Likud: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Likud

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

Wahlkampf in Israel Aufstacheln als Strategie

Benjamin Netanjahu führt einen populistischen Wahlkampf mit seltenen öffentlichen Auftritten – und betreibt die gesellschaftliche Spaltung Israels. Selbst Korruptionsaffären können ihm in dieser Wahl nichts anhaben. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerusalem

08.04.2019, 13:40 Uhr | Politik

Vor den Wahlen in Israel Alles dreht sich nur um Netanjahu

Wirtschaftlich und außenpolitisch kann Israel mit Erfolgen aufwarten. Der Ministerpräsident hält sich für einen ganz Großen – aber in welcher Liga spielt Israel? Mehr Von Jochen Stahnke

06.03.2019, 17:17 Uhr | Politik

Kommentar Netanjahu muss sich Vorwürfen stellen

Für Netanjahu wird die politische Zukunft immer schwieriger. In arabischen Nachbarländern wären die Korruptionsvorwürfe eine Lappalie. Israel muss sich aber an anderen Maßstäben messen lassen. Mehr Von Rainer Hermann

28.02.2019, 21:44 Uhr | Politik

Israels Regierungschef Netanjahu soll in drei Korruptionsfällen angeklagt werden

Israels Premierminister Netanjahu steht bereits seit Monaten unter Verdacht, sich der Bestechung und Untreue schuldig gemacht zu haben. Er soll sich unter anderem für Steuersenkungen für Geschäftsfreunde eingesetzt haben. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

28.02.2019, 18:04 Uhr | Politik

Wahlkampf in Israel Gemeinsam gegen Netanjahu

Vor der Wahl in Israel schließen sich die zwei wichtigsten Gegner des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu zusammen. Der spricht von „linken Generälen“, die tun als seien sie rechts. Können sie ihm gefährlich werden? Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

21.02.2019, 21:55 Uhr | Politik

Wahlkampf in Israel Generäle gegen Netanjahu

In Benny Gantz erwächst Netanjahu ein aussichtsreicher Herausforderer. Der ehemalige Armeechef versucht, den Nimbus des Militärs in Israel für sich zu nutzen. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

31.01.2019, 09:07 Uhr | Politik

Judentum und Orient Die andere Hälfte Israels

Die orientalisch-jüdische Bevölkerung in Israel war lange eine Randgruppe. Nun wird sie immer mehr zum Machtfaktor. Die Politik hat die Entwicklungsstädte längst für sich entdeckt. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerucham/Sderot

06.09.2018, 08:59 Uhr | Politik

Drusen in Israel Aufstand der Blutsbrüder

Israels neues Grundgesetz treibt vor allem die treue Minderheit der Drusen auf die Barrikaden. Doch Ministerpräsident Benjamin Netanjahu weicht nicht zurück. Mehr Von Jochen Stahnke, Isfiya

09.08.2018, 23:10 Uhr | Politik

Die Gründung Israels Überwundene Grenzen

Am 19. April jährt sich die Gründung Israels. Doch die Grenzen des jüdischen Staates sind damals wie heute umstritten. Wie Ben Gurion seinen Traum vom Staat Israel verwirklichte. Mehr Von Jochen Stahnke, Hatzerim/Tel Aviv

18.04.2018, 23:11 Uhr | Politik

Korruptionsaffäre Die Freunde und Feinde Netanjahus

Unablässig gibt es neue Vorwürfe wegen Korruption gegen Israels Ministerpräsidenten, doch dieser regiert einfach weiter wie zuvor. Wie gefährlich ist die Krise für Benjamin Netanjahu? Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

14.02.2018, 20:35 Uhr | Politik

Neue Internetseite der AfD Teuflisch genial

Im Online-Wahlkampf holte sich die AfD Unterstützung von einer Werbeagentur, die bereits für Donald Trump arbeitete. Jetzt hat die Partei eine neue Website veröffentlicht – und startet damit eine Schmutzkampagne gegen die Kanzlerin. Mehr Von Markus Kollberg

24.09.2017, 17:30 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Netanjahu legt Grundstein für neues Siedlerviertel

