Martin Schulz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Martin Schulz

  64 65 66 67
   
Sortieren nach

Wahlempfehlung Leidenschaft statt Kälte

Darf eine EU-Kommissarin eine Wahlempfehlung abgeben? Neelie Kroes wirbt für Angela Merkel - und die Kommission findet nichts dabei. Der Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europaparlament und der grüne Abgeordnete Cohn-Bendi protestieren. Mehr

15.09.2005, 19:30 Uhr | Politik

Japan vor der Wahl "Das wird jetzt durchgezogen"

Mit einer Kampfansage an die alte Garde dringt Japans Ministerpräsident Koizumi auf ein neues Mandat für Reformen. Die Umfragen stehen gut, doch sollte er am Sonntag bei der vorgezogenen Parlamentswahl Sitze verlieren, könnte er abtreten müssen. Mehr Von Stephan Finsterbusch, Tokio

08.09.2005, 18:36 Uhr | Wirtschaft

Blair in Brüssel Mir nach, Europa

Tony Blair, der leidenschaftliche Pro-Europäer. Mit glühenden Bekenntnissen versucht der britische Premierminister derzeit gegen die Britannienskepsis der Europäer anzukämpfen. Und nicht wenige glauben ihm. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

23.06.2005, 23:28 Uhr | Politik

EU in der Krise Blair: Britenrabatt eine Anomalie

Die Krise der EU sei die Chance für einen „Neuanfang“, sagt der britische Premier und stellt deutlich wie nie in Aussicht, auf den Beitragsrabatt für sein Land zu verzichten, wenn im Gegenzug Frankreich geringere Agrarsubventionen akzeptiert. Mehr

21.06.2005, 21:04 Uhr | Politik

Europäische Union Umfrage: Deutsche fühlen sich von Brüssel bevormundet

Die Krise um die EU-Verfassung weitet sich aus: Auch in Polen ist die Stimmung nun gekippt. In Deutschland finden 83 Prozent, daß die EU zu viel über ihre Köpfe hinweg entscheidet. EU-Kommissar Verheugen kritisierte den Beitragsrabatt für Großbritannien. Mehr

08.06.2005, 12:38 Uhr | Politik

EU-Referenden „Die Ergebnisse sind deprimierend“

Mit den üblichen Floskeln reagieren Politiker in ganz Europa auf das Votum der Niederländer gegen die EU-Verfassung: Man sei enttäuscht, aber die Ratifizierung müsse wie geplant weitergehen. Doch es gibt Ausnahmen. Mehr

02.06.2005, 06:48 Uhr | Politik

Reaktionen auf Kapitalismuskritik Müntefering zeigt sich „überrascht“

Während sich der SPD-Vorsitzende „überrascht“ zeigt von den Reaktionen auf seine Warnungen vor der „international wachsenden Macht des Kapitals“, verlauten auch aus den Reihen von Rot-Grün gemäßigtere Töne sowie vorsichtige Kritik an Müntefering. Mehr

09.05.2005, 11:35 Uhr | Politik

"Ja" zu Bulgarien und Rumänien sicher

hmk. STRASSBURG, 12. April. Im Europäischen Parlament zeichnet sich eine breite Unterstützung für einen EU-Beitritt Rumäniens und Bulgariens zum 1. Januar 2007 ab. Die Europäische Kommission und der EU-Ministerrat hätten zugesichert, ... Mehr

13.04.2005, 17:03 Uhr | Politik

EU-Beitritt Schröder: Verhandlungen mit Türkei werden nicht verschoben

Trotz wachsender Bedenken auch in der eigenen Partei hat der Bundeskanzler eine Verschiebung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgeschlossen. Auch Rumänien hat Schröder auf seinem Weg in die EU bis 2007 volle Unterstützung zugesagt. Mehr

21.03.2005, 20:32 Uhr | Politik

Europäische Kommission EU-Parlament segnet Barrosos Kommission ab

Das Europäische Parlament hat der neuen Kommission unter Präsident José Manuel Barroso mit breiter Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. Damit ist eine dreiwöchige Machtprobe beendet. Mehr

18.11.2004, 13:33 Uhr | Politik

EU-Kommission Berlusconi bremst Barroso

Der designierte Kommissionspräsident Barroso will schon bald seine neue Mannschaft für Brüssel vorstellen. Nun hängt offenbar alles an Italien. Ministerpräsident Berlusconi zögert, Frattini als Kommissar zu benennen. Mehr

04.11.2004, 15:25 Uhr | Politik

EU-Kommission Barroso: „Ich brauche mehr Zeit“

Der künftige Kommissionspräsident hat die Kraftprobe verloren: Wegen des starken Widerstands im EU-Parlament und aus Angst vor einer Niederlage wird Barroso nun sein „Team“ neu zusammenstellen. Mehr

