Mateusz Morawiecki: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reparationszahlungen Rechnung aus Warschau?

Polens Reparationsforderungen an Deutschland haben viele Gründe. Mit dem 80. Jahrestag des Überfalls der Deutschen auf Polen rückt dieses Thema nochmals in den Fokus. Nicht nur die Rechtslage ist dabei zu berücksichtigen. Mehr

03.09.2019, 19:20 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Mateusz Morawiecki

1 2
   
Sortieren nach

Wirtschaft im Aufschwung In Polen werden die Arbeitskräfte knapp

In keinem Land der EU wuchs die Wirtschaft im vergangenen Jahr so stark wie östlich der Oder. Der wirtschaftliche Aufschwung macht sich auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Abhilfe sollen Kräfte aus dem Ausland schaffen. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

19.08.2019, 07:04 Uhr | Wirtschaft

Geschlechterparität in der EU Unbeliebte Damenwahl

Genauso viele Frauen wie Männer – das ist das Ziel von der Leyens für ihre EU-Kommission. Doch nach den aktuellen Personalvorschlägen dürfte das Gremium eine Männerdomäne bleiben. Mehr Von Michael Stabenow

27.07.2019, 20:39 Uhr | Politik

Von der Leyen in Polen Hoffnung auf einen Neustart

Polen präsentierte sich nach der Wahl von der Leyens selbstbewusst: Die PiS sei es gewesen, die den Wahlsieg ermöglicht habe. Nun wähnt sich Warschau in der Gunst der neuen EU-Kommissionspräsidentin – und setzt auf Kompromisse. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

25.07.2019, 20:22 Uhr | Politik

EU-Gipfel Merkel erwartet hartes Ringen um Juncker-Nachfolge

Eigentlich hatte alles auf einen Sozialdemokraten als künftigen Kommissionspräsidenten hingedeutet. Das passt vielen osteuropäischen Regierungschefs scheinbar überhaupt nicht. Der Beginn des Gipfels verzögerte sich deshalb um mehr als drei Stunden. Mehr

30.06.2019, 21:35 Uhr | Politik

In der Prüfungszeit Lehrerstreiks und Regierungsversprechen

In Polen haben in dieser Woche Lehrer Hunderter Schulen die Arbeit niedergelegt, obwohl Examen anstehen. Sie fordern höhere Gehälter und bessere Bedingungen. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

10.04.2019, 14:42 Uhr | Feuilleton

Streit zwischen Fidesz und EVP Orbán: „Vielleicht ist unser Platz nicht in der Volkspartei“

Nach der umstrittenen Plakatkampagne gegen EU-Kommissionspräsident Juncker ist die Luft für Orbáns Fidesz in der EVP dünner geworden. Doch die Ungarn wollen selbst entscheiden, ob sie gehen. Mehr Von Christoph Strauch

08.03.2019, 15:12 Uhr | Politik

Antisemitismus-Vorwürfe Visegrád-Gipfel in Israel abgesagt

Aufgrund eines Streits zwischen Polen und Israel ist das für Dienstag geplante treffen abgesagt worden. In dem Konflikt geht es um die Frage, ob Polen mit Nationalsozialisten kollaboriert haben. Mehr

18.02.2019, 13:32 Uhr | Politik

Nach Ermordung Zehntausende erweisen Danziger Bürgermeister die letzte Ehre

Tausende Menschen haben in der Danziger Marienkirche Abschied vom ermordeten Bürgermeister Pawel Adamowicz genommen. Adamowicz war auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung niedergestochen worden. Mehr

19.01.2019, 17:03 Uhr | Politik

Salvini in Polen Entsteht eine Achse Rom-Warschau?

Bei seinem Besuch in Warschau wird Matteo Salvini sehr wohlwollend empfangen – und wirbt für ein Bündnis seiner Lega mit der regierenden PiS-Partei. „Polen und Italien werden Teil des neuen europäischen Frühlings sein“, kündigt er an. Mehr Von Gerhard Gnauck, Matthias Rüb, WARSCHAU/ROM

10.01.2019, 13:33 Uhr | Politik

Merkel in Polen Gute Stimmung trotz strittiger Themen

Ob die Wiederaufnahme des „Weimarer Dreiecks“ oder der Umgang mit Minderheiten– bei dem deutsch-polnischen Treffen gab es viele Themen. Kontroverse Angelegenheiten, wie etwa die Justizreform, kamen nur am Rande vor. Mehr Von Gerhard Gnauck

02.11.2018, 17:57 Uhr | Politik

Streit um Abkommen Polen wird UN-Migrationspakt wahrscheinlich ablehnen

Nach Österreich hat auch die polnische Regierung angekündigt, den Migrationspakt der Vereinten Nationen nicht unterzeichnen zu wollen. Angela Merkel hingegen verteidigte das Abkommen. Mehr

02.11.2018, 17:28 Uhr | Politik

Vor Merkel-Besuch Polens Ministerpräsident sagt Medien in deutschem Besitz den Kampf an

