Maria Krautzberger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Peter Altmaier „Der Wirtschaftsminister ist für Freiheit im Straßenverkehr“

Bundeswirtschaftsminister Altmaier wendet sich gegen strengere Regeln für E-Scooter. Es gebe ohnehin schon „mehr als genug Verbote“. Mehr

07.09.2019, 11:02 Uhr | Wirtschaft

Bilder und Videos zu: Maria Krautzberger

Alle Artikel zu: Maria Krautzberger

1 2
   
Sortieren nach

Verkehr Umweltbundesamt hält E-Scooter für „deutlich umweltschädlicher“ als Fahrräder

Können Elektroroller den Verkehr in den Städten grüner machen? Das Umweltbundesamt sagt „Nein“. Die meisten Nutzer wären die zurückgelegte Strecke sonst gelaufen. Mehr

03.09.2019, 09:25 Uhr | Wirtschaft

In Zeiten der Klimadebatte Es wird eng für die Pseudo-Geländewagen

Die Kritik an SUV kommt für die Autohersteller zur Unzeit: Kurz vor der IAA weiten sie ihre Modellpalette aus. Doch nicht nur die Kritik vonseiten Politik und Gesellschaft könnte problematisch werden. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

28.08.2019, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Plan des Umweltbundesamtes SUV-Steuer soll das Klima schützen

Besonders große und hohe Autos boomen. Jetzt denkt das Umweltbundesamt über eine höhere Kfz-Steuer als Maßnahme gegen die Sprit-Schlucker nach. Kleineren Fahrzeugen soll ein Bonus winken. Mehr

06.08.2019, 10:08 Uhr | Wirtschaft

Energiepreise Der Strompreis erreicht Rekordstand

Strom ist in Deutschland so teuer wie noch nie. Die Politik diskutiert über verschiedene Modelle zur Entlastung der Verbraucher. Was bringt welcher Vorschlag? Mehr Von Christian Siedenbiedel

18.07.2019, 09:22 Uhr | Finanzen

CO2-Steuer Turbo für den Klimaschutz

Der Ruf nach einer CO2-Steuer wird immer lauter. Eine Partei nach der anderen präsentiert ihre Ideen. Jetzt macht das Umweltbundesamt Tempo. Und zeigt, wie alles ganz schnell gehen kann. Mehr Von Jan Hauser

29.06.2019, 21:06 Uhr | Wirtschaft

Mit den Betreiberfirmen Nach dem Maut-Stopp droht jetzt ein Rechtsstreit

Das Aus der deutschen Pkw-Maut könnte einen Streit vor Gericht mit den Betreibergesellschaften und hohe Entschädigungen nach sich ziehen. Wie viel Geld das gescheiterte Projekt am Ende kosten wird, steht noch aus. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

20.06.2019, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Neue Daten aus Hessen Darmstadt am meisten mit Stickstoffdioxiden belastet

Ob Frankfurt oder Gießen, Limburg oder Offenbach: In vielen hessischen Städten überschreitet der Anteile an Stickstoffdioxid den Grenzwert. Aber nirgendwo so sehr wie in Darmstadt. Mehr

17.06.2019, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Pläne des Umweltministeriums So viel sollen Kaffeebecher künftig kosten

Umweltministerin Schulze will mit einem Preisaufschlag auf Kaffeebecher die Wegwerfkultur in den Städten bekämpfen. Ersetzen soll sie ein Mehrwegsystem mit Pfandbechern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

21.05.2019, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Um mehr als vier Prozent Deutsche CO2-Emissionen sinken erstmals wieder

Erstmals seit vier Jahren sind die klimaschädlichen Emissionen in Deutschland wieder zurückgegangen. Das liegt auch an Sondereffekten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

02.04.2019, 13:05 Uhr | Wirtschaft

München misst nach Hoffnung für die Dieselfahrer

Für München sind Fahrverbote vom Tisch: Messungen der Stadt ergeben deutlich bessere Luftwerte. Dass die Kommune die Schreckensrechnungen des Umweltbundesamtes widerlegen konnte, erhöht den Druck auf andere Städte. Mehr Von Michael Ashelm, Kerstin Schwenn und Henning Peitsmeier

01.02.2019, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Luftverschmutzung Stickoxid-Grenzwerte in vielen Städten überschritten

