Mazedonien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

WM im Paragliding Segeln am Himmel in Mazedonien

Rund 150 Piloten aus etwa 50 Nationen waren vertreten. Mehr

20.08.2019, 12:58 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Mazedonien

1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Nordmazedonien ​„Hält Europa nicht Wort, könnte das radikale Kräfte stärken“

Nordmazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev dringt auf den Beginn der Beitrittsverhandlungen mit der EU. Andernfalls sei das ein negatives Zeichen für die Region – und seine Regierung in Gefahr. Mehr Von Michael Martens

13.06.2019, 10:26 Uhr | Politik

Christian Dissinger Kein Handballer für den leichten Weg

Er blieb immer unter dem Radar der breiten Handball-Öffentlichkeit. Nun aber gewinnt Christian Dissinger mit Vardar Skopje die Champions League. Es ist der Lohn in einer Karriere voller Rückschläge. Mehr Von Frank Heike

03.06.2019, 08:49 Uhr | Sport

Handball-Final-Four Dissinger vertritt Deutschland im Endspiel

Christian Dissinger und sein nordmazedonischer Klub HC Vardar Skopje schaffen im Halbfinale der Champions League in Köln eine Sensation gegen den FC Barcelona. Mehr

01.06.2019, 20:42 Uhr | Sport

Namensänderung Nordmazedoniens Außenpolitik mit schwarzen Kassen

Im „Namensstreit“ mit Griechenland wurden Abgeordnete in Skopje von der Justiz eingeschüchtert und bedroht. Hat Athen mit Steuergeldern Parlamentarier bestochen? Auch ein amerikanischer Großinvestor soll seine Finger im Spiel haben. Mehr Von Michael Martens, Athen

24.04.2019, 06:39 Uhr | Politik

Alexis Tsipras und Zoran Zaev Die Sonnyboys der Sicherheitskonferenz

Die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien nutzen die Bühne in München, um sich selbst für die Lösung des „Namensstreits“ zu loben – und gute Ratschläge zu verteilen. Mehr Von Michael Martens, München

17.02.2019, 18:58 Uhr | Politik

Griechenland-Kommentar Ausbruch aus dem Gefängnis der Geschichte

Auch wenn ihm das kaum jemand zugetraut hat: Der Durchbruch im Namensstreit mit Mazedonien ist Alexis Tsipras zu verdanken. Er hat den Mut aufgebracht, sich gegen eine Phalanx der Nationalisten zu stellen. Mehr Von Michael Martens

29.01.2019, 06:35 Uhr | Politik

Umstrittene Entscheidung Griechenland stimmt Namensänderung Mazedoniens zu

Das griechische Parlament hat am Freitag das Abkommen zur Überwindung des Namensstreits um den Namen Mazedoniens gebilligt. Ministerpräsident Tsipras setzte sich damit gegen heftigen Widerstand durch. Mehr

25.01.2019, 14:56 Uhr | Politik

Umbenennung Mazedoniens Griechisches Parlament verschiebt Abstimmung

Das griechische Parlament hat die für Donnerstagabend geplante Abstimmung über das umstrittene Abkommen zur Umbenennung Mazedoniens verschoben. Das Votum über den neuen Namen „Republik Nordmazedonien“ solle nun ab Freitagmittag stattfinden, teilte der Parlamentsvorsitz mit. Mehr

24.01.2019, 18:33 Uhr | Politik

Handball-WM Mitfavorit Kroatien in der Hauptrunde

Drittes Spiel, dritter Sieg: Kroatien steht nach dem Duell der Balkan-Länder mit Mazedonien vorzeitig in der nächsten Runde. Dort könnte das Team auf Deutschland treffen. Auch die anderen Favoriten geben sich keine Blöße. Mehr

14.01.2019, 20:24 Uhr | Sport

Handballtrainer Sigurdsson Der isländische Solitär

Der Isländer Sigurdsson gilt als Macher mit festem Willen, der zumeist gewinnt. Nun soll der ehemalige Handball-Bundestrainer die kleinen Japaner ein bisschen größer machen. Mehr Von Frank Heike

14.01.2019, 13:42 Uhr | Sport

Namensstreit mit Mazedonien Griechischer Verteidigungsminister tritt zurück

Der jahrelange Namensstreit zwischen Griechenland und Mazedonien könnte bald Geschichte sein. Das mazedonische Parlament machte am Freitag den Weg für eine Beilegung des Konflikts frei. Doch die griechische Regierung ist gespalten. Mehr

