Anwar al-Sadat wurde in Ägypten nach Notstandsgesetzen regiert. Am Donnerstag hob die Armee den Ausnahmezustand auf. Mehr

31.05.2012, 16:54 Uhr | Politik

Neue Angriffe auf Homs und Idlib Ägypten zieht Botschafter aus Syrien ab

Ohne Angabe von Gründen hat Ägypten seinen Botschafter aus Damaskus abgezogen. Die syrischen Truppen setzten unterdessen ihre Angriffe auf Homs und Idlib fort. Mehr

19.02.2012, 13:14 Uhr | Politik

Mehr als 70 Tote in Ägypten „Das ist Krieg und kein Fußball“

Bei gewaltsamen Ausschreitungen im Fußballstadion in der nordägyptischen Stadt Port Said sterben mehr als 70 Menschen. Der Sicherheitschef der Stadt wird entlassen. Soldaten sollen nun weitere Unruhen vermeiden. Mehr

01.02.2012, 21:38 Uhr | Politik

Ägypten Mubarak soll am 3. August vor Gericht gestellt werden

Der frühere ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak und seine beiden Söhne sollen am 3. August vor Gericht gestellt werden. Dies teilte die staatliche Nachrichtenagentur Mena am Mittwoch mit. Mehr

01.06.2011, 17:50 Uhr | Politik

Ägypten Washington erhöht Druck auf Mubarak-Regime

Die Vereinigten Staaten und die Demonstranten in Ägypten machen weiter Druck auf das Regime in Kairo. Washington pocht auf konkrete Schritte: Einen klaren Zeitplan mit dem Ziel von freien Wahlen und ein Ende des Ausnahmezustands. Mehr

10.02.2011, 10:08 Uhr | Politik

Aufruhr in Ägypten Armee will keine Gewalt einsetzen

Ägyptens Armee hat den Demonstranten in einer öffentlichen Erklärung versichert, sie werde keine Gewalt gegen die Bevölkerung einsetzen. Der neue Vizepräsident Suleiman ist unterdessen auf zwei wichtige Forderungen der Opposition eingegangen. Mehr

01.02.2011, 09:35 Uhr | Politik

Protest in Ägypten Regierung duldet keinen „Aufruhr“

Bei den Protesten in Ägypten hat es offenbar Tote gegeben. Inspiriert vom Umsturz in Tunesien hatten in Kairo und anderen ägyptischen Städten tausende Demonstranten die Absetzung von Präsident Mubarak gefordert. Die Regierung will nun mit aller Härte gegen Demonstranten vorgehen. Mehr

26.01.2011, 18:06 Uhr | Politik

Krieg im Gazastreifen EU beginnt Vermittlungsmission

Die EU hat im ägyptischen Scharm al Scheich ihre Vermittlungsmission begonnen. Präsident Mubarak empfing den französischen Außenminister Kouchner, Außenkommissarin Ferrero-Waldner, den Außenbeauftragten Solana sowie die Außenminister Schwedens und der Tschechischen Republik, Bildt und Schwarzenberg. Mehr

05.01.2009, 09:30 Uhr | Politik

Wegen Islamkritik Ausgaben von F.A.Z. und „Figaro“ in Ägypten verboten

Wegen des Vorwurfs der Beleidigung des Islams hat Ägypten Ausgaben des französischen „Figaro“ und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verboten. In der F.A.Z. vom 16. September war die kriegerische Verbreitung des Islam dargestellt worden. Mehr

24.09.2006, 18:54 Uhr | Feuilleton

Hadsch Tödliche Panik bei Steinigungsritual

Hunderte Pilger sind während einer rituellen Steinigung in Mena zu Tode getrampelt worden. In drangvoller Enge war es zu einer Panik gekommen. Es war das tragische Ende der Hadsch, der Wallfahrt nach Mekka. Mehr

13.01.2006, 10:13 Uhr | Gesellschaft

Hadsch Tödliche Panik bei Steinigungsritual

Hunderte Pilger sind während einer rituellen Steinigung im saudiarabischen Mena zu Tode getrampelt worden. In drangvoller Enge war es zu einer Panik gekommen. Es war das tragische Ende der Hadsch, der Wallfahrt nach Mekka. Mehr

12.01.2006, 19:16 Uhr | Gesellschaft

Ägypten Muslimbrüder auf dem Vormarsch

Bei den ägyptischen Parlamentswahlen konnten sich die Muslimbrüder als ernstzunehmende Opposition gegen die Regierungspartei etablieren. Es bleibt fraglich, ob die Führung die Wahlerfolge der Islamisten tatenlos hinnimmt. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

17.11.2005, 20:08 Uhr | Politik

Geiselnahme Erstmals Diplomat im Irak entführt

Ein ägyptisches Botschaftsmitglied ist von Extremisten als Geisel genommen worden. Diese begründeten ihre Aktion damit, daß die ägyptische Regierung Hilfe für die Sicherheitskräfte im Irak angeboten habe. Mehr

24.07.2004, 13:28 Uhr | Politik

Massengedränge bei Mekka 244 Pilger zu Tode getrampelt

Bei einer Panik während der Hadsch-Wallfahrt in Saudi-Arabien sind mehr als 244 muslimische Pilger zu Tode getrampelt worden sein. Etwa 2 Millionen Menschen haben sich bei Mekka versammelt. Mehr

01.02.2004, 20:03 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z