In vielen deutschen Städten liegt die Stickoxid-Belastung weiterhin über den Grenzwerten. Verkehrsminister Scheuer zweifelt allerdings an den Grenzwerten und wendet sich direkt an die EU-Kommission. Mehr

31.01.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Verpackungsgesetz soll helfen Die Deutschen produzieren mehr Müll

Das Müllaufkommen in Deutschland steigt. Vor allem der Biomüll wird mehr. Ein neues Recyclinggesetz soll Abhilfe schaffen – und Supermärkte in die Pflicht nehmen. Mehr

17.12.2018, 10:42 Uhr | Wirtschaft

Haushaltsgeräte So viel Elektroschrott wird in Deutschland illegal entsorgt

Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler sind voller wichtiger Rohstoffe. Doch jedes Jahr schmeißen die Deutschen Hunderttausende Tonnen davon achtlos weg. Das hat weitreichende Folgen. Mehr

19.11.2018, 06:59 Uhr | Wirtschaft

„Fußverkehrsstrategie“ Deutsche sollen deutlich mehr zu Fuß gehen

Das Umweltbundesamt will, dass jeder Städter bis 2030 doppelt so viele Wege zu Fuß zurücklegt, wie heute. Das käme dem Klima und der Gesundheit zugute – bedeutet aber auch weniger Platz für Autos auf den Straßen. Mehr

11.10.2018, 11:23 Uhr | Gesellschaft

Dürre-Schäden Bekommen die Bauern Hilfe vom Staat?

Der Bauernverband schätzt Dürre-Schäden auf „Mehrfaches“ von einer Milliarde und fordert Unterstützung vom Bund. Umweltministerin Schulze fordert ein Umdenken zu nachhaltiger Landwirtschaft. Mehr

31.07.2018, 05:41 Uhr | Politik

Trauriger Spitzenplatz Deutsche sind Verpackungsmüll-Europameister

Nirgends fällt in der EU pro Kopf mehr Verpackungsmüll an als in Deutschland. Das Umweltbundesamt weist aber auch auf ein Problem hin, das bisher kaum jemand beachtet hat. Mehr

26.07.2018, 08:09 Uhr | Finanzen

Umweltamt alarmiert Was tut die Landwirtschaft für den Umweltschutz?

Monokulturen, Pestizide, Verlust von Lebensräumen: Tausende Insektenarten gelten als bestandsgefährdet, extrem selten, ausgestorben oder verschollen. Was tut die Landwirtschaft dagegen? Mehr

05.06.2018, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Streit um Diesel-Kosten Wie teuer ist die Nachrüstung wirklich?

Neue Katalysatoren statt nur neuer Software könnten den Diesel-Schadstoffausstoß stärker drücken. Zu welchem Preis? Bei VW und Bosch geht die Aufarbeitung der Diesel-Affäre indes weiter. Mehr

12.05.2018, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Umweltbehörde warnt „Tausende Tote, eine Million Kranke durch Stickoxid“

Aus Sicht des Umweltbundesamts ist die Sterblichkeit aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen belegt. Mehr

08.03.2018, 13:35 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Fahrverbote Umweltbundesamt für hell- und dunkelblaue Plaketten

Eine gestaffelte Lösung für mögliche gestaffelte Fahrverbote: So stellt das Umweltbundesamt sich die Diesel-Zukunft vor. Mehr

06.03.2018, 03:59 Uhr | Wirtschaft

Stickoxide Wo die Luft besser wird

Die Luftqualität in deutschen Städten ist etwas besser geworden. Ob das reicht, um eine Klage gegen Deutschland abzuwenden? Unsere Karte zeigt schon mal, welche Städte die Grenzwerte jetzt einhalten. Mehr Von Julia Löhr

01.02.2018, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Deutschland Weniger Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase

Mitten in der Diskussion um die Abgas-Tests der Autoindustrie hat das Umweltbundesamt eine verhalten gute Nachricht. Und eine Mahnung. Mehr

01.02.2018, 06:29 Uhr | Wirtschaft

Verschleiß eingebaut Die Tricks der Technikfirmen

Viele Firmen planen bei der Herstellung ihrer Produkte einen frühen Verschleiß mit ein. Leidtragende der sogenannten Obsoleszenz sind die Kunden und die Umwelt. Umweltbundesamtpräsidentin Maria Krautzberger fordert nun für Elektronikprodukte eine verlässliche Mindestlebensdauer. Mehr

