Massaker: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Filmkritik „John Wick 3“ Massaker wegen eines toten Hundes

Chad Stahelski ist ein Meister des Actionsfilms. Das beweist er auch im dritten Teil der John Wick-Saga. Mehr

22.05.2019, 11:59 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Massaker

1 2 3 ... 19 ... 39  
   
Sortieren nach

Nach Christchurch-Attentat Facebook schränkt Live-Übertragung ein

Vor dem „Christchurch-Gipfel“ in Paris hat Facebook die Regeln für Livestreams verschärft. Die Verbreitung von Gewaltvideos soll effektiver unterbunden werden. Aber wie? Mehr

15.05.2019, 13:45 Uhr | Feuilleton

20 Jahre Columbine-Massaker Sie lassen die Schützen nicht gewinnen

Das Massaker an der Columbine High School vor 20 Jahren hat die amerikanische Gesellschaft nachhaltig verändert: Es diente Nachahmern als Vorbild, veränderte aber auch das Verhalten der Behörden. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

20.04.2019, 10:24 Uhr | Gesellschaft

Brisantes Werbevideo Kamerahersteller Leica droht Bann in China

Das Massaker auf dem Tiananmen ist in China ein Tabu-Thema. Der Kamerahersteller Leica bringt es nun in einem Werbevideo zur Sprache. Wie reagiert der Leica-Kunde Huawei? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

19.04.2019, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Schulen in Denver abgeriegelt Verdächtige nach Amokdrohungen tot aufgefunden

Vor fast genau 20 Jahren richteten zwei Schüler ein Massaker an der Columbine-Highschool in Colorado an. Kurz vor dem Jahrestag versetzte eine „bewaffnete und gefährliche“ 18-Jährige die Region in Angst. Mehr

17.04.2019, 20:36 Uhr | Gesellschaft

Auszeichnung für Journalisten Pulitzer-Preis für Berichterstattung über Parkland-Massaker

Die Jury des Pulitzer-Preises hat am Montag Journalisten der „Washington Post“ und der „New York Times“ für ihre Arbeit ausgezeichnet. Und eine Lokalzeitung aus Florida. Mehr

16.04.2019, 08:09 Uhr | Feuilleton

Hunderttausende Tote Ruanda gedenkt der Opfer des Völkermords vor 25 Jahren

In hundert Tagen ermordeten ab dem 7. April 1994 Angehörige der Hutu mindestens 800.000 Menschen, die meisten von ihnen Tutsi. Bundesaußenminister Maas spricht in Kigali von einem „Verbrechen unvorstellbaren Ausmaßes“. Mehr

07.04.2019, 15:24 Uhr | Politik

Amphibiensterben Eine beispiellose Katastrophe

Eine Seuche, wie sie zuvor noch nie dokumentiert wurde: Der Chytridpilz hat weltweit schon neunzig Amphibien-Arten ausgerottet, Hunderte sind extrem bedroht. Die erste globale Bilanz des Schreckens. Mehr Von Joachim Müller-Jung

29.03.2019, 18:51 Uhr | Wissen

Attentat in Christchurch Serbischer Extremismus in Neuseeland

Utøya und Christchurch zeigen: Für islamophobe Rechtsradikale bietet der serbische Ultranationalismus eine wichtige Ergänzung ihres Hasspanoramas. Mehr Von Michael Martens

25.03.2019, 16:30 Uhr | Politik

SS-Massaker in Italien 1944 An einem schrecklichen Ort

Das Massaker in den Ardeatinischen Höhlen wurde in Italien zum Symbol der deutschen Besetzung. Bis heute spielt es eine große Rolle in der italienischen Gedenkkultur. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

24.03.2019, 08:13 Uhr | Politik

Massaker von Christchurch Warnsystem von Facebook gegen Gewaltvideos sprang nicht an

Das Video vom Massaker in Christchurch hat das auf Künstlicher Intelligenz basierende Warnsystem von Facebook nicht erkannt. Nun äußert sich der Konzern. Mehr

21.03.2019, 10:11 Uhr | Wirtschaft

Anschlag in Christchurch Trump wehrt sich gegen Vorwürfe der Mitschuld

Das Manifest des Christchurch-Attentäters erwähnt Donald Trump lobend. Dieser erkennt im weißen Nationalismus keine wirkliche Gefahr und sieht sich zu Unrecht beschuldigt. Auch Youtube-Star „PewDiePie“ muss sich distanzieren. Mehr Von Joshua Beer

19.03.2019, 14:23 Uhr | Politik

Nach Anschlag in Christchurch Abrüstung im Paradies

Neuseeland fühlte sich sicher und war deshalb auch beim Waffenbesitz relativ liberal. Nun will die Regierung die Gesetze verschärfen – und zwar schnell. Mehr Von Till Fähnders, Christchurch

