Matteo Salvini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Matteo Salvini

  8 9 10 11 12  
   
Sortieren nach

Flüchtlingsstreit mit Rettern Salvini will weitere Schiffe abweisen

Das Hafenverbot für die „Aquarius“ reicht Italiens rechtem Innenminister nicht. Salvini will auch andere Rettungsschiffe nicht in seinen Häfen sehen. „Wir sind die Herren in unserem eigenen Haus“, sagt er. Mehr

16.06.2018, 15:25 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Roms Egozentrik und die Migranten

Italiens Innenminister Salvini beklagt seit längerem, das Land sei zum Flüchtlingslager Europas geworden. Die Probleme liegen aber nicht in der Zahl der Ankömmlinge. Mehr Von Tobias Piller, Rom

15.06.2018, 20:52 Uhr | Wirtschaft

Seehofer und Kurz Eine „Achse der Willigen“ gegen Merkel

Kurz vor dem Integrationsgipfel im Kanzleramt, den er abgesagt hat, trifft Horst Seehofer den österreichischen Kanzler Kurz. Danach lobt er den Gast in den höchsten Tönen – und fordert die Kanzlerin offen heraus. Mehr Von Oliver Georgi

13.06.2018, 14:32 Uhr | Politik

Flüchtlingsschiff „Aquarius“ Odyssee im Mittelmeer

Spanien bekommt viel Beifall, weil es das Flüchtlingsschiff „Aquarius“ in Valencia anlegen lässt. Doch auch der harte Kurs der Italiener findet Anklang – und Innenminister Salvini und Seehofer scheinen sich einig. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Matthias Rüb, Michael Stabenow und Michaela Wiegel

13.06.2018, 11:06 Uhr | Politik

Streit um Asylpolitik Existenzfragen zwischen Berlin und München

In Berlin heißt es zum wiederholten Male: Merkel legt sich quer, die CSU kann sich nicht einmal in der Union durchsetzen. Mehr Schaden konnte die CDU-Vorsitzende aus Sicht der CSU nicht anrichten. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

12.06.2018, 22:43 Uhr | Politik

Rückendeckung für Seehofer „Es ist Zeit für klare Regeln – auch in Deutschland“

Im Streit um den Schutz von Europas Außengrenzen und einer gemeinsamen Asylpolitik plant Italiens Innenminister eine Zusammenarbeit mit Horst Seehofer. Unterdessen erhält der CSU-Politiker Unterstützung für seinen Disput mit der Kanzlerin. Mehr

12.06.2018, 15:50 Uhr | Politik

Nicht Italien, nicht Malta Spanien nimmt Schiff mit Hunderten Flüchtlingen auf

Der Streit ist nicht gelöst. Aber das Warten hat für 629 Migranten, darunter elf Kleinkinder und sieben schwangere Frauen, ein Ende – dank Spaniens neuem Regierungschef. Mehr

12.06.2018, 13:22 Uhr | Politik

Häfen geschlossen Italiens harte Linie in der Flüchtlingskrise

Italien sucht in der Flüchtlingskrise die Kraftprobe und macht die Häfen dicht. Spanien springt in letzter Sekunde ein, um eine Katastrophe zu verhindern. Ist es Roms Signal für den EU-Gipfel Ende Juni? Mehr

12.06.2018, 05:54 Uhr | Politik

Italiens neuer Regierungschef „Wir sind stolz auf den radikalen Wandel“

Bei der Vorstellung seines Regierungsprogramms hat sich Giuseppe Conte ausdrücklich zum Populismus bekannt – verstanden als Einsatz für die Interessen des Volkes. Am Abend sprach der italienische Senat der neuen Regierung das Vertrauen aus. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

05.06.2018, 21:07 Uhr | Politik

Italienischer Familienminister „In Italien gibt es keine Regenbogenfamilien“

Die neue Koalition in Italien setzt auf Provokation. Innenminister Salvini bezeichnet Hilfsorganisationen als Helfer der Schlepperbanden. Am weitesten aber geht Familienminister Fontana. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.06.2018, 15:20 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Drohen mit Plan B

Italiens neue Regierung würde am liebsten den Euro verlassen. Sogar per nächtlicher Kommandoaktion. Und auch sonst scheint sie auf Abenteuer aus zu sein. Mal sehen, wie lange das gutgeht. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.06.2018, 11:44 Uhr | Politik