06.01.2018, 06:37 Uhr | Technik-Motor

Bundestagswahl Merkel langfristig für ein Verbot von Verbrennungsmotoren

Erstmals hat sich Bundeskanzler Merkel für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren ausgesprochen – einen Zeitpunkt nannte sie allerdings nicht. Die Grünen fordern einen Verkaufsstopp ab 2030. Mehr

14.08.2017, 17:56 Uhr | Wirtschaft

Subvention Umweltbundesamt will Dieselprivileg abschaffen

Das Umweltbundesamt fordert in regelmäßigen Abständen die Abschaffung „umweltschädlicher Subventionen“. Passend zur aktuellen Diskussion trifft es jetzt das Dieselprivileg bei der Mineralölsteuer. Mehr

12.08.2017, 12:33 Uhr | Wirtschaft

Nitratbelastung Trinkwasser könnte erheblich teurer werden

Das Trinkwasser könnte in vielen Regionen in Deutschland schon bald spürbar mehr kosten. Dem Umweltbundesamt zufolge müsste eine vierköpfige Familie dann bis zu 134 Euro im Jahr mehr bezahlen. Mehr

10.06.2017, 11:15 Uhr | Finanzen

Umweltbundesamt UBA will hohe Maut und keine Pendlerpauschale mehr

Das sind richtig unpopuläre Vorschläge: Das Umweltbundesamt glaubt, dass Deutschland nur dann die Klimaschutzziele erfüllen kann, wenn es eine hohe Maut und andere schmerzhafte Maßnahmen einführt. Mehr

02.06.2017, 17:54 Uhr | Wirtschaft

Studie zu Umweltbewusstsein Deutsche wollen häufiger das Auto stehen lassen

Die meisten deutschen Autofahrer können sich laut einer Studie vorstellen, auf das Auto häufiger zu verzichten. Ihre Bereitschaft, den Nahverkehr zu nutzen, ist offenbar vor allem von einem Faktor abhängig. Mehr

12.04.2017, 14:34 Uhr | Politik

Schadstoffe Verbrennungsmotor hält Klimaschutzziele auf

Deutschland droht seine Klimaziele für das Jahr 2020 zu verfehlen. Denn statt Emissionen zu reduzieren, steigt der Ausstoß weiter – vor allem auf der Straße. Andere Felder machen dagegen Fortschritte. Mehr

16.03.2017, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Luft-Bilanz 2016 Diesel-Abgas verschmutzt weiter die Stadtluft

Stadtbewohner atmen in Deutschland weiter zu viel gefährliches Stickstoffdioxid ein, Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen können die Folge sein. Das Umweltbundesamt fordert, dass besonders schmutzige Diesel aus allen Innenstädten verbannt werden. Mehr

31.01.2017, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Klimaschutz Umweltbundesamt fordert höhere Steuern auf Milch und Fleisch

Für den Klimaschutz sollte die Mehrwertsteuer auf Tierprodukte auf die regulären 19 Prozent erhöht werden, fordert das Umweltbundesamt. Dafür könnten Obst, Gemüse und der öffentliche Nahverkehr günstiger werden. Mehr

05.01.2017, 07:10 Uhr | Wirtschaft

Infrastruktur Grüne kritisieren Dobrindts Verkehrswegeplan

Das wichtigste Instrument für die Infrastrukturplanung war oft ein Wunschkonzert. Dobrindt hat das geändert. Das Nadelöhr sind jetzt die Landesbauverwaltungen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

03.08.2016, 09:58 Uhr | Wirtschaft

Theorie der Obsoleszenz Waschmaschinen enttäuschen

Das Umweltbundesamt beklagt den schnellen Austausch von Elektrogeräten. Das liegt jedoch nicht an den vermeintlichen Sollbruchstellen der Geräte, sondern am Konsumverhalten der Deutschen. Mehr Von Thiemo Heeg

15.02.2016, 19:23 Uhr | Wirtschaft

Umweltbundesamt Haushaltsgeräte werden immer früher ausgemustert

Kurzlebige Elektrogeräte, stinkender Diesel: Das Umweltbundesamt deckt Umweltsünden in Deutschland auf – und fordert autofreie Städte. Mehr

17.12.2015, 13:27 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z