Matteo Salvini: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechtspopulisten und Russland Sympathie für Putins autoritäre Herrschaft

Mit ihrer EU-Feindschaft und ihrem Antiamerikanismus sind die europäischen Rechtspopulisten natürliche Verbündete des Kremls. Die Bewunderung, die Putin aus diesem Lager erfährt, macht deutlich, welche Art von politischem System es gerne hätte. Mehr

20.05.2019, 14:49 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Matteo Salvini

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Europawahlen Der Streit der Rechtspopulisten

Die Angst vor AfD, Lega & Co. beherrscht den Europawahlkampf der etablierten Parteien. Aber die Euroskeptiker sind nicht so einig, wie sie tun. Mehr Von Ralph Bollmann

20.05.2019, 12:35 Uhr | Wirtschaft

FPÖ-Affäre Negativer Effekt auf Rechtsparteien bei Europawahl?

Ex-SPD-Chef Schulz hofft nach dem politischen Beben in Wien auf eine Mobilisierung gegen Rechts bei der Europawahl. Die Politologen sind aber uneins, ob die FPÖ-Affäre einen negativen Effekt auf andere Rechtsparteien in Europa haben wird. Mehr

20.05.2019, 05:46 Uhr | Politik

Flüchtlinge dürfen an Land Italien beschlagnahmt „Sea-Watch 3“

Die 65 geretteten Migranten durften zuvor in Lampedusa von Bord des deutschen Rettungsschiffs gehen. Innenminister Salvini wusste offenbar nichts davon und droht den Helfern mit Geldstrafen für jeden illegalen Flüchtling. Mehr

20.05.2019, 04:15 Uhr | Politik

Europäische Rechtspopulisten Oberwasser auf dem Mailänder Domplatz

Seit Jahren wettern populistische Parteien in ganz Europa gegen die EU. Am Samstag haben sich ihre Führer in Mailand versammelt, um ihre Vorstellungen von Europa und ihren Traum einer anti-europäischen Superfraktion zu präsentieren. Mehr Von Matthias Rüb

18.05.2019, 19:38 Uhr | Politik

Vor der Europawahl Italien zuerst

Zu einer von der Lega organisierten Großkundgebung haben sich am Samstag AfD-Chef Meuthen und Marine Le Pen angekündigt. Parteichef Salvini will eine Allianz der Rechtspopulisten schmieden – doch ausgerechnet seine Lega schwächelte zuletzt in den Umfragen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

18.05.2019, 11:14 Uhr | Politik

Vor Europawahl Rechter Regenbogen

Steve Bannon predigt Europas Populisten, endlich gemeinsam Front zu machen. Die nationalistische Internationale nimmt Gestalt an, die EU soll wanken. Doch eine Reise durch Europa zeigt: Vom selben Blatt lesen die Parteien längst nicht. Mehr Von Andreas Ross

18.05.2019, 08:24 Uhr | Politik

Steigende Renditen Italien lässt Finanzmärkte wieder zittern

Italiens Vize-Regierungschef Salvini ist bereit, die Haushaltsziele der EU zu missachten. Dies treibt die Risikoaufschläge italienischer Staatsanleihen nach oben. Mehr Von Tobias Piller, Rom, und Markus Frühauf

16.05.2019, 11:19 Uhr | Finanzen

Italienische Staatsanleihen Der Salvini-Spread

Matteo Salvini nimmt keine Rücksicht. Nicht auf Brüssel, nicht auf den Koalitionspartner. Die italienischen Wähler kommt das teuer zu stehen. Sollte er bei den Europawahlen erfolgreich seien, wird es noch kostspieliger werden. Mehr Von Markus Frühauf

16.05.2019, 11:16 Uhr | Finanzen

Die EVP und die Causa Orbán Nichts mehr zu kitten?

Dem gemeinsamen EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber hat Ungarns Ministerpräsident öffentlich eine Absage erteilt. Hat Viktor Orbán mit der EVP gebrochen – oder schmiedet er in ihren Reihen neue Bündnisse? Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

13.05.2019, 18:31 Uhr | Politik

Das wahre Übel? Faschisten auf der Turiner Buchmesse

Absagen und angebliche Anschlagsdrohungen: Italiens größte Buchmesse ist mit der Teilnahme des Verlages Altaforte auf Widerstand gestoßen. Dessen Gründer bezeichnet sich selbst offen als Faschist. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

09.05.2019, 13:27 Uhr | Feuilleton

Kampf für LGBTQ-Rechte Aktivistinnen stellen Salvini eine Fotofalle

Zwei junge Frauen halten wenig von Matteo Salvinis Einstellung zur Gleichberechtigung von Homosexuellen – und stellen sich bei einem seiner Auftritte spontan für ein besonderes Selfie mit dem italienischen Innenminister an. Mehr