Gerade sind die blutige Unruhen wegen der Tempelberg-Krise abgeebbt. Jetzt legt Netanjahu den Grundstein für ein neues Siedlerviertel im Westjordanland. Die Palästinenser warnen vor „schwerwiegenden Folgen“. Mehr

03.08.2017, 18:00 Uhr | Politik

Korruptionsverdacht Polizei befragt israelischen Regierungschef Netanjahu

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu soll von Geschäftsleuten unrechtmäßige Vergünstigungen angenommen haben. Das ist nicht das erste Mal, dass Netanjahu gegen solche Vorwürfe kämpfen muss. Mehr

02.01.2017, 23:36 Uhr | Aktuell

Zum Tod von Schimon Peres Ein Leben für den „Neuen Nahen Osten“

Sechs Jahrzehnte lang wirkte Schimon Peres in verschiedenen Staatsämtern in Israel. Sein Thema blieb stets dasselbe: die Aussöhnung mit den Palästinensern und eine neue Ordnung für Frieden und Stabilität. Nun ist er im Alter von 93 Jahren gestorben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

28.09.2016, 09:37 Uhr | Politik

Gewalt jüdischer Extremisten Schock, Entsetzen und Empörung haben Israel erfasst

Nach den tödlichen Angriffen auf die „Gay Pride Parade“ in Jerusalem und auf eine palästinensische Familie kommt Israel nicht zur Ruhe. Staatspräsident Rivlin gerät ins Kreuzfeuer der Kritik, weil er die Gewalt jüdischer Extremisten entschieden verurteilt. Mehr Von Hans-Christian Rößler

03.08.2015, 16:08 Uhr | Politik

Israels Premier Netanjahu Ein-Mann-Außenpolitik

Benjamin Netanjahu reißt die Macht über die auswärtigen Beziehungen Israels an sich. Statt erfahrenen Diplomaten verschafft er persönlichen Vertrauten wichtige Posten. Es gibt zu viele Nebenministern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

26.05.2015, 19:41 Uhr | Politik

Israels Vize-Außenministerin „Das ganze Land gehört uns“

Die neue stellvertretende israelische Außenministerin ist ehrlich und verkündet eine „Grundwahrheit“ über die Zwei-Staaten-Lösung. Die Palästinenser sehen sich in ihren Befürchtungen bestätigt. Mehr

21.05.2015, 15:36 Uhr | Politik

Israel Netanjahu erhält Auftrag zur Regierungsbildung

Benjamin Netanjahu hat am Abend vom israelischen Staatspräsidenten den Auftrag zur Bildung einer neuen Regierung bekommen. Gespräche über die Verteilung von Ministerposten haben schon begonnen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

25.03.2015, 20:31 Uhr | Politik

Israelischer Ministerpräsident Netanjahu bereut anti-arabische Äußerung

Im Wahlkampf hatte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit einer Äußerung gegen Araber in seinem Land Stimmung gemacht. Nach heftiger Kritik entschuldigte sich Netanjahu nun dafür. Mehr

23.03.2015, 23:43 Uhr | Politik

Wahl in Israel Regierungsmehrheit für Netanjahu

Sobald der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin den Auftrag erteilt, kann der Ministerpräsident seine vierte Regierung bilden. 67 Abgeordnete wollen ihn unterstützen. Das ist genug für eine komfortable Mehrheit. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

23.03.2015, 15:01 Uhr | Politik

Wahl in Israel Netanjahus Triumph

Benjamin Netanjahu hat mit seiner Wahlkampagne den Nerv vieler Israelis getroffen: Der Wunsch nach Sicherheit. Sollte die neue Regierung den Palästinensern nicht entgegenkommen, wird das Israel jedoch weiter isolieren. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

18.03.2015, 17:16 Uhr | Politik

Wahl in Israel Überraschungssieger Netanjahu

Der Angst-Wahlkampf hat gezogen: Es wird dem Staatspräsidenten Reuven Rivlin gar nichts anderes übrig bleiben, als den Likud-Vorsitzenden Netanjahu mit der Regierungsbildung zu beauftragen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

18.03.2015, 09:26 Uhr | Politik

Wahl in Israel Gemischte Reaktionen auf Sieg Netanjahus

Die Likud-Partei von Regierungschef Netanjahu hat die israelischen Parlamentswahlen gewonnen. Sein Herausforderer Herzog gratulierte ihm schon zum Sieg. In Deutschland ist das Echo gespalten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