Kommentar Bunt gescheckte italienische Regierung

In der italienischen „Koalition der Veränderungen“ sind Konflikte programmiert und Verteilungskämpfe unausweichlich. Trotzdem: Es hätte noch schlimmer kommen können. Mehr Von Tobias Piller, Rom

03.06.2018, 13:45 Uhr | Wirtschaft

Regierung in Italien Stern der Jugend

Wie kommt der Erfolg der Populisten in Italien zustande? Und woher kommen die antideutschen Ressentiments? Ein Besuch in der Heimatstadt von Luigi Di Maio, Chef der Fünf-Sterne-Bewegung. Mehr Von Matthias Rüb

02.06.2018, 08:08 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Die EU bleibt Roms Feindbild Nummer eins

Nach wochenlangem Taktieren ist Italiens neue Regierung vereidigt worden. Der EU-Kritiker Savona wird nicht Finanzminister – europafreundlich ist Contes Regierung dadurch aber nicht. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

01.06.2018, 16:12 Uhr | Politik

Politische Krise in Rom Italienisches Endspiel um Europa

Nach den chaotischen Ereignissen vom Wochenende hat in Italien der Wahlkampf begonnen – für oder gegen den Euro, für oder gegen die EU. Sicher scheint nur, dass derzeit nichts sicher ist in der italienischen Politik. Ein Überblick. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

30.05.2018, 13:04 Uhr | Politik

Empörung über Wahlempfehlung Falsches Oettinger-Zitat versetzt Italien in Rage

Eine Interview-Äußerung von Günther Oettinger ruft in Italien heftige Reaktionen hervor – und nicht nur dort. Allerdings wurde der EU-Haushaltskommissar zunächst falsch zitiert. Mehr

29.05.2018, 20:11 Uhr | Politik

Finanzmärkte in Aufruhr Wie lang kann Italien sich das leisten?

Rutscht Italien wieder in eine Staatsschuldenkrise? Die von den Wahlsiegern geschürten Diskussionen um einen Euro-Ausstieg haben an den Finanzmärkten viel Vertrauen zerstört. Führende Ökonomen versuchen, die Lage zu beruhigen. Mehr

29.05.2018, 12:21 Uhr | Wirtschaft

Die EU und Italien War doch nur gut gemeint

Deutschland, Frankreich und Brüssel sorgen sich um Italien. Doch Ratschläge aus dem Ausland möchte man dort gar nicht hören. Mehr Von Majid Sattar, Michael Stabenow und Michaela Wiegel

28.05.2018, 20:47 Uhr | Politik

Italien in der Krise Fünf-Sterne-Bewegung fordert Absetzung von Präsident Mattarella

Seit Tagen stockt die Bildung einer Regierung in Italien. Erst verzichtet Conte auf das Amt des Ministerpräsidenten. Dann fordert die populistische Fünf-Sterne-Bewegung die Absetzung von Mattarella. Kommen jetzt Neuwahlen? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

27.05.2018, 22:52 Uhr | Politik

Paolo Savona Italien will einen Deutschland-Feind in der Regierung

Ein erklärter Gegner Deutschlands könnte Italiens neuer Finanzminister werden. Der Staatspräsident will das verhindern. Kann er sich durchsetzen? Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.05.2018, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Italiens neue Regierung Unterwegs zur Dritten Republik

Die Mehrheit der Italiener hat keine Ahnung, wer der neue Ministerpräsident Giuseppe Conte ist. Der hat sich aber gleich zum Verteidiger des Volkes aufgeschwungen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

25.05.2018, 07:26 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Umsturz in die Bequemlichkeit

In Italien wird es ernst: Was Populismus heißen könnte und wie es aussieht, wenn das Volk „korrupte Eliten“ verdrängt, zeigt die Regierungsbildung. Um Arbeit und Geduld geht es dabei nicht. Mehr Von Klaus Georg Koch

24.05.2018, 06:26 Uhr | Feuilleton

Möglicher Ministerpräsident Conte soll Lebenslauf geschönt haben

Die New York University widerspricht dem eventuell neuen Ministerpräsident Italiens Giuseppe Conte, er habe je dort studiert oder gelehrt. Die Ernennung einer neuen Regierung verzögert sich derweil noch. Mehr