04.05.2019, 14:27 Uhr | Gesellschaft

Ungarn und Italien Orban und Salvini wollen Anti-Einwanderungs-Bündnis

Ungarns nationalkonservativer Regierungschef Viktor Orban und Italiens Innenminister Matteo Salvini wollen ein „Anti-Einwanderungs-Bündnis“ eingehen. Die beiden rechtspopulistischen Politiker wittern die Chance, nach der Europawahl ein Bündnis rechts der Europäischen Volkspartei (EVP) zu schmieden. Mehr

03.05.2019, 18:27 Uhr | Politik

Treffen mit Matteo Salvini Der Held Viktor Orbáns

Der ungarische Ministerpräsident empfängt Italiens Innenminister Matteo Salvini in Budapest – und verärgert damit viele Mitglieder der EVP. Auch Deutschland reagiert zunehmend mit Argwohn. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

02.05.2019, 21:37 Uhr | Politik

Ein Genie wird eingemeindet Wo Leonardos Ideen herkamen

An diesem Donnerstag jährt sich sein Todestag zum fünfhundertsten Mal: Mit da Vinci steigt Rom in Konkurrenz zu den Künstlerausstellungen von Florenz und Paris tief in die Wissenschaftsgeschichte ein – mit einigen politischen Umdeutungen. Mehr Von Hannes Hintermeier

02.05.2019, 20:28 Uhr | Feuilleton

Edoardo Albinati im Gespräch Gewalt gehört zur bürgerlichen Mentalität

Der schreckliche Tod von drei Mädchen im Jahr 1975 ist Ausgangspunkt für Edoardo Albinatis Roman „Die katholische Schule“. Ein Gespräch über den Extremismus der Mittelschicht, die Arbeit im Gefängnis und Feminismus als Herausforderung. Mehr Von Anna Vollmer

01.05.2019, 17:40 Uhr | Feuilleton

Vor Pokalspiel in Italien Fußball-Fans sorgen mit Mussolini-Banner für Eklat

Ein Mob aus Anhängern von Lazio Rom ist vor einem Fußballspiel durch die Mailänder Innenstadt gezogen. Dabei riefen sie faschistische Parolen und zeigten ein provozierendes Banner. Der italienische Innenminister reagierte bereits. Mehr

24.04.2019, 22:49 Uhr | Sport

Rechte bei der Europawahl Fusionieren gegen die EU

Marine Le Pen will jetzt doch keinen „Frexit“ mehr. Stattdessen beschwört sie einen großen Zusammenschluss der Rechtspopulisten im Europaparlament. Doch der ist unwahrscheinlich. Mehr Von Andreas Ross, Mer

14.04.2019, 21:53 Uhr | Politik

Bündnis der Rechtspopulisten Keine Lust auf Salvinis Inszenierung?

Außer dem AfD-Politiker Meuthen kamen nur zwei Vertreter skandinavischer Parteien nach Mailand, um mit Salvini ein „Europa der Vernunft“ auszurufen. Den Nationalisten scheint ihre Internationalisierung nicht ganz geheuer zu sein. Mehr Von Andreas Ross

09.04.2019, 12:37 Uhr | Politik

Rechtsextremismus in Italien Der Aufstand von Torre Maura

In einer tristen Siedlung am Rande Roms wollte Bürgermeisterin Raggi Roma-Familien unterbringen. Doch die Anwohner protestierten, und Rechtsextremisten marschierten auf. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

08.04.2019, 15:21 Uhr | Politik

Einheitliches Asylrecht Seehofer plant Initiative mit Frankreich

Beim Treffen der Innenminister der sieben großen Industrienationen war die Steuerung der Migrationsströme ein wichtiges Thema. Der Bundesinnenminister will nach den Europawahlen einen Vorstoß unternehmen – und erinnert Rom an gemeinsame Pläne. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.04.2019, 20:42 Uhr | Politik

Vor den Wahlen Italienischer Ringkampf

Auf lokaler, regionaler und europäischer Ebene sind Lega und Fünf-Sterne-Bewegung nach wie vor Gegner. Das stellt die populistische Koalition in Rom auf eine harte Probe. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.04.2019, 21:26 Uhr | Politik

Ministerpräsident Sánchez „Spanien braucht Stabilität“

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez im Gespräch über die Chancen der rechtspopulistischen Partei Vox, separatistische Bewegungen und die Zukunft seines Landes. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.04.2019, 18:22 Uhr | Politik

Weltkongress für Familien „In der Sache richtig, in der Methode verkehrt“

Zehntausende demonstrieren in Verona gegen den Weltfamilienkongress erzkonservativer Christen – bei dem auch Innenminister Salvini als Redner auftritt. Selbst Papst Franziskus äußert sich. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