27.10.2004, 11:55 Uhr | Politik

EU-Kommission Streit mit Barroso spitzt sich zu

Der Streit um den designierten Innen- und Justizkommissar Buttiglione droht sich zu einer Kraftprobe zwischen dem EU-Parlament und dem bereits gewählten Kommissionspräsidenten Barroso zu entwickeln. Mehr

14.10.2004, 18:00 Uhr | Politik

Kommissionspräsident EU-Parlament stimmt für Barroso

Das Europaparlament in Straßburg hat der Nominierung des früheren portugiesischen Regierungschefs José Manuel Durão Barroso als EU-Kommissionspräsident mit überraschend deutlicher Mehrheit zugestimmt. Mehr

22.07.2004, 14:58 Uhr | Politik

Europaparlament „Barroso muß konkreter werden“

Der spanische Sozialist Josep Borrell, der in Straßburg zum neuen Präsidenten des Europaparlamentes gewählt worden ist, stellt im F.A.Z.-Interview Forderungen vor der Wahl des Kommissionspräsidenten. Mehr

20.07.2004, 12:52 Uhr | Politik

EU-Kommision Abgeordnete dementieren Absprache

Martin Schulz, Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, hat eine "technische Vereinbarung" zwischen SPD und CDU hinsichtlich der Wahl des EU-Kommissionspräsidenten zurückgewiesen. Mehr

07.07.2004, 20:56 Uhr | Politik

EU-Kommission „Überwältigende Mehrheit" für Barroso

Der portugiesische Ministerpräsident Barroso soll Romano Prodi als neuer Präsident der Europäischen Kommission nachfolgen. Dies kündigte der amtierende EU-Ratsvorsitzende Ahern an. Auch Berlin favorisiert Barroso. Mehr

27.06.2004, 21:17 Uhr | Politik

Martin Schulz Kirchenlieder zur Entspannung

Bis auf einzelne Reizthemen wie Irak und Türkei sind sich die Europakandidaten einig. Die Wähler erregen sich ohnehin lieber über die Diäten der Abgeordneten. Das bekommt auch SPD-Kandidat Schulz zu spüren. Mehr Von Horst Bacia

08.06.2004, 14:30 Uhr | Politik

Europawahl Die Spitzenkandidaten

Im Europäischen Parlament gibt es länderübergreifende Parteienzusammenschlüsse. Doch auf den Stimmzetteln finden sich die bekannten nationalen Parteien. Die Spitzenkandidaten in Deutschland im FAZ.NET-Kurzporträt. Mehr

04.06.2004, 13:12 Uhr | Politik

Fernsehwoche, 14. bis 20. Februar Stars, Kult und Natur

Robbie Williams feiert Geburtstag und inszeniert sich in einem Special selbst. Nur ein glamouröser Auftakt für eine lange Fernsehwoche. FAZ.NET gibt den Überblick. Mehr

13.02.2004, 16:29 Uhr | Feuilleton

EU-Parlament „Deutsche Parlamentarier wollen sich nur Spesen sichern"

Über das Statut für die EU-Abgeordneten ist ein handfester Streit innerhalb des Europäischen Parlaments ausgebrochen. Der niederländische Sozialdemokrat Michiel van Hulten fährt dabei schweres Geschütz auf. Mehr Von Helmut Bünder, Brüssel

08.12.2003, 16:47 Uhr | Politik

SPD-Europa-Konferenz Schröder warnt vor Scheitern der EU-Erweiterung

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat auf der SPD-Europa-Konferenz vor einer Nicht-Aufnahme neuer Mitglieder in die EU gewarnt. Der Kongreß wählte den EU-Parlamentarier Martin Schulz zum SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl im Juni 2004. Mehr

16.11.2003, 18:36 Uhr | Politik

Streit mit Berlusconi Schulz: Rassistische Regierung in Italien

Im Streit um die Attacken italienischer Politiker gegen Deutsche hat der EU-Europaabgeordnete Martin Schulz noch einmal nachgelegt. Mehr

15.07.2003, 15:35 Uhr | Politik

Parolen Wer alles das Volk ist

Wir sind das Volk: Dieser Slogan darf nach einem Gerichtsurteil auf einer Demonstration verwendet werden. Dumm nur, daß es sich bei den Demonstranten um Neonazis handelt. Was würde Stefano Stefani dazu sagen? Mehr

15.07.2003, 13:44 Uhr | Feuilleton

Deutsch-italienische Verstimmung Erst die Beleidigung, dann die Einladung

Erst die Berlusconi-Affäre, und dann das: Weil ein italienischer Staatssekretär die Deutschen als "einförmige Blonde" beleidigt hat, droht Bundeskanzler Schröder mit der Absage seines Urlaubs in Italien. Mehr

08.07.2003, 13:00 Uhr | Politik
  64 65 66 67
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z