13.01.2019, 11:33 Uhr | Politik

Namensänderung Mazedonien heißt jetzt Nord-Mazedonien

Das Parlament in Mazedonien hat nach jahrelangem Namensstreit mit Griechenland nun der Änderung zugestimmt. Nun scheint der Weg des Balkanlandes zur Aufnahme in die Nato und EU frei – unter einer Bedingung. Mehr

11.01.2019, 20:32 Uhr | Politik

Handball-WM Niederlage für Sigurdsson, Überraschung durch Angola

Der frühere deutsche Bundestrainer Dagur Sigurdsson startet mit seinem neuen Team Japan mit der erwarteten Niederlage in die WM. Die zuletzt so erfolgreichen Qatarer verlieren derweil sensationell. Mehr

11.01.2019, 17:51 Uhr | Sport

Angela Merkel in Athen Landung in Turbulenzen

Auf ihrer Reise nach Griechenland trifft Angela Merkel einen innenpolitisch bedrängten Alexis Tsipras in Athen. Auf den griechischen Regierungschef könnte schon bald eine Vertrauensabstimmung zukommen. Ist es schon ein Abschiedsbesuch? Mehr Von Michael Martens, Wien

10.01.2019, 23:11 Uhr | Politik

Deutschland und Griechenland Wundersame Beziehungen

Angela Merkel reist nach Athen. Dort trifft sie auf Alexis Tsipras, der einst mit seiner radikalen, gehässigen und beleidigenden Anti-Merkel-Rhetorik Wahlkampf machte. Heute sieht das ganz anders aus. Mehr Von Michael Martens

10.01.2019, 08:48 Uhr | Politik

Griechischer Ministerpräsident Tsipras, der Nobelpreisträger?

Entgegen der anfänglichen Erwartung hat Alexis Tsipras die griechische Regierung stabilisiert und den „Namensstreit“ mit Mazedonien gelöst. Doch genau das könnte ihn nun das Amt kosten – oder ihm den Friedensnobelpreis bringen. Mehr Von Michael Martens, Athen

02.01.2019, 20:03 Uhr | Politik

Für Nato- und EU-Beitritt Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Nun also doch: Trotz der zu geringen Wahlbeteiligung beim Referendum hat das mazedonische Parlament die Namensänderung des Staates eingeleitet. Damit könnte ein Nato- und EU-Beitritt näher rücken. Mehr

19.10.2018, 23:24 Uhr | Politik

Handball in Osteuropa Abspecken nach dem großen Aufbruch

Die osteuropäischen Handballklubs investierten Millionen in ihre Teams – doch nicht alle Erwartungen sind zu erfüllen. Warum die Bundesliga die Entwicklung mit gemischten Gefühlen beobachtet. Mehr Von Frank Heike, Hamburg

08.10.2018, 17:08 Uhr | Sport

Gescheiterte Namensänderung Nord-Mazedonien, nein danke

Das nötige Quorum von 50 Prozent wurde in Mazedonien verfehlt. Politiker sollten das Parlament aber nicht dazu auffordern, das Ergebnis trotzdem zu berücksichtigen – und sich einen Plan B zurechtlegen. Mehr Von Nikolas Busse

01.10.2018, 17:24 Uhr | Politik

Referendum in Mazedonien „Beide Lager können behaupten, dass sie gewonnen haben“

Trotz einer deutlichen Mehrheit für die Beilegung des „Namensstreits“ mit Griechenland ist die Abstimmung gescheitert. Der Publizist Sašo Ordanoski erklärt im FAZ.NET-Interview die Hintergründe – und wie es jetzt weitergeht. Mehr Von Michael Martens, Skopje

01.10.2018, 07:37 Uhr | Politik

Mazedonien Referendum an niedriger Wahlbeteiligung gescheitert

Das Referendum über den künftigen Namen von Mazedonien hat das Quorum nicht erreicht. Doch Regierungschef Zaev will die Pläne für die Namensänderung des Landes auf einem anderen Weg durchsetzen. Mehr

30.09.2018, 22:19 Uhr | Politik

Mazedonien Referendum droht wegen geringer Beteiligung zu scheitern

In dem Referendum geht es um mehr als nur den künftigen Namen des Staates Mazedonien. Aber die Beteiligung der Bürger ist laut Angaben der Wahlkommission gering. Mehr

30.09.2018, 16:05 Uhr | Politik

Geheimdokumente aus Mazedonien Die Angst vor Russland im Nacken

Streng vertrauliche Stenogramme dokumentieren, wie Griechenland und Mazedonien über Monate versuchten, den Namensstreit zwischen ihren Staaten zu lösen. Auch die Angst vor russischen Störversuchen spielte dabei eine Rolle. Ein Protokoll. Mehr Von Michael Martens, Skopje

30.09.2018, 13:30 Uhr | Politik

Mazedonien Slawen unter Palmen

Auf dem Balkan stimmt ein ganzes Land darüber ab, ob es einen neuen Namen tragen soll. Eine Reise durch Mazedonien, solange es noch so heißt. Mehr Von Michael Martens

30.09.2018, 08:13 Uhr | Politik

Streit um Mazedonien Sei ein Frosch!

