Margot Käßmann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Marktkirche in Hannover Warum ein Geschenk Gerhard Schröders für Furore sorgt

Gerhard Schröder will der Marktkirche in Hannover ein Fenster stiften. Der Plan spaltet die niedersächsische Landeshauptstadt – und sogar in Tokio gibt es einen mächtigen Gegner. Mehr

20.12.2018, 06:14 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Margot Käßmann

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Käßmann geht in Ruhestand Charismatisch und kein bisschen konfliktscheu

Margot Käßmann ist in der evangelischen Kirche rasant aufgestiegen. Mit nur 41 Jahren stand sie an die Spitze der größten Landeskirche. Jetzt tritt die beliebte, aber auch umstrittene Theologin in den Ruhestand. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

29.06.2018, 13:24 Uhr | Politik

Relikt als Linienflugzeug Club of old Ladies

Am anderen Ende der Welt – genauer genommen in Neuseeland – führen Craig Emeny und sein Sohn Duane eine Airline mit einer der verrücktesten und ältesten Flotten der Welt. Mehr Von Florian Siebeck

09.11.2017, 12:12 Uhr | Stil

Fake News im Wahlkampf Erfundene Geschichten spielen (noch) keine Rolle

Die massive Beeinflussung der Bundestagswahl durch Fake News, die mancher befürchtet hatte, ist bislang ausgeblieben. Trotzdem gibt es Falschnachrichten – und von ihnen profitiert vor allem eine Partei. Mehr Von Oliver Kühn

22.09.2017, 14:44 Uhr | Politik

AfD gegen Kirchen Meuthen attackiert Käßmann: „Fast schon krank“

Beim Kirchentag sollte ein Dialog zwischen AfD und Kirchen beginnen. Der Versuch ist gescheitert. Vorsitzender Meuthen attackiert die Theologin Margot Käßmann und spricht ihr ab, richtige Christin zu sein. Mehr

29.05.2017, 16:58 Uhr | Politik

Margot Käßmanns Silvestertrip „Wir sind Papst“ auf Evangelisch

Fünfhundert Jahre nachdem Luther sich gegen die katholische Kirche gewandt hatte, führen die Protestanten nun ihrerseits eine Art Ablass ein. So konnte Margot Käßmann reinen Gewissens als erste das neue Jahr begrüßen. Mehr Von Michael Hanfeld

02.01.2017, 10:33 Uhr | Feuilleton

Reformationsjubiläum Lasst uns froh und Luther sein

Die evangelische Kirche macht das Reformationsjubiläum zu einem Festival des Banalen. Martin Luther wird fürs „Liebsein“ in Dienst genommen. Was er wollte und bewirkte, scheint vergessen. An diesem Montag wird das Jubiläumsjahr eröffnet. Mehr Von Jürgen Kaube

31.10.2016, 12:01 Uhr | Feuilleton

Reaktion auf Spekulationen Käßmann will nicht Bundespräsidentin werden

SPD und Linke hatten Margot Käßmann als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt ins Spiel gebracht. Die Theologin fühlt sich geehrt, will aber nicht kandidieren. Mehr

12.10.2016, 14:02 Uhr | Politik

Verschleierungs-Debatte Warum ein Burka-Verbot falsch ist

Über das Verbot der Vollverschleierung von muslimischen Frauen wird wieder heftig gestritten. Doch die Argumente der Befürworter überzeugen nicht wirklich. Und den hier lebenden Muslimen wird ein fatales Signal gegeben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Khola Maryam Hübsch

01.09.2016, 14:35 Uhr | Politik

Reformationsjubiläum Luther - ein Sommermärchen

Millionen Besucher, Milliarden Umsatz: Das Reformationsjubiläum wird ein großes Geschäft. Und jeder will dabei sein. Sogar der Playmobil-Luther hat sich schon 400.000 Mal verkauft. Mehr Von Ralph Bollmann

29.08.2016, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Streit um Verschleierung Käßmann nennt Burka-Debatte hysterisch

Im politischen Streit um ein Burka-Verbot hat sich nun auch Margot Käßmann eingeschaltet. Die evangelische Theologin und frühere EKD-Ratsvorsitzende kritisiert die Debatte in deutlichen Worten. Mehr

28.08.2016, 17:45 Uhr | Politik

Osterbotschaft Käßmann will Terroristen mit Liebe begegnen

Europa erschüttern neue Anschläge radikaler Islamisten. Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland will sie provozieren. Mit Gebeten und Liebe. Mehr

28.03.2016, 21:00 Uhr | Politik

Vor Reformationsjubiläum Schäuble kritisiert Politisierung der Protestanten

Wolfgang Schäuble kritisiert die Evangelische Kirche für ihre Einmischung in Politik und Wirtschaft - und wirft Martin Luther Intoleranz vor. Mehr Von Jan Grossarth

20.02.2016, 18:05 Uhr | Wirtschaft

Evangelische Kirche Bedford-Strohm weist Angst vor Islamisierung zurück

Die von vielen Deutschen und einigen Politikern geäußerten Ängste vor einer Islamisierung Deutschlands durch muslimische Flüchtlinge weist Heinrich Bedford-Strohm im Gespräch mit der F.A.S. vehement zurück. Der EKD-Ratsvorsitzende vertraut auf die Kraft des christlichen Glaubens. Mehr

20.12.2015, 13:01 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Pack schlägt sich, Pack verträgt sich – nicht!