31.03.2019, 21:25 Uhr | Politik

In der Not auch mit der Waffe Umstrittene Notwehr-Reform in Italien nimmt letzte Hürde

Der italienische Senat stimmte der Reform des umstrittenen Notwehr-Gesetzes zu. Einbruchsopfer in Italien dürfen sich künftig auch mit einer Waffe wehren. Richter und Strafverteidiger kritisieren das Gesetz scharf. Mehr

28.03.2019, 13:25 Uhr | Politik

Im Gefängnis Italienischer Linksterrorist Battisti gesteht vier Morde

Jahrzehntelang hatte der frühere Linksterrorist Cesare Battisti seine Schuld an den vier politischen Morden bestritten. In der Haft bat er die Angehörigen der Opfer nun um Entschuldigung. Mehr

26.03.2019, 09:03 Uhr | Politik

Wahl in der Basilikata Salvinis Lega siegt in weiterer Region

Bei der Regionalwahl in der Basilikata kann die rechtsnationalistische Lega ihren Stimmenanteil verdreifachen – und landet in einem Mitte-rechts-Bündnis auf dem ersten Platz. Parteichef Salvini deutet das als positives Signal für die Europawahl im Mai. Mehr

25.03.2019, 14:54 Uhr | Politik

Xi auf Staatsbesuch Europas Drahtseilakt im Umgang mit China

Chinas Präsident Xi besucht Macron. Der erhofft sich neue Aufträge für die Wirtschaft. Italiens Regierung ist sich beim Umgang mit China nicht einig. Und die Deutschen handeln viel mit China – und warnen dennoch. Mehr Von Christian Schubert, Tobias Piller, und Kerstin Schwenn, Paris, Rom und Berlin

25.03.2019, 09:30 Uhr | Wirtschaft

Faschismus in Italien Die Verharmlosung ist salonfähig

Über 20 Jahre lang herrschte Benito Mussolini als Diktator in Italien. Für große Empörung sorgte vergangene Woche der italienische Präsident des EU-Parlaments, als er sich positiv über den faschistischen Machthaber äußerte. Mehr Von Thomas Jansen

21.03.2019, 18:57 Uhr | Politik

Abkommen mit Italien Chinesischer Brückenkopf im Herzen Europas

Italien wird ein Rahmenabkommen mit China unterzeichnen, das weitreichende Investitionen ermöglichen würde. Kritiker befürchten, dass Peking seinen Einfluss ausbauen will. Mehr Von Friederike Böge, Hendrik Kafsack und Tobias Piller, Rom, Peking und Brüssel

21.03.2019, 06:28 Uhr | Politik

Nahe Mailand Mann entführt 51 Kinder und zündet Bus an

Ein Mann hat in der Nähe von Mailand einen Schulbus entführt, 51 Kinder haben Todesangst. Nachdem die Polizei sie fast alle befreit, zündet der Täter den Wagen an. War Ärger über Italiens Migrationspolitik sein Motiv? Mehr

20.03.2019, 21:20 Uhr | Gesellschaft

Umgang mit der „Diciotto“ Senat stimmt gegen Aufhebung der Immunität Salvinis

Der italienische Innenminister muss sich damit nicht wegen Freiheitsberaubung verantworten. Es ist auch parlamentarisches Mandat für seine Politik, Schiffen mit geretteten Migranten an Bord die Einfahrt in italienische Häfen zu verweigern. Mehr Von Thomas Jansen

20.03.2019, 18:28 Uhr | Politik

„Mare Jonio“ Italienisches Rettungsschiff von Polizei beschlagnahmt

Die italienische Polizei übernimmt die Kontrolle über ein Rettungsschiff für Flüchtlinge – und eskortiert es in den Hafen von Lampedusa. Dem Hilfsschiff wurde zuvor verboten, in Italien anzulegen. Mehr

19.03.2019, 20:43 Uhr | Politik

EU entscheidet über Brexit Das Problem mit den Europawahlen

Am Donnerstag müssen die Staats- und Regierungschefs der EU wohl über eine Fristverlängerung für den Brexit entscheiden. Doch wie lange sollte das sein? Und was ist mit den rechtlichen Auswirkungen? Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

18.03.2019, 11:40 Uhr | Brexit

Abkommen mit Peking Italien als Teil von Chinas neuer Seidenstraße

China bereitet Großinvestitionen in Italien vor. Es geht um die Häfen des südeuropäischen Landes – auch Deutschland droht dadurch eine neue Konkurrenz. Mehr Von Tobias Piller, Rom

15.03.2019, 12:34 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z