17.03.2015, 22:55 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Israel Warum Netanjahu zittern muss

Nach nur zwei Jahren wird in Israel ein neues Parlament gewählt. Die Wähler müssen sich zwischen ganz verschiedenen politischen Strömungen entscheiden und ein Machtwechsel ist durchaus möglich. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

17.03.2015, 21:39 Uhr | Politik

Wahl in Israel Stühlerücken auf dem Deck der Titanic

Viele Israelis wissen noch nicht, wen sie am Dienstag wählen sollen - klar ist aber schon jetzt: Es wird knapp für Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tel Aviv

16.03.2015, 13:56 Uhr | Politik

Israel vor der Wahl Im Angstschweiß ihres Angesichts

Lange galt Jitzhak Herzog in Israel als Langweiler. Jetzt aber formt er gemeinsam mit Zipi Livni ein Wahlbündnis, das Benjamin Netanjahus Likud-Partei nervös macht. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

10.03.2015, 17:34 Uhr | Politik

Israel Netanjahu beklagt weltweite Bemühungen zu seiner Abwahl

Eine Woche vor der Parlamentswahl in Israel wittert Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine internationale Verschwörung gegen seine Regierung. Mehr

10.03.2015, 15:23 Uhr | Politik

Israel Als Netanjahu der Kragen platzte

Der Konflikt mit der Hamas stellt die israelische Regierung auf die Probe. Kabinettsmitglieder fallen Ministerpräsident Netanjahu in den Rücken. Aber der lässt sich nicht alles bieten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

16.07.2014, 17:06 Uhr | Politik

Nach Tod eines israelischen Zivilisten Netanjahu will Angriffe auf Gazastreifen ausweiten

Nachdem erstmals ein israelischer Zivilist durch eine Rakete aus dem Gazastreifen getötet wurde, will Ministerpräsident Netanjahu die Angriffe ausweiten. Außenminister Steinmeier und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon rufen derweil weiterhin zur Waffenruhe auf. Mehr

15.07.2014, 21:31 Uhr | Politik

Zukunft im Nahen Osten Wir müssen Israel aus seiner Lebenslüge wecken

Ich habe die Familie des ermordeten palästinensischen Jungen besucht und weiß nun, dass der Zeitpunkt für eine moralische Revolution gekommen ist. So darf es nicht weitergehen. Mehr Von Nir Baram

10.07.2014, 12:53 Uhr | Feuilleton

Nachruf Ariel Scharon gestorben

Vor fast genau acht Jahren fiel der israelische Likud-Politiker Ariel Scharon nach einer Hirnblutung ins Koma. Nun ist Scharon in einer Klinik in Tel Aviv gestorben. Er stand für die Siedlungsgeschichte Israels wie kein anderer. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

11.01.2014, 17:21 Uhr | Politik

Im Porträt: Zipi Livni Friedensbewegt

Eine Wiederaufnahme der Friedensgespräche mit den Palästinensern ist Zipi Livnis Hauptanliegen. Von Misserfolgen lässt sich die 55 Jahre alte Politikerin dabei nicht unterkriegen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

28.07.2013, 17:20 Uhr | Politik

Regierungsbildung in Israel Gemeinsam regieren, getrennt unterschreiben

Noch bevor die neue Koalition in Israel ihre Arbeit aufnimmt, gibt es Spannungen unter den Partnern - und Unmut in der Likud-Partei, weil es nicht mehr genug Posten gibt. Mehr Von Hans-Christian Rößler

15.03.2013, 19:01 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Israel Sieger sehen anders aus

Benjamin Netanjahu hatte ein Wahlbündnis mit Lieberman geschlossen, um die Politik in Israels zu dominieren. Am Ende sicherte er damit bloß sein politisches Überleben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tel Aviv

23.01.2013, 17:57 Uhr | Politik

Wahl in Israel Das Terroir Samarias

Die Strategie von Naftali Bennett, Hoffnung der israelischen Rechten, scheint aufzugehen. Eine Zwei-Staaten-Lösung lehnt er ab. Die C-Gebiete will er annektieren. Mehr Von Joseph Croitoru

21.01.2013, 19:12 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z