In Mazedonien richtet Amerikas Verteidigungsminister Mattis eine deutliche Warnung an Russland, das vorab versucht, die Abstimmung um den Namen zu beeinflussen – und somit den Nato-Eintritt des Landes. Mehr Von Michael Martens, Skopje

17.09.2018, 21:52 Uhr | Politik

Trumps Verteidigungsminister Mattis warnt Russland vor Einmischung in Mazedonien

Nach Bundeskanzlerin Merkel besucht nun der amerikanische Verteidigungsminister James Mattis Mazedonien. Er wirbt ebenfalls für den Westkurs des Balkanlandes – und macht zugleich Russland schwere Vorwürfe. Mehr

17.09.2018, 12:54 Uhr | Politik

Trotz anhaltender Reformen Tsipras verspricht Griechen wieder steigenden Lebensstandard

Nach jahrelangen harten Sparmaßnahmen verkündet der griechische Ministerpräsident Tsipras frohe Botschaften: Löhne und Renten sollen steigen, Steuern sinken. Doch viele Griechen sind nicht so optimistisch wie ihr Regierungschef. Mehr

08.09.2018, 22:07 Uhr | Wirtschaft

Bundeskanzlerin in Mazedonien Merkel spricht sich für die Umbenennung Mazedoniens aus

Einig wie selten unterstützt der Westen das Referendum zur Umbenennung Mazedoniens. Auch Angela Merkel reist dafür nun in den Balkanstaat – mit einem klaren Appell an die mazedonischen Bürger. Mehr Von Michael Martens, Skopje

08.09.2018, 16:17 Uhr | Politik

EU-Außenministertreffen Die Gefahr alter Wunden

In Wien treffen die EU-Außenminister auf ihre Kollegen vom Westbalkan. Dabei im Fokus: ihre EU-Beitrittschancen. Serbien und Kosovo wollen dafür sogar Gebiete tauschen und einen jahrelangen Streit beilegen. Mehr Von Michael Stabenow, Wien

31.08.2018, 17:16 Uhr | Politik

Staatsanleihen EU-Beitrittskandidaten sind gefragt

Wer will schon Staatsanleihen vom Balkan? Antwort: derzeit viele. Denn sie scheinen sicherer als etwa Papiere aus Italien. Mehr

30.08.2018, 08:43 Uhr | Finanzen

Moskau und Athen im Streit Griechenland kritisiert russische Ausweisung von Diplomaten

Die Ausweisung griechischer Diplomaten sei „willkürlich“, kritisierte das griechische Außenministerium das Vorgehen. Zuvor soll Russland versucht haben, durch Bestechung die Beilegung des Namensstreits von Griechenland und Mazedonien zu untergraben. Mehr

10.08.2018, 17:53 Uhr | Politik

Mazedonien-Kommentar Moskaus Sabotageversuche

Der russische Versuch, die Politik in Mazedonien zu destabilisieren, stört nun sogar einen Staat, der Moskau gegenüber eigentlich freundlich eingestellt ist. Mehr Von Reinhard Veser

12.07.2018, 10:15 Uhr | Politik

Mögliches 30. Mitglied Nato lädt Mazedonien zu Beitrittsgesprächen ein

Die Türen sind offen: Nachdem Mazedonien und Griechenland ihren Namensstreit beigelegt hatten, lädt die Nato den Balkan-Staat nun zu Beitrittsgesprächen ein. Noch sind aber einige Hürden zu nehmen. Mehr

11.07.2018, 18:27 Uhr | Politik

Streit wegen Mazedonien Athen weist russische Diplomaten aus

Auch orthodoxe Bruderliebe endet irgendwann: Russische Diplomaten sollen durch Bestechungen versucht haben, ein Ende des Namensstreits zwischen Griechenland und Mazedonien zu verhindern. Mehr Von Michael Martens, Athen

11.07.2018, 13:27 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z