Lorenz Caffier: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Lorenz Caffier

  1 2 3
   
Sortieren nach

Bundeswehreinsatz bei Terror Dingos gegen Dschihadisten

Während des Amoklaufs in München stand sie schon bereit, im Herbst will die Armee zum ersten Mal üben, was sie gegen Terroranschläge im Inland unternehmen kann. Ideen für den Ernstfall gibt es schon. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

26.07.2016, 23:07 Uhr | Politik

Landtagswahlkampf Wie Schwerin auf eine politische Blockade zusteuert

Im September sind Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und vieles deutet darauf hin, dass es für keine Koalition reichen könnte. Dafür ist vor allem die AfD verantwortlich. Mehr Von Frank Pergande, Schwerin

16.07.2016, 18:25 Uhr | Politik

CDU und Islam U wie Integration

Was bedeutet das U im Namen von CDU und CSU? Im Rückblick auf die Vergangenheit der Union – eine Chance, das christliche Abendland um einen zivilisierten Islam zu erweitern. Mehr Von Antje Schmelcher

07.05.2016, 23:17 Uhr | Politik

Flüchtlinge auf dem Land Die Chance der Leere

Orte wie Friedland fürchten um ihre Zukunft, weil sie langsam auszusterben drohen. Jetzt kommen die Flüchtlinge. Sie sind eine Art Rettung. Es dürften deshalb gerne noch mehr sein. Mehr Von Frank Pergande

10.04.2016, 08:17 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Abschieben, bis der Arzt kommt

Weil viele Flüchtlinge ihre Ausweisung mit medizinischen Attesten verhindern, will die Bundesregierung das Gesetz ändern. Menschlich gesehen birgt das jedoch viele Schwierigkeiten. Besonders bei psychischen Erkrankungen. Mehr Von Frank Pergande und Julian Staib

18.01.2016, 12:18 Uhr | Politik

Flüchtlingsunterkünfte Warum die Fäuste fliegen

Die Flüchtlinge in den provisorischen Unterkünften haben keine Privatsphäre, keine Mitspracherechte – und nichts zu tun. Willkommenskultur stößt auf archaische Hackordnungen. Ein schlechter Zustand. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

05.10.2015, 16:59 Uhr | Politik

Gerichtsurteil NPD-Abgeordnete dürfen Flüchtlingsheim besuchen

Das Innenministerium in Mecklenburg-Vorpommern hatte der NPD den Zugang zu einem Flüchtlingsheim verweigert. Laut Landesverfassungsgericht verstößt das aber gegen die Abgeordnetenrechte. Mehr

01.09.2015, 17:51 Uhr | Politik

Verfassungsschutzreform Kabinett beschließt Gesetzentwurf

Die Zusammenarbeit zwischen den Verfassungsschutzämtern muss besser werden. Das haben die desaströsen Ermittlungen zu den NSU-Morden gezeigt. Ein Gesetzentwurf dazu ist an diesem Mittwoch verabschiedet worden. Mehr

25.03.2015, 11:26 Uhr | Politik

Thüringen Geheimdienst ohne Spione

Die Thüringer Staatsregierung hat den Verfassungsschutz angewiesen, keine sogenannten V-Leute mehr zu beschäftigen. Die Linke will den Verfassungsschutz nach wie vor am liebsten ganz abschaffen. Jetzt regt sich Protest dagegen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

23.03.2015, 13:04 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Rostock Politisches Nachspiel für die Krawallmacher

Nach den schweren Krawallen der Fans von Hansa Rostock und Dynamo Dresden kündigt der Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern Konsequenzen an. Rund um die Drittliga-Partie wurde übermäßig Pyrotechnik gezündet und hatte es Übergriffe auf Polizisten gegeben. Mehr

30.11.2014, 11:28 Uhr | Sport

Unrechtsstaat DDR Merkel nennt Debatte „beklemmend“

Einen Tag nach der Attacke Wolf Biermanns auf die Linkspartei bezieht auch die Kanzlerin klar Stellung. Pünktlich zum Mauerfall-Jubiläum rechnet sie mit dem SED-Regime in der DDR ab. Mehr

08.11.2014, 14:22 Uhr | Politik

Polizeieinsätze beim Fußball Unions-Innenminister lehnen Kostenbeteiligung ab

Für den Bremer Vorschlag, DFL und Klubs an den Kosten für die Polizeieinsätze bei Fußballspielen zu beteiligen, gibt es Kritik. Nun sprechen sich auch die unions-regierten Länder dagegen aus. Mehr

05.09.2014, 16:29 Uhr | Sport

Streit um Snowden Wie ehrt man einen Whistleblower?

