Martin Schulz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rückzug von AKK Eine Nummer zu groß?

Heckenschützen, Illoyalität, Intrigen: Annegret Kramp-Karrenbauer kam als erfolgreiche Landesmutter nach Berlin – und scheiterte. Ähnlich war es einst dem SPD-Mann Kurt Beck ergangen. Und doch ist diesmal manches anders. Mehr

12.02.2020, 11:41 Uhr | Politik
Martin Schulz

Der Politiker Martin Schulz wird 1955 in Eschweiler bei Aachen als jüngstes von fünf Geschwistern geboren und wächst im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande auf. Mit 19 Jahren tritt Schulz in die SPD ein und wird 1984 in den Würselener Stadtrat gewählt, dem er bis 1998 als Stadtverordneter angehört – die letzten neun Jahre als ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Würselen.

Vom EU-Parlamentarier zum Präsidenten des Europäischen Parlaments
Bei der Europawahl 1994 wird Martin Schulz zum ersten Mal als Abgeordneter in das Europäische Parlament gewählt. Zehn Jahre übernimmt er das Amt des Fraktionsvorsitzenden der Sozialdemokraten im EU-Parlament. Im Jahr 2012 folgt sein bisher größer politischer Erfolg – seine Wahl zum EU-Parlamentspräsidenten.

Rückkehr nach Deutschland als Kanzlerkandidat
Gegen Ende seiner Amtszeit kündigt Schulz seinen Wechsel in die Bundespolitik und seine Rückkehr nach Deutschland an. Im Januar 2017 wird Martin Schulz vom SPD-Parteivorstand zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahlen nominiert. Auf dem Bundesparteitag im März wählen ihn die SPD-Abgeordneten außerdem in das Amt des Parteivorsitzenden.

Alle Artikel zu: Martin Schulz

1 2 3 ... 34 ... 69  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: Thüringen Erfurter Scharade

Die kleinste Landtagsfraktion stellt in Erfurt den Ministerpräsidenten. Die Reaktionen schwanken zwischen Aufregung und Empörung. So durften die Zuschauer einen interessanten Fernsehabend erwarten, trotz König Fußball. Mehr Von Frank Lübberding

06.02.2020, 04:49 Uhr | Feuilleton

Armin Laschet Der Favorit der Bosse

Lange galt Armin Laschet als Softie. Auf einmal sehen ihn sogar Manager als den wahrscheinlichsten Kanzlerkandidaten. Wie hat er das angestellt? Mehr Von Ralph Bollmann

31.01.2020, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Fraktur Putin und die Parthenogenese

Nur kein Neid: Nicht allen Politikern fällt die Erhaltung der eigenen Art so leicht wie dem russischen Präsidenten. Mehr Von Oliver Georgi

24.01.2020, 16:49 Uhr | Politik

Neuer Umgang der SPD-Spitze „Schmerzhafte“ Kompromisse in der Koalition

Die SPD-Parteispitze hat ihre Kritik gegenüber der Koalition längst entschärft, will aber einen Kurswechsel einschlagen. Dabei nehmen die neuen Chefs ihre eigenen Erfolgsmaßstäbe in den Blick – und widersprechen Olaf Scholz. Mehr

29.12.2019, 21:11 Uhr | Politik

Die Zukunft der Volksparteien Die Fehlkonstruktion

Union und SPD wollen als Volksparteien überleben. Ihre Methoden, das zu schaffen, sind aber genau gegensätzlich. Was bedeutet das für die große Koalition? Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner

27.12.2019, 18:43 Uhr | Politik

Nach dem SPD-Parteitag So versucht die Koalition, zum Arbeitsalltag zurückzukehren

Die Sozialdemokraten haben mit der Wahl ihrer neuen Führung die Gewichte im Berliner Regierungsviertel dramatisch verschoben. Jetzt herrscht auf beiden Seiten Unsicherheit. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

09.12.2019, 22:18 Uhr | Politik

SPD vor der Entscheidung Das hat wehgetan

Die Sozialdemokraten suchen eine neue Führung. Die Basis diskutiert, die Kandidaten streiten erbittert. An diesem Samstag wird ausgezählt. Und dann? Mehr Von Peter Carstens und Mona Jaeger

30.11.2019, 15:30 Uhr | Politik

Neue EU-Kommission Von der Leyens Tanz auf dem Seil

Ursula von der Leyens EU-Kommission wurde mit großer Mehrheit bestätigt. Trotzdem wird sie allerlei Kunststücke vollbringen müssen, um ihre wichtigsten Vorhaben durchs europäische Parlament zu bringen. Mehr Von Thomas Gutschker, Straßburg

28.11.2019, 09:27 Uhr | Politik

Geywitz/Scholz-Wahlempfehlung „Damit tun die Akteure sich und der SPD keinen Gefallen“

Mit einer Stichwahl wollen die SPD-Mitglieder entscheiden, welches Bewerberduo demnächst die Partei führen soll. Doch die Wahlempfehlungen, die manche Genossen abgegeben haben, sorgen nun für Ärger in der Partei. Mehr

08.11.2019, 06:59 Uhr | Politik

Musterklage im Diesel-Skandal Achtung, VW-Opfer!