23.05.2018, 09:51 Uhr | Politik

Schlechtes Finanzzeugnis Anleger fürchten Italiens neue Regierung

Der Risikoaufschlag gegenüber Deutschland ist deutlich gestiegen. Die Populisten von Lega und Fünf Sterne wollen auf Konfrontationskurs mit der EU gehen. Mehr Von Markus Frühauf

23.05.2018, 08:59 Uhr | Finanzen

Giuseppe Conte Ein Regierungschef mit gebundenen Händen

Giuseppe Conte, der nach dem Willen der Parteien Lega und Fünf Sterne Italiens Ministerpräsident werden soll, fehlt eine eigene politische Statur. Er soll wohl vor allem den beiden Parteichefs nicht in die Parade fahren. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

22.05.2018, 10:28 Uhr | Politik

Italien Wissenschaftler Conte soll neuer Ministerpräsident werden

Die Fünf-Sterne-Bewegung und Lega haben Giuseppe Conte als neuen Ministerpräsident vorgeschlagen. Der 54-Jährige ist politisch unerfahren, als Juraprofessor aber anerkannt. Nun muss Staatspräsident Sergio Mattarella zustimmen. Mehr Von Matthias Rüb und Manfred Schäfers

21.05.2018, 19:13 Uhr | Politik

Entscheidung in Italien Wer wird Ministerpräsident in Rom?

Die Entscheidung über den neuen Ministerpräsidenten Italiens könnte heute fallen. Keiner der beiden Parteichefs will den Posten übernehmen. Die italienischen Medien sind sich jedoch einig. Mehr

21.05.2018, 11:49 Uhr | Politik

Italiens Koalition Weg frei für neue Regierung

Das europakritische Regierungsbündnis in Italien ist fast am Ziel. Die Lega stimmte für den Koalitionsvertrag mit der Fünf-Sterne-Bewegung. Die Partner haben sich zudem auf eine wichtige Personalie geeinigt. Mehr

20.05.2018, 22:47 Uhr | Politik

Regierungsprogramm in Rom „Italien wird selbstbewusster“

Lega und Fünf-Sterne-Bewegung haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt. Was das für die einzelnen Parteien und die EU bedeutet, erklärt Politikwissenschaftler Alexander Grasse im Interview mit FAZ.NET. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

19.05.2018, 12:16 Uhr | Politik

Italien-Kommentar Zumutungen aus Rom

Höchste Zeit, die Italiener zu erinnern, dass Vorteile und Verpflichtungen nur im Paket zu haben sind. Mehr Von Tobias Piller, Rom

19.05.2018, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Regierungsbildung in Italien „Je mehr sie uns attackieren, desto stärker motivieren sie uns“

Fünf Sterne und Lega haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt, zumindest in den meisten Punkten. Die europafeindlichsten Sätze sind aus dem Papier verschwunden – wirklich beruhigen wird das Brüssel aber nicht. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

17.05.2018, 18:56 Uhr | Politik

Neue Regierung Italienische Überlegungen zu Schuldenerlass beunruhigen die Märkte

250 Milliarden Euro Schuldenerlass hätte die kommende italienische Regierung gern von der EZB um Steuersenkungen und Sozialleistungen zu finanzieren. Die Märkte sind beunruhigt. Mehr

16.05.2018, 18:30 Uhr | Finanzen

Regierungsbildung in Italien Rechte und linke Populisten passen nicht zusammen

In Italien verzögert sich die Regierungsbildung zwischen der rechtspopulistischen Partei Lega Nord und der „Fünf Sterne“-Protestbewegung. Beide haben teure Pläne. Mehr Von Tobias Piller, Rom

15.05.2018, 21:13 Uhr | Wirtschaft

Italien Berlusconis Begnadigung hilft ihm nicht

In Italien darf Silvio Berlusconi schon jetzt wieder für öffentliche Ämter kandidieren. Doch an der Regierungsbildung ändert das nichts. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

12.05.2018, 16:59 Uhr | Politik

Fünf Sterne und Lega Die Populisten vor dem Triumph

In Italien verhandeln Links- und Rechtspopulisten über eine Regierung – Berlusconis Rückzug machte es möglich. Gemeinsam wollen sie sich dem „Finanzdiktat der EU“ widersetzen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

10.05.2018, 16:24 Uhr | Politik
  8 9 10 11 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z