18.03.2019, 09:13 Uhr | Politik

Amoklauf an Grundschule Gericht lässt Klage gegen Tatwaffenhersteller zu

Nach dem Massaker an der amerikanischen Sandy-Hook-Grundschule hat ein Gericht entschieden, dass der Tatwaffen-Hersteller Remington verklagt werden darf. Ein schwerer Schlag für die Branche der Waffenfabrikanten. Mehr

15.03.2019, 17:05 Uhr | Gesellschaft

„Italienisches Istrien“ Tajanis Entgleisung empört Kroaten und Slowenen

Bei einer Gedenkfeier lässt EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani das „italienische Istrien“ und das „italienische Dalmatien“ hochleben. In Slowenien und Kroatien kommt das gar nicht gut an. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

14.02.2019, 15:53 Uhr | Politik

Im Osten des Landes Indonesiens schmutziges Geheimnis

Vor der Wahl im April verschärft sich die Lage im armen Osten des Landes. Nachdem Separatisten im Dezember mehrere Arbeiter einer staatlichen Baustelle töteten, leiden nun auch friedliche Unabhängigkeitsbewegungen unter Repressionen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

05.02.2019, 21:31 Uhr | Politik

Oppositionelle in Usbekistan Geschichten voller Grausamkeiten – und Hoffnung

Tausende Menschenrechtler, Oppositionspolitiker und Journalisten wurden in Usbekistan weggesperrt und gefoltert. Nun sind sie begnadigt worden – und der Fotograf Timur Karpow erzählt ihre Geschichten. Mehr Von Friedrich Schmidt, Taschkent

25.01.2019, 20:33 Uhr | Politik

Parkland-Abschlussbericht Bewaffnete Lehrer sollen Schulmassaker verhindern

Das Massaker mit 17 Toten hätte durch ein besseres Sicherheitssystem der Schule verhindert werden können, so die Kommission. Nach dem Blutbad im Februar 2018 hatten zahlreiche Jugendliche in Amerika für striktere Waffengesetze demonstriert. Mehr

03.01.2019, 14:31 Uhr | Politik

Debatte um Historienfilm Eine Geschichte von zwei Schlachten

Mike Leighs Film über das „Massaker von Peterloo“ erneuert die Mythologie der englischen Linken. Dafür wurden einige historische Tatsachen der politischen Botschaft angepasst und Szenen bewusst überzeichnet. Mehr Von Gina Thomas, London

06.12.2018, 06:19 Uhr | Feuilleton

Film „Roma“ Wie viel Leben passt in einen Film?

In seinem Film „Roma“ erzählt Alfonso Cuarón die Geschichte seiner Kindheit im gutbürgerlichen Teil Mexiko-Stadts. Doch im Kern ist es eine offensichtliche Hommage an das Kindermädchen Cleo, das in der Frage von Leben oder Tod die Klassenschranke hinter sich lässt. Mehr Von Verena Lueken

05.12.2018, 12:18 Uhr | Feuilleton

In Guatemala Ehemaliger Soldat zu 5160 Jahren Haft verurteilt

Das Blutbad war eines der schlimmsten Massaker während des Bürgerkriegs in Guatemala. Ein Gericht machte einen ehemaligen Soldaten jetzt für den Tod von 171 Menschen verantwortlich. Mehr

22.11.2018, 09:51 Uhr | Gesellschaft

Blutbad in Kalifornien Mann überlebt Massaker in Las Vegas und stirbt in Thousand Oaks

Die Mutter des Toten fordert nun strengere Waffengesetze. Der junge Mann soll nicht der einzige gewesen sein, der bei beiden Angriffen anwesend war. Mehr

10.11.2018, 12:30 Uhr | Gesellschaft

Proteste bei Trump-Besuch „Hassreden erzeugen Hassverbrechen“

Weil sie Donald Trump vorwerfen, den Attentäter von Pittsburgh erst angestachelt zu haben, erklärten viele den Präsidenten zur unerwünschten Person. Nun reiste Amerikas Präsident dennoch an den Ort des Anschlags – und erntete Proteste. Mehr

31.10.2018, 06:27 Uhr | Politik

Massaker in Pittsburgh Ins Herz der jüdischen Gemeinde

Ein Rechtsextremist erschoss in einer Synagoge in Pittsburgh elf Menschen. Präsident Trump bekundete Trauer – und setzte die Wahlkampftour fort. Dabei kann er die gewaltbereite Szene eigentlich nicht mehr ignorieren. Mehr Von Majid Sattar, Washington

28.10.2018, 17:21 Uhr | Politik

Rechte nach Pittsburgh „Sonst werden sie sich durch Gewalt ausdrücken“

Nach dem Attentat von Pittsburgh soll ein bei Rechtsradikalen beliebtes Internetportal offline gehen. Die Betreiber wollen das nicht akzeptieren – und drohen zwischen den Zeilen mit Gewalt. Deutlicher werden die Nutzer. Mehr Von Sebastian Eder

28.10.2018, 12:35 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 19 ... 39  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z