Verdient Snowdens Enthüllungswerk akademische Ehren? Die Universität Rostock kann sich darauf nicht einigen. Die FU Berlin ernennt ihn derweil zum Ehrenmitglied. Mehr Von Malte Hemmerich

20.06.2014, 14:32 Uhr | Aktuell

NPD bei Bürgermeisterwahl Die Antwort kennt nicht einmal der Wind

Ein NPD-Politiker darf bei der Bürgermeisterwahl kandidieren. Wie konnte das passieren? Mehr Von Frank Pergande, Pasewalk

23.03.2014, 10:05 Uhr | Politik

Streit über Extremismusklausel Extreme Kehrtwende

Die Koalition streitet über eine Klausel, die Initiativen gegen Extremismus auf das Grundgesetz verpflichtet. Die CDU hat sie eingeführt – Familienministerin Schwesig will sie nun wieder abschaffen. Mehr Von Sonja Süß

13.01.2014, 23:32 Uhr | Politik

Rechtsextremismus Caffier: Bereit für NPD-Verbotsverfahren

Einem NPD-Verbotsverfahren steht nach Einschätzung des Innenministers von Mecklenburg-Vorpommern, Caffier, nichts mehr im Wege. In seinem Land klagt die NPD derweil selbst vor dem Landesverfassungsgericht. Mehr

28.11.2013, 10:11 Uhr | Politik

Bundesrat Länder wollen im November NPD-Verbotsantrag stellen

Der NPD-Verbotsantrag des Bundesrats nimmt konkrete Formen an. Im November wollen die Länder ihren Antrag beim Bundesverfassungsgericht einreichen. Mehr

11.10.2013, 16:58 Uhr | Politik

Innenministerkonferenz Innenminister wollen V-Leute strikter kontrollieren

Der Verfassungsschutz soll neu ausgerichtet werden. Dies beschlossen die Teilnehmer der Innenministerkonferenz. Streit gab es über den Einsatz der Bundespolizei bei Atomtransporten. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

24.05.2013, 18:04 Uhr | Politik

NPD-Verbot Kritik an Haltung der Regierung

Die Entscheidung der Bundesregierung, keinen eigenen NPD-Verbotsantrag zu stellen, stößt auf Verärgerung bei SPD, Landespolitikern und dem Zentralrat der Juden. Debattiert wird nun über einen Antrag des Bundestags. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

18.03.2013, 18:31 Uhr | Politik

NPD Koalition streitet über NPD-Verbotsantrag

Innenminister Friedrich hat betont, dass die Bundesregierung noch nicht über einen eigenen NPD-Verbotsantrag entschieden habe. Er widersprach damit Berichten, er habe in einer Sitzung der CSU-Landesgruppe einen Verbotsantrag als unvermeidlich bezeichnet. Mehr

25.02.2013, 21:55 Uhr | Politik

DFL-Sicherheitspapier Zerreißprobe des Fußballs

Am Mittwoch will der Ligaverband das DFL-Papier „Sicheres Stadionerlebnis“ verabschieden. Der erbitterte Streit über den Umgang mit einem Prozent Gewalttätern und 99 Prozent friedlichen Fans droht, die Strukturen des Profifußballs anzugreifen. Mehr Von Michael Horeni

10.12.2012, 11:13 Uhr | Sport

NPD-Vorsitzender Apfel Braune Kreide fressen

Der Gegner springt meistens über das Stöckchen, das man ihm hinhält. So einfach ist das für Holger Apfel. Seine Partei, die NPD, steckt in der Krise. Nichts liefert da so viele Stöckchen wie ein Verfahren zum Verbot der Partei. Mehr Von Justus Bender

05.12.2012, 10:06 Uhr | Politik

NPD-Verbot Ehemaliger Verfassungsrichter Hassemer sieht Chance

Die Innenminister wollen ein neues Verbotsverfahren gegen die NPD anstrengen. Der ehemalige Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts Winfried Hassemer sieht dafür im F.A.S.-Interview gute Erfolgschancen. Mehr

01.12.2012, 19:06 Uhr | Politik

Neues Sicherheitskonzept Politik setzt Fußball unter Druck

Das Sicherheitskonzept im deutschen Fußball wird immer mehr zum heißen Eisen. DFL und DFB sowie die 36 Profiklubs müssen sich erst noch zusammenraufen. Die Politik drängt nach den Ausschreitungen von Dortmund. Mehr

22.10.2012, 19:06 Uhr | Sport

Der Fall Drygalla Innenminister fordert Aufklärung in der Ruder-Affäre

In der Affäre um die Ruderin Nadja Drygalla hat Innenminister Friedrich gründliche Aufklärung gefordert. Es gebe keinen Platz im Sport für extremistisches Gedankengut. Nadja Drygalla distanzierte sich davon. Mehr Von Anno Hecker und Heike Schmoll

05.08.2012, 19:03 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z