Der rechtsnationalistischen Regierung in Warschau sind kritische Medien ein Dorn im Auge. Die Verantwortung dafür verortet Mateusz Morawiecki in Deutschland. Mehr

01.11.2018, 13:07 Uhr | Politik

Polens Regierungspartei PiS Die tun was, die geben was

Während in Warschau immer wieder Tausende gegen die Regierungspartei PiS demonstrieren, hat sie in der polnischen Provinz viele Anhänger. Kindergeld und Wohnungsbauprojekte geben ihnen das Gefühl: Die Politik kümmert sich. Mehr Von Gerhard Gnauck, BIALA PODLASKA

03.09.2018, 06:32 Uhr | Politik

Umstrittene Justizreform Polens Oberste Richterin kommt trotz Zwangsruhestand zur Arbeit

Mit einer Gesetzesänderung schickt Polen 27 Richter in den Ruhestand. Die Reform wird in der EU heftig kritisiert. Doch Polens Ministerpräsident verteidigt sie weiter – und die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs protestiert. Mehr

04.07.2018, 14:23 Uhr | Politik

Nach heftigem Protest Polnische Regierung ändert umstrittenes Holocaust-Gesetz

Für das im März in Kraft getretene Holocaust-Gesetz ist Polen heftig kritisiert worden, vor allem von Israel. Jetzt hat das Parlament einen zentralen Paragraphen gestrichen – auf Initiative von Ministerpräsident Morawiecki. Mehr

27.06.2018, 14:47 Uhr | Politik

Zoff um Justizreform Polen muss sich vor EU-Nachbarn rechtfertigen

Wegen seiner umstrittenen Rechtsreformen läuft ein Strafverfahren der EU gegen Polen. Nun musste sich die polnische Regierung in einer Anhörung äußern – und spricht von einem „grundsätzlichen Missverständnis“. Mehr

26.06.2018, 21:41 Uhr | Politik

Treffen der Visegrád-Länder Demonstrativer Schulterschluss

Beim Treffen der Visegrád-Länder übendie vier Kritik am Asyl-Sondergipfel. Mit dem Gast aus Österreich ist man sich in Asylfragen jedoch einig. Mehr Von Stephan Löwenstein

22.06.2018, 08:26 Uhr | Politik

Reaktionen auf Ungarn-Wahl Seehofer gratuliert Orbán

Nach dem eindeutigen Sieg der Fidesz-Partei von Ministerpräsident Orbán gratuliert neben Polens Regierungschef Morawiecki auch Horst Seehofer. Andere Politiker fordern hingegen die EU auf, sich gegen Orbán zu stellen. Mehr

09.04.2018, 10:44 Uhr | Politik

Weimarer Dreieck So wichtig wie nie

Angela Merkel und Heiko Maas wollen das Weimarer Dreieck wiederbeleben. Doch wozu ist der trilaterale Austausch zwischen Deutschland, Frankreich und Polen überhaupt noch gut? Mehr Von Fridolin Skala

29.03.2018, 07:50 Uhr | Politik

Merkels Antrittsbesuch Deutschland und Polen nähern sich an

Angesichts der internationalen Herausforderungen bemühen sich Kanzlerin Merkel und Polens Regierungschef Morawiecki um moderatere Töne. Gegenseitige Kritik vermeiden sie weitestgehend. Doch in der Sache bleiben sie hart. Mehr

19.03.2018, 21:51 Uhr | Politik

Polens „Maulkorbgesetz“ Hahnenkampf ums Weltgewissen

Polens Nationalkonservative wollen die Geschichte in den Dienst der Staatsräson stellen und das schlechte Gewissen der Bündnispartner aktivieren. Aber die Rechnung geht nur teilweise auf. Mehr Von Konrad Schuller

25.02.2018, 08:20 Uhr | Feuilleton

Iranischer Außenminister Zarif bezeichnet Netanjahus Auftritt als „Zirkus“

Israels Ministerpräsident hat Teheran in seiner Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz heftig kritisiert. Der iranische Außenminister reagiert gelassen: Netanjahus Attacke verdiene keine Antwort. Mehr

18.02.2018, 14:23 Uhr | Politik

Streit um Holocaust-Gesetz Netanjahu empört über Polens Regierungschef

Die Aussage des polnischen Ministerpräsidenten Morawiecki, es habe im Holocaust auch „jüdische Täter“ gegeben, vertieft nicht nur die diplomatische Krise mit Israel, sondern verärgert auch den Jüdischen Weltkongress. Mehr

18.02.2018, 07:18 Uhr | Politik

Polens Ministerpräsident „Europa nimmt die Verteidigung auf die leichte Schulter“

Polens Regierungschef Morawiecki kritisiert die seiner Meinung nach zu niedrigen Verteidigungsausgaben anderer EU-Staaten. Deutschland wirft er indirekt vor, den Zusammenhalt der Nato zu riskieren. Mehr

15.02.2018, 02:20 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z