Bald beginnt der große Musterprozess gegen VW. Für viele Geschädigte ist es allerdings klüger, einzeln zu klagen. Die Zeit drängt. Mehr Von Corinna Budras

23.09.2019, 22:01 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Geywitz SPD-Harmonie mit Rissen

Mit der ungewohnten Einigkeit, die die SPD derzeit ausstrahlt, ist es schon wieder vorbei. Kandidatin Geywitz wird heftig kritisiert. Getroffen werden soll aber eigentlich ein anderer. Mehr Von Mona Jaeger

22.09.2019, 16:03 Uhr | Politik

Kevin Kühnert und der Vorsitz Was hat die SPD denn noch zu verlieren?

Kevin Kühnert will nicht für den SPD-Vorsitz kandidieren – damit zeigt auch er jene Mutlosigkeit, die für die SPD schon länger zum Problem geworden ist. Mehr Von Oliver Georgi

29.08.2019, 13:08 Uhr | Politik

Kandidatensuche in der SPD Die nächste Fahrt geht rückwärts!

Die SPD will eine ganz große Kandidaten-Kirmes veranstalten, um neue Parteivorsitzende zu finden. Nur kommt die Sache noch nicht richtig in Schwung. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

05.08.2019, 08:05 Uhr | Politik

Hetze im Internet Im Namen des Volkes

Auf Facebook hat jemand seinem Hass auf Politiker Luft gemacht. Die Staatsanwältin wirft dem mutmaßlichen Autor Volksverhetzung vor. Eine Reise durch deutsche Gerichte, die über den Hass im Netz urteilen. Mehr Von Marlene Grunert und Timo Steppat

27.07.2019, 10:05 Uhr | Politik

Demokratiedefizit der EU Die Chimäre aus Straßburg

Ursula von der Leyen als Sündenfall? Von einer Entmachtung des Europäischen Parlaments durch den EU-Rat war die Rede, von Mauschelei unter den Regierungschefs und Postenschacher im Hinterzimmer: Aber diesem Parlament fehlt es selbst an Demokratie. Mehr Von Paul Ingendaay

12.07.2019, 15:01 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Hart aber fair“ Ein Abschiedslied für von der Leyen

Abermals geht es in der Talkshow von Frank Plasberg um die anstehenden Personalentscheidungen in der EU. Eine Frage wird an diesem Abend allerdings nicht gestellt. Mehr Von Hans Hütt

09.07.2019, 06:35 Uhr | Feuilleton

EU-Spitzenkandidaten Ein gescheitertes Modell

Der Bürger wird in der EU doppelt vertreten: im Rat durch seine Regierung, im Parlament durch seine Abgeordneten. Das ist auch dann eine ausreichende demokratische Legitimierung, wenn das Spitzenkandidaten-Modell nun Geschichte ist. Mehr Von Nikolas Busse

08.07.2019, 10:44 Uhr | Politik

Macrons EU-Verhandlungsstil Das neue Gleichgewicht

Zu forsch, zu machtbesessen, zu französisch: Der Verhandlungsstil von Emmanuel Macron bei der Vergabe der EU-Spitzenposten missfällt vielen Deutschen. Dabei hat er nur getan, was lange gute deutsche Tradition war. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.07.2019, 18:30 Uhr | Politik

Streit um von der Leyen Und der Verlierer ist…

Für die SPD ist die Lage vertrackt: Entweder sie verrät eigene Überzeugungen oder hat eine Verfassungskrise in Europa zu verantworten. Die CDU kann davon nur profitieren und erhöht weiter den Druck auf die Genossen. Mehr Von Helene Bubrowski und Eckart Lohse, Berlin

05.07.2019, 14:13 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Die Revolution proben

Deutsche Sozialdemokraten schnauben vor Wut über die Entscheidung des Europäischen Rats, sind in ihrer EU-Fraktion aber nur eine kleine Minderheit. Kommt es im europäischen Parlament zu einer Sternstunde der Demokratie? Mehr Von Hans Hütt

05.07.2019, 03:51 Uhr | Feuilleton

SPD gegen von der Leyen Purer Populismus

Wer allzu vernarrt ist in die Idee des Spitzenkandidaten, überschreitet die Grenze zwischen Demokratie und Populismus. Für die SPD endet das in einem peinlichen Autoritätsverlust. Mehr Von Jasper von Altenbockum

04.07.2019, 19:36 Uhr | Politik

EU-Personalpoker Brüsseler Zwerge

Hinterzimmerdeal, Abkehr von Spitzenkandidaten: Das nun ausgehandelte Personalpaket wird die EU weiter schwächen. Das diesjährige Ergebnis ist überproportional deprimierend. Und das aus fünf Gründen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.07.2019, 07:12 Uhr | Wirtschaft

EU-Kommissionspräsidentschaft Ein Anspruch auf tönernen Füßen

Mit der Überhöhung des Prinzips, nur einer der Spitzenkandidaten könne Präsident der EU-Kommission werden, ist viel Verwirrung gestiftet worden. Denn: Die Mitgliedstaaten sind und bleiben die Garanten der europäischen Demokratie. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heinrich August Winkler

29.06.2019, 14:36 Uhr | Politik

Deutsche Sozialdemokratie Die SPD ist noch zu retten

Nicht die SPD ist am Ende, sondern ihr Führungsapparat. An der Basis stehen hunderte fähige Männer und Frauen bereit. Diese sollten Vortritt vor den verbrauchten Fernsehgesichtern der bisherigen Parteispitze erhalten. Mehr Von Peter Carstens

11.06.2019, 20:50 Uhr | Politik
1 2 3 ... 34 ... 69  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z