Rückt Deutschland nach rechts? Die Frage geht immer, zumal, wenn es um das Thema Flüchtlinge geht. Doch ist sie richtig gestellt? Zur AfD passt das Stichwort vom Rechtsruck jedenfalls bestens. Das zeigt sich im Fernsehen und auf der Straße. Mehr Von Michael Hanfeld

02.09.2015, 05:49 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Günther Jauch Weichspüler-Rhetorik und gefällige Inszenierungen

Wird überhaupt noch ernsthaft diskutiert, oder vor allem inszeniert? Günther Jauch bezweifelte, dass die Politik noch Probleme lösen kann. Aber das betrifft auch seine eigene Sendung. Mehr Von Frank Lübberding

08.06.2015, 06:41 Uhr | Feuilleton

Hörbücher Brutaler Preiskampf

Hörbücher verkaufen sich so gut wie nie. Bestseller werden aber nur Titel wie „“Shades of Grey“ oder „Zwetschgendatschikomplott“. Warum stecken manche Verlage und Vorleser trotzdem so viel Herzblut in die Produktion? Mehr Von Morten Freidel

13.04.2015, 22:03 Uhr | Feuilleton

ARD-Reportage Dreizehn Jahre in Afghanistan

Es ist ein Fass ohne erkennbaren Boden: Die Bundeswehr geht, die Taliban rücken wieder nach, der Terror scheint präsenter denn je. Das Erste zeigt eine Reportage über einen verlorenen Krieg, der mehr hinterlässt als die Spuren einer Materialschlacht. Mehr Von Michael Hanfeld

02.03.2015, 18:02 Uhr | Feuilleton

Heinrich Bedford-Strohm Der öffentliche Theologe

Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm fiel auf, weil er in den Irak reiste und deutsche Waffen für die irakischen Peschmerga forderte. Nun ist der 54 Jahre alte Theologe der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland. Ein Porträt. Mehr Von Reinhard Bingener, Dresden

11.11.2014, 16:53 Uhr | Politik

TV Kritik: Maybrit Illner Sterben: Ruhig an der Hand oder schnell auf Rezept?

Die Politik hat sich des Themas organisierte Suizidbeihilfe angenommen. Maybritt Illner zieht in ihrer Sendung nach, interessiert sich aber vor allem für den Tod auf Rezept. Warum eigentlich? Mehr Von Oliver Tolmein

03.10.2014, 09:18 Uhr | Feuilleton

IS-Vormarsch im Irak Fischer für deutsche Waffenlieferungen

Deutschlands ehemaliger Außenminister Fischer hat sich laut einem Medienbericht dafür ausgesprochen, die Kurden im Nordirak mit deutschen Waffen auszurüsten. Mehr

16.08.2014, 23:06 Uhr | Politik

Debattenbeitrag Linke Heuchler

Sie protestieren gegen Chlorhühnchen, aber nicht gegen Putin. Während sie ihre eigene Verbürgerlichung leugnen, halten sie sich für eine kritische Minderheit. Dieser spießige linke Mainstream in unserem Land verachtet die Demokratie. Ein Debattenbeitrag. Mehr Von Reinhard Mohr

04.08.2014, 10:44 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch 112 Länder, und immer ging es um die Frisur

Hillary Clinton erklärte bei Günther Jauch, dass auch die mächtigsten Frauen der Welt noch anders behandelt werden. Schuld daran hätten Männer wie Russlands Präsident Putin. Mehr Von Julia Encke

07.07.2014, 07:44 Uhr | Feuilleton

Gauck und Käßmann Pastoren im Kampf um den Krieg

Die evangelische Kirche ist gespalten, wenn es um Krieg und Frieden geht. Joachim Gauck und Margot Käßmann sind die beiden Protagonisten. Mehr Von Reinhard Bingener

05.07.2014, 16:28 Uhr | Politik

EKD-Vorsitzender Schneider tritt zurück Das Dennoch-Vertrauen

Wie die Eheleute Schneider ihr Schicksal meisterten, verdient Respekt. Nun hat der Ratsvorsitzende der EKD seinen Rückzug angekündigt - weil seine Frau an Krebs erkrankt ist. Mehr Von Reinhard Bingener

30.06.2014, 18:08 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z